Irland Rundreise
Irland Rundreise
Ausgewählte Irland Rundreisen.
Bed and Breakfast
Bed and Breakfast
Gastfreundlichkeit bei irischen Familien erleben.
Finde uns auf Facebook
Finde uns auf Facebook
für Infos über aktuelle Angebote, Geschenke und Informationen.
Irland Adventskalender
Irland Adventskalender
Jedes Jahr verlosen wir in der Vorweihnachtszeit schöne Artikel aus unserem Irland-Shop. Jetzt mitmachen & gewinnen!
Newsletter

> Urlaub in Irland > Rundreise Irland 2017 > Irland Rundreisen mit dem Auto > Wild Atlantic Way (+/- 11 Tage)

Wild Atlantic Way (+/- 11 Tage)



Entlang des Wild Atlantic Way erleben Sie tolle Landschaften!
Halfpenny Bridge in Dublin Clonmacnoise Keen Bay auf Achill Island Kylemore Abbey in Connemara Die Aran Inseln Die Klippen von Moher Der Ring of Kerry - Ladies View Rock of Cashel Klosterruinen von Glendalough
Anklicken für weitere Bilder

Reiseart: Autorundreise

Ab/bis: Dublin, Cork, Shannon, Kerry, Rosslare

Reisedauer: 11 Tage
Tägliche Anreise möglich: Ja
Verlängerbar/Verkürzbar: Ja

Durchschnitt aus 23 Kundenbewertungen:
Reise:4.83 von 5 Sternen4.83 von 5 Sternen
Preis-Leistung:4.52 von 5 Sternen4.52 von 5 Sternen
Gesamt:4.67 von 5 Sternen4.67 von 5 Sternen
100% unserer Kunden empfehlen diese Reise weiter.

Diese Reise Freunden/Familie weiterempfehlen >>


Wild Atlantic Way-Tour (11 Tage / 10 Nächte)

Erleben Sie den Wild Atlantic Way und erforschen Sie die schönsten Strände, Naturlandschaften, Ortschaften und Sehenswürdigkeiten von Irland in 11 Tagen. Genießen Sie die Freiheit zu entscheiden was Sie auf Ihrer Auto Tour erkunden möchten und profitieren Sie gleichzeitig davon, sich um keine Unterkünfte kümmern zu müssen. Die wohl entspannendste Art die grüne Insel zu erkunden und dank der ausgewählten Rote unserer Irland Experten nichts zu verpassen.

Highlights Ihrer Großen Wild Atlantik Way-Tour:

  • Irland Rundreise von den ExpertenClew Bay
  • Rock of Cashel
  • Ring of Kerry
  • Clonmacnoise
  • Klippen von Moher
  • Burren
  • Connemara
  • Achill Island
  • und vieles mehr

Verlauf Ihrer 11-tägigen Wild Atlantic Way-Autorundreise

Tag 1: Anreise

Nachdem Sie individuell vorzugsweise in Dublin angekommen sind, haben Sie heute den restlichen Tag zur freien Verfügung. Die Hauptstadt der Republik ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Wild Atlantik Way Tour.  Entspannen Sie beim shoppen oder einem tollen live Musik Pub Abend, ganz wie Sie möchten. Wenn Sie genügend Zeit haben sollten Sie unbedingt schon ein paar Sehenswürdigkeiten besichtigten wie das Trinity College, das Dublin Castle oder das Guinness Storehouse.

Tag 2: Clonmacnoise

Heute geht es weiter nach Castlebar im County Mayo. Hier finden Sie Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Tage. Auf dem Weg von Dublin nach Castlebar kommen Sie an einem von Irlands bekanntesten Sehenswürdigkeiten vorbei Clonmacnoise. Die alte Klostersiedlung im Herzen von Irland liegt erhöht auf dem sicheren Grund des Ostufers an einem weiten Bogen des River Shannons. Clonmacnoise wirkt wie ein großer einsamer Friedhof viele Grabmäler zwischen Gebäuderuinen und Hochkreuzen aus frühchristlicher und mittelalterlicher Zeit, ein Stück irische Geschichte zum Anfassen. Die Klostersiedlung ist einzigartig und absolut einen Besuch wert, zudem zählt Sie als eines der beliebtesten Fotomotiven der grünen Insel. Castlebar ist eine charmante irische Kleinstadt mit vielen Pubs, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. 

Tag 3: Achill Island 

Der heutige Tag bietet sich geradezu für einen Tagesausflug nach Achill Island an. Fahren am wilden Norden der Grafschaft Mayo entlang, vorbei an mächtigen Klippenlandschaften, Hochmooren, felsigen Landspitzen und gut geschützten magischen Buchten. Die Bewohner haben sich alte irische Traditionen beibehalten, genießen Sie den Einblick in die irische Kultur und fahren Sie Auf dem Atlantic Coast Drive. Achill Island ist die einzigartige Landschaft, die Heinrich Böll in seinen „irischen Tagebüchern“ beschreibt. 

Irland Rundreise von den Experten

Tag 4: Connemara

Weiter geht es in das wunderschöne Gebiet von Connemara. Genießen Sie einzigartige wilde Natur und unternehmen Sie einen Ausflug zur Clew Bay. Die Clew Bay ist eine Knäuelbucht. Hier finden Sie viele Drumlins, landschaftliche Formationen aus der Eiszeit. Es gibt circa 117 Inseln in dieser Bucht. Südlich der Bucht auf dem Festland hat man Ausblick auf dem Croagh Patrick. Clare Island ist eine wunderschöne große Insel der Bucht und befindet sich direkt am Eingang. Ein bisschen südwestlich der Bucht findet, an die Ortschaften Murrisk, Westport, Louisbourgh und Lecanvey, nördlich liegt Newport und westlich Mulranny.

