Irland Traditionen

Fun Facts zum St. Patrick’s Day

Fun Facts St. Patrick's Day

Am St. Patrick’s Day zelebrieren die Iren und allen, die sich im Herzen mit Irland verbunden, den Nationalfeiertag der Grünen Insel. Alles erstrahlt in leuchtendem Grün, überall sieht man Leprechauns, Kleeblätter und die irischen Nationalfarben grün, weiß und orange. Hier verraten wir Euch 7 Fun Facts zum St. Patrick’s Day, die Ihr noch nicht kennt … oder?

1. Irlands schwarzes Gold

Guinness ist bekanntlich das schwarze Gold Irlands. Gebraut wird das cremige dunkle Bier schon seit Hunderten von Jahren in Dublin. Die Iren selbst lieben ihr Gebräu – der Rest der Welt lässt sich einteilen in diejenigen, die dem Bier rein gar nicht abgewinnen können und solchen, die es ohne Vorbehalte lieben. Am St. Patrick’s Day werden ganze 13 Millionen Gläser Guinness auf der ganzen Welt getrunken. Na dann mal Sláinte!

2. Grün oder Blau?

Am St. Patrick’s Day erstrahlt alles in Grün. Woran das liegt? In einem grünen Umhang wird heutzutage meist der Heilige Patrick dargestellt. Das war aber lange nicht immer so. In den frühesten Darstellungen von Irlands Nationalheiligen trägt er einen leuchtend blauen Umhang. Wahrscheinlich passt das Grün einfach besser zur Grünen Insel.

3. Das irische Kleeblatt

Irlands heimliches Nationalsymbol ist nicht die Harfe, nein. Das dreiblättrige Kleeblatt steht wie fast nichts anderes für die Grüne Insel. Einer Legende nach soll der Heilige Patrick einem irischen Clanführer anhand eines dreiblättrigen Kleeblatts die Heilige Dreifaltigkeit erklärt haben. Also das Dreigespann aus Gottvater, Sohn und Heiliger Geist. Das hat dem Kelten so eingeleuchtet, dass er sofort zum katholischen Glauben konvertiert ist.

4. Die allererste St. Patrick’s Day Parade

Nein, die Dubliner St. Patrick’s Day Parade war nicht die erste Parade zu Ehren des Heiligen Patrick. Sie fand 1737 in Boston statt. Hier hatte es viele ausgewanderten Iren hin verschlagen und sie beginnen damit einen Feiertag, um sich ihrer alten Heimat zu erinnern. Es gibt übrigens auch Quellen, die behaupten, die erste St. Patrick’s Day Parade hätte noch weitaus früher stattgefunden. In unserem Artikel über die erste St. Patrick’s Day Parade könnt Ihr mehr darüber lesen.

5. Schlagen in Irland

In Irland gibt es keine Schlangen. Natürlich hatte da, wie kann es auch anders sein, der Heilige Patrick seine Finger im Spiel. Er befahl allen Schlangen, die Grüne Insel zu verlassen und … diese taten, wie ihnen der Heilige geheißen. Seither gibt es keine Schlangen mehr in Irland.

6. Alles erstrahlt Grün

Fun Facts zum St. Patrick’s Day Nummer 6. Nicht nur in Irland erstrahlt am St. Patrick’s Day vieles in Grün. Überall auf der Welt werden bekannte Bauten in Grün angeleuchtet. Die Pyramiden von Gizeh, der schiefe Turm von Pisa, die Christusstatue in Rio. Selbst der Chicago River wird jedes Jahr eingefärbt.

7. St. Patrick’s Day Day Sprüche

Zum Nationalfeiertag Irlands muss man einen Spruch auf jeden Fall draufhaben: Erin go Bragh! Das bedeutet, Irland für immer und wird in etwa so ausgesprochen: Erin go bra mit lang gezogenem „a“.

Alles für den St. Patrick's Day

Accessoires für den irischen Nationalfeiertag findet Ihr hier!

Zum Shop

 

St. Patrick's Day

 

Über den Autor

Ina Brecheis

Ich habe mich während meines Studiums in Dublin in Irland verliebt. Zuvor war da nur eine vage Anziehung zu diesem Land mit seiner lebensfrohen Musik und lebendigen Kultur. Dort war es dann um mich geschehen und ich habe eine unvergessliche Zeit auf der Grünen Insel verbracht. Seither zieht es mich immer wieder dorthin zurück. Umso mehr freue ich mich, über mein grünes Lieblingsland hier bei gruene-Insel.de zu schreiben.

Kommentar hinterlassen