Südirland Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford Irland

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford
Written by Cindy Lenz

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford, Irland, gibt es in großer Fülle. Manche laden zum Bestaunen ein, einige zum Wandern und viele davon bringen Euch die Geschichte von Irlands historischem Osten nahe. Wir verratenEuch, was Ihr im County Wexford ind Irland keinesfalls verpasse dürfen und, mit welchen tollen Unternehmungen Ihr Euren Irlandurlaub bereichern könnt. Wir haben Euch hier nur eine kleine Übersicht schöner und spannender Orte zusammengestellt, die diese Region für Euch bereithält.

Die Grafschaft Wexford – wo Geschichte allgegenwärtig ist

Die Grafschaft Wexford liegt im Südosten Irlands, nicht weit von der Hauptstadt Dublin entfernt. Die Gründung des Countys geht auf das 12. Jahrhundert zurück, als die Region von Anglonormannen erobert wurde. Der Name „Wexford“ stammt von der gleichnamigen Hauptstadt der Grafschaft. Einst waren es die Wikinger, die diesem Ort seinen Namen gaben. Übersetzt bedeutet Wexford so viel wie „Einfahrt zum Watt“, was sich auf die Lage an der Irischen See zurückführen lässt.

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford

Austragungsort der Schlacht von Vinegar Hill © Chris Hill, Tourism Ireland

In den vergangenen Jahrhunderten wurden in Wexford mehr Schlachten ausgetragen, als in vielen anderen Grafschaften. Die Hauptstadt selbst war im 17. Jahrhundert ein bedeutender Schauplatz der Irischen Rebellion. Die Truppen um Cromwell nahmen die Stadt Wexford ein. Sie plünderten sie und brannten sie bis auf die Grundmauern nieder. Heute noch erinnert ein Rundgang durch Wexford Town an das, was sich hier einst zugetragen hat. Dennoch empfehlen wir Euch: Lasst Euch durch die mittelalterlichen Gassen der Stadt treiben und genießt das heute so ausgelassene Ambiente in diesem Idyll.

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford

Wexford ist eine Grafschaft, die vieles zu bieten hat. Von historisch bedeutsamen Orten, über prähistorische Artefakte, bis hin zu fantastischen Wanderwegen und traumhaften Sandstränden. Einen Urlaub in dieser Region könnt Ihr mit den verschiedensten Unternehmungen füllen. Ihr werdet jeden Tag etwas Neues entdecken. Einige der schönsten Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford möchten wir Euch hier vorstellen:

Halbinsel Hook und das Hook Lighthouse

Das Hook Lighthouse auf der Halbinsel Hook gehört zu den schönsten Leuchttürmen Irlands. Seit mehr als 800 Jahren schickt er sein Licht hinaus auf die Irische See und rettete bereits Tausende von Schiffen vor den gefährlichen Klippen. Mit seinem markanten Aussehen, ist dieser Leuchtturm kaum zu übersehen. Lonely Planet zeichnete ihn als einen der „auffälligsten Leuchttürme der Welt“ aus.

Darüber hinaus hält die Hook Peninsula mehr als nur einen beeindruckenden Leuchtturm bereit: Eine traumhafte Küstenstraße bringt Euch an einsame Strände. Fürt Euch vorbei an wilden Landschaften. Dabei erwarten Euch immer wieder traumhafte Ausblicke auf die Irische See.

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford

Hook Lighthouse, Hook Peninsula, Co. Wexford, Irland © Fáilte Ireland

Enniscorthy Town

Enniscorthy ist ein beliebtes Ausflugsziel der Dubliner, die Ruhe und Erholung abseits der Großstadt suchen. Nicht grundlos, denn die Ortschaft hat so einiges zu bieten: In den Sommermonaten findet in Enniscorthy das traditionelle Erdbeerfestival statt, bei dem sich tagelang alles um die köstliche Frucht dreht. Sehenswert ist zudem die St. Aidan Kathedrale. Ein architektonisches Meisterstück von Augustus Welby Pugin.

Jedes Jahr wird in Enniscorthy die Geschichte lebendig, wenn eine Nachstellung der Schlacht von Vinegar Hill aufgeführt wird. Solltet Ihr zu diesem beeindruckenden Erlebnis nicht vor Ort sein, findet Ihr im Enniscorthy Castle eine informative Ausstellung über dieses Ereignis.

Festival- und Veranstaltungstermine sind auf der offiziellen Webseite der Stadt zu finden.

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford

Enniscorthy, Co. Wexford, Irland © Fáilte Ireland

Irish National Heritage Park

Der Irish National Heritage Park rekonstruiert die Geschichte Irlands von der Steinzeit bis in die Gegenwart. Die weitläufige Parkanlage beherbergt eine Vielzahl an Ausstellungsstücken. Von mittelalterlichen Gebäuden, Megalithanlagen, bis hin zu einer beeindruckenden Ringburg. Hier könni Ihr einen Spaziergang durch die wunderschöne Natur der Grünen Insel unternehmen und zeitgleich viel Informatives über die Entstehung des Landes lernen.

