Reiseplanung Irland

Corona in Irland – das müsst Ihr als Reisende wissen

Corona in Irland
Paul Leahy
Written by Paul Leahy

(Stand: 7. Juli 2020)

Die Nachricht vom 5. Juni 2020, dass Irland die Wiedereröffnung des Landes beschleunigen und ins Leben zurückkehren würde, war eine große Quelle der Freude und Erleichterung für alle in der irischen Tourismusindustrie, sei es zu Hause oder im Ausland.

In den Gesprächen, die wir kürzlich mit unseren irischen Freunden, Kollegen und Partnern geführt haben, wird deutlich, dass diese Nachricht für alle die Rückkehr zu einer neuen und bewussteren Art des Lebens und des Business darstellt.

Diese erzwungene Pause in den letzten Monaten ermöglichte es allen, nachzudenken und zurückzukehren, zu einer sinnreicheren Einstellung zum alltäglichen Leben, zu einer qualitativ hochwertigen Zeit mit geliebten Menschen und einer Rückkehr zur Wertschätzung der Schönheit der Natur und der Welt, die uns umgibt.

Wie der Lauf der Geschichte zeigt, sind die Menschen in Irland ein sehr resilientes Volk. Irland und seine Menschen haben viele Krisen mit- und überlebt. Wir alle leben gegenwärtig in einer Zeit, die später ein Kapitel in den Geschichtsbüchern füllen wird. Ein Kapitel, das davon erzählt, wie Irland, Europa und die Welt nach Covid-19 wieder auferstanden ist und sich weiterentwickelte.

Während Europa und die Welt sich wieder öffnet, wird Irland zu seiner Rolle zurückkehren, ein großartiges und mystisches Reiseziel zu sein, in dem man Zeit in der rauen und unberührten Natur verbringen kann. Die Tourismusindustrie war in den letzten Monaten einer der am härtesten betroffenen Wirtschaftszweige. Irlands Tourismus- und Gaststättengewerbe war schon immer sowohl für seine Freundlichkeit, seine Herzlichkeit und seine Gastfreundschaft als auch für den großen und aufrichtigen Empfang unserer Gäste bekannt.

Während wir wieder zu offenen Grenzen zurückkehren, sind es diese Menschen, in den Hotels, in Pubs, in Bed & Breakfast und in den Städten und Dörfern, die die Gäste in diesem Jahr wärmer als je zuvor willkommen heißen werden! Diese hart arbeitenden Menschen sind mehr als erfreut, wieder ihre Türen zu öffnen und geschätzte Gäste mit offenen Herzen und Armen zu empfangen.

Es könnte keinen besseren Zeitpunkt geben, um dieses wunderschöne Land zu besuchen, die Schönheit der unberührten Natur mit relativer Ruhe und Gelassenheit zu genießen, den warmen Empfang durch herzliche Bed & Breakfast-Besitzer und bodenständige Menschen in Irland zu genießen. Es ist auch die Zeit, in der wir miterleben und daran teilhaben können, wie Europa wieder in ein normaleres Leben zurückfindet, eine neue Normalität mit mehr Aufmerksamkeit für die wesentlichen Dinge des Lebens.

Mein Herz pocht, während ich diese Zeilen schreibe! So bedeutsam ist diese Phase, für so viele Menschen – uns inklusive.

Ich wünsche allen, die bald wieder nach Irland reisen, eine wunderbare und unvergessliche Zeit. Es wird eine Reise sein, die Ihr nie vergessen werdet, da bin ich mir absolut sicher.

Heute stehe ich in tiefer Empathie und Demut für das, was hinter uns liegt und voller Hoffnung und Vorfreude für das, was vor uns liegt.

Herzlichste Grüße,
Paul

Das sind die relevantesten Informationen für Euch als Reisende

Jetzt, da es auf die Sommermonate und damit auf die Urlaubssaison zugeht, haben wir viele Anfragen erhalten, was nun aus dem lang ersehnten Urlaub in Irland wird. Wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass es möglich sein wird, Euer Irland-Fernweh noch in diesem Jahr zu stillen. Die Bundesregierung hat entschieden, die Reisewarnungen für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und für das Vereinigte Königreich ab dem 15. Juni 2020 aufzuheben!

