Wanderung Wild Atlantic Way

Impression: Wanderung Wild Atlantic Way
größere Bilder anzeigen

Aktivreise

ab / bis: Dublin Reisedauer: 13 Tage Tägliche Anreise möglich: Nein Verlängerbar / Verkürzbar: Ja

Reise4.00 von 5 Sternen4.00 von 5 Sternen
Preis-Leistung5.00 von 5 Sternen5.00 von 5 Sternen
Gesamt4.50 von 5 Sternen4.50 von 5 Sternen 1 Kundenbewertung

Diese Reise empfehlen

Irland Rundreise von den ExpertenKommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise, die Sie entlang des Atlantiks vom sanften und lebhaften Süden in den ruhigen und rauen Norden Irlands führt. Auf dieser Reise begeben Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes auf eine kulturelle und naturgeschichtliche Entdeckungstour, auf der Sie unberührte und malerische Landschaften, wie die Inseln Achill Island und Inis Mór, als auch die liebliche Connemara und das raue Burrengebiet in all ihrer Einzigartigkeit erleben. Dazu sind die Cliffs of Moher, der Ring of Kerry oder die Slieve Leagues weltbekannte Naturattraktionen, die auf keiner Irlandreise fehlen dürfen. Entdecken Sie mit uns die Highlights des wilden und ursprünglichen Atlantiks.

Samstag: Ankunft an der Bantry Bay

Im Süden der Grünen Insel liegt der kleine Küstenort Bantry. Mit seiner Nähe zu umliegenden Wandergebieten, der Küste und den vorgelagerten Inseln sowie den in den Atlantik ragenden Halbinseln, ist dieser malerische Ort der ideale Ausgangspunkt für Ihre Reise.
Übernachtungen: 2 Nächte im Celtic Ross Hotel****, Bantry.

Sonntag: Wanderung entlang der Irischen Riviera

Wegen des relativ milden Klimas durch den Golfstrom, wird die das südliche Irland oft als Irische Riviera bezeichnet. Durch die mediterran geprägte Vegetation, finden Sie hier exotische Pflanzen wie die Palme. Wunderschöne, saubere Sandstrände laden zum stundenlangen wandern ein,
(5 h, 200 Höhenmeter)
Wandern entlang des Wild Atlantic Way

Montag: Sheep’s Head

Ihre erste Wanderung führt Sie zum Three Castle Head, einer Landzunge mit drei Ruinen alter Schlösser, die romantisch an einem einsamen See gelegen sind. Danach geht es zum benachbarten Sheep’s Head, eine Halbinsel von verblüffender Ursprünglichkeit. Bei Ihrer Wanderung genießen Sie fantastische Panaromablicke auf die gegenüberliegende Beara-Peninsula. Schroffe Felsklippen, grüne Hügel und eine unendliche Ruhe prägen hier das Bild. Sie wandern zum Leuchtturm am westlichen Ende der Halbinsel und genießen grandiose Ausblicke auf den Bergkamm und die zerklüfteten Felsen in der blau-weißen Brandung.
Übernachtungen: 2 Nächte im Sneem Hotel, Sneem.
(1,5 h, 160 Höhenmeter und 2,5 h und 190 Höhenmeter)

Dienstag: Auf dem Kerry Way

Oft gesagt und immer noch wahr: Der Ring of Kerry gehört zu den schönsten Küstenstraßen der Welt. Auf Ihrer Wanderung picken Sie sich einige der Rosinen aus diesem häufig atemberaubenden Naturerlebnis. Die Wanderung führt entlang eines Bergrücken, immer mit Blick auf das Meer, entlang des Kerry Ways von Waterville nach Caherdaniel.
(5h, 160 Höhenmeter)

Wandern entlang des Wild Atlantic Way

Mittwoch: Cliffs of Moher 

Heute nähern Sie sich von Süden aus einem der Highlights dieser Tour. Nach der Überfahrt über den Shannon machen Sie sich auf zu den Cliffs of Moher. Die Wanderung führt Sie an diesem Tag entlang der imposanten Klippen von Doolin zum Hag’s Head, bevor Sie abends Ihre Unterkunft beziehen.
(4,5 h, 190 Höhenmeter)
Übernachtungen: 1 Übernachtung im Royal Spa Hotel, Lisdoonvarna

