Wandern mit der ganzen Familie

medium-Family-on-top-pf-the-world-Malin-Head

Nirgendwo anders ist es so einfach, wie auf der grünen Insel seine Kinder zu einem Wanderurlaub zu überreden. Wo sonst kreuzen Seehunde, Schafherden und Esel beim Wandern einem dem Weg? Die Iren selbst sind sehr kinderfreundlich überall wo Sie hinkommen werden Ihre Kinder herzlich empfangen und willkommen sein. Kinder lieben Abenteuer, wenn Sie mit der ganzen Familie wandern, sollten Sie schwierige Wanderwege und steile Berge meiden. Suchen Sie sich einen Wanderweg, der allem Spaß macht und es viel zu entdecken gibt.

Zum Beispiel wandern in Roscommon

Erforschen sie den Lough Key Forest Park, hier gibt es unterirdische Tunnel, hohe Türme und einen wunderbaren Baumwipfel Pfad in neun Meter Höhe. Die Wanderung ist eine selbst geführte Wandertour, perfekt, denn ihre Kinder können hier Anführer spielen.

Cork im Westen der grünen Insel

Glenngariff in West Cork ist das perfekte Ausflugsziel für Familien mit Kindern.  Wandern Sie entlang einer der vielen Wanderwege im Naturschutzgebiet, hier macht das Wandern Spaß egal bei welchem Wetter.  Besuchen sie das wunderschöne große Waldgebiet Gougane Barra, hier können Sie einen Teil des legendären Beara Way gehen.  Der Skulpturengarten Ewe Sculpture Garden, ist nur ein Kilometer lang, aber es macht einfach Spaß an den Skulpturen vorbei zu wandern. Überqueren Sie die kleinen Brücken und genießen Sie die Wasserfälle.

Das Wunder im Osten der grünen Insel

Besuchen Sie die wunderbaren Wicklow Mountains. In Sally Gap gibt es zahlreiche verschiedene Wanderrouten. Wandern Sie entlang durch Nadelwälder, Heidekraut und wunderbaren Hügel und Tälern. Ein Spaziergang am See Lough Tay rundet eine abenteuerliche Wanderung ab. Das Tal Glendalough finden Sie auf der anderen Seite, folgen Sie den Spuren dieser aus dem 6. Jahrhundert stammenden Klostersiedlung.

Doch am spannendsten ist es den Spuren eines Riesen zu folgen …

Im Country Antrim findet man den Giant´s Causeway, der Legende nach wurde das Naturwunder von dem Riesen Finn McCool  erschaffen, welcher trockenen Fußes seine Geliebte in Schottland besuchen wollte. Der Weg bis zu den Basaltsäulen, ist ein wenig anstrengend, gerade für Kinderfüße, aber wenn die Kinder es erst mal geschafft haben können Sie von Stein zu Stein springen und der wunderbaren Geschichte vom Riesen Finn McCool lauschen. Ein weiteres tolles Ausflugsziel für Kinder ist ein Spaziergang rund um das Schloss Castle Ward oberhalb von Lough Stranford. Hier haben die Kinder etwas zu sehen und genügend Platz sicher herumzutollen.

Und der Carnfunnock Country Park, bietet ebenfalls genügend Spaß für Jung und Alt. Suchen Sie den Weg im weltgrößten Irrgarten im Castlewellan Forest Park, nicht nur ein Spaß für die kleinsten. Oder besuchen Sie den 10 Kilometer langen Sandstrand in Benone. Sie sehen Irland hat einiges zu bieten, auch für die Kleinsten. Sie planen einen Familienurlaub auf der grünen Insel? Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Irlands wunderbare Biere

medium-NorthernHeadlands_Donegal_Kinnegar.jpeg-3Guinness ist eines der beliebtesten Biersorten aus Irland. Es wird in den Pubs ausgeschenkt und international vertrieben. Doch Irland hat noch mehr sehr gute Biere zu bieten, diese werden in den Mikro- und Kleinbrauereien kreiert und in den Pubs ausgeschenkt. Besuchen Sie zum Beispiel die Bar J.W. Sweetman in Dublin. Hier erhalten Sie eine Einführung in die Welt der wunderbaren Mikrobrauereien. Genießen Sie die glänzenden Kupferkessel, welche in den Pub die interessantesten Biersorten hervorbringen. Wenn Sie zum richtigen Zeitpunkt da sind, dann können Sie den Braumeister bei der Arbeit beobachten, und danach das köstliche traditionell gebraute Bier verköstigen.

