Überblick von Irlands Provinzen und Grafschaften

Irland-FlaggeIrland ist die magische grüne Insel und bekannt für seine Legenden, Mythen, Musik, das Bier und vor allem für Gastfreundschaft sowie Herzlichkeit.  In diesem Artikel geben wir Ihnen einfach einen Überblick über die Provinzen und dessen Grafschaften. Damit Sie schnell Ihren nächsten Irland Urlaub planen können. Irland hat vier Provinzen und 32 Grafschaften, jede Grafschaft hat ihren eigenen Charme – aber davon sollten Sie sich persönlich überzeugen.

Die Provinz Connacht

Die Provinz Connacht liegt an der Westküste von Irland atemberaubenden Naturlandschaften, finden Sie hier, unter anderem Connemara,  Achill Island und Sligo mit seinen traumhaften Stränden. Die Strände  im County Galway und Sligo eignen sich hervorragend zum Surfen und für den Wassersport. Besuchen Sie die Aran Inseln, diese sind bekannt für den Aran Pullover und den vielen irischen Traditionen, die man hier weiterlebt. In fast allen Connacht Gaeltacht Gebieten wird noch irisch gesprochen. Sollten Sie sich für diese Provinz entscheiden, lernen Sie ein paar Worte irisch das öffnet Herzen und Türen.

5 Grafschaften beherbergt die Provinz Connacht:

  • Galway
  • Leitrim
  • Mayo
  • Roscommon
  • Sligo

Die Provinz Leinster

Die Provinz Leinster liegt im Osten von Irland und ist die Heimat der Hauptstadt der Republik. Leinster ist mit Ihren 12 Grafschaften die bevölkerungsreichste Provinz der grünen Insel. Neben Dublin hat Leinster einiges zu bieten. Hier findet man wunderbare mittelalterliche, gregorianische, normannische und neolithische Architektur. Auch hier findet man wunderbare Sandstrände, mystische Naturlandschaften und ganz viel irische Geschichte. Besuchen Sie unbedingt Wicklow, die Wicklow Mountains und den Wicklow Nationalpark. Dublin ist das Herzstück der Provinz, erleben Sie die Hauptstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, dem spannenden Nachtleben, der interessanten Kulturszene und dem typisch irischen Charme.

12 Grafschaften beherbergt die Provinz Leinster:

  • Carlow
  • Dublin
  • Kildare
  • Kilkenny
  • Laois
  • Longford
  • Louth
  • Meath
  • Offaly
  • Westmeath
  • Wexford
  • Wicklow

Die Provinz Munster

Sechs Grafschaften sind in der Provinz Munster Zuhause, darunter auch die zwei größten von Irland Cork und Kerry. Cork ist international als Gourmet Grafschaft bekannt, denn hier bekommt man kulinarische Spezialitäten und in Cork City kann man den berühmten English Market besuchen. Kerry dagegen wird von den Einheimischen gerne das Königreich Kerry genannt und ist besonders bekannt für seine saftigen grünen Wiesen, seiner atemberaubenden Küste und dem Exportschlager der Kerry Godl Butter.  Die Grafschaft Kerry ist ebenfalls Heimat der international bekannten Panoramastraße Ring of Kerry, der Halbinsel Dingle mit seinen Delfinen und seine einzigartigen bunten, charmanten Fischerdörfern.  Nicht zu vergessen ist die wunderschöne Grafschaft Clare, dies ist die Heimat der bekannten Cliffs of Moher, den Burren  und seinen berühmten einzigartigen Dörfern und Kleinstädten. Schier unzähligen Burgen, Kristall und irische Musik finden Sie in Waterford, Tipperary sowie Limerick.

6  Grafschaften beherbergt die Provinz Munster:

  • Clare
  • Cork
  • Kerry
  • Limerick
  • Tipperary
  • Waterford

  Die Provinz Ulster

Die Provinz Ulster wird definitiv geprägt von den verschiedenen Kulturen wie die Gälen, Normannen, Anglonormannen und Ulster Schotten. Auf Ihren Entdeckungstouren werden Ihnen viele megalithische sowie frühchristliche Steinmonumente begegnen.  Landschaftliche Schönheiten finden Sie in Glenveagh Nationalpark in Donegal, der Moure Mountains in der Grafschaft Down, der Lakelands in Fermanagh und den Giants Causeway in Antrim. Diese besonderen Naturschauspiele machen diese Provinz zu einem absoluten spektakulären Reiseziel.