Wandern entlang des Wild Atlantic Way

Donnerstag, die Insel der schweigenden Steine

Eine kleine Fähre bringt Sie von Doolin nach Inishmore, der größten der drei vor der Galway-Bucht gelegenen Aran Islands, den "Inseln der schweigenden Steine". Hinter diesem mythischen Namen verbergen sich einmalige geologische Formationen, so genannte Karrenfelder, die Sie auf Ihrer vierstündigen Inselwanderung ebenso erkunden wie alte Steinfestungen und einsame Strände. Ein Höhepunkt ist sicherlich das Dun Aengus Fort, dass den direkten Blick auf die steil abfallenden Klippen der Insel freigibt. Auf den Aran-Inseln wird die gälische Kultur und Sprache übrigens seit jeher besonders gepflegt. Wundern Sie sich daher nicht, wenn die Seeleute in einer Sprache sprechen, die Ihnen wenig vertraut zu scheinen mag.
(4 h, 100 Höhenmeter)
Übernachtungen: 1 Nacht im Aran Island Hotel***, Inishmore

Freitag: Blow Holes & Skyroad

Sie bleiben noch den Vormittag auf der Insel Inishmore. Die Wanderung führt zu den Blow Holes, die bei starker Brandung sehr beeindruckend sind. Durch die Löcher in der Felsformation schlagen die Wellen hoch, ein spektakuläres Schauspiel.
Anschließend setzen Sie mit der Fähre aufs Festland über und weiter geht es Richtung Clifden. Entlang der Skyroad machen Sie einen kurzen Fotostopp an der Kylemore Abbey.
Übernachtungen: 2 Nächte im Leenane Hotel, Leenane
(2,5 h, 90 Höhenmeter)

Samstag: Der Killary Harbour

Am heutigen Morgen nehmen Sie die Fähre nach Rosaveel. Vom Hafen aus fahren Sie durch die schönen Täler der Connemara nach Rosroe, einem Bergdorf, das direkt am Killary Harbour liegt, dem einzigen, tief in die Berge eingeschnittenen Fjord Irlands. Auf einer "Greenroad", die unmittelbar an der Küste entlang führt, steigen Sie auf bis zu 180 Meter hoch. Relikte der Vergangenheit, verlassene Dörfer, heilige Quellen und "lazy beds", die anschaulich die Geschichte der großen Hungersnot Mitte des 19. Jahrhunderts verdeutlichen, erwarten Sie auf dieser Wanderung.
(5 h, 220 HM)

Wandern in Irland

Sonntag: Achill Island

Achill Island gehört zu den der irischen Westküste vorgelagerten Inseln, die mit ihrem rauen Charme das Herz jedes Besuchers erobern. Noch bevor Sie über naturbelassene Wanderwege entlang der Steilklippen einsame Strände erreichen, werden die meisten Besucher bereits auf der Hinfahrt durch den wilden Norden Mayos verzaubert sein. Klippenlandschaft und felsige Landspitzen, aber auch geschützte Sandstrände, ausgedehnte Hochmoore und Berge bilden eine einzigartige Kulisse. Auf dem Atlantic Coast Drive auf Achill erleben Sie die jene Landschaft, die Heinrich Böll in seinen „irischen Tagebüchern“ beschreibt. Nach Ihrer Rückkehr gibt es die Möglichkeit in dem kleinen Küstenort Keel einzukehren und kurz auszuspannen, bevor der Bus Sie abends nach Ballina bringt.
(4 h, 600 Höhenmeter)
Übernachtungen: 1 Nacht im Ballina Manor***, Ballina.