Die irische Regierung hat ihrerseits einen Stufenplan vorgelegt, der schrittweise Lockerungen trotz Corona in Irland vorsieht. Mit diesen kehrt auch das gesellschaftliche und kulturelle Leben nach Irland zurück. Für viele Irlandreisende ein wichtiger Punkt, denn was wäre ein Irlandurlaub ohne einen Pubabend, ohne Eintritt zu Irlands Sehenswürdigkeiten oder einen entspannten Einkaufsbummel?

Wir haben Euch die wichtigsten Infos zu Corona in Irland, was Ihr als Reisende wissen müsst, zusammengestellt.

Corona in Irland – das müssen Reisende wissen

Nachdem sich Irland am 28. März 2020 in einen vollkommenen Lockdown begeben hat, gibt es seit dem 5. Mai gemäß dem Stufenplan der irischen Regierung Lockerungen. Die Punkte des Stufenplans, die Euch als Irlandreisende betreffen, haben wir Euch hier zusammengestellt. Wichtig: Manche Maßnahmen hat die irische Regierung nur angedacht und noch nicht konkretisiert. Stellt Euch also darauf ein, flexibel mit den Covid-19 Maßnahmen vor Ort umzugehen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Einreise für Touristen ist ab dem 20. Juli 2020 wieder möglich.
  • Bis zum 20. Juli 2020 bleibt die zweiwöchige Quarantäne für einreisende Touristen bestehen. Am 20. Juli will die irische Regierung eine sogenannte “Green List” mit Ländern veröffentlichen, aus denen Personen ohne Quarantäne einreisen können. Nähere Infos folgen seitens der irischen Regierung am 20. Juli 2020.
  • Unterkünfte, Touristische Sehenswürdigkeiten, Pubs und Restaurants sind zu diesem Zeitpunkt alle wieder offen.
  • Jeder Partner, von Mietwagenanbieter bis hin zum B&B Betreiber, trifft besondere Vorkehrungen, um die Gesundheit und Sicherheit aller Gäste zu schützen.
  • Es ist davon auszugehen, dass eventuelle Einschränkungen in Irland nicht mehr oder weniger sein werden wie Ihr es auch von Zuhause aus gewohnt sind.

Phase ab 29. Juni 2020

Einreise

Alle Irlandreisenden, die nach Aufhebung der Reisewarnung des Auswärtigen Amts, also nach dem 15. Juni 2020, nach Irland einreisen, müssen sich in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. Außerdem müssen sie eine Adresse angeben, unter der sie erreichbar sind. Dazu müssen Reisende bei ihrer Ankunft in Irland ein Formular (Public Health Passenger Locator Form) ausfüllen. Ihr könnt Euch das Formular schon vor Antritt der Reise herunterladen und ganz entspannt zu Hause ausfüllen und dann mit auf die Reise nehmen.

Touristische Sehenswürdigkeiten & kulturelle Aktivitäten

Museen, Galerien, Theater, Konzertsäle und andere kulturelle Einrichtungen sind wieder geöffnet.

Shopping

Alle Einzelhandelsgeschäfte sind nun wieder geöffnet. Es wird Einschränkungen der Kundenzahl geben, die sich in einem Laden aufhalten darf – wie in Deutschland vielerorts auch. Auch Einkaufszentren dürfen ihre Tore wieder öffnen. Wahrscheinlich sind Sitzgruppen innerhalb der Malls, Brunnen oder Food Courts weiterhin abgesperrt.

Essen gehen

Cafés, Pubs und Restaurants, die vor Ort Speisen und Getränke anbieten, können wieder öffnen. Sie sind angewiesen, auf den Mindestabstand zwischen den Besuchern zu achten. Hotelbars dürfen als Restaurant wieder öffnen.

