Irland Rundreise
Irland Rundreise
Ausgewählte Irland Rundreisen.
Bed and Breakfast
Bed and Breakfast
Gastfreundlichkeit bei irischen Familien erleben.
Finde uns auf Facebook
Finde uns auf Facebook
für Infos über aktuelle Angebote, Geschenke und Informationen.
Irland Adventskalender
Irland Adventskalender
Jedes Jahr verlosen wir in der Vorweihnachtszeit schöne Artikel aus unserem Irland-Shop. Jetzt mitmachen & gewinnen!
Newsletter

> Urlaub in Irland > Rundreise Irland 2017 > Irland Rundreisen mit dem Auto > Irland Herrenhaus Tour (+/- 12 Tage)

Irland Herrenhaus Tour (+/- 12 Tage)



Impression: Irland Herrenhaus Tour (+/- 12 Tage)
Marlfield House Hotel Wexford Harbour Ard na Sidhe Ring of Kerry Coopershill Country House Sligo Howth Harbour Howth
Anklicken für weitere Bilder

Reiseart: Autorundreise

Ab/bis: Dublin, Cork, Shannon, Kerry, Rosslare

Reisedauer: 13 Tage
Tägliche Anreise möglich: Ja
Verlängerbar/Verkürzbar: Ja

Durchschnitt aus 15 Kundenbewertungen:
Reise:4.67 von 5 Sternen4.67 von 5 Sternen
Preis-Leistung:4.40 von 5 Sternen4.40 von 5 Sternen
Gesamt:4.53 von 5 Sternen4.53 von 5 Sternen
100% unserer Kunden empfehlen diese Reise weiter.

Diese Reise Freunden/Familie weiterempfehlen >>


Mit dieser Tour erleben Sie einige der bezauberndsten Landhotels und Herrenhäuser Irlands. 

Ard na Sidhe

Die Häuser bieten dem anspruchsvollen Gast erstklassige Unterkunft, erlesene Küche und traditionelle irische Gastfreundschaft. Jedes der genannten Anwesen wird vom Besitzer selbst geführt. Kein Haus gleicht dem anderen, jedes vermittelt seine eigene einzigartige Atmosphäre. Ob großzügiges Herrenhaus oder freundlicher Landsitz, aufrichtige Gastfreundschaft und fast "altmodische" Höflichkeit in wohliger, entspannender Umgebung warten überall auf Sie.

Herrenhaustour IrelandVorgesehene Hotels:

  • King Sitric in Howth  Dublin 

  • Marfield House in Gorey

  • Hayfield Manor in Cork

  • Ard na Sidhe in Killorglin

  • Gregans Castle Hotel in Ballyvaughan

  • Rossleague Manor bei Clifden

  • The Ice House in Ballina

  • Coopershill Country House in Riverstown

Bitte beachten Sie, dass Abweichungen möglich sind, da dies abhängig von der Verfügbarkeit der Hotels ist. Selbstverständlich werden Sie auch im Falle eines ausgebuchten Hauses in einem exklusiven Haus untergebracht. Sie entscheiden ob Sie gerne 7 Übernachtungen buchen möchten oder 12 Übernachtungen. Wenn Sie sich für 7 Übernachtungen entscheiden entfallen die Nächte im Marlfeld House und The Ice House sowie eine Übernachtung im Hayfield Manor.

Informationen zu: Sehenswürdigkeiten, Grafschaften und Orte, auf Ihrer individuellen Herrenhaus Tour

Start Ihrer Herrenhaus Tour ist Dublin, nach ihrer individuellen Anreise, verbringen Sie in der Hauptstadt der Republik die erste Nacht. Planen Sie sich am besten genügend Zeit ein und nutzen Sie den Tag um Dublin zu erkunden. Besuchen Sie das Trinity College, neben charmanten historischen Bauwerken befindet sich hier im Long Room, das „Book of Kells“. Zum shoppen eignet sich besonders die Grafton Street mit vielen tollen Geschäften. Und abends lockt das Temple Bar Viertel mit Live Musik, Pubs, Restaurants und Bars.

Von Dublin geht es weiter nach Gorey. Das im County Wexford gelegene Gorey ist eine charmante irische Kleinstadt nur circa eine Autostunde von Dublin entfernt. Entspannen Sie am Strand und gönnen Sie sich ein köstliches Menü in einem der vielen Gourmet Restaurants. Gorey ist eine moderne Stadt mit traditionellem Flair. Seine reiche Geschichte als Markthandelsstadt wird heute in der hohen Anzahl von lokalen Unternehmen und Hersteller wieder gespiegelt.

