Reisebericht: Naturschönheiten des Westens

[Zurück ]

Naturschönheiten des Westens
Autor: Monika S.
Reisebeginn: Juli 2009
Reisedauer: 7 Tage
Start: Dublin
Tag 2: Lahinch
Tag 3: Galway
Tag 4: Galway
Tag 5: Westport
Tag 6: Roundstone
Tag 7: Roundstone
Ziel: Drumline, Newmarket on Fergus
Tag 1
Startort: Dublin
Zwischenstationen: Slade
Zielort: Lahinch
Im Juli flogen wir für 2 Wochen auf die grüne Insel. Wir hatten über "grüne -insel.de" die 1 wöchige Rundreise "Naturschönheiten des Westens", sowie ein B&B in Killarney für die letzte Woche gebucht. In Dublin angekommen, übernachteten wir in einem Flughafenhotel und fuhren am nächsten Tag mit dem Mietwagen in nörtliche Richtung (Slade) und besichtigten Newgrange und KNOWTH, 2 Rundsteinbauten - Ganggrabkomplexe. Hier muss allerdings reichlich Zeit eingeplant werden, da man nur mit Shuttlebussen in dem Gelände fährt und zu Beginn die Abfahrtszeiten (je nach Besucherandrang) gesagt, bzw. aufgeklebt (per Sticker)bekommt.
Weiterfahrt quer durch Irland nach Lahinch, zu unserer 1. B&B Unterkunft. Zum Glück hatten wir ein Navi dabei, welches uns sehr geholfen hat. Auch ein GB-Reisestecker war in allen Unterkünften erforderlich.
Am Abend schauten wir uns den tosenden Atlantik an der Küste von Lahinch an.
Tag 2
Startort: Lahinch
Zwischenstationen: Cliffs of Moher
the Burren
Zielort: Galway
Nach einem deftigen irischen Frühstück (bacon and eggs, black und with pudding, sausages) sind wir zum Cliffs of Moher gefahren. Dort hat uns gleich ein starker Regenguß erwischt. Trotz guter Regenbekleidung, die natürlich noch in der Tasche war, da der Regen uns so plötzlich überraschte, waren wir ersteinmal durchnässt. Da das Handy nicht immer funktionierte, haben wir uns eine Telefonkarte gekauft. Das Telefonieren ist recht günstig und funktioniert mit der Karte recht gut. (erst die lange Nummer des Anbieters wählen, danach die freigerubbelte Nummer, dann die Nummer in Dt.- dauert `ne Weile, aber super Verbindung). Hier haben wir tolle Fotos gemacht, da danach auch noch die Sonne zum Vorschein kam. Anschließend Weiterfahrt nach Galway ins 2.. sehr schöne B&B Abbey Lee. Danach Fußmarsch (25min) in die Stadt. Die Stadt wimmelt von Strassenmusikanten, tollen Geschäften, Pub`s ... . Im Pub "An pucan" unsere erste Livemusik mit Guinness genossen.
Tag 3
Startort: Galway
Zielort: Galway
Nach einem Superfrühstück sind wir in Richtung Kilfenora im Burrengebiet gefahren. Vorgesehen war ein Besuch der Araninseln. Da es aber regnete wie aus Eimern haben wir uns zu dieser Reise entschlossen.
Dort waren wir im Infocenter. Anschließend haben wir uns Stone Fort und Poulnabrone Dolmen angeschaut. Nachmittags Stadtbummel in Galway bei herrlichem Wetter, Strassenmusikanten und abends Livemusik im "An pucan"
Tag 4
Startort: Galway
Zielort: Westport
Eine 2. Übernachtung im B&B Irvy rock (sehr schön!) mit Superfrühstück!
Fahrt durch die wilde und ursprüngliche Landschaft der Connemara. Eine herrliche Landschaft mit z.T. sehr engen Strassen; Lachsaufzucht in der Bucht von Killary Harbour. Sehr faszinierende Landschaft und tolle Ausblicke! Auch eine Bootstour wäre hier möglich gewesen, die wir aber nicht gemacht haben. Weiterfahrt nach Westport und Besichtigung des Westport Houses, einem großen Herrenhaus Irlands. Für Kinder gibt es hier herrliche Spielmöglichkeiten! Danach haben wir unser nächstes B&B am Bertrastrand gesucht, welches nicht so leicht zu finden war. Hier haben wir dann gleich einen langen Strandspaziergang unternommen, im Hintergrund der Heilige Berg Croagh Patrick, der jährlich das Ziel vieler Pilger ist. Leider haben wir ihn aufgrund der Wetterbedingungen nicht erwandert! (Was uns im Nachhinein immer noch ärgert!)
Tag 5
Startort: Westport
Zielort: Roundstone
Am Morgen ging die Fahrt in Richtung Cong, wo wir uns Ashford Castle, ein Schlosshotel mit sehr schöner Gartenanlage anschauten. Weiter ging es zur Kylemore Abby, einem Benediktinerkloster, das herrlich gelegen ist und zum Spazierengehen einläd. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, sodass wir hier herrliche Fotos machen konnten.
Anschließend Stopp in Clifden mit Stadtbesichtigung und Fahrt zur nächsten Unterkunft in Roundstone Ivy Rock house- sehr idyllisch gelegen und sehr schönes B&B.
Tag 6
Startort: Roundstone
Zielort: Roundstone
Heute wollten wir nun endlich mal ein bisschen wandern. Also fuhren wir in den Conemara Nationalpark und wanderten auf den Diamond Hill. auf dem Weg nach "Oben" boten sich uns ganz einzigartige Ausblicke auf die Küste. Da auch hier das Wetter wieder mitspielte, konnten wir super Fotos machen. Vom Gipfel konnten wir noch einmal Kylemore Abbey aus einer anderen Perspektive sehen. Einfach toll! Anschließend statteten wir Clifden noch einmal einen Besuch ab und fuhren zum Strand von Ballyconelly. Nach einem Tea im B&B folgte ein 2 stündiger Spaziergang in Roundstone.
Tag 7
Startort: Roundstone
Zielort: Drumline, Newmarket on Fergus
Abfahrt von Roundstone in Richtung Gort. Besichtigung des Yearts Museums, ein Turmhaus. Danach Weiterfahrt nach Quin und Besuch des Craggaunowen Projekts, einem Freilichtmuseeums, welches die althergebrachten Techniken Irlands zeigt.

[Zurück ]

Mehr als 12.300 Bewertungen

Das sagen unsere Kunden …

Renate H., Schoppernau, 31.01.2017:

Irland exklusiv - zu Gast in Schlössern (+/- 11 Tage) Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

Wir waren mit der Reise sehr zufrieden. Die Buchung der Unterkünfte war perfekt.

Renate H., Schoppernau, 31.01.2017:

Irland Schlosshotel Rundreise Reise: sehr gut
Preis-Leistung: sehr gut

Wir waren mit der Reise sehr zufrieden. Die Buchung der Unterkünfte war perfekt.