9  Grafschaften beherbergt die Provinz Ulster:

  • Antrim
  • Armangh
  • Cavan
  • Donegal
  • Down
  • Fermanagh
  • Londonberry
  • Monaghan
  • Tyrone

Jede Provinz sowie Grafschaft hat definitiv ihren eigenen Reiz und Charme, entscheiden Sie welche Sie zuerst erkunden möchten.

Schöne Strände Irlands Teil 1

Coumeenole Beach, Dingle 01Es gibt unzählige schöne Strände in Irland, internationale surf Spots, geheime versteckte Strände oder beliebte Touristen Strände. Eines haben Sie alle gemeinsam die blaue Flagge. Egal, für welchen Strand Sie sich entscheiden, Sie können unbesorgt das Wasser und den Strand genießen! In diesem Artikel stellen wir Ihnen ein paar schöne Strände vor. Sollten Ihnen noch medium-Tramore Beach, Kitesurfingmehrere einfallen, wir freuen uns über jeden Kommentar. Auf dem Achill Island findet man den bekannten Keem Beach. Der Legende nach wurde das Wasser von St. Patrick gesegnet, als er auf dem Croagh Patrick verweilte. Besonders am Keem Strand ist der bumerangförmige Strandabschnitt, ein wahrhaft spiritueller Ort. Dieser medium-Spider-Crab-Keem-Bay-AchillStrand ist dank der blauen Flagge und den Rettungsschwimmern, die hier im Sommer aufpassen, der perfekte Ort zum Schwimmen, Schnorcheln, tauchen. Hier finden Sie unter der Wasseroberfläche Krebse, Hummer und im Mai sowie Juni Riesenhaie.

In der Grafschaft Antrim in Portrush befindet sich der Whiterocks Beach. medium-1003980.jpgHier finden Sie zauberhafte Honigfarbende Dünen und Ausblicke auf das Dunluce Castle, eine Burg aus dem 13. Jahrhundert. Eine Besonderheit dieses Strandes sind die kalkhaltigen weißen Kreidefelsen, welche außergewöhnliche Formen haben, für die der Nordatlantik verantwortlich ist. Hier können Sie spazieren gehen, schwimmen, Bild 1 Küstesurfen ein rundum perfekter Ort. In der Grafschaft Kerry auf der Dinglehalbinsel findet man in Dunquin den Coumeenole Beach.  Dieser ist laut national Geographics „einer der schönsten Orte der Welt“. Warum? Der Strand liegt in einer Nische des Slea Head, die hohen Klippen schützen die Bucht vor Wind. Ein Traum ist das smaragdgrüne Wasser, ein Anblick, medium-1002665.jpgden Sie garantiert nicht wieder vergessen werden. Dieser Strand wurde als Drehort für den Film „Ryans Daughter“ genutzt. Coumeenole liegt am Wild Atlantik Way, das nächste Dorf ist Dunquin, hier wird tatsächlich noch irisch gesprochen und es wird sehr großen Wert auf alte irische Traditionen gelegt. Lernen Sie die irische Kultur kennen und lieben. Dingle Stadt medium-Blue-Whales-3befindet sich nur wenige Kilometer entfernt, hier können, finden Sie alles was Touristen Herzen höher schlagen lässt. Pubs, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

In der Grafschaft Londonderry-Derry befindet sich in Coleraine der Downhill Beach. Dieser 11 Kilometer lange Strand hat es einfach in sich! Surfen, schwimmen, tauchen, schnorcheln, wandern, spazieren gehen, heiraten …Hier bestimmen Sie, was Sie machen möchten! Und in knapp 40 Meter Höhe auf den Klippen befindet sich das wohl am häufigsten fotografierte Gebäude ein Mussenden Tempelaus aus dem 18. Jahrhundert. Wenn Sie den Wanderwegen entlang der Klippen folgen, finden Sie ein ländliches Cottage aus dem 17. Jahrhundert und eine wunderschöne Villa aus dem 18.  Jahrhundert. In der Grafschaft Mayo befindet sich der White Strand ein wirklicher Geheimtipp. Hier finden Sie nichts außer weißen Strand und Meer. Am Anfang kommt einem die Stille unheimlich vor, aber genau das ist der Zauber dieses magischen Ortes. Genießen Sie die Ruhe. Fahren Sie mit dem Auto vom Dorf Louisburgh etwa 15 Kilometer in südlicher Richtung die zerklüftete Küste entlang. Ein hölzernes, mit den Jahren grau verwittertes Schild weist den Weg: White Strand. Folgen Sie dem Weg, Sie werden begeistert sein, gerade wenn Sie Ruhe lieben!