Ard na Sidhe

Nachdem Sie Gorey und Umgebung erkundet haben, geht es weiter nach Cork. Cork ist eine beeindruckende Stadt, der Fluss Lee dominiert das Stadtbild. Es gibt zahlreiche Brücken ähnlich wie in Amsterdam. Cork wird von dem South und North Channel umschlossen, Cork City ist eine Insel, ein einzigartiger Anblick, den Sie garantiert nie mehr vergessen werden. Besonders beindruckend sind die Baumreihen, die die Quais mit ihren Kalksteinmauern säumen. Cork ist eine Universitätsstadt, es gibt sehr viele kulturelle Angebote wie Museen, Theater und Ausstellungen. Es gibt zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Pubs, Nachtclubs und Bars. In den Sommermonaten finden viele kleine Straßenfeste, Live Musik und Festivals statt. Besuchen Sie die Grand Parade, den English Market, den Corn Market, die Crawford Municipal Art Gallery, das Buttermuseum, die St. Anne´s Church und vieles, vieles mehr.

Danach geht die Fahrt weiter über das County Kerry nach Killorglin. Das charmante Dorf Killorglin wird auch als Tor zum Ring of Kerry bezeichnet. Hier findet das international bekannte Volksfest das Puck Fair statt. Am 10 August wird hier ein Ziegenbock zum König von Killorglin gewählt danach folgen noch zwei Tage lang unterhaltsame Festlichkeiten. Killorglin hat viele gemütliche Pubs, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Besonders sehenswert ist das Blennerhassett Monument, die St. James Church, die Bewett Art Collection und die zwei modernisierten ehemaligen Kirchen, die Sol y Sombra in der Main Street sowie Chapel on the Hill in der Market Street.

Hayfield Manor Hotel Cork

Von hier aus bietet sich ein spannenderTagesausflug rund um den Ring of Kerry und Killarney an. Der Ring of Kerry bietet einen wundervollen Blick auf die Küste, die irische Natur und führt vorbei an vielen charmanten kleinen Dörfern und Städten. Killarney ist eine pulsierende Kleinstadt und besonders berühmt für seinen National Park. Wenn Sie Zeit haben sollten Sie diesen erkunden. Hier finden Sie das Muckross House and Gardens, die Muckross Abbey, das Ross Castle, den Torc Wasserfall, zahlreiche wunderbare Wanderwege und zu guter letzte die bekannten drei Seen. Sie können den Park zu Fuß, mit einer Kutsche, dem Rad oder einem Boot erkunden, alle Möglichkeiten lohnen sich. Besuchen Sie das Gap of Dunloe und den Black Forest, Sie werden garantiert begeistert sein. Killarney ist Heimat von vielen guten Pubs, Nachtclubs und Restaurants. Es gibt viele sehenswerte architektonische Bauwerke und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Von Killorglin aus geht es dann weiter nach Ballyvaughan einem Ort im Westen der grünen Insel. Welcher am südlichen Rand der Galway Bucht und im Norden des County Clare liegt, und ist somit das nördliche Eingangstor zum Karstgebiet Burren. Das ehemalige Fischerdorf hat sich bis heute zu einem beliebten Touristen und Seglerhafen weiterentwickelt. Es gibt zahlreche Pubs, Restaurant und Einkaufsmöglichkeiten. Oder besuchen Sie in Ballyvaughan einen von Irlands heiligen Brunnen Tobercornan. Oder eine aus der Bronzezeit stammende Kochstelle welche ebenfalls in dieser Gegend zu finden ist. Newtown Castle ist ein runder und daher seltener Burgturm aus dem 16. Jahrhundert. Er liegt ein wenig südlich des Ortes. Den restaurierten Castle ist ein kleines Museum, das wertvolle Schriftkopien besitzt, angefügt und Informatives über die Geschichte der Gegend vermittelt. Auch hier werden Sie auf alle Fälle viel erleben und sehen.

