Allgemein Reisen & Erholung

B&B in Irland: Die irische Gastfreundschaft erleben

B&B in Irland
Cindy Lenz
Written by Cindy Lenz

Das B&B in Irland ist die am häufigsten genutzte Übernachtungsmöglichkeit auf der Grünen Insel. Die Unterkünfte sind preiswert, gemütlich und stehen in nahezu jedem Ort zur Verfügung. Während sich die meisten Hotelketten in lebhafteren Gebieten wie Killarney, Galway oder im Raum Dublin ansiedeln, gibt es B&Bs über das ganze Land verteilt. Sogar in den kleinsten Ortschaften (damit meinen wir die Orte, in denen mindestens fünfmal so viel Schafe wie Iren leben), finden Sie ein gemütliches Gästezimmer mit Frühstück. Im Folgenden möchten wir Ihnen zeigen, was Sie in einem B&B in Irland erwartet und welche Vorzüge das Gästezimmer im Vergleich zu anderen Unterkünften bietet.

Was ist überhaupt ein B&B?

Bed and Breakfasts, kurz B&Bs, gibt es nicht nur in Irland, sondern auf der ganzen Welt. In Europa ist die Art der Übernachtung neben der Grünen Insel auch besonders häufig in England, Wales, Schottland, Spanien und Italien vertreten.

Mit Bed and Breakfast wird die Übernachtung in einer Unterkunft, meist bei Privatpersonen bezeichnet, die zusätzlich ein Frühstück beinhaltet. Vergleichbar ist diese Übernachtungsmöglichkeit mit einer Pension, bei der jedoch häufig kein Frühstück enthalten ist.

Die meisten B&Bs in Irland sind sich sehr ähnlich: In den Unterkünften gibt es mindestens zwei, maximal zehn Gästezimmer mit unterschiedlichen Belegungsmöglichkeiten, sodass Singles wie auch Familien Platz finden. Zusätzlich stellen viele B&B-Betreiber einen Gemeinschaftsraum zur Verfügung, in dem Spiele, Bücher, ein Fernseher und gemütliche Sitzmöglichkeiten vorhanden sind. Das Frühstück kann in der Küche des Gastgebers oder in einem Frühstücksraum angeboten werden.

Wie sind B&Bs in Irland ausgestattet?

Die meisten Gästezimmer in den irischen Bed and Breakfasts lassen sich mit einem familiären, gemütlichen Hotelzimmer vergleichen. Föhn, Fernseher sowie Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten sind genauso wie kostenloses Internet in den meisten Unterkünften vorhanden. Wer eine Mietwagenreise durch Irland plant, darf sich vor allem in den ländlichen Gebieten über kostenlose Parkmöglichkeiten freuen.

Unterschiedliche Regelungen gibt es in den irischen B&Bs bezüglich des Badezimmers. Lassen es die baulichen Maßnahmen zu, statten die meisten Gastgeber die Zimmer mit einem eigenen Bad aus. Doch nicht immer ist das möglich, sodass die Gäste sich ein Gemeinschaftsbad teilen. Anhand der folgenden Bezeichnungen können Sie erkennen, mit welchen Badezimmer Ihre Unterkunft ausgestattet ist:

  • en suite bathroom: Eigenes Bad, das direkt an das Zimmer angrenzt
  • private bathroom: Eigenes Bad, das an das Zimmer angrenzt oder sich außerhalb des Zimmers befindet
  • shared bathroom: Gemeinschaftsbad, das mit anderen Gästen geteilt wird
B&B in Irland

©Brian Morrison, Tourism Ireland

Welche Vorteile bieten B&Bs in Irland?

Wenn Sie in einem B&B übernachten, kommen Sie in den direkten Kontakt mit Einheimischen und genießen die Gastfreundschaft der Betreiber. Die herzliche Art der Iren ist nicht bloß ein Klischee, was das Bed and Breakfast zu einem Ort macht, an dem Sie sich auf Anhieb wohlfühlen können.

