Irische Rezepte

Irischer Kartoffelfladen

irischer kartoffelfladen
Ina Brecheis
Written by Ina Brecheis

Eine typisch irische Spezialität ist der irische Kartoffelfladen. Er ist leicht zuzubereiten, lecker und sättigt, ohne zu schwer zu sein. Der irische Kartoffelfladen ist insbesondere aus den nördlichen Regionen Irlands nicht von der Speisekarte wegzudenken. Man nimmt an, dass der Potato Cake aus der Zeit der großen Hungersnot in Irland stammt (1845-1852). In dieser Zeit wurden große Teile der Kartoffelernte durch einen Pilz vernichtet. Die wenig verbliebenen Kartoffeln versuchte die hungernde irische Bevölkerung so gut es ging zu strecken – in Form eines Fladens. Wir haben Ihnen ein Rezept für einen typisch irischen Potato Cake zusammengestellt.

Zutaten irischer Kartoffelfladen

  • 750 g Kartoffel
  • 100 g irische Butter
  • 150 g Mehl
  • 4 EL Milch
  • Mehl, zum Bestäuben
  • Kümmel
  • Thymian
  • grobkörniges Salz
  • Muskatnuss
  • Pfeffer

Zubereitung irischer Kartoffelfladen

Heizen Sie den Backofen auf 200 ° C ein.

Zuerst schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie dann in Würfel. Diese bringen Sie in einem mit Wasser gefüllten Topf zum Kochen. Die noch heißen Kartoffel-Würfel stampfen Sie. Den Kartoffelbrei salzen Sie sodann und lassen ihn etwas auskühlen. Danach mengen Sie 50 Gramm Butter und das Mehl dem Brei bei und geben so viel Milch dazu, bis ein lockerer, gut formbarer Teig entsteht. Diesen würzen Sie mit Muskatnuss und Pfeffer je nach Bedarf.

Danach formen Sie aus dem Teig eine Rolle und teilen diese in zehn in etwa gleich große Stücke. Jedes Stück wird leicht mit Mehl bestäubt und zu einer Kugel geformt. Diese Kugel setzen Sie nun auf ein gut gefettetes Backblech bzw. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck und drücken sie flach. Der Fladen sollte gut ein Zentimeter dick sein und einen Durchmesser von circa zehn Zentimetern haben. Die restliche Butter sowie Kümmel und Thymian werden nun auf die Kartoffel-Fladen verteilt. Danach kommen diese in den vorgeheizten Backofen und werden bei 200 °C 30 Minuten lang goldgelb, knusprig gebacken.

Vor dem Servieren werden die Potato Cakes noch einmal mit Salz gewürzt und dann heiß serviert. Die Fladen sind die perfekte Beilage für alle Fleisch-, Pilz- oder Lachsgerichte. Wer es lieber ein bisschen fruchtiger mag, fügt einfach köstliche Äpfel zum Kartoffelteig und schon hat man einen Potato Apple Cake.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit! Weitere leckere Rezepte finden Sie auf unserem Blog!

Über den Autor

Ina Brecheis

Ina Brecheis

Ich habe mich während meines Studiums in Dublin in Irland verliebt. Zuvor war da nur eine vage Anziehung zu diesem Land mit seiner lebensfrohen Musik und lebendigen Kultur. Dort war es dann um mich geschehen und ich habe eine unvergessliche Zeit auf der Grünen Insel verbracht. Seither zieht es mich immer wieder dorthin zurück. Umso mehr freue ich mich, über mein grünes Lieblingsland hier bei gruene-Insel.de zu schreiben.

2 Comments

  • Ich habe die Kartoffel-Fladen gerade in den Ofen geschoben und bin auf das Ergebnis gespannt. Dazu gibt es einen Hähnchen-Rosenkohl Salat in einer Majo-Senf Sosse . Frei mich aufs Genießen in 30 Minuten .Danke für das coole Rezept

Kommentar hinterlassen