Irland in der Neuzeit

Claddagh Ring Bedeutung

claddagh ring bedeutung
Ina Brecheis
Written by Ina Brecheis

Mythen und Legenden ranken sich um den berühmten Ring mit Herz: den Claddagh Ring. Wie kein anderes Schmuckstück symbolisiert er Liebe, Vertrauen und Treue. Wie aber kam es dazu, dass dieser Ring aus dem kleinen, unscheinbaren Dorf Claddagh an der Westküste Irlands zu seiner heutigen Berühmtheit nicht nur unter Irlandfans gelang?

Die Legende hinter dem Claddagh Ring

Die Legende des Rings führt uns zurück ins 17. Jahrhundert, nach Claddagh, einem damals kleinen Dorf außerhalb der Stadtmauern Galways. Hier wurde Richard Joyce geboren. Der Legende nach war er Sohn eines armen Fischerpaares. Wie viele Söhne in seinem Dorf, half er seinem Vater alsbald beim Fischfang. Mit den Jahren wuchs er zu einem stattlichen Mann heran und verliebte sich in das schönste Märchen des Dorfes. Dieses ging auf sein Werben ein, und als sich die beiden auch des Zuspruches beider Eltern sicher waren, wurde die Hochzeit vorbereitet.

Das Unglück geschah kurz vor ihrer Trauung. Richard fuhr wie jeden Tag hinaus aufs Meer, um auf Fischfang zu gehen. Algerische Piraten kaperten ihn und weitere Fischer seines Dorfes und brachten sie als Gefangene an die ferne Küste Nordafrikas. Dort verkauften sie den irischen Fischer auf dem Sklavenmarkt an einen Goldschmied. Dieser unterwies Richard in seinem Handwerk und stellte bald fest, wie geschickt Richard bei der Bearbeitung des edlen Metalls vorging.

Es verging Jahr um Jahr, doch Richard konnte sich nicht damit abfinden, bis ans Ende seiner Tage in der Fremde, fernab von seiner Geliebten festgehalten zu werden. Als Zeichen seiner Liebe und ungebrochenen Hoffnung auf seine Rückkehr fertige er im Geheimen aus Goldresten, die er beiseitegeschafft hatte, den Ring, der heute als Claddagh Ring berühmt ist: ein Ring mit zwei Händen, die ein Herz halten, darüber schwebend eine Krone. Richard kam frei, ob er floh oder ihn der Goldschmied ziehen ließ, darüber gibt es verschiedene Versionen. Richard begab sich auf die beschwerliche Heimreise, auf der er noch viele Abenteuer zu bestehen hatte. Um etliche Jahre gealtert, aber mit ungebrochener, inniger Liebe, hielt er bei seiner Verlobten, die all die Jahre auf ihn gewartet hatte, mit seinem Claddagh Ring erneut um ihre Hand an. The HAPPY END.

Der wahre Kern der Claddagh-Legende

Legenden haben zumeist einen wahren Kern, so auch im Falle des Richard Joyce und des Claddagh Rings, der ihm zugeschrieben wird. Richard wurde im Jahr 1660 in Claddagh geboren. Auf der Suche nach Arbeit und Abenteuer bestieg er ein Schiff, das gen Westindien segelte. Auf seiner Reise wurde das Schiff von algerischen Piraten angegriffen und die Passagiere, darunter auch Richard, entführt. Letzterer wurde tatsächlich an einen maurischen Goldschmied verkauft, der ihn anlernte. 1689 wurde er aus der Sklaverei entlassen, als William III von England die Freilassung der versklavten Iren und Briten forderte. Obgleich ihm sein ehemaliger Lehrmeister einiges anbot, um Richard zum Bleiben zu bewegen, machte dieser sich auf in seine Heimat. Dort angekommen, eröffnete er eine Goldschmiede. Seine Arbeiten markierte er mit einem Anker und seinen Initialen. Das heute weltweit bekannte Design des Claddagh Rings wird ihm zugeschrieben.

Claddagh Ring Bedeutung

Der Claddagh Ring steht für Freundschaft und Vertrauen (Hände), Liebe (Herz) und Treue (Krone) und wird traditionell an einen wichtigen Menschen verschenkt. Der Ring ist bekannt als irischer Verlobungs- und irischer Hochzeitsring, und je nachdem, wie man den Ring trägt, hat er verschiedene Bedeutungen:

  • Ring an der linken Hand, die Spitze des Herzens zeigt zum Handgelenk: Der Träger des Rings ist nicht verlobt oder verheiratet, aber in einer festen Beziehung. Sein bzw. ihr Herz ist also vergeben.
  • Ring an der linken Hand, die Spitze des Herzens zeigt vom Handgelenk weg: Der Träger des Rings ist nicht vergeben. Sein bzw. ihr Herz ist frei.
  • Ring an der rechten Hand, die Spitze des Herzens zeigt zum Handgelenk: Der Träger des Rings ist verheiratet.
  • Der Ring an der rechten Hand, die Spitze des Herzens zeigt vom Handgelenk weg: Der Träger des Rings ist verlobt.

Der Claddagh Ring wird berühmt

Erst Mitte des 19. Jahrhunderts trat der Claddagh Ring seinen internationalen Siegeszug an und wurde über die Grenzen der Grafschaft Galways hinaus bekannt. Königin Victoria trug den irischen Ring ebenso wie Königin Alexandra. Zeitgenössische bekannte Ringträger oder zumindest Träger eines Schmuckstücks mit dem berühmten Claddagh-Design sind u. a. Jennifer Aniston, Kim Kardashian, Julia Roberts und Sienna Miller. Der Claddagh Ring – ein Ring mit langjähriger Geschichte und wie es aussieht noch langer Zukunft.

Den geschichtsträchtigen Claddagh-Ring hier kaufen

Der Claddagh Ring- für Sie oder einen ganz besonderen Menschen in Ihrem Leben.

Zum Shop

Über den Autor

Ina Brecheis

Ina Brecheis

Ich habe mich während meines Studiums in Dublin in Irland verliebt. Zuvor war da nur eine vage Anziehung zu diesem Land mit seiner lebensfrohen Musik und lebendigen Kultur. Dort war es dann um mich geschehen und ich habe eine unvergessliche Zeit auf der Grünen Insel verbracht. Seither zieht es mich immer wieder dorthin zurück. Umso mehr freue ich mich, über mein grünes Lieblingsland hier bei gruene-Insel.de zu schreiben.

Kommentar hinterlassen