Besucherattraktion Wicklow Gaol

medium-0Z6A1385

Wenn Sie in Wicklow unterwegs sind, dann sollten Sie unbedingt das Museum Wicklow Gaol in Wicklow Town besuchen. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise zurück ins 18. Jahrhundert und erleben Sie, hautnah, wie es Gefangenen zu dieser Zeit ergangen ist, Sie starten eine Audiotour, dass Beste ist, Sie bekommen ein Gerät mit sich tippen dann nur die Zahlen der Bereiche an und bekommen vom Audiogerät die Infos zu den einzelnen Bereichen vorgelesen. Wenn Ihr Englisch nicht so gut ist, dann können Sie ein Gerät bekommen, welches Ihnen auf Deutsch alles erklärt. Und schon startet Ihre Tour … Jede Gefängniszelle hat Ihnen etwas zu erzählen, von einzelnen Gefangenen, die hier eine traurige Geschichte erlebt habe, den Richtern, dem Hausmeister und den Soldaten, die das Gefängnis bewacht haben. Teilweise erscheinen Ihnen Hollogramme oder Sie sehen eine traurige Nachbildung der einstigen Gefangenen. Die Zellen waren schmal und sehr spärlich ausgestattet, ein Anblick, den man nicht vergisst. 

medium-0Z6A1446

Neben den einzelnen Zellen steigen Sie hinab zu den Folterkammern und erfahren alles über die damaligen Foltermethoden und einem schrecklichen General, den man damals den laufenden Henker genannt hat … Warum? Möchte ich Ihnen noch nicht verraten, am besten Sie kommen vorbei und erfahren es von seinem Hollogramm. Ein weiteres absolutes Highlight befindet sich im oberen Bereich des Gefängnisses, ein Nachbau eines Gefängnisschiffes, denn damals wurden viele per Gefangenentransport zum Beispiel nach Australien verschifft. Auch hier sieht man, unter welch schlimmen Bedingungen die Gefangenen reisen mussten, wie schlimm Sie von den Gefängniswärtern behandelt wurden und so weiter. Es ist eine interaktive Zeitreise und nicht nur ein reiner Museums Besuch. Die Informationen werden spannend erzählt, und die tollen Hollogramme sorgen für den absoluten Gänsehauteffekt. Die vielen Puppen sehen superecht aus, sodass man schon mal ins Grübeln kommt. Ziemlich am Ende wird noch einmal darauf eingegangen, wie viele Menschen hier gestorben sind. Und es wandern Geisterbilder die Wände entlang … Viele paranormale Physiker haben die Einrichtung schon besucht und es werden auch paranormale Führungen angeboten … Mehr darüber in einen der nächsten Artikel.

medium-0Z6A1487

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

Working Holidays – Die etwas anderen Reiterferien in Irland

reiturlaub irlandAlles Glück dieser Erden liegt auf dem Rücken unserer Pferde! Sie kennen und leben diesen Spruch? Dann werden diese Ferien garantiert das Richtige für Sie! Wie wäre es mit zwei Stunden, reiten am Tag auf einem Reiter Hof in Irland mit Vollpension. Das klingt gut aber ist für viele einfach unbezahlbar. Working Holidays sind für Teilnehmer ab 18 Jahren. Das Prinzip ist einfach, es wird vier Stunden am Tag auf den Farmen gearbeitet, als Ausgleich dürfen Sie an fünf Tagen zwei Stunden am Tag ausreiten. Entweder auf dem Gelände oder dem Sandplatz. Zweit Tage die Woche haben Sie frei, hier können Sie in Ruhe die Umgebung erforschen und einfach abschalten oder einen Englischkurs besuchen, wenn die Sprachkenntnisse vertieft werden müssen. Je nach Lust und Laune.

Die arbeiten, die Sie in den vier Stunden verrichten, sind  unterschiedlich. Die Pferde müssen versorgt werden, es können auch arbeiten im Haushalt, auf dem Hof oder im Garten anstehen. Es kann sein, dass Sie Zäune reparieren, Sprunghindernisse bauen oder anmalen usw. …, es gibt sehr viel zu tun. Lernen Sie den Betrieb einer Pferdefarm hinter den Kulissen kennen und lieben. Übernachten werden Sie in Cottages in Doppelzimmer mit anderen Teilnehmern. Ihr Working Holidays Abenteuer dauert mindesten zwei Wochen, längere Aufenthalte können gebucht werden. Die Working Holidays können nicht im Juni, Juli und August gebucht werden. Lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen, damit Ihre Working Holidays zu einem unvergesslichen Erlebnis werden! Weitere Infos finden Sie hier www.gruene-insel.de

Bildquelle: www.irelandscontentpool.com