Irland Rundreise
Irland Rundreise
Ausgewählte Irland Rundreisen.
Bed and Breakfast
Bed and Breakfast
Gastfreundlichkeit bei irischen Familien erleben.
Finde uns auf Facebook
Finde uns auf Facebook
für Infos über aktuelle Angebote, Geschenke und Informationen.
Irland Adventskalender
Irland Adventskalender
Jedes Jahr verlosen wir in der Vorweihnachtszeit schöne Artikel aus unserem Irland-Shop. Jetzt mitmachen & gewinnen!
Newsletter

> Urlaub in Irland > Aktivreisen in Irland > Reiturlaub in Irland > Working Holidays

Working Holidays



Working Holidays in Irland

Reiseart: Reiterreise

Ab/bis: Dublin, Cork, Kerry, Shannon, Belfast, Rosslare

Reisedauer: 15 Tage
Tägliche Anreise möglich: Nein
Verlängerbar/Verkürzbar: Ja

1 Kundenbewertung:
Reise:5.00 von 5 Sternen5.00 von 5 Sternen
Preis-Leistung:4.00 von 5 Sternen4.00 von 5 Sternen
Gesamt:4.50 von 5 Sternen4.50 von 5 Sternen
100% unserer Kunden empfehlen diese Reise weiter.

Diese Reise Freunden/Familie weiterempfehlen >>


Zwischen September und Mai bietet das Slieve Aughty Riding Centre Working Holidays für Gäste über 18 Jahre an. Während der Working Holidays erhält der Gast Einblicke in das Leben auf dem Land in Irland und lernt Vieles über die verantwortungsvolle Aufgabe einen großen (Reiter-)Hof zu führen. Vermittelt wird viel Wissenswertes über die Haltung sowie die Pflege von Pferden und den Umgang mit Menschen verschiedener Nationalitäten und Kulturen.

Working Holiday Teilnehmer arbeiten täglich vier Stunden an fünf Tagen der Woche auf dem Hof mit. Für alle, die gerne ihre Englischkenntnisse verbessern möchten, können zusätzlich Englischkurse gebucht werden, vermittelt durch erfahrene Lehrkräfte des Shannonside Language Centres.

Die Unterbringung erfolgt im Riding Centre, in einem der Cottages oder im Cartron House in Doppelzimmern gemeinsam mit einem anderen Teilnehmer. Es gibt täglich drei gesunde Mahlzeiten. Die Teilnehmer haben Freitag und Sonntag frei. An diesen Tagen können sie entweder reiten, ein Ausflug nach Galway oder in eine andere Stadt unternehmen – oder die Zeit zur Entspannung und Erholung nutzen.

Die vier täglichen Arbeitsstunden werden im Stall, im hauseigenen biologischen Garten, in der Küche, beim Reinigen der Zimmer, beim Reparieren der Zäune, beim Bauen der Sprung-Hindernisse oder beim Anstreichen der Gebäude verbracht. Je nach dem Zeitpunkt des täglichen Reitens, fallen die Arbeitsstunden in die Zeit gleich nach dem Frühstück oder auf den Nachmittag. Als Ausgleich zu den Arbeitsstunden können die Teilnehmer an fünf Tagen pro Woche zwei Stunden Reiten, entweder auf dem Sandplatz oder im Gelände.

Working Holiday Programme müssen für einen Mindestaufenthalt von zwei Wochen gebucht werden – längere Aufenthalte sind möglich.



 
Immer gut informiert
Angebote und Neuheiten per E-Mail
© gruene-Insel.de