Für Euren Besuch im Irish National Heritage Park solltet Ihr Euch mindestens einen halben, besser einen ganzen Tag Zeit nehmen. Auf dem Gelände findet Ihr neben den Ausstellungsstücken auch einen Souvenirshop und ein Restaurant. Vor allem für Kinder ist der Irish National Heritage Park ein aufregendes Erlebnis.

Dunbrody Famine Ship Experience

Die große Hungersnot trieb viele Iren dazu, ihrer Heimat den Rücken zu kehren. Damit befasst sich das Dunbrody Famine Ship Experience, wo dieser dunkle Abschnitt irischer Geschichte zum Leben erweckt wird. Besucher können die Nachbildung eines Schiffes aus dem Jahre 1840 bestaunen und mehr darüber erfahren, wie die Menschen einst das Land verließen. Außerdem stellen die Mitarbeiter die Zeit der Hungersnot erschreckend realitätsnah dar. Dieses Erlebnis wird garantiert noch lange zum Nachdenken anregen.

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford

Dunbrody, Co. Wexford, Irland © Fáilte Ireland

Colclough Walled Garden

Im 19. Jahrhundert erbaute die Familie Colclough eine Gartenanlage, in der die prächtigsten Pflanzen gedeihen konnten.  Mit der Zeit geriet der Garten jedoch immer mehr in Vergessenheit. Erst im Jahre 2010 begannen aufwendige Restaurierungsarbeiten, mit denen das Anwesen in seine einstige Schönheit zurückversetzt werden sollte. Heute können Besucher den 2,5 Hektar großen Colclough Walled Garden zu Fuß erkunden und eine abwechslungsreiche und bunte Pflanzenwelt bestaunen.

Wexfords Strände

Zu den Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford gehören traumhafte Sandstrände, die sich kilometerweit an der Küste entlangziehen. Goldener Sand und fantastische Dünenlandschaften laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Darüber hinaus gibt es in Wexford viele Strände, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurde. Dabei handelt es sich um das irische Siegel, für Badeorte, die ein hohes Maß an Sicherheit und Sauberkeit aufweisen. Übrigens war sogar Steven Spielberg von den Stränden in Wexford so begeistert, dass er einige davon als Drehorte für seinen Klassiker „Der Soldat James Ryan“ nutze.

Hier lest Ihr mehr über die 10 der schönsten Strände Irlands.

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford

Curracloe Beach, Co. Wexford, Irland © Fáilte Ireland

Saltee Islands

Die großen und kleinen Saltee Islands liegen etwa fünf Kilometer vor der Küste Wexfords. In den Sommermonaten werden Bootstouren zu den Inseln angeboten, bei denen vor allem Vogelliebhaber auf ihre Kosten kommen. Mitunter lebt eine große Kolonie der aufgeweckten Papageientaucher auf den Saltees. Da sich die Inseln jedoch in Privatbesitz befinden, ist nur der Besuch von Great Saltee möglich. Die Boote starten am Kilmore Quay, wo Sie auch Tickets erstehen können.

Schlösser und Burgen in Wexford

Zu den Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford gehört auch das Ballyhack Castle. Die Burg wurde im 15. Jahrhundert erbaut, um die kleine Fischergemeinde in Ballyhack vor Angriffen zu schützen.

Das im 13. Jahrhundert erbaute Ferns Castle wurde in den letzten Jahren mehr und mehr seinem Verfall überlassen. Heute steht nur noch etwa die Hälfte des früheren Anwesens, das aus mehreren Ecktürmen bestand. In dem erhaltenen Turm befindet sich eine Rundkapelle, die mit aufwendigen, beeindruckenden Schnitzereien verziert ist.

Das Slade Castle befindet sich auf der Hook Halbinsel und zählt zu den am besten erhaltenen Burgen in Wexford. Erbaut wurde das Anwesen einst von der Familie Laffan, die sich ihr Leben mit der Fischerei und dem Seehandel finanzierten. Ursprünglich bestand Slade Castle aus einem vierstöckigen Turm, der im 15. Jahrhundert errichtet wurde. Einhundert Jahre später wurde die Burg um eine Verteidigungshalle erweitert. Diese ermöglichte es den Bewohnern, sich vor Angriffen zu schützen, indem sie ihre Angreifer von oben herab mit kochendem Wasser oder heißem Öl begossen. Bei einer Erkundung der Hook Peninsula solltet Ihr Euch Slade Castle nicht entgehen lassen.

Sehenswürdigkeiten in der Grafschaft Wexford

Ferns Castle, Co. Wexford, Irland © Chris Hill, Tourism Ireland

Über den Autor

Cindy Lenz

Irland bedeutet für mich ein Stück Heimat. In meinem Lieblingsland fühle ich mich zwischen der herzlichen Art der Iren und ihrer lebensfrohen Natur zu Hause. Dabei entdecke ich auf meinen Reisen immer wieder unbekannte, traumhafte Orte, denn hinter jeder Kurve wartet eine neue fantastische Aussicht!
Wenn ich über Irland schreibe, möchte ich die Fröhlichkeit der Iren einfangen und mit genauso viel Begeisterung über ihre Heimat erzählen, wie sie es tun.

Kommentar hinterlassen