Advent, Advent ein Lichtlein brennt

small_45377-2649_18_april_2013_61Am Sonntag ist der erste Advent, bei uns in Deutschland wird die erste Kerze von vieren am Adventskranz angezündet. Die Tradition des Adventskranzes gibt es auch auf der grünen Insel, nur hier sind es fünf Kerzen in bestimmten Farben. Drei Kerzen strahlen im schönen Lila, eine in Rosa und die letzte in Weiß. Doch warum haben die Kerzen gerade diese Farben? Jede Kerze hat eine eigene Bedeutung, zum 1. Advent zündet man eine der lilafarbenden Kerzen an, als Zeichen für Besonnenheit und Buße. Am 2. Advent folgt die nächste lilafarbende Kerze. Die rosa Kerze wird auf Vorfreude auf das Weihnachtsfest am 3. Advent angezündet.  Am 4. Advent wird die letzte lilafarbende Kerze angezündet und als krönenden Abschluss und als Symbol für Christi Geburt wird am Heiligen Abend die fünfte, letzte und weiße Kerze angezündet. So hat sogar der Adventskranz in Irland seine eigene Geschichte zu erzählen.

Die Adventszeit versüßt man sich ebenfalls mit Plätzchen

Am leckersten schmeckt das irische Teegebäck, das kann man eigentlich das ganze Jahr über genießen. Aber gerade in der Adventzeit schmeckt es am Besten. Hier das leckere Rezept!

Irisches Teegebäck

Zutaten

2 Eier

80 Gramm Zucker

160 Gramm Kerry Gold Butter

1 Prise Salz

n.B. Orangenschale oder Zitronenschale, frisch gerieben

200 Gramm Mandeln, gerne auch gemahlene je nach Geschmack

250 Gramm Mehl

Gemahlene Mandeln oder Mehl für die Arbeitsfläche. Die Arbeitszeit beträgt etwa 35 Minuten Backzeit und circa 1. Stunde Ruhezeit.

Zubereitung

Als erstes werden die Butter, der Zucker und die Eier schaumig geschlagen, dann wird die Orangenschale und das Salz hinzugegeben. Als zweites werden das Mehl und die Mandeln vorsichtig untergerührt, bis aus der Masse ein gleichmäßiger Teig entsteht. Der Teig muss vor dem backen eine Stunde in den Kühlschrank.

Den Arbeitsplatz mit Mehl oder den gemahlenen Mandel bestäuben, den Teig darauf zu Rollen formen und dann in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf das gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und 13-15 Minuten bei 170 Grad backen. Und fertig ist das typisch irische Teegebäck passend zur Adventszeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>