Kultur Reisetipps Westküste

Inishmaan (Inis Meáin): Wo Kultur und Traditionen allgegenwärtig sind

Inishmaan
Cindy Lenz
Written by Cindy Lenz

Kilometerlange Steinmauern bilden ein beeindruckendes Labyrinth in der rauen Natur der Insel Inishmaan. Dazwischen unzählige Schafe, die sich ungestört dem saftig-grünen Gras widmen und gelassene Rinder, die kaum einen schöneren Ort zum Leben haben könnten. Nur eine Handvoll Touristen verirrt sich täglich auf dieses wunderschöne Fleckchen Erde, das im Vergleich zu seinen Schwesterinseln weniger historische und kulturelle Schätze beherbergt. Doch Inishmaan ist wilder, unberührter, ursprünglicher.

Inishmaan: Ein kleines Idyll, das die irische Kultur bewahrt

Knapp 200 Iren nennen die Mittlere der Aran Islands ihre Heimat. Man könnte sagen, hier kennt wahrlich jeder jeden. Im Teach Osta, dem einzigen Pub der Insel, treffen sie sich, um gemeinsam zu musizieren und den Abend bei einem kühlen Pint zu feiern. Auf Inishmaan oder auch Inis Meáin genannt, scheint die Zeit stillzustehen. Die Hektik wird aus dem Alltag verbannt, die Sorgen der Besucher scheinen beim Anblick dieser einmaligen landschaftlichen Kulisse vorübergehend vergessen.

Inishmaan ist von den Aran Islands mit der irischen Kultur am tiefsten verbunden. Die gälische Sprache wird hier nicht nur erhalten, sie ist sogar die Hauptsprache der warmherzigen Bewohner. Obgleich die Insel im Vergleich zu den Inishmore und Inisheer am wenigsten erschlossen ist, bietet sie dennoch alles, was es für einen erholsamen Urlaub benötigt. Auf Inishmaan finden Sie gemütliche Bed and Breakfasts und komfortable Hotels mit einer beeindruckenden Aussicht. Es gibt Restaurants, Cafés und einige Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf.

Inishmaan

© Chris Hill, Tourism Ireland

Dramatische Landschaften und einsame Sandstrände

Wer Inishmaan von oben betrachtet, wird feststellen, dass die Insel einem Labyrinth aus Steinmauern gleicht. Dazwischen winden sich kurvige Straßen und grüne Wiesen bietet einen farbenfrohen Kontrast zum schwarzen Stein. Prächtige Wildblumen gedeihen hier und schauen zwischen dem felsigen Plateau hervor. Richtung Küste wird die raue Natur von idyllischen Sandstränden und imposanten Steilklippen abgelöst, an die der Atlantik unaufhörlich seine Wellen schlägt.

Die Inis Meáin Knitting Company

Von Generation zu Generation wurde auf eine Inishmaan eine Fähigkeit weitergegeben, die heute weit über die Landesgrenzen hinaus Fans findet. Die Herstellung aufwendiger Strickwaren, bekannt als die Aran Sweaters. Die Inis Meáin Knitting Company ist damit nicht nur das Aushängeschild der Insel, sondern auch einer der wichtigsten Arbeitgeber für die dort lebenden Iren.

Wer selbst einmal Inishmaan oder eine andere Aran Insel besuchte, der weiß die aufwendig verarbeiteten Strickpullover zu schätzen. Einst fertigten die Frauen die wärmenden Aran Sweater für ihre Männer, um sie beim Fischfang vor rauen Winden und peitschendem Regen zu schützen. Heute steht das Label der Inis Meáin Knitting Company vor allem für eins: Herausragende Qualität, erhaltene Traditionen und ausgezeichnete Verarbeitung.

