Irland Kultur Irland Reisetipps Westirland

Inisheer (Inis Oírr): Wilde Landschaften und weiße Sandstrände

Inisheer
Cindy Lenz
Written by Cindy Lenz

Inisheer oder auch Inis Oírr genannt, ist die kleinste der Aran Islands. Doch was dieser Insel an Größe fehlt, macht sie mit einer traumhaften Landschaft wett. Der Kontrast zwischen wilder Natur und weißen Sandstränden macht Inisheer zu einem ganz besonderen Ort. Abgerundet wird ein Besuch dieser faszinierenden, facettenreichen Schönheit mit der Herzlichkeit der Inselbewohner, die alles dafür tun, die irische Kultur auf Inisheer zu erhalten.

Die charmante Schönheit der Aran Islands

Inisheer (Inis Oírr) ist mit einer Fläche von rund 10 Quadratkilometern die kleinste Insel der Aran Islands. Doch obgleich sie nur vier Kilometer lang ist, beeindruckt dieses Stückchen Land mit seinem Facettenreichtum. Weiße Sandstrände, auf denen die kühlen Wellen des Atlantiks auslaufen, treffen hier auf grüne Wiese, die von farbenfrohen Wildblumen gesäumt sind. Dunkle Steinmauern legen sich wie ein Labyrinth um kulturelle Schätze, die für die irische Geschichte einst eine wesentliche Bedeutung hatten.

Die Kultur spielt auch heute noch auf Inisheer eine große Rolle und wird von den Inselbewohnern so gut es geht erhalten. Gälisch gilt auf dieser Insel noch immer als Hauptsprache und Bräuche werden in allen Ehren gehalten. Dennoch erfreuen sich die warmherzigen Iren über Besucher von außerhalb, die sie mit der Schönheit ihrer Heimat überzeugen können. Voller Inbrunst erzählen sie von den Geschichten, die ihr Zuhause schrieb. Und wer Inisheer bereits mit eigenen Augen erblickt hat, der weiß, dass die Insulaner allen Grund dazu haben, Stolz auf ihre kleine Insel zu sein.

Inisheer

© Tourism Ireland

Baile an Lurgáin: Dreh- und Angelpunkt der Insel

Seit etwa 30 Jahren leben rund 250 Iren dauerhaft auf Inisheer. Der Hauptort der Insel ist Baile an Lurgáin. Ein kleines Idyll, das alles bietet, was es für den täglichen Bedarf benötigt. Restaurants mit fangfrischem Fisch und irischer Hausmannskost, Cafés mit köstlichen Backwaren und Pubs mit musikalischer Unterhaltung. Dazu gesellen sich gemütliche Bed and Breakfasts und gehobene Hotels.

In Baile an Lurgáin befindet sich zudem der Hafen, der Besucher zur Insel und wieder zum Festland zurückbringt. Bereits bei der Ankunft wird Ihnen auffallen, dass der kleine Ort von einem traumhaften Sandstrand und kristallklarem, türkisfarbenem Wasser umgeben wird. Hier können Sie bei einem gemütlichen Strandspaziergang Ihre Füße im puderweichen, weißen Sand vergraben, bevor Sie den Abend bei einem frischen Guinness im Pub ausklingen lassen.

Inisheer

© Brian Morrison, Tourism Ireland

Sehenswertes auf Inisheer

Auf seinen 10 Quadratkilometern hat Inisheer so einiges zu bieten. Es mangelt der kleinen Insel nicht an spannenden Sehenswürdigkeiten, die Sie bei Ihrem Besuch problemlos zu Fuß oder mit dem Rad erkunden können. Einige dieser sehenswerten Highlights möchten wir Ihnen vorstellen:

O’Briens Castl

Die Ruinen des O’Briens Castle befinden sich am höchsten Punkt der Insel. Damit bietet nicht nur das alte Gemäuer selbst einen spannenden Ausblick, von hier oben genießen Sie eine beeindruckende Aussicht auf Inisheer. Erbaut wurde das O’Briens Castle im 14. Jahrhundert von der Familie O’Brien. Später wurde es an den O’Flaherty-Clan übergeben, bevor es schließlich den Truppen von Cromwell zum Opfer fiel.