medium-NorthernHeadlands_Donegal_Kinnegar.jpeg-1

Im J.W. Sweetman gibt es fünf hauseigene Gerstensäfte vom klassischen Stout bis zum Pils, alles ist dabei. Am besten bestellen Sie einfach das Probiertablett und probieren alle fünf, danach können Sie sich viel besser eine qualifizierte Meinung bilden. Selbst gebraute Biersorten, die man direkt verköstigen kann, sind ein absolutes Highlight in Irland und die Bekanntheit sowie die Beliebtheit nehmen Tag für Tag zu.  Unternehmen Sie eine kulinarische Rundreise und probieren Sie die Gerstensäfte, genießen Sie die atemberaubende Atmosphäre in den Irish Pubs und diskutieren Sie gleich mit weiteren Bierliebhabern, welche Biersorte die Beste ist.

Ranelagh_TapHouse_Interior

Starten Sie in der Oslo-Bar Salthill vor den Toren von Galway City. Diese Bar ist eine von sechs Pubs, welche von der Galwaybay Brewery zwischen Galway und Dublin betrieben wird. Alle sechs Pubs bieten eine enorme Auswahl an selbst gebrauten Bieren. Im Black Sheep Pub in Dublin werden sage und schreibe 23 verschiedene Biersorten gezapft und 110 weitere Sorten können Sie in Flaschen kaufen oder probieren. Bei diesen vielen Sorten verliert man sehr schnell den Überblick, das ist aber überhaupt kein Problem, denn die Bedienungen helfen Ihnen sehr gerne mit Ihrem umfangreichen Fachwissen weiter. Auch der anspruchsvollste Biertrinker findet hier garantiert sein Bier.

web-Black-Sheep-Interior1

Die grüne Insel und Ihr Bier

Wenn Sie in Cork sind, dann sollten die unbedingt die Franciscan Well Brewery mit dem Brauerei Pub besuchen. Denn hier bekommen Sie Ihr Stout frisch gezapft aus dem Kessel der Brauerei direkt aus dem buckligen Kessel hinter der Bar. Whitewater ist die größte Mikrobrauerei Nordirlands, diese betreiben das White-Inn-Horse. Sie können das Bier auch in Belfast im Crown Bar Saloon testen, denn hierhin werden auch immer Fässer des köstlichen Bieres geliefert. Der Saloon hat seinen eigenen Charme, genießen Sie Ihr Bier umgeben von der kunstvoll eingerichteten Inneneinrichtung. Oder besuchen Sie Mollys Yard Pub, dieses liegt neben der College Green-Mikrobrauerei in Belfast. Hier können Sie ein Schokoladen Stout probieren – Bilden Sie sich erst eine Meinung, wenn Sie es probiert haben, denn Sie werden überrascht sein, wie gut diese Komponenten zusammenpassen.

Werden Sie Teil der irischen Bierrevolution und probieren Sie so viele Biersorten, wie es Ihnen möglich ist. Flaschen der einzigartigen Biersorten aus der grünen Insel können Sie bereits online genießen, aber am besten schmeckt es noch frisch gezapft im Irish Pub auf der grünen Insel!

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

Irland Urlaub das Hausboot

medium-RDP_20140915_04555Sie haben noch nie Urlaub auf einem Hausboot gemacht? Dann haben Sie ganz sicher etwas sehr Einzigartiges verpasst. Denn es kaum eine entspannte Fortbewegung wie das auf dem Boot auf Irlands Seen, Flüssen oder Kanälen unterwegs zu sein. Zwar herrscht hier auch Linksverkehr, aber die Wasserwege sind breiter als der irische Asphalt.  Und das Beste ist, Sie können die irische medium-IAE_Kildare_Sallins_GrandCanal_BargeTrip__MG_6173_LMLandschaft auf eine ganz besondere Weise erkunden und bestaunen. Irland bietet eine Menge Wasserwege, sodass Sie vom Boot aus sehr viele Sehenswürdigkeiten in Ruhe ansteuern können. Genießen Sie die zahllosen malerischen Dörfer, Städte, Klosterstätten und einsamen, verborgenen Insel, Sie werden begeistert sein, welche medium-DSCF0210Möglichkeiten ein Irland Urlaub auf dem Hausboot Ihnen und Ihrer Familie bieten können!

