Irische Hauptspeise

Whiskey Marinade Steak – irisch Grillen

whiskey marinade steak
Ina Brecheis
Written by Ina Brecheis

Wenn die Tage in Deutschland wärmer werden, dann packen wir alle den Grill aus 🙂 Für in klein wenig irisches Feeling auch bei der Grillrunde mit Familie oder Freunden haben wir Euch hier ein Rezept für eine leckere Whiskey Marinade für Steaks rausgesucht. Schmeckt lecker!

Zutaten Whiskey Marinade & Kräuterbutter fürs Steak

(für 4 Personen)

  • 34 g getrocknete Tomaten in Öl
  • ½ TL  Chilipulver
  • 134 g weiche Butter
  • 50 ml starker, lauwarmer Kaffee
  • 3 EL Irish Whiskey
  • 2 TL Tabasco
  • 4 Rib-Eye-Steaks a ca. 250 g
  • 4 große Kartoffeln
  • 2 El Öl
  • abgeriebene Schale einer halben, unbehandelten Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung des irischen Barbecues

Zuerst lasst Ihr das Öl der getrocknete Tomaten abtropfen. Dann hackt Ihr die Tomaten in grobe Würfel und vermengt diese mit dem Chili, der geriebenen Zitronenschale und der weichen Butter. Danach schmeckt Ihr die Mischung nach Gusto mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker ab. Die Mischung knetet Ihr dann zu einer festen Rolle Kräuterbutter, wickelt diese in Frischhaltefolie ein und stellt sie im Kühlschrank kalt. Der erste Schritt zu einem leckeren Whiskey Steak ist damit getan.

Für die Whiskey Marinade verrührt Ihr Kaffee, den Whiskey und den Tabasco mit etwas Salz und Pfeffer. Dann wascht Ihr das Fleisch, tupft es trocken und legt es etwa eine Stunde in der Marinade ein.

Nun ist es Zeit, den Grill anzuschmeißen.

Dann wascht Ihr die Kartoffeln und lasst sie je nach Größe etwa 30 bis 40 Minuten in kochendem Wasser kochen. Die Kartoffeln bestreicht Ihr dünn mit Öl und würzt diese nach Gusto mit Salz und Pfeffer. Danach legt Ihr die Kartoffelscheite 4 bis 5 Minuten auf den Grill. Danach wendet Ihr die Kartoffeln und lasst auch die andere Seite golden werden.

Nehmt nun das Fleisch aus der Marinade und legt es auf den heißen Grill und bratet das Steak von beiden Seiten. Bestreicht das Fleisch dabei immer wieder mit der übrigen Whiskey Marinade. Wäre ja schade drum! Wer möchte, kann das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn alles bereit ist, serviert Ihr die Kartoffeln und das Fleisch auf einer großen Platte und bestreicht beides mit der zubereiteten Kräuterbutter. Lasst Euch das Steak mit der Whiskey Marinade gut schmeckten!

Leckerer irischer Whiskey - nicht nur zum Marinieren!

In unserem Shop findet Ihr die bekanntesten Whiskeys aus Irland

Zum Shop

Über den Autor

Ina Brecheis

Ina Brecheis

Ich habe mich während meines Studiums in Dublin in Irland verliebt. Zuvor war da nur eine vage Anziehung zu diesem Land mit seiner lebensfrohen Musik und lebendigen Kultur. Dort war es dann um mich geschehen und ich habe eine unvergessliche Zeit auf der Grünen Insel verbracht. Seither zieht es mich immer wieder dorthin zurück. Umso mehr freue ich mich, über mein grünes Lieblingsland hier bei gruene-Insel.de zu schreiben.

Kommentar hinterlassen