In der Grafschaft Waterford in Dunmore East finden Sie den wunderschönen Councillor’s  Beach. Diese Perle glänzt durch ihr atemberaubendes Panorama, umrandet von Klippen ist diese geschützte Bucht ideal für Kinder, die in der ruhigen See planschen möchten. Hier gibt es viel zu erleben, im Dunmore Adventure Centre können Sie mit großem Kajak, Windsurfing und Segelangeboten rechnen, perfekt für spannende Familienausflüge. Wenn Sie Golf spielen möchten, dann können Sie das im 18-Loch-Dunmore East Golf Club, mit Panoramablick auf die Bucht. Sicherlich gibt es noch einige Strände mehr, die man in Irland unbedingt gesehen haben muss, aber das würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Wenn Sie einen tollen Strand kennen, dann schreiben Sie uns, im nächsten Artikel findet dieser garantiert seinen gerechtfertigten Platz.

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

Das County Mayo

Coumeenole Beach, Dingle 01In Mayo erwarten Sie wunderschöne Sandstrände mit blauer Flagge, spektakuläre düstere Sumpflandschaften, tolle einzigartige Dörfer und Städte und vieles, vieles mehr. 2012 wurde Westport als „Bester Wohnort Irlands“ von der Zeitung Irish Times ausgezeichnet. Denn hier gibt es zahlreiche Gourmet Restaurants, in den Pubs wird traditionelle irische Musik medium-0Z6A3273gespielt und an den Stränden kann man surfen, schwimmen oder einfach nur entlang spazieren. Die Grafschaft Mayo hat selbstverständlich noch mehr zu bieten außer Westport. Entdecken Sie das interessante Städtchen Castlebar und das in der Nähe gelegene national Museum of Country Life, welches dem irischen Landleben gewidmet ist. Und nicht medium-1003980.jpgzu vergessen die Lachshauptstadt von Irland Ballina, diese liegt am River Moy und ist ein wahrer Touristenmagnet. Die sumpfige Weite des Ballycroy national Park ist atemberaubend und spektakulär schön! Einen Abstecher wert, ist die irisch sprachige Halbinsel Mullet in der Baronie von Erris.

Achill Island liegt ebenfalls im small_N94wunderschönem County Mayo. Achill Island ist die größte und leicht zu erreichende Insel vor der Küste Irlands. Die Insel kann mit fünf Stränden glänzen, alle mit blauer Flagge ausgezeichnet. Hier gibt es viele Wanderwege und Surfmöglichkeiten. Besuchen Sie das einsame verlassene Dorf am Fuße des Sievemore Mountain. Nach einem spannenden Tag warten die vielen tollen Pubs auf Sie! Lernen Sie die echte irische Gastfreundschaft bei einem leckeren Glas Guinness kennen und lieben. Der Künstler Paul Henry war von Achill Island fasziniert, viele seiner Kunstwerke zeigen die Insel, auf die er mehrere Jahre mit Unterbrechungen lebte. Das County Mayo hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Sandstrände und wunderschöne Naturlandschaften. Jedes Jahr kommen Pilger in das County. Sie sind auf den Weg zum Croagh Patrick, um den Spuren des heiligen Patrick zu folgen und an einer Pilgerwanderung teilnehmen. Oder besuchen Sie die Bucht Clew Bay, hier tankte die Piratenkönigin Grace O`Malley auch unter den Namen Granuaile bekannt im 16. Jahrhundert regelmäßig neue Kraft.

 

Mit dem Fahrrad die Grafschaft Mayo erkunden

Der Great Western Greenway ist ein 42 Kilometer langer Radweg, welcher 2011 von Enda Kerry offiziell eröffnet worden ist. Das Besondere am Greenway ist, dass man kein Radfahrprofi sein muss, die Strecke ist für alle geeignet von der Familie bis zum Radprofi. Sie radeln entlang der schönsten Ecken von Mayo über die Halbinsel Currane, vorbei an der Clew Bay und entlang am Strand vom Mulranny. Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie – aber überzeugen Sie sich am besten selbst!