Angeln, erforschen und erkunden …

Mit dem Hausboot stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen! Sie können anlegen, wo Sie möchten, großartige Pubs oder Restaurants besuchen. Wunderbare Tagesausflüge planen hausboot castletownmedium-IAE_Cork_COBH_Boat_MG_8660_LMund die vielen Burgen, Schlösser. Gärten, Sehenswürdigkeiten in Ruhe erforschen und erkunden. Wenn Sie genug vom Wasser haben, dann planen Sie doch eine Radtour oder eine spannende Wanderung. Es ist alles möglich und nicht weit von Ihrem Hausboot entfernt. Wenn Sie gerne angeln oder ein Familienmitglied gerne angelt, dann können Sie das bequem von Ihrem Boot aus. Denn Irlands Flüsse und Seen sind fischreich und sauber.

Auf dem Hausboot entspannen.

Sie brauchen keinen extra Führerschein um das Hausboot zu bedienen, noch besondere Vorkenntnisse. Bei der Anmietung werden Sie umfassend eingeführt und lernen den Umgang mit dem Boot. Wenn Sie sicher sind, das Boot zu bedienen, kann es schon losgehen! Genießen Sie die Idylle, das Plätschern des Wassers vor dem Bug und die einzigartige Landschaft. Genießen Sie die Zeit zusammen auf dem Boot und freuen Sie sich jeden Tag auf neue Abenteuer, Dörfer, Städte und so weiter.

Es ist Ihr Urlaub und Sie entscheiden.

Sie sind der Chef oder besser gesagt der Freizeitkapitän, Sie entscheiden, wie Ihr Irland Urlaub aussehen soll. Sie möchten etwas essen, kein Problem. Dann steuern Sie einfach ein charmantes irisches Fischerdorf an und besuchen dort einen Pub oder ein Restaurant. Sie möchten lieber das Land erkunden und ein paar Sehenswürdigkeiten besuchen, auch kein Problem, legen Sie an und auf geht´s.  Sie möchten ein bisschen radeln, auch keine Sache ab auf das Rad und losradeln.  Oder möchten Sie lieber eine Partie Golf spielen? Kein Problem, es gibt zahlreiche Golfplätze in Irland. Mit dem Hausboot haben Sie die persönliche Freiheit Ihren Urlaub so zu gestalten, wie Sie möchten! Sie entscheiden, was Sie sehen möchten, wo Sie anlegen, was Sie erleben möchten. Und haben dennoch den Vorteil viel Zeit gemeinsam mit ihrer Familie zu verbringen ohne das andere Urlauber oder Einheimische die Idylle stören– einfach die perfekte Art Irland zu erleben- Probieren Sie es aus!

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

St. Patricks Day in München

Am 17.03. ist es wieder soweit, die Welt  feiert Irlands Nationalheiligen St. Patrick. Wenn Sie nicht in Dublin sein können, an diese, Tag. Dann sollten Sie unbedingt nach München, denn hier feiert man den St. Patricks Day fast genauso bunt, schrill und  laut, wie das Oktoberfest.

Am Samstag den 12.03.Können Sie an der St. Ludwig Kirche, an einer Messe zu Ehren von St. Patrick teilnehmen. Die Messe findet in Englisch, auf Deutsch und Gälisch statt und beginnt um 18.00 Uhr.  Die schrille, grüne Parade findet selbstverständlich am 17.03 statt, es ist nach dem Oktoberfest und den Faschingsumzug eine der größten multikulturellen Veranstaltungen in München! Die Parade beginnt um 12 Uhr und führt von der Münchener Freiheit zum Odeonsplatz, gegen 13.30 Uhr wird die Parade am Odeonsplatz eintreffen. Danach wird das Shamrock gesegnet, es gibt einige Reden von Ehrengästen und dann das Beste die Afterparade Party!

Greening in München

2016 ist es endlich soweit am 17. März um 18.30 Uhr wird endlich auch das Hofbräuhaus im grünen Licht erstrahlen, ein Ereignis, welches Sie sich auf keine Fälle entgehen lassen sollten. Selbstverständlich erstrahlen neben dem Hofbräuhaus das Olympia Stadion, die BMW Welt und die Allianz Arena in Grün. In den vergangenen Jahren erstrahlten noch weitere Bauwerke in München in Grün, alles im Zuge der weltweiten Greening Kampagne. Hier ein tolles Video mit Einblicken von der Parade 2015 in München. Es ist nicht Dublin aber eine lustige Alternative.

Weitere Infos zum Thema Greening Kampagne und weitere Festlichkeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier: http://www.ireland.com/de-de/campaign/normal-campaign/2016/spd-greening-2016/st-patricks-day-deutschland/

Karriere in Irland: Top-Chancen für Absolventen bei Apple, Google & Co.

