Die Mizen Head Halbinsel

medium-ART_0038 Mizen 10Im wunderschönem County Cork befindet sich die Mizen Head Halbinsel mit vielen traumhaften Naturschätzen. Am einfachsten erreichen Sie den Mizen Head über Skibereen, fahren Sie Richtung Westen durch Ballydehob dem Künstlerdorf sowie dem offiziellen Tor zum Mizen Head Irlands Südwestspitze und besuchen Sie unbedingt das charmante irische Dorf Schull. Fahren Sie immer weiter durch die hüglige Landschaft und passieren Sie winzige irische Siedlungen, bis Sie schließlich in Goleen medium-Blue-Whales-3ankommen.  Die Halbinsel hat aber noch mehr zu bieten, fahren Sie immer weiter entlang der schmalen Straßen und erreichen Sie den spektakulären Mizen Head, hier finden Sie die beiden versteckten Naturschätze der Halbinsel: Barleycove Beach und Crookhaven. Und genießen Sie den Blick auf den Atlantik.

medium-Mizen-Bridge-4Bitte denken Sie daran ein gutes Navigationsgerät oder eine Landkarte bei sich zu haben, denn die Halbinsel überzeugt durch Ihre atemberaubende Landschaft und sehr verworrenen schmalen Straßen.. Wenn Sie alles in Ruhe erkundet haben, sollten Sie unbedingt auf den Rückweg in Goleen einen Abstecher nach Norden unternehmen, die malerische Küstenstraße entlang von Dunmanus Bay bis nach Durrus. Wenn Sie in Durrus angekommen sind, biegen Sie Richtung Bantry ab, halten Sie sich Richtung Westen, dann erreichen Sie den wunderschönen Sheep´s Head.

Schull ein charmantes irisches Dorf

Schull ist mit seinen circa 700 Einwohnern ein kleines charmantes irisches Dorf. Richtig viel los ist besonders in der Touristensaison. Denn zu diesem Zeitpunkt machen die Segler und aus dem Dorf einen quirligen lebhaften Ort. Viele Künstler tummeln sich ebenfalls in diesem malerischen Ort und es gibt Kunstmuseen und viele Handwerksläden. Planen Sie sich ein bisschen Zeit ein und erkunden Sie Schall in Ruhe.

Wenn Sie sehr gut zu Fuß sind, dann sollten Sie unbedingt noch eine Wanderung zum Mount Gabriel einplanen. Der Weg ist anstrengend, Sie sollten gut zu Fuß sein circa 407 Meter und 13 Kilometer hin- und zurück. Hier wurde einst Kupfer angebaut, heute findet man hier Hinterlassenschaften aus der Bronzezeit sowie alte Minenschächte und Schlote aus dem 19. Jahrhundert. In Schull können Sie  Segelboote mieten oder einen Segelkurs buchen. Es gibt einen Schnorchelausrüstungsverleih, zudem können Kajaktouren gebucht werden. Wenn Sie die Sterne am irischen Nachthimmel beobachten möchten, dann besuchen Sie unbedingt das Planetarium.

Bilderquelle:  www.irelandscontentpool.com

Das County Kerry und seine Sehenswürdigkeiten

Das County Kerry ist für viele Deutsch eines der absoluten Lieblingsziele in Irland, und das vollkommen zu Recht. Die Grafschaft wird geprägt von vielem Bergen, Seen und Küsten. Welche Stadt die beliebteste ist, darüber scheiden sich die Geister, was auch einem selber überlassen sein sollte. Aber über die Perfektion der Landschaft sind sich alle einig. Das County Kerry ist schlicht und einfach umwerfend schön.

small_C0226

Der Killarney-Nationalpark

Vom Flughafen Kerry ist es nur ein Katzensprung nach Killarney mit seinem einzigartigen Killarney national Park. Der perfekte Ausgangsort die Grafschaft Kerry zu erkunden. Der Killarney national Park ist 24 Quadratkilometer groß und liegt zwischen den Orten Killarney und Kenmare. Neben dem wundervollen Torc Wasserfall ist hier das Muckross House zu Hause. Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Anwesen, indem schon Königin Victoria übernachtet hat, ist die bekannte Muckross Weberei ansässig. Eine Produktionsstätte für außergewöhnliche Webwaren. Von hier aus blicken Sie direkt auf den wundervollen Lough Leane über dem seit 2009 wieder Seeadler kreisen. Ein bisschen weiter findet man die Muckross Abbey mit gut erhaltenen keltischen Kreuzen. Das Ross Castle und viele wunderbare kleine versteckte Wege findet man im national Park. Genießen Sie die Natur und die vielen versteckten Naturschätze, fahren Sie entlang der Seen oder besteigen Sie den höchsten Berg von Irland den Carrauntoohill. Alleine die Aussicht ist belohnt den anstrengenden Aufstieg.

