Essen & Trinken in Irland

Der ultimative Dublin Pub Crawl

Dublin Pub Crawl
Neil Saad
Written by Neil Saad

Die irische Hauptstadt Dublin ist eine der Städte mit der höchsten Dichte an Kneipen und Bars weltweit. Darum ist insbesondere im City Centre das nächste Pub selten mehr als ein paar Schritte entfernt. Ein kühles Pint, ein leckerer Bar-Snack, gesprächsfreudige Gäste und natürlich die allgegenwärtige Live-Musik machen das typische Dublin Pub aus. Bei einem Dublin Pub Crawl, also einer kleinen Tour durch die Kneipen der Stadt, lernt man die urige Atmosphäre am besten kennen. Das sind unsere Tipps für den ultimativen Dublin Pub Crawl.

1. Station des Dublin Pub Crawl: Brannigan’s

Für viele Irland-Reisende startet ein Tag in Dublin an der O’Connell Street. Denn die große Straße ist das Herz der irischen Hauptstadt. Nahe bei dem Monument “The Spire” und in Sichtweite des General Post Office liegt in einer kleinen Nebenstraße der Startpunkt für den Dublin Pub Crawl. Brannigan’s an der Cathedral Street ist ein idealer Ort, um dem hektischen Treiben der Hauptstraße zu entfliehen. Zudem hat das hell und freundlich eingerichtete Pub eine umfangreiche Speisekarte.

Adresse: Brannigan’s, 9 Cathedral Street

2. Station: Fitzgerald’s Bar

Von Brannigan’s aus entlang der O’Connell Street führt unsere Pub-Tour über die Liffey. Unmittelbar auf der südlichen Seite des Flusses befindet sich Fitzgerald’s Bar. Das Pub ist ein lang gezogener Raum, deren hinteres Ende mit gemütlichen Sitzecken zum Verweilen einlädt. Insbesondere die Speisekarte im Fitzgerald’s genießt einen ausgezeichneten Ruf. Dagegen geht es am Tresen besonders bei Sportereignissen gerne lebhaft zu. Dafür lässt die Bier- und Spirituosenauswahl keine Wünsche offen.

Adresse: Fitzgerald’s Bar, 22 Aston Quay

3. Station: The Palace Bar

Die Palace Bar an der Fleet Street gehört zu den Legenden der Dubliner Pub-Welt. Deshalb darf sie auf unserem ultimativen Dublin Pub Crawl keinesfalls fehlen. Von Fitzgerald’s Bar aus sind es lediglich wenige Minuten zu Fuß bis zur Palace Bar. Diese befindet sich am östlichen Rand des Temple Bar-Bezirks. Berühmt ist das Pub für seine herausragende Whiskey-Auswahl. Deshalb gehört die Palace Bar zu den besten Whiskey Bars in Dublin und zu den Top Ten Whiskey Bars Irlands. Aber auch die Stimmung an einem guten Abend gehört mit zum Besten, was Dublin bietet.

Adresse: The Palace Bar, 21 Fleet Street

Irish Whiskey Lexikon

Photo by Dylan de Jonge on Unsplash

4. Station des Dublin Pub Crawl: o’Donoghue’s Bar

Von einer legendären Bar führt der Weg in die nächste. Der kurze Fußmarsch von der Palace Bar zum St. Stephen’s Green führt entlang des College Green und vorbei am Leinster House, dem Sitz des irischen Parlaments. Unweit von Dublins schöner Parkanlage befindet sich O’Donoghue’s Bar. Dieses traditionelle Dublin Music Pub gilt als Geburtsort der berühmten Irish Folk Band The Dubliners. Dementsprechend dekorieren zahlreiche Bilder der Band die Wände im O’Donoghue’s.

Adresse: o’Donoghue’s Bar, 15 Merrion Row

ODonoghue Pub Dublin

The original uploader was Kglavin at English Wikipedia. [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

5. Station: James Toners Pub

Nur einen Steinwurf von O’Donoghue’s Bar entfernt, befindet sich James Toners Pub. Dessen Innenraum ist gemütlich und in Teilen seit seiner Gründung im Jahr 1818 in seinem ursprünglichen Zustand erhalten. Zudem hat James Toners Pub einen großen Biergarten im Hinterhof des Gebäudes. Dieser ist insbesondere an den Wochenenden ein beliebter Treffpunkt für Dubliner und Besucher der Stadt zugleich. Darum gehört James Toners Pub zweifelsohne zu einem unvergesslichen Dublin Pub Crawl.

