Kultur & Freizeit

Irlands Mythen, Sagen und Legenden

Fee
Redaktion
Written by Redaktion

LeprechaunAuf den Spuren von Elfen, Leprechauns und Co. Der Autor und Journalist Frank Delaney drückt es so aus: „ Jedes Feld in Irland erzählt eine Geschichte, über jeden Berg gibt es einen Mythos. Jeder Fluss ist gesäumt von Sagen…Geschichten erzählen ist die nationale Kunstform Irlands.“ Frank Delaney ist nicht der einzige berühmte Geschichtenerzähler aus Irland, Jamey Joyce, Bram Stoker, C.S Lewis, Oscar Wilde, Joseph O`Connor, Maeve Binchy, Seamus Heaney und Bernard McLaverty, sind nur einige der großartigsten Autoren und Schriftsteller die internationale Bekanntheit erlangt haben.

Aber zurück zum Thema, es gibt einige sehr bekannte Mythen und Legenden aus Irland, hier möchte ich Ihnen ein Märchen vorstellen. Irlands Legenden und Märchen wurden zum Glück nicht nur mündlich von Generation zu Generation weitergegeben, sondern auch aufgeschrieben. Uralte Bände wie das Book of Ballymote, das in der Royal Irish Academy in Dublin steht oder das Book of Leinster, das man in der Bibliothek von Dublins Trinity College bewundern kann, enthalten die ersten schriftlichen Aufzeichnungen irischer Mythen.

Irlands beliebteste Sagen

  • Der Lachs des Wissens
  • Fionn und der Riese
  • Der Weiße Wolfshund
  • Oisin
  • Der König mit den Eselsohren
  • Die Kinder des König Lir
  • Wie Cú Chulainn zu seinem Namen kam

Irlands beliebteste Feenmärchen

  • Fingerhütchen
  • Das weiße Kalb
  • Die Brauerei von Eierschalen
  • Die erzürnten Elfen
  • Die Mahlzeit des Geistlichen
  • Der Wechselbalg
  • Die Bekenntnisse des Thomas Bourke
  • Die verwandelten Elfen

Märchen vom Land der ewigen Jugend

  • Die Erscheinung des O’Donoghue
  • Springwasser
  • Der See Corrib
  • Der verzauberte See
  • Die Kuh mit den sieben Färsen

Bildnachweise:
1. Bild: ID 49995537 © snapgalleria – Fotolia.com

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Unsere Artikel, die als "Redaktion" verfasst sind, stammen aus verschiedenen Federn und sind keinem einzelnen Autor zuzuordnen. Das stammt aus der Zeit vor unserer Entscheidung, Ihnen Irland mit all seinen Facetten aus den Blickwinkeln verschiedener Autoren näher zu bringen, wie wir es heute tun und auch in Zukunft handhaben wollen.

Kommentar hinterlassen