Halloween Tradition Ursprünge das Fest

an old irish graveyard in Kerry on the west coast of IrelandVor Hunderten von Jahren, war Halloween ein druidisches Herbstfest in England, Schottland und Irland. Die Menschen glaubten damals, es sei die einzige Nacht, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herum spukten. Die Kelten in Irland, Schottland, England feierten zum Ende des Sommers ein großes Fest.

 

Zu jener Zeit hieß das Fest noch „Samhain“. Am 31. Oktober wurde dieses Fest gefeiert es zelebrierte das Ende des Jahres und des Sommers. Große Feuer verabschiedeten den Sommer und begrüßten den Winter. Es wurde sich beim Sonnengott der den Namen „Samhain“ trug für die Ernte der vergangenen Jahreszeit bedankt. Zugleich gedachten die Kelten an diesem Tag auch der Seelen der Verstorbenen. Da der keltische Gott der Toten zu diesem Zeitpunkt den Sonnengott ablöste. Ein Glaube der Kelten war es, dass in der Nacht zum 31. Oktober die Geister auf die Erde zurückkamen, um in ihre Häuser zurückzukehren.Von den Geistern und heimatlosen Seelen die wegen den Feuern nicht ihren Weg fanden, war nichts Gutes zu erwarten. Sie erschreckten die Menschen und trieben ihr Unwesen mit ihnen. Deswegen verkleideten die Kelten sich am 31. Oktober, damit die Geister und heimatlosen Seelen sie nicht erkennen können und als Ihresgleichen anerkennen. Aus diesem Grund verkleidet man sich noch heute  an Halloween als gruselige Geister, Hexen, Zauberer, Monster usw.

Das heutige Halloween und die damit verbundenen Traditionen setzt sich aus verschiedenen Traditionen zusammen, die der Kelten, der Römer und der Christen. Der Cute Halloween Bat Cartoonkeltische Einfluss ist dafür zuständig, dass wir uns heute noch gruselig verkleiden. Die Römer, die die keltischen Länder eroberten und die Bräuche fast ganz abschafften, feierten am 01. November immer das Fest zu ehren der Göttin der Ernte. Äpfel, Nüsse waren das Symbol für das römische Fest. Und schon flossen Äpfel und Nüsse in die Tradition von Halloween ein. Noch heute werden diese gerne beim Spielen an Halloween verwendet.

Die Christen führten im 7. Jahrhundert das Fest Allerheiligen ein, dieser Feiertag war ursprünglich im Mai und an diesem Tag sollten alle Heiligen geehrt werden.  Der Papst Gregor III verlegte dieses Fest auf dem 1. November. Der Grund für die Verlegung des Feiertages war, das heidnische Fest Samhain wurde immer noch gefeiert und er wollte, dass dieses durch das Fest der Allerheiligen ausgetauscht wird. Die Einwohner durften sich weiterhin verkleiden nur sollten sie die Heiligen damit würdigen.  Der Festtag Allerheiligen bekam im Mittelalter den Namen „All Hollows Day“, der 31. Der Tag vor dem Allerheiligen Feiertag hieß  „All Hallows Eve“, und so wurde der Name Halloween geschaffen.

Retro Halloween background Vector

 

Viele irische Auswanderer verbreiteten das Fest weltweit und so kamen weitere Traditionen dazu wie Süßigkeiten sammeln, spezielle Mottopartys, Halloween Festumzüge, Halloween Feuer und vieles mehr.

Sie möchten Halloween in Irland erleben, unsere Irland Experten beraten Sie gerne.

 

Bilderquellen:
Bild1: © morrbyte – Fotolia.com
Bild2: © Christos Georghiou – Fotolia.com
Bild3: © ecco – Fotolia.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>