Unterkünfte in Irland

Hotels, Herbergen, Wohnwagen- und Ferienparks und B&Bs können trotz Corona in Irland wieder öffnen.

Reisen innerhalb Irlands

Für Reisen innerhalb Irlands werden alle Beschränkungen aufgehoben.

Phase ab 20. Juli 2020

Einreise

s. Phase ab 29. Juni 2020. Die Einreise nach Irland ist wieder möglich – derzeit wird diskutiert, die zweiwöchige Quarantäne ab dem 20. Juli auszusetzen. Nähere Infos folgen. Klar ist aber, dass an Häfen und Flughäfen spezifische Maßnahmen eingeführt werden sollen.

Touristische Sehenswürdigkeiten & kulturelle Aktivitäten

Museen, Galerien, Theater und Kinos stehen den Besuchern nun wieder offen. Vorausgesetzt, die Besucher können sich darin frei bewegen. Auch hier gilt weiterhin das Prinzip des Social Distancing und strikte Handhygienemaßnahmen. Auch öffentliche Schwimmbäder öffnen wieder. Allerdings nur, wenn es möglich ist, eine wirksame Reinigung durchzuführen und den Mindestabstand einzuhalten. Auch Gottesdienste finden nun wieder statt.

Shopping

s. Phase ab 29. Juni 2020: Hinzu kommt, dass nun auch Dienstleistungen mit einem etwas höheren Kontaktrisiko, wie zum Beispiel Friseure, nun wieder offen sind.

Essen gehen

s. Phase ab 29. Juni 2020: Außerdem werden nun auch Pubs offen sein, die keine Speisen anbieten.

Unterkünfte in Irland

s. Phase ab 29. Juni 2020: Hotels, Herbergen, Pensionen, Wohnwagen- und Ferienparks sind trotz Corona in Irland wieder geöffnet.

Reisen innerhalb Irlands

s. Phase ab 29. Juni 2020: Für Reisen innerhalb Irlands werden alle Beschränkungen aufgehoben.

 

Mehr Infos über die Phasen der Lockerung findet Ihr auf der offiziellen Regierungsseite.

Über den Autor

Paul Leahy

Paul Leahy

Irland ist für mich meine Heimat, meine Familie, meine Wurzeln, ein Großteil meiner Identität und Seele. Das Land, in dem ich und meine Vorfahren geboren und aufgewachsen sind. Somit das Land, dessen Kultur und Natur tief in mir verwurzelt sind und für mich eine unerschöpfliche Quelle für Kraft, Inspiration und Kreativität bedeuten.
Wie so viele Iren, die im Ausland leben, lernte auch ich mit der Entfernung und somit anderen Perspektive, das Land ganz besonders zu schätzen und zu lieben.
Ich schätze mich sehr glücklich, mit gruene-Insel.de und den wunderbaren Menschen, die hier mitwirken, Botschafter dieses einzigartigen Landes sein zu dürfen.

14 Comments

  • Hallo danke f die umfassenden Informationen. Wir haben eine Reise nach Irland geplant und bereits die Fähren gebucht. Laut Plan würden wir am 15. Juli von Wales nach Irland mit der Fähre fahren. Mit unserem Wohnmobil können wir dann auf einen Campingplatz fahren? Und dort noch die letzten fünf Tage bis zum 20. Juli in Quarantäne verbringen? Ist das möglich? Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.Wir freuen uns nämlich schon seit einem Jahr auf diese Reise zum 60. Geburtstag meines Mannes. Liebe Grüße Alexandra

