Irische Rezepte Irland Kultur

Top 8 irische Rezepte

Irische Rezepte
Ina Brecheis
Written by Ina Brecheis

Die irische Küche wartet mit vielen deftigen Leckereien auf, denn die Iren verstehen es zu schlemmen und zu genießen. Wir haben für Sie die 8 bekanntesten irischen Rezepte zusammengetragen. Viele Freude beim Nachbacken, Nachkochen und natürlich: Beim Genießen!

1. Irische Scones

Irish Scone Rezept

Photo by Alysa Tarrant on Unsplash

Scones sind das wohl berühmteste Teegebäck Irlands. Wer schon einmal einen Fuß auf die Grüne Insel gesetzt hat, ist sicherlich schon einmal in ihren Genuss gekommen und ihnen restlos verfallen. Diesen köstlichen innen luftig weichen, außen bestenfalls etwas krossen irischen Scones. Ganz gleich, ob mit Beeren, Rosinden oder einfach plain – Scones sind einfach köstlich. Am besten genießt man sie noch warm mit etwas Butter und/oder Marmelade. Scones sind schnell und einfach selbst zu backen. Hier finden Sie das Rezept.

2. Irisches Sodabread und Brownbread

Irish Sodabread

Photo by Brooke Cagle on Unsplash

Zugegeben, an den etwas säuerlichen Geschmack von Soda- und Brownbread muss sich der deutsche Gaumen etwas gewöhnen. Wer aber schon einmal eine frische Scheibe, mit salziger irischer Butter gekostet hat, womöglich noch eingetunkt in die Soßenreste eines Irish Stew oder Seafood Chowders, der möchte das irische Brot schnell nicht mehr missen. Hier stellen wir Ihnen die Rezepte für beide Brote vor.

3. Cottage Pie

cottage pie

Die Grüne Insel ist das Reich der Pies. Die schmackhaften salzigen oder süßen Teigtaschen verführen Besucher und Einheimische zugleich. Hier stellen wir Ihnen das Rezept für einen pikanten Cottage Pie vor in der handlichen Variante. Bekannt als sogenannter “hand pie”. Die Teigtaschen sind frisch und heiß aus dem Ofen wie auch kalt ein wahrer Genuss. Bei den Füllungen können Sie sich kreativ austoben.

4. Full Irish Breakfast

full irish breakfast

By jules (full irish breakfast) [CC BY 2.0 ], via Wikimedia Commons

Das Full Irish Breakfast ist nichts für schwache Mägen. Das deftige Frühstück sollte ein gediegener entspannter Start in den Tag hinein sein und hält lange vor. Zu einem echten Full Irish Breakfast gehören Spiegeleier, kross gebratener Speck, gebratene Würstchen, weiße Bohnen, außerdem Blut- und Leberwurst. Hier finden Sie das Rezept für ein Irish Breakfast.

5. Shepherd´s Pie

Ebenfalls ein typisch irisches Gericht ist der Sheperd’s Pie. Der pikante Pie wärmt den Magen und ist perfekt für die kalte Jahreszeit. Er besteht aus Kartoffeln und traditionell aus Lammfleisch. Daher hat der Pie auch seinen Namen “Schäfer-Kuchen”. Aber selbstverständlich können Sie die Zutaten nach Belieben variieren. Hier finden Sie das Rezept für den irischen Sheperd’s Pie.

6. Plumpudding

plumpudding

Ein leckeres, wuchtiges Dessert – der Plumpudding oder Christmas Pudding; By James Petts from London, England (Christmas pudding) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Der Plumpudding ist unbedingter Bestandteil eines irischen Weihnachtsfestessens. Der Name dieser köstlichen irischen Süßspeise ist etwas irreführend, denn mit einem deutschen Pudding hat das nichts gemein. Es ist vielmehr eine Art Frücktekuchen. Und er ist zeitaufwändig, weshalb er gut und gerne vier bis sechs Wochen vor dem Weihnachtsessen zubereitet werden sollte. Ursprünglich kommt der Plumpudding aus England. Dort wurde aus einer einst fleischhaltige Vorspeise, genannt “Plum Porridge” im Laufe der Zeit der Plumpudding. Das Rezept für diese Leckerei finden Sie hier.

7. Potato Cake

Irischer-Potato-Cake

CC0 Public Domain; https://www.maxpixel.net/Latkes-Dish-Food-Potato-Pancakes-Cream-Fried-Meal-544701

Der Potato Cake ist eine typisch irische Spezialität. Er ist schnell und leicht zuzubereiten, schmeckt lecker und sättigt. Insbesondere in den nördlichen Regionen Irlands gehört der irische Potato Cake auf die Speisekarte. Man nimmt an, dass der Potato Cake aus der Zeit der irischen Hungersnot stammt (1845-1852). Große Teil der Kartoffelernte wurden durch einen Pilz vernichtet. Die verbleibenden Kartoffeln suchte die hungernde Bevölkerung so gut es ging zu strecken – in Form eines Fladens. Hier ist das Rezept.

8. Irish Stew

irish stew

Irish Stew ist ein deftiger Eintopf, der typisch ist für die Grüne Insel und schön sättigt. Da wird auch wieder die ein oder andere Urlaubserinnerung wach – zum Beispiel an schöne Pub-Abende bei Stew und Guinness. Hier ist das Rezept dieses leckeren irischen Eintopfgerichts.

Über den Autor

Ina Brecheis

Ina Brecheis

Ich habe mich während meines Studiums in Dublin in Irland verliebt. Zuvor war da nur eine vage Anziehung zu diesem Land mit seiner lebensfrohen Musik und lebendigen Kultur. Dort war es dann um mich geschehen und ich habe eine unvergessliche Zeit auf der Grünen Insel verbracht. Seither zieht es mich immer wieder dorthin zurück. Umso mehr freue ich mich, über mein grünes Lieblingsland hier bei gruene-Insel.de zu schreiben.

Kommentar hinterlassen