Irland zu Fuß entdecken, das besondere Erlebnis

small-ch_061510__024Einige der schönsten Naturschätze auf der grünen Insel sind Schutzgebiete, diese können Sie nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Zu diesem besonderen Plätzen zählen unter anderem der Nationalpark Glenveagh im County Donegal, die Wicklow Mountains, der Killarney-Nationalpark, die Sperrin Mountains, die Causeway Küste und die Antrimglens. Es gibt Wanderwege, bei denen der Hin- small-6934562307_320cb5cbc9_ound Rückweg identisch ist oder die sogenannten Looped Walks diese führen Sie von einem interessanten Punkt zum nächsten. Die Wanderwege sind länger und sind sehr gut ausgeschildert. Die bekanntesten Rundtouren sind der Kerry Way, der Moyle Way, der Wicklow Way und der Sligo Way. Eines der längsten und beliebtesten

small_ch_120310_064Strecken ist der Ulster Way, dieser misst eine beeindruckende Strecke von bis zu 1000 Kilometern. Erleben Sie die Schönheit Irlands zu Fuß, ein Abenteuer und Erlebnis, dass sie bestimmt nie vergessen werden.

Ob Spaziergänger oder Wanderer – zu Fuß erschließen sich die Schönheiten der Natur am leichtesten. So zum Beispiel im  County Clare das Burrengebiet medium-250515CH054sdessen grauer Kalkstein von ferne an eine fast schon unheimliche Mondlandschaft erinnert. Und schon Tolkien diente das Burrengebiet als Inspiration für seine Herrn der Ringe Trilogie diente. Angeblich soll Mordor dem Burrengebiet nach empfunden sein. Das faszinierende dieser Region ist die einzigartige Flora und Fauna, mit einer unglaublichen Vielfalt an arktisch sowie alpinen Pflanzen und Orchideen. Insgesamt sieben Routen laden zum Wandern ein – vom moderaten 1,5-Kilometer-Panoramaweg bis zur anspruchsvollen 7,5 Kilometer langen Gipfelumrundung des Mullaghmore Loop. Laut dem national Geographic der gehört der Südwesten Irlands zu den zehn schönsten Wanderzielen. Auf der Dinglehalbinsel warten uralte Pfade auf Wanderer, um diese auf in eine glanzvolle Vergangenheit mit fesselnden Legenden zu entführen.

Der Kerry Way gehört zu den längsten markierten Wanderwegen Irlands, seine 214 Kilometer sind in neun Etappen unterteilt. Wer es anspruchsvoller liebt, kann in den kargen Mourne Mountains im County Down seine Ausdauer testen. Der Mourne Wall Challenge ist 35 Kilometer lang, in jeder Hinsicht grandios und führt auf Nordirlands höchsten Gipfel, den Slieve Donard. Ein weiterer Höhepunkt ist die Mourne Wall, eine 1904 bis 1922 errichtete, ca. 35 Kilometer lange Mauer aus Granitsteinen.

Irland zu Fuß erkunden ist auf alle Fälle auch was für Wanderanfänger oder Spaziergänger.

 Wer seinen Urlaub lieber entspannter verbringen möchte und nur ein bisschen die Gegend erkunden möchte, kann dies in Irland ebenfalls. Es gibt zahlreiche Herrenhäuser umgeben von großen Parkanlagen, die Sie gemütlich zu Fuß erkunden können. Das County Wicklow wird gerne als der Garten Irlands bezeichnet, hier finden Sie atemberaubende Naturlandschaften, die nur darauf Warten entdeckt zu werden. Verpassen Sie auf keine Fälle Glendalough, Lough Tay sowie Devil’s Glen, oder spazieren Sie gemächlich durch die Anlagen von Russborough House, Avondale und Kilruddery mit ihren eleganten Adelssitzen.

Der rund 115 Kilometer lange Grand Canal Way erstreckt sich von Lucan Bridge bei Adamstown County Dublin bis nach Shannon Harbour County Offaly. Jeden Schritt wert ist auch der wiederhergestellte Newry Canal Way im County Down. Er wurde 1741 angelegt und führt über 29 Kilometer von Newry nach Portadown. Ideal für Wanderanfänger oder Urlauber, die die Schönheit erkunden möchten ohne lange Wanderwege. In den Städten können Sie an geführten Besichtigungen teilnehmen, diese werden in jeder größeren Stadt angeboten. Zu Fuß können Sie den Charme der irischen Städte am besten aufsaugen und werden garantiert unvergesslichen Moment erleben.

Sie möchten Irland zu Fuß erkunden? Dann kontaktieren Sie uns, unsere Irland Experten beraten Sie gerne.

Bilderquelle: www.tourismirelandimagery.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.