Irland Rundreise
Irland Rundreise
Ausgewählte Irland Rundreisen.
Bed and Breakfast
Bed and Breakfast
Gastfreundlichkeit bei irischen Familien erleben.
Finde uns auf Facebook
Finde uns auf Facebook
für Infos über aktuelle Angebote, Geschenke und Informationen.
Irland Adventskalender
Irland Adventskalender
Jedes Jahr verlosen wir in der Vorweihnachtszeit schöne Artikel aus unserem Irland-Shop. Jetzt mitmachen & gewinnen!
Newsletter

> Urlaub in Irland > Aktivreisen in Irland > Wanderurlaub > Beara Way Wanderung auf eigene Faust

Beara Way Wanderung auf eigene Faust



Impression: Beara Way Wanderung auf eigene Faust

Reiseart: Aktivreise

Ab/bis: Glengarriff / Kenmare

Reisedauer: 8 Tage
Tägliche Anreise möglich: Ja
Verlängerbar/Verkürzbar: Ja

1 Kundenbewertung:
Reise:5.00 von 5 Sternen5.00 von 5 Sternen
Preis-Leistung:4.00 von 5 Sternen4.00 von 5 Sternen
Gesamt:4.50 von 5 Sternen4.50 von 5 Sternen
100% unserer Kunden empfehlen diese Reise weiter.

Diese Reise Freunden/Familie weiterempfehlen >>


Tag 1: Ankunft in Glengarriff

Individuelle Anreise nach Glengarriff, einem schönen Ort an der Bantry Bay. Glengarriff bedeutet übersetzt „schroffe Schlucht“. Wenn Sie möchten, bietet sich ein Ausflug nach Garinish Island an, wo es einen schön angelegten Garten gibt. Die kleine Insel erreichen Sie mit der Fähre. Heute übernachten Sie in Glengarriff, bevor morgen Ihre Wanderung startet.

Wandern auf eigene Faust in entlang des Ring of Beara

Tag 2: Von Glengarriff nach Adrigole

Wandern Sie durch die Wälder von Glengarriff und die Berge von Glenlough, entlang des Coomarkane Flusses nach Adrigole. Hier werden Sie heute Nacht übernachten. 
Distanz: 16 km
Aufstieg: 510 Meter
Ungefähre Wanderzeit: 5 Stunden

Tag 3: Von Adrigole nach Castletownbere

Auf Ihrer heutigen Wanderung haben Sie schöne Aussichten über die Bantry Bay und viele prähistorische Stätten auf Ihrem Weg. Sie nutzen Feldwege und Nebenstraßen um die schroffen Hänge des Hungry Hill zu umgehen. Castletownbere liegt eingebettet im Windschatten von Berehaven Harbour und geschützt von Bere Island. Es ist der Hauptort der Halbinsel und hat den größten Weißfisch-Hafen Irlands. Castletownbere ist Ihr Etappenziel für die nächsten zwei Nächte.
Distanz: 22 km
Aufstieg: 550 Meter
Ungefähre Wanderzeit: 6 Stunden

Wandern auf eigene Faust in entlang des Ring of Beara

Tag 4: Zur freien Verfügung in Castletownbere

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können zum Beispiel Bere Island besuchen, dort leben nur etwa 210 Menschen. Wandern Sie durch Schafweideland und besuchen Sie den Ardnakinna Leuchtturm oder den Martello Tower. Auf dem Festland bietet sich Dunboy Castle als Ziel für einen Ausflug an. Wenn Sie nicht wandern möchten, können Sie sich gerne Fahrräder im Ort ausleihen. 

Tag 5: Von Castletownbere nach Eyeries

Heute geht es durch die Slieve Miskish Mountains entlang der Küste von Coulagh Bay. Die Gegend ist reich an megalitischen Überbleibseln wie Steinreihen, Forts und Gräbern. In Derreentaggart gibt es einen Steinkreis. Der Weg kreuzt offenes Hügelgelände unter dem Gipfel des Knockgour bei 481 Metern mit schönen Ausblicken auf Allihies und Ballydonegan Bay. Eyeries schmiegt sich zwischen die Berge und das Meer. Hier werden Sie heute Nacht übernachten.
Distanz: 21 km
Aufstieg: 260 Meter
Ungefähre Wanderzeit: 6 Stunden

Wandern auf eigene Faust in entlang des Ring of Beara

Tag 6: Von Eyeries nach Lauragh

Klettern Sie über die Pisten von Gortbrack Hill über den tollen Cleanderry Harbour ins schöne Städtchen Ardgroom. In Laragh treffen sich der Owenashagh Fluss und der Killmackillogue Harbour. Außerdem gibt es herrlichen Rhododendron und Waldkiefer. Laragh ist Ihr Zielort für heute Nacht. Wenn Sie möchten, können Sie das Dereen House und die Gärten besuchen, es lohnt sich.
Distanz: 22 km
Aufstieg: 300 Meter
Ungefähre Wanderzeit: 6 Stunden

Tag 7: Von Lauragh nach Kenmare

Eine Nebenstraße klettert auf 150 Meter zwischen die Berge Knockatee und Knockanoughanisch, bevor es danach noch höher hinaus geht. Es bietet sich Ihnen herrliche Aussichten auf die Cloonee Lakes, bevor Sie zum Lough Inchiquin und einem Steinkreis aus der Jungsteinzeit hinabsteigen. Ihr heutiges Tagesziel ist Kenmare, ein schöner Ort mit vielen Restaurants, Pubs und Geschäften.  Hier verbringen Sie die letzte Nacht Ihrer Beara Way Wanderung. 
Distanz: 24 km
Aufstieg: 470 Meter
Ungefähre Wanderzeit: 6 Stunden

Wandern auf eigene Faust in entlang des Ring of Beara

Tag 8: Abreise von Kenmare

Heute endet Ihre Wanderung. 



 
Immer gut informiert
Angebote und Neuheiten per E-Mail
© gruene-Insel.de