Schiffswrack der MV Plassey

Die gewaltigen Mächte des Atlantiks werden spätestens beim Anblick des Schiffswracks der MV Plassey 1960 tobte ein wilder Sturm vor der Küste Irlands, weshalb das Schiff einen Felsen rammte. Die Inisheer Rocket Crew, die damals eine Rettungsboje bereithielt, konnte die gesamte Besatzung retten. Das zerschellte Schiffswrack wurde einige Zeit später an die Küste von Inisheer getrieben. Bis zu diesem Unglück und bis heute war die Rettungsboje nicht mehr im Einsatz.

Inisheer Lighthouse

Das Inisheer Lighthouse ist eines der beliebtesten Fotomotive der Aran Islands. Der schwarz-weiße Turm bietet einen beeindruckenden Kontrast zu dem kargen Felsplateau, wie es auch im Burren Nationalpark vorzufinden ist. Der Leuchtturm selbst kann zwar nicht besucht werden. Doch von hier aus genießen Sie an schönen Tagen einen fantastischen Blick bis zu den elf Kilometern entfernten Cliffs of Moher.

Áras Éanna

Das Áras Éanna ist auf der von der Natur geprägten Insel eine willkommene Abwechslung für Kunstliebhaber. Die Einrichtung umfasst eine beeindruckende Kunstgalerie, eine Kunsthandwerksstätte, ein Theater und ein Café. Dazu gehören auch eine traditionelle Korbwerksherstellung und eine Weberei. Die Besucher erhalten einen Einblick in die von Generation zu Generation weitergegebene Fertigungstechnik. Zudem finden das ganze Jahr über im Áras Éanna zudem Film- und Kunstveranstaltungen statt.

Inisheer

© Brian Morrison, Tourism Ireland

Hierbei handelt es sich nur um eine kleine Auswahl sehenswerter Orte auf Inisheer. Bei Ihrem Insel-Besuch sollten Sie daher stets die Augen offenhalten, denn die Kleinste der Aran Islands hat so einiges zu bieten. Heilige Stätten, Steinkreise und die klassischen Steinmauern sind ein toller Anblick und laden vielerorts zum Verweilen ein. Wenn Sie weitere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten wünschen oder auf echte Geheimtipps aus sind, fragen Sie die Inselbewohner! Diese werden Ihnen liebend gerne viele spannende Geschichten rund um ihre Heimat erzählen.

Inisheer erkunden

Wie auf allen drei Aran Islands können Sie auch Inisheer nicht mehr dem Mietwagen aufsuchen. Da die Insel jedoch flächenmäßig durchaus überschaubar ist, können sie die facettenreiche Landschaft problemlos erwandern oder mit dem Rad erkunden. Jeder Ort ist fußläufig erreichbar und es gibt viele schöne Wege, die Sie inmitten durch die idyllische Natur führen.

Anreise nach Inisheer

Um nach Inisheer zu gelangen, nutzen sie am besten die Fähre. Diese bringt sie in den Sommermonaten mehrmals täglich von Doolin in der Grafschaft Clare oder von Rossaveal nahe Galway auf die Insel. Es gibt auch einen kleinen Flughafen, der Reisende vom Connemara Airport nach Inishmeer fliegt.

Abfahrtszeiten und Tickets für die Fähre:

Inisheer

© Brian Morrison, Tourism Ireland

Inisheer können Sie als Tagesausflug bei ihrer Mietwagenrundreise entlang der irischen Westküste einplanen. Wir empfehlen Ihnen allerdings, mindestens eine Nacht auf der Insel zu verweilen. Auf diese Weise kommen Sie in den Genuss der irischen Gastfreundschaft und können sich selbst von der herzlichen und fröhlichen Art der Inselbewohner überzeugen.

 

 

Über den Autor

Cindy Lenz

Cindy Lenz

Irland bedeutet für mich ein Stück Heimat. In meinem Lieblingsland fühle ich mich zwischen der herzlichen Art der Iren und ihrer lebensfrohen Natur zu Hause. Dabei entdecke ich auf meinen Reisen immer wieder unbekannte, traumhafte Orte, denn hinter jeder Kurve wartet eine neue fantastische Aussicht!
Wenn ich über Irland schreibe, möchte ich die Fröhlichkeit der Iren einfangen und mit genauso viel Begeisterung über ihre Heimat erzählen, wie sie es tun.

Kommentar hinterlassen