Ein weiterer entscheidender Vorteil ist das Frühstück. Sie müssen sich nach dem Aufstehen nicht erst auf die Suche nach einem Café begeben oder abends noch eben einkaufen gehen. Mit Ihrem Gastgeber vereinbaren Sie eine Zeit, zu der Sie frühstücken möchten, sodass Sie am nächsten Morgen erholt aufstehen und eine häufig frisch zubereitete, leckere Mahlzeit genießen können. Die meisten Gastgeber können nämlich fabelhaft kochen und backen, und verwöhnen ihre Gäste nur zu gern. Ein typisches irisches Frühstück mit Eiern, Speck und Bohnen bekommen Sie in vielen B&Bs. Dazu gibt es frisches Obst und regionale Produkte, nicht selten sogar selbst gebackenes Brot. Besser kann ein Tag kaum starten!

Ein wesentlicher Punkt, der zur Buchung eines B&B in Irland beiträgt, ist der Preis. Unterkünfte bei Privatpersonen sind in vielen Fällen wesentlich günstiger als Hotelzimmer. In puncto Preis-Leistungs-Verhältnis liegt das Bed and Breakfast mit Frühstück, kostenlosen Parkplätzen und Internet im Regelfall weit vorne. Noch dazu sind Sie nicht darauf angewiesen, unter Umständen eine Stadt aufzusuchen, sondern können umgeben von der wunderschönen irischen Natur Ihren Aufenthalt genießen.

© Tourism Ireland

Wann sollte ein B&B gebucht werden?

Grundsätzlich ist es möglich, ein B&B erst vor Ort zu buchen. Das bietet den Vorteil, dass Sie Ihre Reise völlig flexibel gestalten können. Wenn es Ihnen an einem Ort gefällt, dann bleiben Sie für mindestens eine Nacht.

Allerdings birgt dieses Vorgehen auch Nachteile: Sie können nicht sicher sein, dass Sie an Ihrem gewünschten Reiseziel ein freies Gästezimmer finden werden. Vor allem in der Hauptsaison von Juni bis September kann es in touristischen Orten wie Dingle, Doolin oder Clifden schwierig sein, ein freies B&B zu finden. Bei der Suche geht außerdem wertvolle Zeit verloren.

Aus diesem Grund raten wir dazu, wenn die Reiseroute feststeht und Sie nicht flexibel reisen möchten, B&Bs in Irland von zu Hause aus zu buchen. Umso früher Sie tätig werden, desto mehr Auswahl haben Sie bei der Wahl Ihrer Unterkunft. In lebhaften Ortschaften oder rund um Sehenswürdigkeiten wie die Cliffs of Moher kann die Auswahl ein, zwei Monate im Voraus bereits eingeschränkt sein. Selbiges gilt auch dann, wenn Sie ein B&B mit einer besonders schönen Lage, beispielsweise direkt am Meer suchen. Buchen Sie Ihr B&B in Irland also grundsätzlich so früh wie möglich.

Wenn Sie vor Ort nach einem Bed and Breakfast Ausschau halten, werden Ihnen bei vielen Unterkünften Schilder auffallen. Diese weißen darauf hin, ob für diese Nacht noch Zimmer frei sind:

  • Vacancy: Zimmer verfügbar
  • No Vacancy: Kein Zimmer verfügbar

B&B oder Ferienhaus – was ist besser geeignet?

In diesem Artikel haben wir Ihnen die Vorzüge eines irischen Ferienhauses vorgestellt. Auch wenn es sich dabei um eine wundervolle Art handelt, Irland kennenzulernen, ist das Cottage nicht für jeden geeignet. Der Nachteil eines Ferienhauses besteht darin, dass Sie an einen Ort gebunden sind. Die Mietdauer beträgt in der Regel sieben Tage, wodurch Sie eine ganze Woche in derselben Region verbringen. Für eine Rundreise durch Irland ist das Ferienhaus daher keine gute Wahl, es sei denn, Sie möchten nach einer aufregenden Reise im Anschluss einige Tage entspannen.

B&Bs ermöglichen es Ihnen, Ihren Urlaub in Irland flexibel zu gestalten. Sie können eine Rundreise durch das wilde Connemara bis in den mediterranen Süden nach Kinsale planen. Auf Ihrem Weg suchen Sie sich geeignete Bed and Breakfast aus, die als Zwischenstopp fungieren oder von wo aus Sie Tagesausflüge unternehmen können.