Adresse: James Toners Pub, 139 Lower Baggot Street

6. Station auf dem Dublin Pub Crawl: Bruxelles

Vorbei am St. Stephen’s Green und über Dublins berühmte Grafton Street führt unsere Pub-Route ins Bruxelles Pub. Während das O’Donoghue’s der Geburtsort der Dubliners war, rühmt sich das Bruxelles damit, Keimzelle irischer Rockmusik zu sein. Tatsächlich verbrachte der Rockmusiker Phil Lynott und seine Band Thin Lizzy viel Zeit im Bruxelles Pub. Heute besteht das Pub aus drei verschiedenen Bars in denen verschiedene Ströme von Rockmusik laufen. So bietet das Bruxelles für die vielfältigen Freunde rockiger Musik die richtige Anlaufstelle.

Adresse: Bruxelles, 8 Harry Street

Phil Lynott Denkmal

Phil Lynott Denkmal in der XX Street; by Bubamara [GFDL or CC-BY-SA-3.0], from Wikimedia Commons

7. Station: The Long Hall

Lediglich fünfhundert Meter von Bruxelles Pub entfernt befindet sich The Long Hall. Wie der Name schon verrät, hat das Pub eine lang gezogene Raumform. Davon ist jeder Meter bestaunenswert. Das gesamte Interieur entspricht dem typischen Design eines viktorianischen Dublin Pub. Verschwenderisch bunt und detailverliebt ist jedes Element in The Long Hall ein Meisterwerk. Allein der schrittdämpfende Teppich trägt stark zur Atmosphäre des Pub bei. Auf einem der ledernen Barhocker entlang des langen Tresens genießt sich ein kühles Pint umso mehr.

Adresse: The Long Hall, 51 South Great George’s Street

The Long Hall Pub

8. Station auf dem Dublin Pub Crawl: Peadar Kearney’s Pub

Keine fünf Minuten Fußweg von The Long Hall ist die Dame Street. An dieser liegt Peadar Kearney’s Pub. Das kleine Dublin Pub ist berühmt für ein gutes Pint. Vor allem aber stimmungsvolle Live Music macht Peadar Kearne’s Pub zu einer guten Adresse. Bereits ab nachmittags treten hier Musiker auf und geben musikalisch ihr Bestes. Peadar Kearney selbst, Namensgeber für das Pub, war gleichfalls Musiker. Er schrieb 1907 “Amhrán na bhFiann” (“A Soldier’s Song”), die heutige Nationalhymne Irlands.

Adresse: Peadar Kearney’s Pub, 64 Dame Street

See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

9. Station: The Brazen Head

Die letzte Station auf dem ultimativen Dublin Pub Crawl ist The Brazen Head. Hierbei handelt es sich um das älteste Pub House in Dublin und eines der ältesten Pubs in Irland. Bereits 1198 befand sich an Ort und Stelle eine Herberge. Seit 1653 existiert nachweisbar eine Schanklizenz. Dementsprechend altehrwürdig ist The Brazen Head bis heute. Ein Besuch des Pubs ist eine Reise durch die Zeiten, die an den Wänden und in der Einrichtung gut dokumentiert sind. Somit ist The Brazen Head ein würdiger Abschluss für unseren Dublin Pub Crawl.

The Brazen Head Dublin

Harold Strong / The Brazen Head, Lower Bridge Street, Dublin

Über den Autor

Neil Saad

Neil Saad

Nach Irland zieht es mich regelmäßig mehrmals im Jahr und zu jeder Jahreszeit. Besonders das Wandern in Irland hat es mir angetan und alleine oder mit meiner Familie erkunde ich zu Fuß die Gebirge und Wanderwege der grünen Insel. Aber auch auf klassischen Road Trips liebe ich es, Irland immer wieder neu zu entdecken. Dabei bevorzuge ich das Prinzip des Slow Travel, denn gerade in Irland ist weniger ganz oft so viel mehr. Mit der Liebe zur grünen Insel kam auch der Wunsch, über Land und Leute zu schreiben und möglichst viele Menschen daran teilhaben zu lassen.

Kommentar hinterlassen