Zum Inhalt wechseln


Foto

B&b Oder Jugendherbergen? Sehenswertes?


  • Please log in to reply
10 replies to this topic

#1 Marlene

Marlene

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 30 August 2007 - 09:19

Hallo zusammen,
wie der eine oder andere vielleicht schon gelesen hat fahre ich Mitte Sept bis Anfang Okt mit einem Mietwagen durch Irland. Wir wollen in Dublin starten und über Kilkenny, Cork, Killarney, Galway, Connemara fahren und dann wieder nach Dublin.
Momentan plane ich unter anderem aus Kostengründen in Jugendherbergen zu übernachten. Was meint ihr dazu? Oder ist es besser mit B&B?
Im Forum habe ich bereits einiges über sehenswerte Plätze etc. gelesen (DANKE :) ), würd mich aber noch über ein paart "Insidertips" freuen!?!
Vielen Dank für eure Hilfe,
liebe Grüße Marlene

#2 Mukefuck

Mukefuck

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 31 August 2007 - 08:49

Hi Marlene,

Jugendhergergen gibt's fast an jeder Ecke in Irland, damit fährst du sehr gut, da die meisten Hostels sauber sind und man immer nette Leute trifft. Einige Nachteile, wie ich finde, hat das Hostel jedoch: Man bekommt kein irish Breakfast, welches einen fast den ganzen Tag sättigt :) und man lernt eigentlich nur Ausländer und keine Iren kennen. Im B&B hast du direkten Kontakt zu der Landlady/lord und bekommst irgendwie das irische Feeling besser mit (so war jedenfalls mein Eindruck) und meist auch noch ein paar Geheimtipps für's Sightseeing. B)

Natürlich sind 30- 35 Euronen viel Geld für eine Nacht und eine Person im B&B, da man in den Hostels meist nur um die 10 -15 Euronen bezahlt. Frühstück im Pub kostet so um die 10- 12 Euronen. Natürlich kannst du dir auch im Hostel selbst Frühstück machen, was ja eigentlich auch kein Problem ist. (Aldi, Lidl oder Super Value haben einigermassen normale Preise, versuche jedoch das Einkaufen in Tankstellen oder kleinen Läden zu vermeiden, da du dort meist sehr hohe Preise zahlen musst).

Was intressiert dich denn besonders an Irland? Kann dir dann gegebenenfalls einige Tipps geben.

Hoffe mein Statement zu den Hostels/B&B hat dir etwa s geholfen.

Suz.

#3 Marlene

Marlene

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 31 August 2007 - 11:10

Hi Suz,
vielen Dank, dass du dir soviel Zeit nimmst und mir deine Meinung schreibst *freu*
Des mit den Jugendherbergen bzw. B&B lass ich mir nomal durch den Kopf gehn. Werd des a nomal mit meiner Freundin besprechen, die fährt näml. auch mit. :) Aber mit den B&B hast echt recht, mal schauen, ne Mischung is vielleicht ned verkehrt.
AM meisten interressiert mich an Irland natürlich die Landschaft und die Atmosphäre in den Städten/Dörfern. Außerdem bin ich ein totaler Burgen bzw. Schlösser Fan und zwischendurch ein Museum is auch nicht schlecht, falls das Wetter nicht so mit macht B)
WÜrd mich über ein paar Tips riesig freun, weil im Reiseführer kommt des ja meist anders rüber.
Vielen Dank nomal,
Marlene

#4 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 01 September 2007 - 05:55

Hallo Marlene,

wir haben im März/April diesen Jahres eine sehr ähnliche Tour wie die von Dir beschriebene gemacht, daher kann ich sagen: Gute Wahl :)

Was mich besonders beeindruckt hat:

Cahir Castle in Cahir, nahe Cashel (im Rock of Cashel waren wir leider nicht, da es zu hatte, als wir ankamen :().
Besonders toll fanden wir dort zum einen den Eintrittspreis (1 € nochwas für Studenten, sonst 2 € nochwas), zum anderen das tolle Schloss, in dem man sich herrlich frei fast überall hin bewegen kann. In einem der Gebäude war oben ein Modell des Castles mit toller "Animation", die die Einnahme des Schlosses zeigte. Und ganz besonders war die Fußbodenheizung in den alten Gemäuern, über die wir uns an dem verregneten Tag doppelt freuten (und noch mehr wunderten).