Karriere machen, das ist heute das große Ziel vieler Hochschulabsolventen. Dabei geht der Blick häufig sogar ins Ausland, da die Chancen auf den neuen Traumjob hier mit der so wichtigen internationalen Erfahrung einhergehen. Die Klassiker sind natürlich die USA oder England – in letzter Zeit ist es jedoch vor allem Irland, das immer mehr Young Professionals anzieht, denn: Die grüne Insel ist Hauptsitz vieler Global Player, darunter Apple, Facebook und Google.

Irland: Hier sitzt die Tech- und Internetszene

Auf den ersten Blick mag es ein wenig verwundern, dass ausgerechnet Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen, wie Facebook oder Google ihren europäischen Standort in Irland haben. Wer jedoch genauer hinschaut, sieht, wie gut es Irland aktuell wirtschaftlich geht – denn nach der Wirtschaftskrise in den 80er Jahren, erlebt die grüne Insel einen regelrechten Aufschwung, der natürlich auch dem Arbeitsmarkt zugutekommt.

Ein Problem hat das Land jedoch: Es fehlt an Personal mit dem notwendigen Know-how, das vor allem die internationalen Konzerne benötigen. Kein Wunder also, dass Absolventen aus dem Ausland begehrt sind.

Gleichzeitig hat Irland vor allem aus steuerlicher Sicht, jede Menge Vorteile zu bieten – insbesondere, weil das Steuersystem einige Lücken aufweist:

  • Um Steuern zu sparen, transferieren Facebook & Co. Gelder ins Steuerparadies auf den Cayman Islands – dank der erwähnten Lücken kein Problem. In Deutschland und anderen europäischen Staaten beispielsweise wäre das nicht ohne Weiteres möglich.
  • Die Körperschaftssteuer liegt bei 12,5 Prozent – in Deutschland sind es 25 Prozent.
  • Die Arbeitskosten sind ebenfalls sehr viel niedriger.

Kurzum: Es ist die Kombination aus wirtschaftlichem Wohlstand und profitablem Steuersystem, das die Wirtschaftsgrößen nach Irland zieht. Auch, wenn es natürlich einen bitteren Beigeschmack hat, dass es so einfach ist, Gelder am Staat vorbeizuschieben, so ist das dennoch eine gute Chance als „Einwanderer“ Karriere zu machen – entsprechende Ausbildung und Know-how vorausgesetzt.

Voraussetzungen für einen perfekten Karrierestart in Irland

Ein Blick auf die großen Namen der Unternehmen, die in Irland ansässig sind, macht direkt klar, was auf der grünen Insel gesucht wird: Deutschsprachige Fachkräfte werden vor allem in der IT, im Marketing und (wie sollte es anders sein) in der Maschinenbaubranche gesucht, denn Qualität „Made in Germany“ ist auch in Irland beliebt.

Idealerweise bringen Bewerber direkt einen Masterabschluss mit, der in Irland sehr gerne gesehen ist. In manchen Fällen ist auch ein Bachelor ausreichend, auch wenn die Chancen auf Beschäftigung hier natürlich etwas niedriger sind.

Dabei ganz wichtig: Die Englischkenntnisse müssen auf sehr hohem Niveau sein – das ist nicht nur für das Bewerbungsgespräch wichtig, sondern auch im Arbeitsalltag. Sollte es nicht auf Anhieb mit dem Traumjob in Irland klappen, bietet sich auch ein längerer Work & Travel Aufenthalt an. So können ideal die sprachlichen Voraussetzungen geschaffen werden und man lernt Land und Leute kennen. So lässt sich auch herausfinden, ob man überhaupt längerfristig dort leben will.

Arbeiten in Irland: Gehälter und Lebensunterhaltskosten

Bevor es an die tatsächliche Bewerbung geht, will man natürlich wissen, ob sich der Aufwand lohnt – insbesondere, wenn es um das Gehalt geht. Eine pauschale Aussage ist jedoch schwierig, da es immer darauf ankommt, in welcher Position Absolventen beginnen und vor allem, bei welchem Unternehmen. Grundsätzlich liegt das Bruttoeinkommen in Irland mit rund 40.420 Euro leichter über dem in Deutschland (ca. 40.186 Euro).

