Wanderurlaub auf der grünen Insel

web-Skellig-Islands-Steps-3Bevor Sie Ihre Wanderschuhe anziehen und losmarschieren Irland zu erkunden, sollten Sie sich unbedingt Informationen über markierte Wanderwege, National Parks und Areas of Outstanding Beauty einholen. Das können Sie von Deutschland aus über das Internet oder in Irland bei den Tourist Offices der einzelnen Gegenden oder Sie lesen unseren Artikel bis zum Ende :)

Welche Wandermöglichkeiten gibt es auf der grünen Insel?

Es gibt lineare Wanderungen und viele Rundwanderwege. Die Linearen Wege führen Sie von A nach B, und die Rundwanderwege wieder zurück zum Start. In der Republik finden sehr gut ausgeschilderte Rundwanderwege auch Loop Walks genannt. Diese führen an den wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten sowie Naturlandschaften vorbei. In Nordirland finden Sie sehr gut ausgezeichnete Circular Walks. Diese Rundwanderwege sind für alle Wanderer geeignet und führen Sie durch atemberaubende Landschaften.

medium-jf_galway_connemara_0709072008Für viele Wanderurlauber üben bestimmte Regionen, dank ihrer Schönheit einen besonderen Reiz aus. In der Republik Irland werden diese National Parks genannt wie Glenveagh in Donegal, die Wicklow Mountains, der Killarney National Park, der Burren und die wilde Landschaft von Connemara. In Nordirland werden diese Regionen Areas of Outstanding Natural Beauty bezeichnet. Hierzu gehören die Sperrins, die Causeway Coast und die Glens of Antrim.

Profi Wanderer die es gerne hügelig mögen, können ihr Können beweisen, denn es gibt sehr viele Wanderwege die durch die Berge und Hügeln von Irland gehen. Pilger finden in Irland einige Pilgerpfade, die meisten führen entlang der Spuren des Heiligen St Patrick. Und wer Geschichte und historische, archäologische Wanderungen bevorzugt, der findet in Irland auch die richtigen Pfade und Wege. Irland begeistert durch sein tief verwurzeltes christliches Erbe, einer fesselnden Mythologie und einer Vielzahl an Ruinen sowie heiligen Stätten.

Für anspruchsvolle Wanderer eigen sich die Waymarked Ways

Für gut geübte Wanderer eignen sich die medium-_SHT6979Waymarked Trails/ Ways. Diese Langstreckenwanderwege oder Routen gehen über mehrere Tage. Diese Wege liegen meistens abseits der Straßen und führen durch wunderschöne, wilde irische Landschaften, die man mit dem Auto oder Fahrrad nicht so einfach erkunden kann. Die bekanntesten Waymarked Ways/Trails sind:

  • Antrim Hills Way
  • Beara Way (126 km)
  • Causeway Coast Way
  • Kerry Way
  • Moyle Way
  • Sligo Way
  • Ulster Way (1005 km)
  • Wicklow Way

Nicht alle Wanderwege sind markiert, bitte halten Sie sich ausschließlich an die markierten Routen, außer Sie kennen die Gegend oder können mit einem Kompass umgehen!

medium-2014-06-20_Wild-Atlantic-Way-_P1A5078Kurze Wanderungen in Irland dauern zwischen einer bis fünf Stunden, mittlere Wanderwege können zwischen acht und 30 Kilometer lang sein und die Langstreckenwanderungen bewegen sich zwischen 40 und 1005 Kilometer. Sie entscheiden welche Routen Sie in Angriff nehmen können und welche Sie lieber auf ein anderes Mal verschieben.

Wenn Sie gerne klettern, dann sollten Sie die Wicklow Mountains besuchen, den Mournes in Down oder den Sperrins. Hier gibt es sehr gute Möglichkeiten zum klettern.

Für Wanderanfänger

Für Wanderanfänger eignen sich hervorragend der Grand Canal, National Parks und die Areas of Outstanding Beauty an. Hier können Sie aus einer schönen Anzahl von Wanderwegen wählen und die Schwierigkeitsstufe selbst bestimmen. So bleiben Sie in der Nähe von Zivilisation und können trotzdem in Ruhe wandern.

Kann man einen organisierten Wanderurlaub in Irland buchen?

medium-bm_tipperary_061510__010Kurzum ja! Sie können von Deutschland aus einen organisierten Wanderurlaub buchen. Der Vorteil an einer geplanten Reise ist, Sie entscheiden welche Region Sie erkunden möchten und der Reiseveranstalter organisiert Ihre Reise. Die Tagesetappen sind klar vorgegeben, Sie entscheiden ob Sie mit einer Gruppe oder lieber alleine zu zweit etc. Wandern möchten. Ihre Unterkünfte sind vorab gebucht, so dass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen, außer entspannt zu wandern und die Natur zu genießen. Wenn Sie Interesse an einer organisierten Tour haben, finden Sie hier weitere Infos, oder kontaktieren Sie uns einfach.

Tipps und wichtige Informationen

Für ganz Irland gilt, „Leave No Trace“, ein Verhaltenskodex für Wanderer.

 

 

  1. Im Voraus planen und gut vorbereitet sein
  2. Auf andere achten
  3. Weide- und Wildtiere respektieren
  4. Auf festem Untergrund reisen und kampieren
  5. Orte verlassen, wie sie vorgefunden wurden
  6. Müll ordnungsgemäß entsorgen
  7. Auswirkungen von Feuer minimieren

Das Wetter in Irland ist wechselhaft Sie sollten auf alles vorbereitet sein. Regen, Sonne, Wind und dann wieder Regen usw. Festes Schuhwerk wird zu jeder Jahreszeit benötigt. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Proviant und Wasser bei sich haben, denken Sie immer an ein Mobiltelefon, welches geladen ist! Unfälle können immer geschehen, speichern Sie sich die wichtigsten Telefonnummern, damit Sie im Notfall auch die richtigen Personen erreichen. Halten Sie sich an die markierten Wanderwege, denn gerade wenn Sie durch sumpfiges wildes Gebiet wandern, kann es gefährlich werden die Wege zu verlassen. Ansonsten gibt es wohl kaum ein schöneren Ort zu wandern, als Irland. Überzeugen Sie sich selbst!

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>