Nordirland Sehenswürdigkeiten

Belfast Pubs – Das sind die besten Pubs in Belfast

The Crown Liquor Saloon
Neil Saad
Written by Neil Saad

Belfast ist die große Metropole im Norden Irlands. Nach Jahrzehnten als Zentrum der Unruhen zwischen Republikanern und Unionisten hat sich die heute friedliche Stadt zu einem Hotspot für Irland-Reisende entwickelt. Dabei locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Titanic Museum, die pompöse City Hall oder der botanische Garten die Besucher an. Daneben existiert ein munteres Nachtleben. Hierbei prägen traditionelle Belfast Pubs und moderne Bars die Szenerie. Unser virtueller Pub Crawl durch die besten Pubs in Belfast nimmt diese genauer unter die Lupe.

Belfasts kleinste, beste Bar: The Sunflower Pub

The Sunflower Pub befindet sich am nördlichen Innenstadtrand nahe des Cathedral Quarter. Ein Abstecher in das kleine Pub lohnt sich in jedem Fall. Von außen unscheinbar und innen schlicht gehalten, offenbart das Pub den Charme einer typischen, lokalen Eckkneipe. Hier verschwindet das pompöse Entertainment, welches viele Bars im Kampf um Touristen veranstalten, hinter der ursprünglichen Bescheidenheit. Zwar treten auch im The Sunflower Pub täglich Live-Musiker auf, doch die Atmosphäre ist entspannt und unaufgeregt. Dazu gibt es eine moderne Bier-Karte, die einlädt, gemütliche Stunden in einem traditionellen Belfast Pub zu verbringen. Anfangs befremdlich ist der Sicherheitskäfig, der die Eingangstür schützt. Ein Relikt aus vergangenen Tagen in Belfasts wechselhafter Geschichte.

Adresse: The Sunflower Pub, 65 Union Street

The Sunflower Bar Belfast

Belfast Pubs: The John Hewitt Bar

Im Jahr 1983 eröffnete der aus Belfast stammende Dichter John Hewitt eine Hilfseinrichtung zur Unterstützung von Arbeitslosen. Um die notorisch geringe finanzielle Ausstattung der Einrichtung zu sichern, eröffnete das Belfast Unemployment Resource Centre Mitte der Neunziger eine eigene Bar. Hierbei wählte man den Namen des Gründers als Namen der Bar. Diese bietet in typischer Pub-Atmosphäre die gängigen Getränke sowie ein Mittagsmenü. Die The John Hewitt Bar liegt im Cathedral Quarter von Belfast.

Adresse: The John Hewitt, 51 Donegall Street

Pubs in Belfast: The Duke of York Bar

Die The Duke of York Bar befindet sich ebenfalls im historischen Cathedral Quarter. Und “historisch” ist auch das richtige Stichwort. An Ort und Stelle der heutigen Bar befindet sich seit dem 19. Jahrhundert eine Bar. Allerdings zerstörte eine Bombe der IRA im Jahr 1972 das gesamte Gebäude. Doch die The Duke of York Bar lebte wieder auf. Ihr Stil ist seitdem unverändert. Urgemütlich und mit zahlreichen Dekorationen versehen zählt die Bar zu den besten Pubs in Belfast. Dabei dokumentieren viele der Deko-Elemente die bewegte Geschichte der Whiskey-Destillation der Stadt.

Adresse: The Duke of York, 7 – 11 Commercial Court

The Duke of York Bar Belfast

Pub in Belfast mit langer Tradition: White’s Tavern

Die White’s Tavern führt ihre Wurzeln auf das Jahr 1630 zurück. Damals erhielt das Gebäude, an dem sich heute das Pub befindet, die erste Ausschanklizenz der Stadt. Dieser alte Geist steckt bis heute in den Gemäuern am Südrand des Cathedral Quarter. Rustikal und gemütlich empfängt die White’s Tavern ihre Gäste. Allerdings verschließt sich das Pub trotz des urigen Ambientes und der langen Historie nicht vor der Moderne. Neben kühlen Pints und einer umfangreichen Weinkarte sind auch Cocktails beliebt. Zudem gehört zur White’s Tavern der Oyster Room, ein Restaurant mit lokaler Seafood-Karte.

Adresse: White’s Tavern, 2 – 4 Winecellar Entry

White's Tavern Belfast

Die älteste Bar der Stadt: Kelly’s Cellar

Den Ruf als älteste Bar der Stadt verdient sich Kelly’s Cellar. Seit 1720 besteht eine Gaststätte an Ort und Stelle. Diese ist bis heute nahezu unverändert. Deshalb versetzt die Atmosphäre in dem weiß gestrichenen Gewölbe die Besucher umgehend zurück in vergangene Zeiten. Dabei trägt die urige Dekoration ihr Übriges zu einem stimmungsvollen Pub-Abend bei. Live Musik, insbesondere traditionelle Sessions, finden mehrmals wöchentlich statt. Kelly’s Cellar liegt etwas südlich vom Cathedral Quarter.