Montag: Slieve Leagues & der wilde Nordwesten

Irlands höchste Klippen, die Slieve Leagues, ragen majestätisch (601 Meter) aus dem Atlantik und sind nicht nur wegen ihrer Höhe ein absolutes Muss als Ausflugsziel in Donegal. Die Klippen bieten weitläufige Ausblicke auf Land und Meer. Während des Sonnenuntergangs verfärben sich die Klippen teilweise rot, ocker oder orange. Ein fantastisches Farbenspiel!
(5 h, 480 Höhenmeter)
Übernachtungen: 1 Nacht im Nesbitts Arms, Ardara

Wandern in Irland

Dienstag: National Park Gleanveagh

Glenveagh ist sehr idyllisch in einer malerischen Landschaft gelegen. Bestaunen Sie das Glenveagh Castle mit viktorianischer Gartenanlage (Besichtigung fakultativ). Sie wandern durch den Nationalpark, der größte Irlands. Hier können Sie Rotwild und Steinadler sehen. Durch verschiedene Vegetationszonen gibt es hier seltene Tiere und Pflanzen.
(4,5 h, 200 Höhenmeter)
Übernachtungen: 2 Nächte im Arnolds Hotel***, Dunfanaghy.

Mittwoch: Küstenwanderung auf dem Horn Head

Heute geht es zum Horn Head, eine in den Atlantik ragende Landzunge direkt vor Ihrer Haustür. Die Küste mit ihren Klippen dient vielen Seevögeln als Brutplatz. Bei gutem Wetter können Sie bis zu den schottischen Inseln Islay und Jura sehen. Die Ruine eines Signalturms aus dem 17. Jahrhundert erblicken Sie an der Nordspitze. Durch eine traumhafte Dünenlandschaft gelangen Sie nach dieser Küstenwanderung zurück nach Dunfanaghy und können Ihre irischen Momente in geselliger Runde ausklingen lassen.
(6 h, 200 Höhenmeter)

Donnerstag: Abreise

Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf die Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor.

Gut zu wissen:

  • Alle Wanderungen Schwierigkeitsgrad 2 - 3.
  • Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.
  • Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.
  • Zielflughafen: Dublin
  • Alleinreisende können auch ein halbes Doppelzimmer buchen. 
  • Teilnehmer: mindestens 12, maximal 26
  • Bei zu geringer Teilnehmerzahl kann es sein, dass die Reise vier Wochen vor Anreise abgesagt wird.

garantierte Termine 2017:

12.08.-24.08. | 26.08.-07.09. 

Reise Anfragen / Buchen

garantierte Termine 2017:

12.08.-24.08. | 26.08.-07.09.2017 

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • 12 Übernachtungen in 3 und 4* Hotels, jeweils in Zweibettzimmern mit Dusche und WC
  • 12x Halbpension
  • Gepäck- und Personentransfers wie beschrieben
  • Fährgebühren Shannon und Inishmore
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Sicherungsschein

Gut zu wissen:

  • Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 449,00 €
  • Flughafentransfer:
    ab Dublin (14:30 Uhr) 39,50 €
    ab Dublin (18:30Uhr) 69,50 €
    an Dublin (11:45 Uhr | 20:00 Uhr) 29,50 €
Reise Anfragen / Buchen

Wir sagen: Danke!4.50 von 5 Sternen1 Kunde bewertet diese Irland-Reise mit 4.50 von 5 Sternen!

Bewertet wurde:

  • Reise: 4.00
            			von 5 Sternen4.00 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung: 5.00
            			von 5 Sternen5.00 von 5 Sternen

Kundenbewertung von Janek O., Hamburg, 29.08.2014
  • Reise: gutgut
  • Preis-Leistung: sehr gutsehr gut
Reise Anfragen / Buchen

Möchten Sie Ihre Irland-Reise direkt buchen oder sich ein individuelles Angebot erstellen lassen?

Gerne können Sie hier Ihre Buchung oder Anfrage formulieren. Wünsche oder optional buchbare Leistungen können im Formular angegeben werden und werden, sofern verfügbar, gerne berücksichtigt.

Saison 12.08. - 24.08.
Preis Preis pro Person im Doppel-/Zweibettzimmer 1.589 €

Saison 26.08. - 07.09.
Preis Preis pro Person im Doppel-/Zweibettzimmer 1.589 €

Mehr als 12.300 Bewertungen

Das sagen unsere Kunden …

Renate H., Schoppernau, 31.01.2017:

Irland exklusiv - zu Gast in Schlössern (+/- 11 Tage) Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

Wir waren mit der Reise sehr zufrieden. Die Buchung der Unterkünfte war perfekt.

Renate H., Schoppernau, 31.01.2017:

Irland Schlosshotel Rundreise Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

Wir waren mit der Reise sehr zufrieden. Die Buchung der Unterkünfte war perfekt.