Irland Gewinnspiel

Graham Norton
Portrait © Sophia Spring / Hodder & Stoughton 2016
Illustration © Peter Bartels

Graham Norton ist Großbritanniens bekanntester Talkmaster.

Eine internationale Fangemeinde verehrt ihn für seinen freundlichen und bissigen Humor. Geboren wurde er in Clondalkin, einem Vorort von Dublin, aufgewachsen ist der Sohn einer protestantischen Familie aber im County Cork im Süden Irlands. Sein erster Roman „Ein irischer Dorfpolizist“ überraschte viele durch seine Wärme und erzählerische Qualität, er avancierte in Irland und Großbritannien zum Bestseller, wurde mit dem Irish Book Award 2016 ausgezeichnet und wird nun auch zu einer Fernsehserie. „Möglicherweise war es Verschwendung, dass der Mann die ganzen Jahre im Fernsehen war“, schrieb denn auch Bestsellerautor John Boyne in der „Irish Times“.


«Ein großartiger Roman mit der tröstlichen Botschaft, dass man Liebe finden kann, selbst wenn alle äußeren Umstände dagegen sprechen.»
– Evening Standard

«Charmant, klug geschrieben, eine reine Freude.»
– The Guardian

«Ein schwarzhumoriger Unterton begleitet das Geschehen – aber mit einem Ernst, der diese geschickt konstruierte Geschichte so bewegend wie umwerfend macht.
– Sunday Mirror

«Wunderschön und wahnsinnig traurig.»
– Daily Express

Leseprobe Kapitel 1 - 3 «Ein irischer Dorfpolizist»

von Graham Norton – erschienen bei KINDLER

Kapitel 1 - Teil 1

Es war in der Einwohnerschaft von Duneen weitgehend akzeptiert, dass, sollte ein Verbrechen geschehen und es Sergeant Collins gelingen, den Täter festzunehmen, dieser Verhaftung wohl kaum eine Verfolgung zu Fuß vorausginge. Die Leute mochten ihn durchaus, und es gab im Grunde keine Beschwerden, aber es sorgte dennoch für einige Beunruhigung, dass die Sicherheit im Dorf von einem Mann abhing, dem schon beim Gang zur Kommunion der Schweiß ausbrach.

... weiterlesen

Kapitel 2 - Teil 2

Ein Klopfen an der Seitenscheibe unterbrach seine rabiate Träumerei. Es war Mrs. O’Driscoll selbst, die aus dem Laden gekommen war. Normalerweise war es ihre Tochter, Maeve, oder das magere polnische Mädchen, dessen Namen er vergessen hatte, nach dem erneut zu fragen ihm jedoch zu peinlich war. Er drehte den Zündschlüssel, drückte auf die Taste, um das Fenster herunterzulassen, und räusperte sich. Er hatte seit seinem Abschied von Mrs. Meany um Viertel vor neun mit niemandem gesprochen.

... weiterlesen

Kapitel 2 - Teil 1

Noch bevor das Motorengeräusch des Polizeiautos verhallt war, wurde die Tür des O’Driscoll-Ladens geöffnet, und Evelyn Ross trat auf die Straße. Mit ihrem hellroten Wollmantel, dem Weidenkorb und der dunkelblauen Baskenmütze wirkte sie auf der Hauptstraße von Duneen völlig fehl am Platze. Groß, mit kastanienbraunem Haar und diesen feinen Gesichtszügen, die es sehr schwer machten, ihr Alter zu schätzen – um die vierzig? – ,

... weiterlesen

Kapitel 2 - Teil 2

Anfangs wusste niemand so genau, was aus den drei Ross-Töchtern werden würde. Frauen aus dem Dorf waren zu ihnen ins Haus gekommen, um für sie zu kochen, und mehrere Männer hatten sie bei der Planung der Beerdigung unterstützt, doch bald wurde den Leuten klar, dass ihre Anwesenheit weder gebraucht wurde noch erwünscht war.

... weiterlesen

Kapitel 3

Duneen hatte es irgendwie fertiggebracht, dem Internet durch die Maschen zu schlüpfen. Kein 4 G, kein 3 G, überhaupt kein Empfang. PJ starrte auf sein nutzloses Handy und wusste nicht recht, was er als Nächstes tun sollte. Es bestand kaum ein Zweifel daran, dass die Bauarbeiter eine Leiche ausgegraben hatten oder zumindest Teile davon. Den ersten Verdacht hatten lange weiße Knochen erregt, doch inzwischen hatten sie auf dem großen Hügel aus dunkler Erde Gesellschaft von etwas bekommen, das eindeutig ein menschlicher Schädel war.

... weiterlesen

Roman - Ein irischer Dorfpolizist

Ein irischer Dorfpolizist, Graham Norton aus dem Englischen von Karolina Fell

19,95 €

  • Roman
  • 336 Seiten
  • Sprache: deutsch
  • Ein Muss für Irland-Fans

In dem Buch wird die Geschichte des Dorfpolizisten PJ Collins erzählt.

Buch holen im Irish-Shop

Hauptgewinn: Irland-Rundreise
»Entdecke den Süden und Westen Irlands«

Irland Valentia Island

Diese Mietwagenrundreise kann von den Flughäfen Kerry, Cork, Shannon und Dublin begonnen und / oder beendet werden, tägliche Anreise ist möglich. Selbstverständlich beraten unsere Irland Experten Sie gerne.

• Bei Ihrer 8-tägigen Rundreise (incl. 7 Übernachtungen) entdecken Sie den Südwesten Irlands. Diese Irland Rundreise ist bewusst so organisiert, dass Sie viel vom Südwesten der grünen Insel sehen, aber nicht jeden Tag die Unterkunft wechseln müssen. Auf dieser Irland-Rundreise sehen Sie atemberaubende Landschaften, erleben mystische Geschichten und lernen eine interessante Kultur kennen.

• Die Kosten für den Mietwagen sind im Preis inbegriffen.

• Teilnahmeschluss ist der 31.10.2017

• Der Gewinn enthält nicht die Anreise.
Flüge nach Irland sind aber sehr günstig von vielen Flughäfen buchbar, dazu gibt es die Möglichkeit mit Zug und Fähre anzureisen.

DER HAUPT- GEWINN

Irland-Rundreise
Süden / Westen
Irland Rundreise Karte
Highlights dieser Mietwagenrundreise:
  • Cashel, Rock of Cashel
  • Ring of Kerry
  • Killarney
  • Cliffs of Moher
  • Galway / Salthill
  • Connemara
mehr über diese Reise ansehen

Leider ist dieses Gewinnspiel bereits beendet!

zurück zur Gewinnspielseite

Lassen Sie sich tolle Gewinne rund um Irland nicht entgehen!

Füllen Sie einfach die nachfolgenden Felder aus, und Sie erhalten von uns eine kurze Erinnerungsmail, wenn das nächste Gewinnspiel startet!

Vorname:
Nachname:
E-Mail

Finde uns auf Facebook

Mehr als 15.800 Bewertungen

Das sagen unsere Kunden …

Ute I., Poing, 20.06.2018:

Die große Irland-Rundreise (+/-14 Tage) Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

Mit dem Service waren wir rundum zufrieden und können wir guten Gewissens weiterempfehlen!

Sylvia K., Osterburg, 18.06.2018:

Irlands Südosten (8 Tage / 7 Nächte) Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

Wir waren von der Auswahl der Reiseroute und den Unterkünften total begeistert.