Adresse: Kelly’s Cellar, 30 – 32 Bank Street

Kelly's Cellars Belfast

Bittles Bar: Die beste Whiskey-Auswahl der Stadt

Bittles Bar ist gleich in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Zum einen zählt das Gebäude, in dem sich dieses Public House befindet, zu den auffälligsten der Stadt. Durch den schmalen, hohen Bau erinnert es an das berühmte Flat Iron-Gebäude in New York City. Zudem bietet Bittles Bar in ihrem Inneren alles, was das Herz eines Whiskey-Freundes höherschlagen lässt. Viele sind sich einig: in Bittles Bar gibt es die beste Whiskey-Auswahl der Stadt. Wer dem Whiskey weniger zugeneigt ist, für den bietet die Bar eine umfangreiche Auswahl an Craft Beer.

Adresse: Bittles Bar, 103 Victoria Street

Bittles Bar Belfast

Belfast Pubs: The Garrick Bar

Lediglich fünfhundert Meter von Bittles Bar entfernt befindet sich The Garrick Bar. Diese zählt zu den Pubs mit der längsten Tradition in Belfast. Bereits 1870 begann ein Spirituosenhändler an diesem Standort mit dem Ausschank von Getränken. Trotz wechselnder Besitzer blieb The Garrick Bar eine feste Institution unter den Belfast Pubs. Dabei ist die Bar heute ideal geeignet, um mit leckerem Pub Food in den Abend zu starten. Dazu bietet eine umfangreiche Bierkarte viel Auswahl. Wer anschließend nicht weiterzieht, den erwartet ein Abend mit typischer Live Music. Geheim-Tipp: Jeden ersten Mittwoch im Monat trifft sich der Belfast Singing Circle im Multifunktionsraum im Obergeschoss. Dabei sind Zuhörer und Gastsänger gerne gesehen.

Adresse: The Garrick Bar, 29 Chichester Street

Wie aus einer anderen Zeit: The Crown Liquor Saloon

Unweit der City Hall steht der The Crown Liquor Saloon. Hierbei handelt es sich um einen der typischen Belfast Pubs im Stile des viktorianischen Zeitalters. Dabei lassen die aufwendig gestaltete Fassade, die urige Deckenvertäfelung und nicht zuletzt die auffällige Bar die Besucher tief in das 19. Jahrhundert eintauchen. Allein diese einmalige Aufmachung macht einen Besuch im The Crown Liquor Saloon empfehlenswert. Daneben ist ein Stopp für ein kühles Pint oder einen leckeren Whiskey natürlich ohnehin immer lohnend.

Adresse: The Crown Liquor Saloon, 46 Great Victoria Street

The Crown Liquor Saloon

© Copyright Joseph Mischyshyn and licensed for reuse under this Creative Commons Licence

The Points: Jeden Tag Live Music

Eines der lebendigsten Pubs in Belfast ist The Points. Benannt nach dem irischen Einwandererviertel Five Points in New York City liegt das Pub südlich der City Hall und der Victoria Train Station. Populär ist es vor allem für sein umfangreiches Musikprogramm. Hierbei treten täglich Künstler auf und sorgen für die typische Live-Atmosphäre. Dazu gibt es ein umfangreiches Bier- und Whiskeysortiment sowie leckere Cocktails. Gerade an Wochenenden zählt The Points zu den beliebtesten Feierstätten der Stadt.

Adresse: The Points, 44 Dublin Road

 

Neben wundervollen Pubs gibt es in Belfast natürlich noch so einiges andere zu entdecken. Diese Sehenswürdigkeiten in Belfast lohnen einen Besuch!

Über den Autor

Neil Saad

Neil Saad

Nach Irland zieht es mich regelmäßig mehrmals im Jahr und zu jeder Jahreszeit. Besonders das Wandern in Irland hat es mir angetan und alleine oder mit meiner Familie erkunde ich zu Fuß die Gebirge und Wanderwege der grünen Insel. Aber auch auf klassischen Road Trips liebe ich es, Irland immer wieder neu zu entdecken. Dabei bevorzuge ich das Prinzip des Slow Travel, denn gerade in Irland ist weniger ganz oft so viel mehr. Mit der Liebe zur grünen Insel kam auch der Wunsch, über Land und Leute zu schreiben und möglichst viele Menschen daran teilhaben zu lassen.

Kommentar hinterlassen