Wandern in Irland

Wandern im County Waterford

Mahon Falls Walk, Waterford
Neil Saad
Written by Neil Saad

Die Grafschaft Waterford ist Irland-Reisenden vor allem durch ihre herrliche Küstenlandschaft bekannt. Insbesondere im Copper Coast Geopark zeigt sich das County an der irischen Südküste von seiner schönsten Seite. Jedoch bietet die Grafschaft ebenfalls traumhafte Gebirgszüge. Darin finden Wanderfreunde zahlreiche Wandermöglichkeiten. Von kurzen Spaziergängen bis zu anspruchsvollen Bergtouren und mehrtägigen Wanderungen. Wandern im County Waterford ist vielseitig und bringt die wundervolle Natur der Grafschaft zu ihrer vollen Geltung. Im Artikel stellen wir die Gebirge der Region und einige Wanderrouten vor.

Wandern im County Waterford: Die Comeragh Mountains

Die Comeragh Mountains befinden sich im Nordteil der Grafschaft. Wandern im County Waterford ist nirgendwo schöner. Das Gebirge bietet zahlreiche Highlights, die Wanderfreunden das Herz aufgehen lassen. Dabei ist das Gebirge mit zahlreichen Bergspitzen jenseits der 700 Meter-Grenze anspruchsvolles Terrain. Während dieses von Nordwesten an gemächlich ansteigt, zeigt die Südostseite viele Klippen. Höchste Erhebung ist Kilclooney Mountain mit 792 Metern. Seine Höhe macht ihm zum zweithöchsten Berg in Waterford. Zudem sprenkeln mehrere Bergseen die Landschaft der Comeragh Mountains. Hierunter ist der Coumshingaun Lough im Osten der bekannteste See.

Der Coumshingaun Horseshoe

Der Coumshingaun Lough befindet sich im östlichen Rücken von Kilclooney Mountain. Hierbei hat sich der See mit einer u-förmigen Wand aus Klippen umgeben. Daraus ergibt sich ein tiefes und stilles Tal am Rande der Comeragh Mountains mit dem malerischen See in der Mitte. Entlang der umliegenden Klippen verläuft der Coumshingaun Horseshoe. Dabei handelt es sich um eine zehn Kilometer lange Rundwanderung. Diese startet an der Landstraße östlich des Gebirges. Ein Pfad bringt Wanderer die steilen Hänge hinauf auf den Rücken südlich oberhalb des Sees. Von dort verläuft ein Trampelpfad entlang der Klippen. Auf der Nordseite des Sees führt dieser steil bergab und hinunter an das östliche Ende des Coumshingaun Lough. Die Route verlässt von dort das Tal und führt zurück zum Startpunkt. Während der Wanderung besteht die Möglichkeit zu einem Abstecher auf den Kilclooney Mountain. Die Bergspitze befindet sich einige Hundert Meter westlich des Klippenpfades.

Coumshingaun Comeragh Mountains

© Copyright Colin Park and licensed for reuse under this Creative Commons Licence

Kilclooney Mountain: Der höchste Berg der Comeragh Mountains

Der Kilclooney Mountain ist der höchste Berg der Comeragh Mountains. Deshalb gehört eine Bergwanderung auf Kilclooney Mountain zu den bekanntesten Wanderungen im County Waterford. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten, die 792 Meter zu erklimmen. Die erste Option ist der Abstecher vom Coumshingaun Horseshoe. Der Trampelpfad, der entlang der Klippen oberhalb des Sees entlang führt, teilt sich in der südwestlichen Ecke des Horseshoes. Der weiter westlich führende Pfad bringt Wanderer auf geradem Wege zur Bergspitze von Kilclooney Mountain. Dabei ist der letzte Anstieg über das Plateau, welches die Bergspitze kennzeichnet, sehr moderat.

Kilclooney Mountain und der Mahon Falls Wasserfall

Eine zweite Wanderoption startet am südlichen Ende des Kilclooney Mountain. Dort fließt der Mahon River aus dem Gebirge hinaus. Auf seinem Weg stürzt der Fluß in ein Tal hinab und bildet auf diese Weise die Mahon Falls – einen tosenden Wasserfall. Von der Straße aus führt ein gut ausgelegter Pfad hinauf zu dem Wasserfall. Dabei verläuft der Pfad oberhalb von Klippen und bietet eine tolle Aussicht auf den Mahon River im Tal.

Schließlich überquert der Pfad den Mahon River oberhalb des Wasserfalls. Die Route führt von dort in das offene Berggelände der Comeragh Mountains. Der erste Zwischenstopp ist die Bergspitze von Knockaunapeebra (724 Meter), etwas nordöstlich des Wasserfalls. Über einen kurzen Sattel ist diese mit dem Kilclooney Mountain verbunden. Der folgende Anstieg zur Bergspitze ist kurz und gemächlich. Wer nun nicht derselben Route zum Ausgangspunkt zurück folgen möchte, der verlässt den Berg über seine südlichen Hänge. Hierbei sind Kompass und Wanderkarte für eine korrekte Peilung unerlässlich.