Tag 5: Aran Insel

Wie wäre es heute mit einem fantastischen Tagesausflug zu den Aran Inseln im County Galway. Die südwestlich von Galway im atlantischen Ozean gelegenen Aran Inseln locken mit windumtosenden Eiland, unberührter Natur und irischen Traditionen. Bei den Aran Inseln handelt es sich um drei Felsinseln Inishmore, Inishmaan und Inisheer sowie vier winzige unbewohnte Eilande. Die Insulaner sprechen hier noch irisch und haben sich trotz steigender touristischen Aktivitäten ihre irischen alten Traditionen beibehalten. Aber überzeugen sich Sie sich am besten selbst. 

Tag 6: Klippen von Moher

Weiter geht Ihre Wild Atlantik Way Autorundreise nach Lahnich im County Clare. Auf dem Weg kommen Sie an den bekanntesten Klippen von Irland vorbei den Cliffs of Moher. Genießen Sie den Ausblick auf dem tosenden Atlantik von den 215 Meter hohen Klippen. Nehmen Sie sich unbedingt genügend Zeit die Karstlandschaft Burren zu erkunden! Die einzigartige Fauna und Flora sowie die Klosterruinen, Ringforts, Dolmen und die Höhlen, laden zu einer spannenden Entdeckungstour ein. Wenn Sie eine Höhle erkunden möchten, dann bietet sich die Ailwee Cave an, hier können Sie an einer geführten Tour teilnehmen und alles wissenswertes erfahren. 

Tag 7: Weiter geht es Richtung Kerry

Heute geht es in das wunderschöne County Kerry genauer gesagt nach Kenmare. Kenmare ist ein charmantes irisches Dorf mit vielen bunten Häusern, verschlungenen Gassen die x-förmig zusammenlaufen und Pubs, Restaurants und kleinen Geschäften. Aus den Pubs dringt tolle irische Live Musik und die Schmuckläden an jeder Ecke locken mit schöner Handarbeit. Zudem finden Sie den Druids Circle einen Steinkreis mit 15 Steinen und einen Dolmen in der Mitte im am Rande der Stadt. Kenmare befindet sich auf dem Ring of Kerry. Sie bleiben zwei Nächte hier und haben genügend Zeit zu entscheiden wo der Tagesausflug am nächsten Tag hingeht – Ring of Kerry oder Ring of Beara. 

Irland Rundreise von den Experten

Tag 8: Ring of Kerry oder Ring of Beara? Entscheiden Sie selbst!

Der Ring of Kerry ist die wohl bekannteste Panoramastraße der grünen Insel. Fahren Sie entlang der irischen Küste, vorbei an charmanten irischen Dörfern, feinen Sandstränden, Bergen, wunderschönen Naturlandschaften und alten Steinzeugen. Die circa 176 Kilometer lange Rundstraße ist absolut sehenswert und verbirgt so viele Schätze, dass man sich wirklich genügend Zeit nehmen sollte für eine ausgiebige Entdeckungstour. Oder Sie umrunden den weniger bekannten Ring of Beara. Die Halbinsel Beara ist atemberaubend schön, dank des günstigen Golfklimas überzieht eine tropisch anmutende Vegetation von Fuchsien, Eiben und Stechpalmen sowie Erdbeerbäume die felsigen Hänge bis hin zur Küste. Genießen Sie den Blick aufs Meer von einem der vielen Sandstrände. Besuchen Sie Garnish Island, auch hier gibt es viel zu entdecken und das Beste ist, der Ring of Beara ist nicht so bekannt und weniger befahren als der Ring of Kerry. Danach geht es wieder zurück nach Kenmare. 

Tag 9: Rock of Cashel

Die Wild Atlantik Way Tour führt Sie von Kenmare weiter nach Kilkenny. Besichtigen Sie heute eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler von Irland den Rock of Cashel. Nehmen Sie am besten an einer der geführten Touren teil, damit Sie alles über die spannende Geschichte vom Rock of Cashel erfahren. Danach geht es weiter nach Kilkenny der mittelalterlichen Stadt im Binnenland. Kilkenny ist in drei Stadtbezirke aufgeteilt, Irishtown mit Kathedrale als Wahrzeichen, High Town mit dem Kilkenny Castle und am anderen Ufer des River Nore die Oststadt mit der Priory of St. John. Hier fühlt man sich ein bisschen in das Mittelalter zurück versetzt, die Häuser und die Gassen zeigen viel der aufregenden Geschichte Kilkennys. Nehmen Sie sich Zeit ein leckeres Abendessen in einem, der gemütlichen Pubs oder Restaurants zu genießen. Sollten Sie noch genügend Zeit haben, dann machen Sie eine ausgiebige Shoppingtour, hier locken viele kleine Handwerksläden. 

Tag 10: Glendalough

Heute verlassen Sie Kilkenny und fahren nach Lucan im County Dublin. Auf den Weg fahren Sie durch das wunderbare wilde Wicklow. Genießen Sie das Panorama oder unternehmen Sie ein ausgiebige Wandertour. Hier warten die einzigartigen Wicklow Mountains und der Wicklow National Park auf Sie. Ein Besuch von Glendalough lohnt sich auf alle Fälle.

Irland Rundreise von den Experten

Tag 11: Heimreise

Ihre Wild Atlantik Way Tour ist nun zu Ende, heute machen Sie sich leider auf den Weg nach Hause. Wir hoffen unsere Tour hat Ihnen unvergessliche Momente beschert und Sie besuchen Irland bald wieder – Auf Wiedersehen! 



 
Immer gut informiert
Angebote und Neuheiten per E-Mail
© gruene-Insel.de