    • Liebe Frau Mager,
      in diesen Zeiten ändern sich die Dinge schnell und da es so etwas nie zuvor gab, gibt es wenig feste Anhaltspunkte. Wir können Ihnen leider keine absolut wasserfeste Antwort geben nur so viel: Es ist bereits Anfang Juli als Ende der 2wöchigen Quarantäne in Irland im Gespräch – noch nicht offiziell, aber die Hinweise verdichten sich, dass es so kommen könnte. Die Zelt-und Campingplätze in Irland eröffnen ab dem 29. Juni wieder. Wenn Sie nach Irland einreisen, müssen Sie ein Formular ausfüllen, auf dem Sie festhalten, wo Sie anzutreffen sind und, wie man Sie benachrichtigen kann, sollte jemand auf der Fähre oder dem Flugzeug mit Covid-19 infiziert sein. So kann man Sie schnell benachrichtigen. Das Formular finden Sie zum Download unter: Es tut mir sehr leid, dass wir Ihnen dazu nicht mehr Informationen geben können. Wir prüfen regelmäßig die Infos der irischen Regierung. Sobald mehr bekannt ist, werden wir es im obigen Artikel veröffentlichen. Herzliche Grüße, Ina

  • Hi Paul,
    thank you very much for this nice article. I feel really good reading this and I wish that all people in Ireland do not suffer in this crazy times. I have a holiday home in Kerry, which I love very much, since 2007 but in the last years I had many trouble with it. Drinking water is missing, floor damaged by water from outside because of building failures.
    This year I hired people to carry out the repair works but at this time Corona started and so I couldn’t come back to Ireland to check and to finish everything. I hope I can come soon.
    I wish you all the best and good luck.
    Markus

    • Hallo Markus,
      thank you for your comment. I am pleased that you enjoyed reading.
      As things look, you may be able to get over to your house soon enough.
      Wishing you that everthing at the house will be as you expect.
      Enjoy your trip back. No doubt you will notice that – Absence makes the heart grow fonder.
      Sinngemäß übersetzt: Abwesenheit lässt die Gefühle des Herzens anwachsen.
      Sending you best wishes,
      Paul

  • Hallo,
    Ich möchte bald mein Work and Travel Jahr in Irland starten und bin gerade dabei mich zu erkundigen, wann ich mit meinem Auto die Fähre buchen muss, um der 2-wöchigen Quarantäne zu entgehen.
    Ich finde überall andere Angaben, mal der 20. Juli und neuerdings der 9. Juli.
    Ich wollte einmal Fragen, ob sie mir da weiterhelfen können und mir das kurz etwas erklären könnten. Das ist nämlich der einzige Punkt der noch zwischen mir und Irland steht.
    Ich wäre ihnen sehr verbunden, wenn sie eine Antwort auf meine Frage finden würden.
    Liebe Grüße,
    Luisa Junker

    • Hallo Luisa,

      leider gibt es dazu seitens der irischen Regierung noch keine finale Entscheidung. Der 9. Juli wurde seitens der irischen Reisebranche gefordert, da sie sich Sorgen um Einbußen im Tourismus machen. Der 20. Juli wurde von der Regierung unter Varadkar in Aussicht gestellt. Es gab jedoch am 27. Juni 2020 einen Regierungswechsel in Irland und es bleibt abzuwarten, wie die neue Regierung nun entscheidet. Die Antwort ist sicher nicht zufriedenstellend, aber Konkreteres gibt es derzeit leider nicht. Das kann sich aber jeden Tag ändern.
      Viele Grüße
      Ina

  • Hallo Paul, hallo Grüne Insel,

    die Zeilen lassen mein Herz hüpfen und darauf hoffen, schon bald wieder auf die grüne Insel zurückkehren zu können. Ich habe regelrechtes Heimweh, obwohl ich gar keine irischen Wurzeln habe, aber das Gefühl sie wären dort. Seit fast 30 Jahren komme ich mehrfach im Jahr nach Eire und in den letzten Monaten musste ich mehrere Reisen absagen. Ich bin gerne Botschafter für dieses wunderbare Land und seine Menschen und ihre Kultur. Eigentlich wäre ich just in dieser Woche zur EM 2020 in DUB um eines der Spiele zu sehen ( ich habe mehrere Karten bekommen ). Anyway, next year!