Hayfield Manor Hotel Cork

Die perfekte Lage des Ortes nahe des Burren Gebietes bietet Ihnen die Möglichkeit das Karstgebiet zu erkunden. Hier gibt es sehr viel zu sehen und erleben. Besuchen Sie die Aiwee Cave eine begehbare Kalksteinhöhle oder erkunden Sie die reichhaltige Fauna und Flora dieses einzigartigen Naturschauspiels. Und weiter geht es nach Clifden den Hauptort der Connemara Region. Clifden ist von der Bergkette die Twelve Bens umgeben. Ein besonderes optisches Highlight sind die zwei Kirchtürme in Clifden. Besonders beliebt sind in die vielen kleinen Kunsthandwerksläden, die man hier überall findet. Besuchen Sie die Clifden Bay mit ihren vielen Sandstränden. Wenn Sie Zeit haben dann besuchen Sie die Sky Road ein 11 Kilometer langer Rundkurs, der nordwestlich von Clifden durch verlassene Gegenden führt und herrliche Ausblicke über das Meer gewährt. Unterwegs kommt man vorbei an Clifden Castle und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Connemara zählt als eine der wildesten und spektakulärsten Gegenden in ganz Irland. Hier finden Sie noch vollkommen verwilderte Landstriche, Hochmoore, Seen und Heidegebiete. Der Nordteil von Connemara besteht hauptsächlich aus den Twelve Bens. Der Connemara Nationalpark befindet sich in der Nähe von Clifden und ist ebenfalls einen Besuch wert. Entdecken Sie eine einzigartige Tier- und Vogelwelt, gepaart mit Pflanzen, Bäumen und geologischen Highlights.

Ihre Reise führt Sie weiter über Westport nach Ballina. Westport ist ein charmantes irisches Dorf und für Touristen sehr interessant, da es in der Nähe von Achill Island, der Clew Bay und Coraugh Patrick liegt. Ballina ist die größte Stadt im County Mayo und ein idealer Ort für Angler, die Kleinstadt liegt am River Moy. Sehenswert sind die Glasmalereien der katholischen Kathedrale. Das Ballina Arts Center bietet ganzjährig ein tolles Kunst- und Kulturprogramm. Besuchen Sie das Jackie Clarke Museum und viele weitere Sehenswürdigkeiten.

Hayfield Manor Hotel Cork

Unternehmen Sie einen Abstecher nach Belmullet einem irischen Dorf mit sehr viel Charme. Danach sollten Sie sich Zeit nehmen für Achill Island. Die größte Insel Irlands ist zu 87% mit Torfmooren bedeckt und wirklich irisch. Hier wird die irische Kultur noch gelebt und großgeschrieben, ein absolutes Highlight auf Ihrer Reise. Fahren Sie entlang des Atlantic Drive und bestaunen Sie den atemberaubenden Blick auf die raue See, den Buchten und der Insel. Das Deserted Village ein Ruinendorf liegt im Norden der Insel auf dem 671 Meter hohen Slievemore. Das Dorf wurde um 19 Jahrhundert verlassen, in Folge der großen Hungersnot. Tauchen Sie ein in greifbare irische Geschichte. Wenn Sie noch Zeit zur freien Verfügung haben sollten Sie unbedingt die kleine Insel Achillbeg besuchen, diese ist mittlerweile nicht mehr bewohnt umso schöner sind die Naturlandschaften.

Sie verlassen das County Mayo und es geht weiter nach Sligo dem Surfer County, hier gibt es zahlreiche traumhafte Sandstrände. Besuchen Sie die Donegal Bay, die Kreuzung zu drei Grafschaften Donegal im Norden, Leitrim und Sligo im Süden. Die Donegal Bay ist Irlands größte Bucht. An ihr liegt mit den Slieve League (601 m) die höchste Steilküste von Ulster. Und weiter geht es nach Riverstown. Das Dorf Riverstown liegt nur circa 19 Kilometer entfernt von Sligo City. Riverstown hat einige sehenswürdige architektonische Bauwerke wie die Garda-Kaserne, The Church von IrlandCooperhill Haus und die Post. Es gibt eine Reihe von gemütlichen irischen Pubs und im August findet jedes Jahr das James Morrison Traditional Music Festival statt. Genießen Sie Ihren letzten Tag auf Ihrer Herrenhaus Tour. Sie sind am Ende Ihrer Reise angekommen, die oben geschriebene Reiseroute ist nur ein kurzer Überblick über die Regionen, Ortschaften und Sehenswürdigkeiten denen Sie begegnen. Abhängig von Dauer Ihres Irland-Urlaubs und wie Sie Ihre Tour planen, kann der Reiseverlauf abweichen. Wir hoffen Sie bald in Irland wieder begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen eine angenehme Heimreise oder individuelle Weiterreise!



 
Immer gut informiert
Angebote und Neuheiten per E-Mail
© gruene-Insel.de