Cork City die Harfenstadt

Bild von Cork in Irland

Cork City

Nicht umsonst wurde Cork von Lonely Planet zu einer der zehn sehenswertesten Städten auf der ganzen Welt gewählt, denn hier gibt es viel zu sehen und zu erleben. Der Hafen von Cork soll nach Sydney der größte Hafen der Welt sein. Das Motto auf den Wappen der Stadt Cork ist „Station Bene Fide Carinis“ und bedeutet „Ein sicherer Hafen für Schiffe“. Die Bewohner von Cork nennen sich selbst „Corkians“ und sind ein stolzes Völkchen. Nur sehr ungern geben Sie Dublin den Vorzug als Hauptstadt der Republik Irlands. Die Rivalität der beiden Städte ist sehr humorvoll und warmherzig, nur auf scherzhafte weise wird konkurriert. Nicht wie bei uns die Städtefeindschaften zwischen Düsseldorf und Köln oder Frankfurt am Main und Offenbach 🙂

Cork ist nach Dublin und Belfast die drittgrößte Stadt der grünen Insel und liegt am Ufer des Flusses Lee. Wenn Sie Liebhaber vom guten irischen Essen sind, dann sind Sie hier genau richtig! Denn die Esskultur hat einen sehr hohen Stellenwert in Cork. Eines der bekanntesten Märkte der grünen Insel ist der English Market, hier locken urige Originale viele Besucher in die Stadt. Probieren Sie unbedingt die beiden vor Ort gebrauten hopfenbitteren Biere Murphys´s und Beamish Stout.

Und wenn Sie schon einmal entspannt durch die Stadt schlendern, dann sollten Sie unbedingt die 120 Stufen der St Anne´s Church erklimmen, denn von hier oben haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt Cork und Umgebung. Und wenn Sie Lust haben, dürfen Sie die Kirchenglocken läuten. Wenn Sie alles über Cork erfahren möchten, dann sollten Sie unbedingt an einer der historischen Standführungen teilnehmen. Hier werden Sie alles über den Schutzpatron den Heiligen Fin Barre erfahren sowie wo sich die Wikinger angesiedelt haben. Die Küstenstadt ist reich an Geschichte, Mythen und Legenden.

Nur eine kurze Zugfahrt entfernt befindet sich der wirklich charmante Küstenort Cobh. Hier können Sie eine Ausstellung, die sich mit dem spannenden Thema Titanic beschäftigt besuchen, oder erfahren Sie mehr über die Geschichte der irischen Emigration und so weiter.
Wenn Sie Liebhaber irischer Musik sind, dann sollten Sie im Oktober unbedingt das Jazzfestival von Cork besuchen. Über 1000 Musiker spielen an spannenden Orten in der Stadt und der gesamten Grafschaft, ein mehrtägiges Spektakel, welches Sie unbedingt erlebt haben müssen. Eine tolle Möglichkeit Cork einmal zu  erforschen ist eine Hop on Hop off Tour, so können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.