Mahon Falls Walk, Waterford

© Tourism Ireland by Chris Hill

Eine kurze Wanderung für Jedermann: Der Mahon Falls Walk

Die traumhaften Mahon Falls sind auf kurzem Wege für Jedermann zu erreichen. Hierbei führt von der Straße aus ein Weg durch das Tal an die spektakulären Wasserfälle. Die Strecke ist gut begehbar und verläuft nahezu ebenerdig. Die Mahon Falls zählen zu den schönsten Wasserfällen Irlands. Insbesondere nach starkem Regen stürzt eine sehr beeindruckende Wassermenge die steinigen Kaskaden hinab. Ein Naturschauspiel, das einen Besuch und den kurzen Spaziergang von drei Kilometern lohnt.

Auf der Grenze zu Tipperary: Die Knockmealdown Mountains

Die Knockmealdown Mountains sind das zweite Gebirge, das sich in das County Waterford erstreckt. Hierbei teilt sich die Grafschaft den Gebirgszug mit seinem Nachbarn Tipperary. Die Grenze verläuft mitten durch das Gebirge. Deshalb ist die höchste Erhebung des Gebirges, der Knockmealdown (794 Meter), der höchste Berg beider Countys. Der Grenzverlauf führt mitten über seine Spitze. Ähnlich den Comeragh Mountains haben die Berge der Knowmealdown Mountains eine Höhe von 600 bis beinahe 800 Metern. Wenngleich die Berge deutlich seichter geschwungen sind, ergeben sich hier viele Wanderrouten für fleißige Wanderfans.

Knockmealdowns

© Fáilte Ireland

Auf den Knockmealdown wandern

Die Knockmealdown Mountains sind ein längsgestrecktes Gebirge in West-Ost-Ausrichtung. Ihre höchste Erhebung, der Knockmealdown, befindet sich inmitten dieses Zuges. Die schnellste Option, auf dessen Bergspitze zu wandern, beginnt auf der Passstraße The Vee. Diese verläuft von Nord nach Süd durch das westliche Ende des Gebirges. Von der Straße aus bietet es sich an, einer Steinmauer, welche die County-Grenze darstellt, auf den Berg Sugarloaf (662 Meter) zu folgen. Von dort führt ein Sattel südöstlich in Richtung Knockmealdown. Der folgende Anstieg aus dem Sattel zieht sich gemächlich über eine kurze Strecke zur Bergspitze. Die einfachste Route zum Ausgangspunkt ist die Route des Hinweges. Jedoch für ausgedehntere Wanderungen besteht die Möglichkeit, die weiteren Nachbarberge nach Belieben und Ausdauer in die Tour einzubinden.

Wandern im County Waterford: Der Waterford Greenway

Das County Waterford ist eine der wenigen irischen Regionen, durch die keiner der irischen Fernwanderwege führt. Zwar führt eine kurze Passage des East Munster Way durch den nördlichen Teil der Comeragh Mountains. Doch ist dies lediglich ein kurzes Stück, während der Rest des Wanderweges in Tipperary liegt. Deshalb ist der Waterford Greenway die längste ausgeschilderte Wanderstrecke der Grafschaft. Auf 46 Kilometer verbindet er den Hafenort Dungarvan im Südwesten der Grafschaft mit Waterford Town im Osten.

Dabei verwendet der Waterford Greenway eine alte, ausgediente Eisenbahnlinie. Aus diesem Grund führt die gut ausgebaute Route, die auch für Radfahrer ideal geeignet ist, über ehemalige Eisenbahnbrücken, über Viadukte und durch alte Tunnel. So kommt trotz des durchgängig lockeren Terrains während der Wanderung im County Waterford nie Langeweile auf. In zwei gemütlichen Tagesetappen ist die Wanderung gut für Jedermann zu absolvieren.

Waterford Greenway

Alexander Redfern, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Über den Autor

Neil Saad

Neil Saad

Nach Irland zieht es mich regelmäßig mehrmals im Jahr und zu jeder Jahreszeit. Besonders das Wandern in Irland hat es mir angetan und alleine oder mit meiner Familie erkunde ich zu Fuß die Gebirge und Wanderwege der grünen Insel. Aber auch auf klassischen Road Trips liebe ich es, Irland immer wieder neu zu entdecken. Dabei bevorzuge ich das Prinzip des Slow Travel, denn gerade in Irland ist weniger ganz oft so viel mehr. Mit der Liebe zur grünen Insel kam auch der Wunsch, über Land und Leute zu schreiben und möglichst viele Menschen daran teilhaben zu lassen.

Kommentar hinterlassen