Donegal Wanderwege

Killarney ist zudem der ideale Ausgangspunkt um die Halbinseln Beara und Dingle zu besuchen. Oder fahren Sie entlang des Ring of Kerry und genießen Sie einzigartige irische Dörfer, Sandstrände, Hügel und Naturlandschaften. Die Halbinsel Beara ist einfach schlicht gesagt wunderschön und viel weniger befahren als der international bekannte Ring of Kerry oder die Halbinsel Dingle. Planen Sie sich genügend Zeit ein, damit Sie wirklich alle Ecken von Kerry erkunden können. Dingle ist besonders bekannt für seinen Delfin Fungie und dessen Familie. Dass Film Melodram Ryans Töchter spiele an einem fiktiven Ort in dieser wunderbaren Gegend. Neben wunderbaren Sandstränden findet man hier viele kleine Ortschaften mit tollen Pubs, Handwerksläden und weiteren Einkaufsläden. Wenn Sie lieber zu Fuß das County erkunden möchten, dann wandern Sie entlang des Kerry Ways. Auf diesen Weg finden Sie zahlreiche Naturschätze, die man mit dem Auto, Bus oder Motorrad nicht sehen kann.

Wicklow Mountains

Der Norden des Kerrys

Der Norden des County Kerrys ist ein idealer Ort für Surfer, der Atlantik ist noch ein bisschen rauer und Surfer lieben die Kulisse. In Listowel können Sie das Schriftstellermuseum „Kerry Writers Museum“ besuchen. Es ist einer Gegend gewidmet, in der es, wie es der irische Autor John B. Keane ausdrückte, “einfacher ist zu schreiben, als nicht zu schreiben. Es gibt noch so viel mehr zu sehen in Kerry, aber Besten überzeugen Sie sich selbst! Hier finden Sie eine Liste von sehr gemütlichen und netten Bed and Breakfast´s  und hier Ferienhäuser am Meer oder alleinstehend am Berg, ganz wie Sie es möchten. Bilderquelle:  www.irelandscontentpool.com 

Wanderurlaub Irland – Ein Spaß für die ganze Familie

medium-Family-on-top-pf-the-world-Malin-HeadWir unternehmen dieses Jahr einen Wanderurlaub, das klingt in den Ohren von Kindern, eher langweilig, anstrengend und absolut unspektakulär. Doch nirgends anders auf der Welt kann man Kinder so für das Wandern begeistern wie in Irland. Atemberaubende Landschaften, Spuren geheimnisvoller Völker wie Kobolde und Elfen und vieles mehr. Wenn Sie an der Küste entlang spazieren, kann es sein, dass Sie auf Seehunde treffen oder auf den Wiesen Esel und Schafe begegnen. In Irland gibt es immer viel zu sehen und ein Picknick in dieser atemberaubenden Kulisse rundet eine Wanderung ab. Die Iren sind sehr kinderfreundlich und das spürt man auch, Kinder sind einfach sehr gerne gesehen und werden immer liebevoll begrüßt.

medium-090913CH292Entdecken Sie den atemberaubenden Westen von Cork

West Cork ist wunderschön, es gibt zahlreiche Wanderwege und besondere Naturlandschaften. Mit Kindern eignet sich besonders Glengariff, hier gibt es einem wunderschönen Naturschutzgebiet mit sehr vielen gut ausgeschilderten Wanderwegen, die bei jedem Wetter Spaß machen. Ein besonderer Spaß ist der Ewe Scuplture Park, die Skulpturen, die Wasserfälle und kleinen Brücken sind perfekt, den Kindern laufen näher zu bringen. Oder laufen Sie einen Teil entlang des Beara Way´s und kreuzen Sie den Weg von Schafherden, wild lebenden Ziegen usw.

Roscommon ein Abenteuer für die ganze Familie

In der Grafschaft Roscommon befindet sich der Lough Key Forest Park. Hier findet man unterirdischen Tunnel, hohe Türme und einen in 9 Meter Höhe befindlichen Baumwipfelpfad. Ein Spaß für Groß und Klein und ein perfektes Abenteuer, an das Sie sich gerne immer wieder erinnern werden- garantiert.

Die beeindruckende Felsformation des Giant´s Causeway

Die beeindruckende Felsformation des Giant´s Causeway

Der geheimnisvolle Norden

Folgen Sie den Spuren des Riesen Finn McCool, dieser soll einer Sage nach für das Weltkulturerbe „Giants Causeway“ im County Antrim verantwortlich sein. Der Sage nach wollte er trockenen Fußes seine Geliebte in Schottland besuchen und baute die circa 44 000 Basaltsäulen als Brücke nach Schottland. Aber nicht nur den Spuren des Riesen können Sie hier folgen, besuchen Sie das Schloss Castle ward oberhalb vom Strangford Lough. Oder besuchen Sie den Carnfunnock Country Park, den weltgrößten Irrgarten in Castlewellan Forest Park oder den 10 Kilometer langen Sandstrand in Benone. Sie sehen,  den Kindern wird garantiert nicht langweilig!

mourne mountainsDie spannenden Wunder im Osten der grünen Insel

Die Wicklow Mountains bieten sich ebenfalls für ausgiebige Wanderungen an. Ältere Kinder kennen bestimmt die Geschichten vom Königreich Narnia. Der Autor fand in den Wicklow Mountains seine Inspiration für seine erfolgreiche Romanreihe. Beim Sally Gap führen viele Wanderwege durch Nadelbaumwälder oder mit Heidekraut bedeckten Hügeln.  Besuchen Sie den Lough Tay und das Tal Glendalough. Angeblich lebt hier ein Feuer speiendes Monster, ob an dieser Legende was dran ist? Sie werden es garantiert herausfinden! Irland ist wunderschön, vielfältig und bietet Spaß für die ganze Familie! Tauchen Sie ein in die Welt der Feen, Kobolde, Wikinger und Riesen. Sie werden sehen, wandern mit Kindern hat noch nie so viel Spaß gemacht, wie hier.