    Ich hoffe und wünsche für uns alle, dass wir diese umspannende Krise im bestem Sinne überstehen, uns nicht unterkriegen lassen und optimistisch bleiben.

    Sobald es wieder möglich ist werde ich mich in Düsseldorf in einen der Flieger setzen und mein Glück genießen. Ireland my Ireland, i´m coming home; i`m coming back home to Ireland.

    Gach rath and all the best

    Olaf

    • Lieber Olaf,
      vielen dank für diese schöne Rückmeldung!
      Ich wünsche uns ebenso, dass es bald wieder möglich ist in den Flieger zu steigen.
      Mich ruft gerade die Dingle Halbinsel, vielleicht mir einer Wanderung auf dem Dingle Way.
      Viele Grüße,
      Paul

  • Hallo,
    wir haben ab 25.7.2020 eine Busrundreise durch Irland gebucht. Können sie mir vielleicht sagen, wie man sich jetzt im Bus in Irland verhalten muss bzw. ist das tragen einer Maske im Bus Pflicht? Leider bekomme ich von meinem Reiseveranstalter keine Antwort und wir wissen nicht, ob unsere Reise überhaupt stattfindet.
    Mit frdl. Grüßen
    Antje

    • Liebe Antje,

      zuallererst sollten Sie mit Ihrem Reiseveranstalter klären, ob Ihre Busrundreise stattfindet. Zwar liegt Ihr Reisestart nach dem 20. Juli, also dem Tag, an dem aller Voraussicht nach keine Quarantäne für Einreisende verpflichtend ist, allerdings weiß ich von Reiseveranstaltern, dass Irland-Busrundreisen in Gruppen mit 40 oder mehr Personen abgesagt oder verschoben wurden. Da auch im Flugzeug Maskenpflicht besteht, sollten Sie – so der Stand heute – auch damit rechnen, in Ihrem Bus eine Maske zu tragen.
      Herzliche Grüße
      Ina Brecheis

  • Hallo,
    wir haben ab September 2020 ein Haus in Irland gebucht.( schon im November 2019)
    Ich finde überall andere Angaben, meinen sie man könnte ohne 2-wöchigen Quarantäne im September Urlaub machen ? Oder glauben sie das dann immer noch die Quarantäne bestehen könnte. Wir haben wirklich Angst das unsere Reise ins Wasser fällen könnte. Geschweige den , wir auch unser Geld abschreiben können.

    Liebe Grüße Ann und Sven

    • Hallo Ann und Sven,

      derzeit besteht nach wie vor die 2wöchige Quarantäne für Einreisende nach Irland. Die irische Tourismusbranche und irische Gesundheitsexperten sind sich noch nicht einig geworden, wie sie mit der Quarantäne weiterhin verfahren wollen. Am 9. Juli hat die irische Regierung weitere Infos dazu angekündigt. Es heißt also nach wie vor, abwarten. Leider.

      Viele Grüße
      Ina Breceis

  • Hallo!
    Erstmal vielen Dank für die sehr informative Seite!
    Ist der 9. Juli nun nicht mehr im Gespräch wegen Aufhebung der Quarantäne?
    Oder gibt es noch eine kleine Chance?Wenn nicht, ist es definitiv sicher am 20. Juli und weiss man vielleicht schon, ob Deutschland auf der “Green List” steht?
    So sorry – wir sind ein bisschen nervös…. möchten gerne am 25. Juli auf die wunderschöne grüne Insel💚

    • Liebe Bettina,
      leider nein. Gestern hat die irische Regierung verlauten lassen, dass sie die 2-wöchige Quarantäne nicht vor dem 20. Juli aufheben wird. Am 20. Juli soll nun eine “Green List” veröffentlicht werden, auf der die Länder aufgeführt sind, deren Bürger ab dem 20. Juli ohne Quarantäne einreisen dürfen. Ich kann Ihre Anspannung gut verstehen. Es tut mir sehr leid, dass wir keine besseren Infos für Sie haben.
      Liebe Grüße
      Ina Brecheis

Kommentar hinterlassen