Allerdings sind die Lebensunterhaltskosten nicht zu unterschätzen, die die Differenz zwischen Irland und Deutschland relativieren. So kostet eine kleine Wohnung in Dublin oder Cork weit mehr als 800 Euro pro Monat, ein Kaffee liegt bei mehr als drei Euro und ein kleines Bier bei über vier Euro. Doch auch mit diesen Kosten ist die Chance in Irland mehr zu verdienen als in Deutschland, sehr hoch.

Wenn das Gehalt noch nicht ganz überzeugt, tun das vielleicht die (besseren) Arbeitsbedingungen:

Die durchschnittliche Arbeitswoche hat 37 bis 40 Stunden – allerdings können deine Zeiten stark schwanken und auf bis zu 48 Stunden ansteigen. Das wird durch weniger Arbeit in den folgenden Wochen ausgeglichen.

  • Pro Woche gibt es (auch bei starker Arbeitsbelastung) einen Tag garantiert frei.
  • Jeder Arbeitnehmer hat vier Wochen Urlaub pro Jahr.
  • Den Traumjob in Irland finden: Wo und wie?

Wer nun auf der Jagd nach der ersten Stufe der Karriereleiter in Irland ist, sollte die Suche vor allem auf die wirtschaftlich starken Städte des Landes konzentrieren – Dublin ist hier natürlich die erste Wahl, da dort auch die Standorte der großen Tech-Unternehmen, wie Facebook und Google liegen. Dabei entscheidend: Die Standorte in Dublin dienen häufig dazu, von dort aus den deutschsprachigen Markt zu betreuen. Bewerber aus der Bundesrepublik sind deshalb natürlich besonders gerne gesehen.

Alternativ zu Dublin bietet sich außerdem ein Blick nach Cork an. Dort sitzen beispielsweise Apple (mit seinem Europasitz), Logitech und EMC – also ebenfalls große IT-Unternehmen, die zu den Hauptarbeitgebern der Stadt und des Landes gehören.

Unabhängig davon, wohin der Weg Bewerber aus Deutschland verschlägt – um an die begehrten Jobs heranzukommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Stellenanzeigen in Tageszeitungen
  • Stellenanzeigen im Internet
  • Staatlich lizenzierte Agenturen, die für Arbeitgeber auf Bewerbersuche gehen.

Vor allem Letzteres hat in Irland einen hohen Stellenwert, da über die Agenturen vor allem die beliebten und gut bezahlten Jobs vermittelt werden. Auch hier ist natürlich eine gute Bewerbung von Vorteil, um tatsächlich in Betracht gezogen zu werden.

Der letzte Schritt zur Karriere in Irland: die Bewerbung

Ganz unabhängig davon, wie Bewerber von einer freien Stelle erfahren haben: Eine professionelle Bewerbung ist hier nicht optional, sondern Pflicht. Dabei gilt es vor allem, die Unterschiede zwischen der Bewerbung in deutschsprachigen Ländern und Irland zu beachten. Dazu zählen folgende Punkte:

  • Der cover Letter beschreibt in Irland das Motivationsschreiben.
  • Der Lebenslauf heißt hier „CV“ (Curriculum Vitae). Er sollte mindestens zwei Seiten, maximal vier Seiten lang sein.
  • Kopien der Zeugnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Wer sie jedoch mitschickt, sollte sie unbedingt vorher übersetzen lassen.
  • Ein Bild können Bewerber mitschicken, auch wenn das keine Pflicht ist.
  • Der wichtigste Punkt sind jedoch Empfehlungsschreiben und Arbeitszeugnisse, beispielsweise von Professoren oder ehemaligen Arbeitgebern. Diesen wird in Irland die größte Bedeutung beigemessen.

Fazit:

Irland lockt mit echten Traumjobs, darunter Stellen von Firmen, wie Apple, Facebook, Google oder auch Amazon. Auf dem Weg dorthin ist es natürlich entscheidend, dass sich Bewerber mit den Gegebenheiten vor Ort und dem Bewerbungsprozess vertraut machen, denn wie immer gilt: Auch in Irland ist die richtige Vorbereitung entscheidend, um Karriere zu machen.

Wir bedanken und bei unserem Gastautor für diesen informativen Artikel!

Christoph NeuholdAutorenname: Christoph Neuhold

Position: Projekt- und Qualitätsmanagement

Christoph Neuhold ist beim Übersetzungsbüro Translate Trade in München neben dem Projekt- und Qualitätsmanagement auch für das Marketing zuständig. Aus diesem Grund vertritt er die Interessen des Unternehmens regelmäßig auf diversen Messen und Verkaufsveranstaltungen.