Kundenmeinungen

Reise-Kundenbewertung Reisen zu Sich von Marco P., Gera, 23.01.2024

  • Reisesehr gutsehr gut
  • Preis-Leistungsehr gutsehr gut

Eine Reise zu mir selbst. Eine Reise, die ich mir zu wünschen nicht gewagt hätte.

2023 war ich an einem Punkt in meinem Leben angekommen, an dem mir alles sinnlos erschien. Als würde ich täglich in mein Hamsterrad steigen, um an einen besseren Ort zu gelangen.
In einem Zustand von Hilflosigkeit und mit dem ständigen Gefühl der Einsamkeit entschloss ich eines Abends aus meinem gewohnten Umfeld auszubrechen. Ohne einen Plan davon zu haben, wie es gelingen könnte...

In meinem bisherigen Leben formte mich meine Umwelt zu einem sehr leistungsorientierten Menschen, der alles tat, um der Welt zu gefallen, anderen zu helfen, nicht zu enttäuschen. Nun mit 42 Jahren muss ich feststellen, dass ich ein sehr trauriger Mensch geworden bin, dem nichts so fremd ist, wie er selbst.
Materiell habe ich mir in den letzten Jahren viele Wünsche erfüllt, aber auch dies führte nicht zum gewünschten, glücklichen Zustand. Mir fehlte jede Kenntnis darüber, wer ich bin, was ich möchte, was ich kann und wie ich mich gernhaben könnte.

In diesem Tiefpunkt entschloss ich mich, dass es so nicht weitergehen kann und suchte nach Möglichkeiten, mir eine Auszeit zu nehmen. Willkürlich durchsuchte ich das Internet nach schönen Orten in der Natur, nach Erfahrungen von ähnlich gestrickten Menschen.

Es gab viele Floskeln, viele Angebote doch keins erschien mir passend, bis ich auf die „Reisen zu Sich“ Seite auf gruene-insel.de stieß.
Ich nahm all meinen Mut zusammen, schrieb in das Anfrageformular meine Situation und bat darum ganz kurzfristig eine Reise machen zu dürfen.

Voller Aufregung und auch Angst öffnete ich am nächsten Tag die Antwort von Paul. Ein Mensch, der mit so viel Verständnis und Hilfsbereitschaft anbot mich zu unterstützen. Kurz darauf telefonierten wir... Er informierte sich über meine Situation, meine Umstände, um etwas passendes finden zu können. Innerhalb eines Tages erhielt ich ein Angebot von ihm, bereits zwei Wochen später nach Glendalough reisen zu dürfen.

Paul organisierte einen Mietwagen und die Unterkunft, obwohl sie eigentlich ausgebucht war. Voller Aufregung buchte ich die Flüge und versuchte mich in Geduld zu üben. Die Aufregung war extrem und glich oft auch Angst.

In den zwei Wochen meldete sich Paul immer mal wieder und überraschte mich mit Aufmerksamkeiten die für mich persönlich waren und unterstützend zu meiner Reise beitrugen. Ich fühlte mich in der schweren Zeit an die Hand genommen und begleitet.

In diesem wunderschönen Land angekommen, war ich von der Organisation begeistert. Alles klappte reibungslos, vom Mietwagen bis zur Anreise in Glendalough Sanctuary. Selten wurde ich so herzlich aufgenommen. Susanne nahm mir die Angst, dass mein Englisch nicht ausreichen würde und sprach mit mir auf Deutsch. Paschal setzte sich zu mir und fragte mich, warum ich nach Glendalough gekommen bin? Michael, ein besonnener Mann, ließ mich meinen schlechten Gedanken entfliehen. Wir saßen da, redeten und schwiegen, besonnen uns der Schönheit und des menschlichen Seins.

Nicht einen Moment kam ich mir unter Fremden vor, ich war willkommen. Man bot mir Meditationen am Morgen an, ohne Verpflichtung sie wahr zu nehmen. Und immer war da Paul, der sich nach meinem Befinden erkundigte, der mir Hilfe anbot und "einfach nur da war".

Irland mit seiner Schönheit und die besonderen Menschen, boten mir die Möglichkeit gute Gespräche zu führen und so viel Zeit mit mir alleine zu verbringen, wie ich benötigte. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei.

Ich habe noch nie eine so schöne Zeit mit mir selbst verbracht. In Ruhe, ohne Ziel, mit wunderschöner Natur, in den Wolken stehend, Seerobben beobachtend, ehrfürchtig vor den Steilklippen stehend und beim Anblick eines Regenbogens so ergriffen, dass mir die Tränen kamen.

Liebe Susanne, lieber Michael, lieber Paschal, ihr habt mir geholfen einen Schritt zurück zu machen, aus dem Alltag auszubrechen und einen neuen Blick auf mein Leben zu werfen. Die alten Geister loszulassen, Kraft zu tanken und mir meiner Werte bewusst zu werden.

Lieber Paul, ich danke Dir von Herzen, dass Du ein so wertschätzender Mensch bist, der sich so viel Mühe gibt, Fremden zu helfen. Der in seinem Urlaub E-Mails schreibt und sich nach einem erkundigt. Der selbst nach der Rückkehr persönliche Briefe schreibt, die einen überraschen und wertvoll fühlen lassen.

Meine größte Aufgabe ist nun, immer wieder an diese Zeit zu denken und mich zurück zu erinnern, dass es immer einen anderen Weg gibt.