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

Irische Inseln charmant, mythisch und einzigartig!

small_HL04Die zahlreichen Inseln von der Westküste bis zum Nordwesten von Donegal findet man zahlreiche charmante Inseln im Atlantik. Trotz ihrer Lage am westlichsten Rand Europas sind sie heutzutage gut zu erreichen und teilweise gar mit neuzeitlicher Technik wie beispielsweise Wi-Fi ausgestattet. Etliche Legenden, Mythen und Sagen ranken sich um die kleinen small_ch_091107_072Inseln, die wie eine Perlenkette im Atlantik aufgereiht sind. Einige der Inseln, wie Achill Island und Valentia Island, sind  mit Brücken mit dem Festland verbunden. Andere erreicht man nur mit der Fähre oder mit einem Flugzeug, aber jede Insel ist es wert entdeckt zu werden! Früher waren die Bewohner der kleinen Insel eher isoliert und aus diesem Grund findet man hier noch einzigartige Dialekte und small_IMGP9839-9-29-2013_065Traditionen, die auf der großen Insel in Laufe der Jahre in Vergessenheit geraten sind.

Hier sind ein paar irische Inseln, die Sie unbedingt einmal bereist haben müssen:

Achill Island liegt im wunderschönem County Mayo im Nordwesten von Irland. Outdoor small_JH0106-070Liebhaber kommen hier vollkommen auf Ihre Kosten, der Atlantik, die Strände, Berge und atemberaubenden Klippen sind ein wahres Paradies für aktive Urlauber. Hier kann man neben einfach mal die Seele baumeln lassen, wandern, Kitesurfen, Golfen, Angeln, Schwimmen, Surfen, Windsurfen, Hochseefischen usw. Achill Island small_HL08hat sich viele alte gälische Traditionen bewahrt, die Insel zu entdecken und zu erleben ist einfach unbeschreiblich gerade, wenn man mehr über die alten gälischen Traditionen erfahren möchte.

Die Aran Inseln liegen am westlichsten Punkt von Irland in der Galway-Bucht. Die kleine Inselgruppe besteht aus drei Inseln Inis Oírr, die östlichste und kleinste, Inis Meáin, die mittlere, abgeschiedenste und Inis Mór die größte der drei bewohnten Kalksteinfelsen im Atlantik. Von hier stammen eines der bekanntesten Exportschlager der grünen Insel, die Aran Pullover. Sie entstanden in den kleinen Fischerdörfern, hier haben die Frauen Ihren Männern einen Pullover gestrickt, damit diese der Kälte auf der rauen See trotzen konnten.

Blasket Island eine Gruppe kleiner und unbewohnter Inseln liegt an der Spitze der Dinglehalbinsel im County Kerry. Diese zauberhaften Inseln sind ein Paradies für Wanderer, Schwimmer, Fotografen, Künstler und Vogelbeobachter. Vor den Inseln tummeln sich Delfine, Wale, die Sie von einem der Boote wunderbar beobachten können.

Valentia Island, diese zauberhafte Inselliegt im County Kerry und bildet den westlichsten Punkt Europas. Die Insel ist über eine Brücke in Portmagee mit dem Festland verbunden. Die Brücke ist breit und man kommt ziemlich schnell auf die Insel. Wer lieber mit der Fähre übersetzen möchte, kann dies selbstverständlich auch machen. Die Insel ist wunderschön, neben vielen atemberaubenden Naturschauspielen findet man hier interessante Architektur und weitere Sehenswürdigkeiten. Von hier aus starteten die Auswanderer Ihre Reise nach Amerika während der schlimmen Hungersnot.

Dies sind nur einige Beispiele von wunderschönen Inseln, die Sie unbedingt gesehen haben müssen. Es gibt noch zahlreiche weitere Inseln. Sie möchten Irland Inseln entdecken und erforschen? Dann kontaktieren Sie uns, unsere Irland Experten beraten Sie gerne und planen mit Ihnen Ihren individuellen Irland Urlaub.

Bilderquelle: www.tourismirelandimagery.com/