B&B in Irland

© Tourism Ireland

4 Tipps, wie Sie Ihr perfektes B&B in Irland finden

Obgleich Irland flächenmäßig überschaubar ist, gibt es auf der Grünen Insel Hunderte B&Bs. Vor allem in belebten Regionen oder Orten wie Cork und Dublin werden Sie mit einer Vielzahl an Unterkünften konfrontiert. Das macht es nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen.

Die nachfolgenden Tipps dienen als Hilfestellung und sollen Ihnen die Suche nach dem perfekten B&B in Irland erleichtern:

Wo möchte ich übernachten?

Zunächst sollten Sie Ihre Reise durch Irland planen und festlegen, an welche Orten Sie übernachten möchten. Sie können das B&B als Zwischenstopp auf Ihrer Weiterfahrt nutzen oder mehrere Tage dort verbringen, um Tagesausflüge zu unternehmen. Wir raten Ihnen dazu, beispielsweise in Connemara, Killarney oder in den Wicklows mindestens zwei Nächte zu verbringen, um genügend Zeit für die Erkundung der Umgebung zu haben. Notieren Sie sich, wohin Ihre Reise führen soll und markieren Sie die Orte auf einer Karte, zum Beispiel bei Google Maps. So können Sie auf einen Blick erkenne, wo Ihre geplante Rundreise entlangführt und welche Orte sich für die Übernachtung eignen.

Benötige ich ein eigenes Badezimmer?

Gemeinschaftsbäder sind nicht für jeden etwas. Allerdings sind B&Bs ohne eigenes Badezimmer meist etwas günstiger, wodurch Sie einige Euro sparen können. Prüfen Sie also, abhängig von Ihren Wünschen, ob Ihr Badezimmer „en suite“ oder „shared“ ist.

Welche Ausstattung ist mir wichtig?

Obgleich Föhn, Fernseher und Internet bei den meisten Bed and Breakfast in Irland zur Grundausstattung gehören, gibt es auch hier Ausnahmen. Lesen Sie die Beschreibung der Unterkunft genau durch und kontrollieren Sie, ob die gewünschte Ausstattung vorhanden ist. In Städten wie Dublin, Belfast oder Galway ist es möglich, dass das B&B keine Parkplätze zur Verfügung stellen kann. In diesem Fall sollten Sie bei einer Mietwagenrundreise vor der Buchung prüfen, ob sich öffentliche Parkplätze in der Nähe befinden.

Hier informiert die Stadt Galway über alle Parkmöglichkeiten inklusive Preise im Stadtzentrum.

Wie beurteilen andere Gäste ihren Aufenthalt?

Fotos und die Beschreibung des Gastgebers vermitteln Ihnen einen ersten Eindruck über die Unterkunft. Wenn Sie sich nicht alleinig darauf verlassen möchten, lesen Sie die Bewertungen der bisherigen Gäste. Auf diese Weise erhalten Sie nicht nur einen authentischen Einblick in die Ausstattung und Sauberkeit der Unterkunft, sondern oftmals auch wertvolle Tipps zu spannenden Ausflugszielen in der Umgebung und Empfehlungen für leckere Pubs.

Ein B&B in Irland bei Gruene-Insel.de buchen

Wenn Sie die Gastfreundschaft der Iren hautnah erleben möchten, sollten Sie sich ein B&B in Irland buchen. Gruene-Insel.de steht im direkten Kontakt zu den Gastgebern, sodass wir Ihnen erstklassige, gemütliche Unterkünfte empfehlen können. Hier finden Sie eine große Auswahl an B&Bs, die für eine Rundreise oder einen längeren Aufenthalt geeignet sind. Sollten Sie auf der Suche nach einer speziellen Unterkunft sein oder Fragen haben, stehen unsere Irland-Experten Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Über den Autor

Cindy Lenz

Cindy Lenz

Irland bedeutet für mich ein Stück Heimat. In meinem Lieblingsland fühle ich mich zwischen der herzlichen Art der Iren und ihrer lebensfrohen Natur zu Hause. Dabei entdecke ich auf meinen Reisen immer wieder unbekannte, traumhafte Orte, denn hinter jeder Kurve wartet eine neue fantastische Aussicht!
Wenn ich über Irland schreibe, möchte ich die Fröhlichkeit der Iren einfangen und mit genauso viel Begeisterung über ihre Heimat erzählen, wie sie es tun.

Kommentar hinterlassen