Euch allen meinen Dank! Ich freue mich Euch wiederzusehen und bleibe mit Euch in Kontakt. Es ist unbezahlbar, dass es Menschen wie Euch gibt!

Mietwagen-Kundenbewertung von Marco P., Droyßig, 15.01.2024

  • Service von gruene-Insel.desehr gutsehr gut
  • Service des Partners in Irlandsehr gutsehr gut
  • Preis-Leistungsehr gutsehr gut

alles mit dem Mietwagen hat sehr gut funktioniert. Er war in einem sehr guten Zustand, war gut zu finden und auch die Rückgabe war unkompliziert und die Ansprechpartner freundlich und Hilfsbereit.

Mietwagen-Kundenbewertung von Simon R., Meikirch, 19.12.2023

  • Service von gruene-Insel.desehr gutsehr gut
  • Service des Partners in Irlandsehr gutsehr gut
  • Preis-Leistungsehr gutsehr gut

Alles in bester Ordnung. Wir wurden von Enterprise freundlich in Empfang genommen und auch die Rückgabe des Wagens an eine sehr engagierte Mitarbeiterin verlief problemlos.

Es handelte sich um ein neueres Automodell mit jeglichem Komfort. Gerne wieder.

Mietwagen-Kundenbewertung von Sandra V., Dermbach, 12.12.2023

  • Service von gruene-Insel.desehr gutsehr gut
  • Service des Partners in Irlandsehr gutsehr gut
  • Preis-Leistungsehr gutsehr gut

wir in Irland schon immer die Autos über euch gebucht. Und auch dieses mal waren wir wieder super zufrieden. Es hat alles reibungslos funktioniert :-)

Reise-Kundenbewertung Wild Atlantic Way Tour von Thomas R., München, 06.12.2023

  • Reisesehr gutsehr gut
  • Preis-Leistungsehr gutsehr gut

uns hat es wirklich sehr gut gefallen.

Es hat jeden Tag so sehr geregnet, dass sich die Einheimisch bei uns entschuldigt haben und und versichert haben, dass das so im Sommer nicht die Regel wäre.
Die B&B's waren leider immer etwas ab vom Schuss, weshalb man abends nur schwer mal unbeschwert ins Pub gehen konnte und immer aufs Auto angewiesen war.
Dafür war die Landschaften einmalig. Ich komme gebürtig aus Nürnberg und da gibt es aus der Nachbarstadt Erlangen die Irish Folk Band Fiddlers Green. Die haben ein Lied, das ich schon als Jugendlicher gut fand.
Connemara. Im Lied heißt es "Connemara, Connemara on my mind. Connemara, where even the rain shines." Und es war so. Wir haben beide fast geweint so schön war es in Connemara.

Die Unterstützung bei der Autopanne hätte dann noch etwas besser sein können. Wir waren in der zweiten Unterkunft und hatten sehr schlechtes Handynetz und alles was von Ihnen als Unterstützung kam, war einmal nach dem Autoverleih goggeln. Ich hab mich da morgens hin aufgemacht. Leider hat die Kupplung dann auf der Autobahn völlig gestreikt und wir haben den Pannendienst angerufen. Mein Englisch ist wirklich sehr eingerostet. Aber ich konnte mich mit der Hotline vom Pannendienst verständlich machen und nach 30 Minuten an der Seite der Autobahn wurden wir von einer jungen Dame angeholt und konnten unbürokratisch unser Auto tauschen. War dann etwas kleiner als das gebuchte und ein Benziner statt ein Diesel. Aber in den engen Straßen Irlands waren wir eigentlich ganz froh das große "Schiff" loszusein.

Ziemlich am Ende der Reise stand noch der Ring of Kerry auf dem Programm. Es war aber so regnerisch, dass wir nach dem Killarney National Park abgebrochen haben und uns Killarney angesehen haben.
Wir waren eh so übervoll von wunderschönen Eindrücken, dass alles was am Ring of Kerry war nur wie eine Wiederholung des Erlebten vorkam. Also war das nicht schlimm.
Gut. Am Ende der Reise wars dann wirklich viel Fahrerei und wir hatten große Not von Baltimore rechtzeitig zur Brauereiführung in Kilkenny zu kommen. Aber auch das hat geklappt.

Unter Strich eine unvergessliche Reise und viele Dank für die Organisation!
Wir kommen sicher wieder und machen nochmal den Ring of Kerry separat.

Reise-Kundenbewertung Der mediterrane Süden von Ricardo N., Jena, 03.12.2023

  • Reisesehr gutsehr gut
  • Preis-Leistungsehr gutsehr gut

Es war unser erstes Mal in Irland. Was für ein tolles Land. Die B&Bs und Hotels waren super, die Menschen freundlich und aufgeschlossen und
die Natur atemberaubend. Für uns eine der schönsten Urlaube überhaupt. Vielen Dank an das Grüne-Insel Team für die Organisation der Unterkünfte, wir wurden immer herzlich und stressfrei empfangen. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Mehr als 22.500 Bewertungen
Das sagen unsere Kunden …
Marita C., Moers, 12.04.2024:

Irland für die Seele Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

Die beste Reise meines Lebens! Nachdem ich vor vielen Jahren schon in Irland war ...
Marco P., Gera, 31.01.2024:

Glendalough Sanctuary Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

In diesem wunderschönen Land angekommen, war ich von der Organisation begeistert.