  • Bei Ihrem Besuch auf Inishmaan sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, den Fabrikverkauf der Inis Meáin Knitting Company zu besuchen. Dort können Sie die hochwertig verarbeiteten Aran Sweater erstehen und einen Einblick in die Kunst der Fertigung erhalten. Auch in unserem Irland Shop finden Sie eine große Auswahl der begehrten Strickwaren.
Aran Pullover

Lisa Dusseault from USA [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten auf Inishmaan

Die Insel ist weniger reich an kulturellen Schätzen wie ihre Schwester Inishmore. Nichtsdestotrotz gibt es auch auf Inishmaan einige historische Sehenswürdigkeiten, die eine wesentliche Bedeutung für die irische Kultur haben:

  • Das Dun Conchuir (Dún Chonchúir) ist ein mächtiges Steinfort, das vermutlich aus der Eisenzeit stammt. Die riesige Festung besteht aus 160 Metern Steinmauern, die stellenweise bis zu 5,5 Metern hoch sind. Dun Conchuir gehört zu den größten und am besten erhaltenen Forts im Westen Irlands.
  • Dun Ferbhai (Dún Fearbhaí) ist ein weiteres Steinfort, das sich auf dem höchsten Punkt der Insel befindet. Die Anlage ist mit etwa 27 auf 23 Metern zwar nicht so imposant wie das Dun Conchuir, dafür offenbart sich den Besuchern hier oben ein faszinierender Ausblick auf Inishmaan und den wilden Atlantik.
  • Synge’s Cottage (Teach Synge) ist das wohl berühmteste Haus der Aran Islands. Hier verbrachte der irische Autor John Millington Synge einige Sommer. Der Dramatiker ließ sich auf Inishmaan für einige seiner bedeutsamsten Werke inspirieren. Darunter „Der Held der westlichen Welt“. Dieses Stück, das auf einer wahren Begebenheit beruhen soll, handelt von einem jungen Mann, der nachdem er seinen Vater erschlagen hatte, auf die Insel floh. Er lebte dort einige Zeit zurückgezogen im Dun Conchuir.
  • Die Kirche der unbefleckten Maria (Séipéil Eoin agus Naomh Muire gan Smál) wurde 1939 aus Steinen einer Kirche aus dem 15. Jahrhundert errichtet. Das Besondere an diesem Gemäuer sind die beeindruckenden Buntglasfenster. Diese wurden von dem berühmten Glasmaler Harry Clark aus Dublin entworfen.

Inishmaan erkunden

Ihren Mietwagen müssen Sie bei einem Besuch der Insel auf dem Festland zurücklassen. Doch Inishmaan ist nur etwa fünf Kilometer lang und zwei Kilometer breit. Sie können die Insel sowohl zu Fuß erwandern als auch mit einem Fahrrad erkunden. Es gibt viele schöne Wanderwege, die mitten durch diese einmalige Natur führen. Sie können zu jedem Punkt Inishmaans laufen und dabei die atemberaubenden Ausblicke auf den Atlantik und die Landschaft genießen.

Inishmaan

© Chris Hill, Tourism Ireland

Anreise nach Inishmaan

Inishmaan ist nur mit der Fähre zu erreichen. Diese starten von Doolin im County Clare als auch von Rossaveal in der Grafschaft Galway. Abhängig von der Jahreszeit legen die Fähren mehrmals täglich ab. Doolin Ferrys wird jedoch nicht während der Wintermonate betrieben. Es empfiehlt sich, die Tickets bereits im Voraus zu kaufen. Auf diese Weise können Sie Geld sparen und sichern sich einen der begrenzten Plätze auf dem Schiff.

Offizielle Webseiten für den Ticketkauf und weitere Informationen:

Wenn Sie die Westküste Irlands bereisen, können Sie einen Tagesausflug nach Inishmaan unternehmen. Es lohnt sich jedoch auch, einige Nächte auf der Insel zu verweilen, um umgeben von der Wärme und Herzlichkeit der Bewohner, Erholung vom Alltag zu finden. Unsere Irland-Experten sind Ihnen gerne dabei behilflich, Ihren Besuch auf Inishmaan zu planen.

 

 

 

Über den Autor

Cindy Lenz

Cindy Lenz

Irland bedeutet für mich ein Stück Heimat. In meinem Lieblingsland fühle ich mich zwischen der herzlichen Art der Iren und ihrer lebensfrohen Natur zu Hause. Dabei entdecke ich auf meinen Reisen immer wieder unbekannte, traumhafte Orte, denn hinter jeder Kurve wartet eine neue fantastische Aussicht!
Wenn ich über Irland schreibe, möchte ich die Fröhlichkeit der Iren einfangen und mit genauso viel Begeisterung über ihre Heimat erzählen, wie sie es tun.

Kommentar hinterlassen