Ring of Kerry ist natürlich wunderschön (bei uns war noch Nebensaison und daher sehr wenig los).
Waterville fand ich hier mit am schönsten, der Strand ist wunderschön und kurz dahinter (wenn man gegen den Uhrzeigersinn fährt) liegt das Loher Stone Fort etwas abseits in unglaublich phantastischer Lage zwischen Meer und Bergen *schwärm*. Dann natürlich Muckross House and Gardens - sehr beeindruckend! - und der Torc Waterfall, zu dessen oberes Ende man auch hinaufsteigen kann. Derrynane war auch sehr nett und idyllisch, ebenso das Staigue Stone Fort, das zwar auch etwas abseits liegt, dem ich aber das Loher Stone Fort vorziehen würde.

Dingle:
Auf jeden Fall die wunderwunderschönen Sandstrände von Inch und Ventry. Dingle als "Hauptstädtchen" hat auch seinen Reiz, aber phaszinierender fanden wir den Slea Head Drive zum westlichsten Zipfel Europas. Unterwegs liegen noch die Beehive Huts und das Dunbeg Stone Fort, das wir weniger sehenswert fanden als Loher, jedoch eine unglaubliche Lage direkt an den Cliffs hat. Wieder landeinwärts kommt man auf dem Slea Head Drive noch am Gallarus Oratory vorbei, das auch sehr interessant ist und bei dem man sich noch einen zusätzlichen Film über die alten Kulturstätten ansehen kann. Den Rückweg würde ich über den Connor Pass wählen, denn von dort hat man unglaubliche Blicke über die Halbinsel! Außerdem fanden wir die Sandspitze der Magharees wunderschön.

Zwischen Ring of Kerry/Killarney und Dingle könnte ich Euch eine tolle Unterkunft empfehlen auf einer Farm, die wahnsinnig schön war - Idylle pur und geniales Frühstück! (http://www.stayatkilburn.com)

Auf dem Weg nach Norden solltet Ihr Euch die Klippen von Kilkee ansehen (im Ort dem Schild "Scenic Drive" o.ä. folgen). Sie sind zwar nicht so spektakulär wie die Cliffs of Moher, jedoch viel idyllischer gelegen, nicht überlaufen und ohne Absperrungen - und kostenlos!
Und den Burren dürft Ihr auf keinen Fall auslassen mit Poulnabrone Dolmen und dem Black Head am südwestlichen Ende der Bucht von Galway.

In Connemara kann ich Folgendes empfehlen:
Connemara National Park und dort wandern, falls Ihr gerne lauft :). Dann natürlich Kylemore Abbey und Roundstone, ein gemütliches Fischerdörfchen, in dem man auch gut speisen kann.

In der Nähe von Galway hätte ich wieder einen Tipp für ein tolles B&B (http://www.oranhilllodge.ie).

Auf dem Weg von Galway zurück nach Dublin könnt Ihr Euch noch Locke's Whiskey Distillery Museum ansehen. Die self guided tour hat uns zwar erst abgeschreckt, war aber im Nachhinein unglaublich informativ.

Jo, das fällt mir spontan dazu ein :)

Zwecks Youth Hostel oder B&B. Außer einem B&B, das ziemlich unterallersau war, hatten wir eigentlich nur sehr positive Erfahrungen gemacht. Und, wie Suz schon schrieb, man lernt die Menschen ein bisschen besser kennen und bekommt teilweise wirklich tolle und hilfreiche Tipps von den Landladies/-lords.

Wenn Du Dir Bilder zu dem ansehen magst, wovon ich so lange geschrieben habe B): http://www.gutgesell...and/irland.html .

Grüssle

#5 Mukefuck

Mukefuck

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 03 September 2007 - 10:45

Hallo Marlene,

Ich kann mich Deedee nur anschliessen. Alles super schön und interessant. Nur Killarney(Stadt) würde ich weg lassen und diesen Tag lieber in Galway (Stadt) verbringen. Den Nationalpark würde ich mir schon ansehen, eventuel ums Gap spazieren gehen und eine kleine Rundfahrt zu Lady's view machen

Wenn ihr Zeit habt und noch nördlicher als Galway wollt, würde ich euch die Fahrt entlang der Küste bis zur Halbinsel Rinvyle empfehlen (Burgruine und schöne Strände), Ihr kommt dann auch in Clifden vorbei, welches im Sommer immer total überlaufen ist. Im September jedoch wird das kein Problem mehr sein.

Ich rate euch das ein oder andere Mal von der Hauptstrasse abzufahren und die wirklich kleinen Wege zu fahren/gehen, dort findet man vielleicht nicht die absoluten Sightseeing-Highlights, aber man findet unglaublich tolle und einsame Plätze, die mich manchmal mehr beeindrucken als die Cliffs of Moher (würde ich sowieso von meiner Liste streichen) oder ähnliches..... Ausserdem könntet ihr um/auf den Lough Corrib fahren, Oughterard,Cong besuchen oder die Insel Inchagoill, auf welcher einige kirchliche Ruinen etc zu finden sind.

