Irlands Burgen und Festungen

Bald ist Halloween und das hat mich heute dazu inspiriert etwas über die Burgen der Grünen Insel zu schreiben. Irische Burgen sind sagenumwobensmall_ch_oct06_174 und legendär. Schlossgespenster, gruselige Sagen und Märchen, dank der Redegabe der Iren weiß man nie genau welche Geschichte hinter welchen Gemäuer steckt. Aber genau das ist das Spannende an dieses mystischen Bauwerken.

Viele irische Burgen sehen aus als würden sie schon seit mehreren Jahrtausenden bestehen, dabei sind die meisten gerade mal ein Jahrtausend alt. Was in Irland so speziell ist, ist dass die Burgen aus mehreren Epochen stammen und verschiedene architektonische Baustile vereinen.

Die Normannen zum Beispiel bauten stabile Festungen. Dann wurden die Tower Houses errichtet, die als Wehrtürme dienten und dann die elisabethanischen Herrenhäuser. Verschiedene Stile verwandelten im Laufe der Zeit die Burgen in einzigartige Objekte eine kunterbunte Sammlung aus Ruinen, mittelalterlichen Stilgemischen. Und mit jedem Umbau kam natürlich eine Geschichte, ein Mythos, eine Sage, ein Gespenst usw.

Das Mathilde Castle ist ein gutes Beispiel für die bauliche Veränderung im Laufe der Jahrhunderte. Das Einzige was bis heute noch mit dem Mathilde Castle verbunden wird, ist das Schlossgespenst Puck, ein Hausmeister aus dem 16. Jahrhundert, dieser spuckt noch heute.

Die riesige Burg Enniskillen liegt im Nordwesten der Grünen Insel und hatte sogar ihre eigene Marine mit 1.500 Booten. Heute befindet sich hier das Fermanangh County Museum und das Militärmuseum des Infanterieregiments Royal Inniskilling Fusilliers. Noch heute bietet die imposante Burg eine beeindruckende Kulisse.

In der Grafschaft Clare ist das Bunratty Castle Zuhause. Hier können sie einen wunderschönen Abend mit einem Glas Mett in einem traditionellen Bankettsaal verbringensmall_CL0191. Mittelalterliche Partys werden hier ebenfalls gefeiert. Die Burg wurde im Jahre 1425 gebaut und ist die besterhaltene, authentischste, mittelalterliche Festung in ganz Irland und auf alle Fälle einen Besuch wert.

In der Grafschaft Antrim können Sie das Carrickfergus Castle bewundern. Dieses Schloss ist wohl eines der atemberaubendsten Burgen in Irland. Die normannische Burg liegt direkt am Ufer von Belfast Lough. In seiner 800-jährigen Geschichte wurde das Castle von den Schotten, den Engländern, den Franzosen und den Iren besetzt. Während des 2. Weltkrieges diente die Festung als Luftschutzraum. Heute befindet sich hier ein interessantes Besucherzentrum mit audiovisuellen Führungen.

small_trim_4615_may_2013_20In der Grafschaft Meath ist das Trim Castle zu Hause. Mel Gibson verwendete das wunderschöne Castle in seinem Film Brave Heart als Drehort. Die anglonormannische Burg aus dem 12 Jahrhundert ist die größte dieser Stilart auf der grünen Insel. Eine Attraktion ist der dreistöckige Wohnturm, er kann in Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Das sind nur einige Burgen in Irland, wenn Sie gerne mehr erfahren möchten, unsere Irland Experten beraten Sie sehr gerne.

Bildnachweis Bild 1: Image Title:Enniskillen Castle Specific Location:Enniskillen  County:Fermanagh Photographer:Chris Hill 2006 File Name:ch_oct06_174.jpg
Bildnachweis Bild 2: Image Title:Bunratty Castle Specific Location:Bunratty  County:Clare  Photographer:Shannon Development File Name:CL0191.jpg
Bildnachweis Bild 3: Image Title:Trim Castle Specific Location:Trim County:Meath Photographer:Failte Ireland File Name:trim_4615_may_2013_20.jpg
Bilderquelle: http://www.tourismirelandimagery.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>