Es gibt noch soviel mehr was ihr euch ansehen könntet, aber das würde ich mir für eine 2 Irlandreise aufheben, ansonsten wird's zu stressig, denn das was ihr zu sehen bekommt solltet ihr geniessen, auch wenn ihr eure vorbereitete Route dadurch vielleicht nicht einhalten könnt. Lieber weniger sehen, deshalb aber intensiver! Was habt ihr von 2000 Fotos und zu Hause wissen ihr nicht mehr wo ihr sie geschossen habt. :)

Da ihr von Galway ja wieder zurück nach Dublin müsst, liegt Clonmacnoise praktisch auf dem Weg www.iol.ie/~mcgibbon/clon/.

Ebenfalls könnt ihr euch Athlone ansehen, ein wirklich hübsches Städtchen, welches rund um eine Burg errichtet wurde. www.theirishguide.com/shannon/athlone. Von Athlone könntet ihr auch noch eine Rundfahrt um den Lough Ree machen.

Ansonsten könnte ich euch noch Newgrange und/oder Knowth empfehlen. www.mythicalireland.com/ancientsites/newgrange/

So, ich glaub ihr habt jetzt schon mehr Infos und Tipps als ihr in den 14 Tagen bewältigt bekommt.
Auf jeden Fall, tollen Urlaub wünsch ich euch und wer weis ob wir uns nicht irgendwo übern Weg laufen, wir sind zu dieser Zeit nämlich auch wieder in Irland. (Galway) :( B)

Suz.

#6 Marlene

Marlene

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 03 September 2007 - 04:10

Liebe Deedee,
Liebe Suz,

vielen vielen Dank für eure Tipps! Hab mich riesig gefreut und wir werden uns sicherlich ein paar Sachen davon anschauen :) (aber bestimmt auch nur ein paar, wollen ja nich in Stress verfallen...)
Suz, dir wünsch ich natürlich auch einen super Urlaub und eine schöne Zeit!
Alles Liebe, MArlene

#7 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 03 September 2007 - 07:59

Hallo Marlene,

da fällt mir noch etwas ein in Sachen Connemara.
Bei Clifden geht's noch auf die Sky Road - eine wunderschöne Straße um die dortige Halbinsel, auf der man denkt, man schwebe gleich gen Himmel - superromantisch mit herrlichen Ausblicken :)

Grüssle

#8 Roona

Roona

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge:

Geschrieben 10 September 2007 - 08:21

Hallo

nun auch noch mein Käse zu diesem Thema.

Vieles wurde ja schon gesagt, nun noch meine Ansicht. Wir hatten allse super Erlebnisse in den Jugendherbergen. Wenn du dich an die IHH hälst, bist immer mit guten Preisen bedient. Und alle Hostels (waren in über neun Hostels) waren für uns toll. Hatte nie viele Leute, und auch mit den Iren sind wir rasch in Kontakt gekommen. Das kommt eben auch auf dein Naturell an;) Wir waren übrigens anfangs oktober in irland.
Meine Empfehlung IHH: Cong Hostel in Cong, Old Mill in westport (wenn ihr soweit rauf geht), Carron Hostel in den Burren (wunderschön)

Das wären die Hostels, die wir in der grösseren Umgebung bewohnt haben.

Wir waren auch zweimal in B&B, aber die sind einfach sehr teuer, gerade für Studenten. Unter 30 Euros bekommst du da ja nichts. Waren aber angenehm und ist so, dass man rasch Insidertipps bekommt. Aber auch in den kleineren hostels ist das alles familiär.
Du siehst, ich bin ein Fan von den Hostels. War einfach eine tolle Art zu reisen.


So, und meine Tipps für die Gegend (ach ja, sage es dir nur bis anfangs Co.Clare, weiter runter gingen wir nicht, dafür bis hoch in den Norden;)):

-Cliffs of Moher (viele Touris und leider überbaut mit dem neuen Touristenzentrum. aber das muss man ausblenden...)
- The Burren mit Poulnabrone Dolmen: einmalig
-Galway mit dem Antlantaquaria
- Inishmore (Aran Islands): ja nicht verpassen, du wirst es immer breuen, dass du nicht von den Klippen geschaut hast!
-Connemara National Park: geh ein bisschen wandern und geniesse
-Ashfordcastle bei Cong
-Ross Abbey: einmalig, wunderschön
-Kylemore Abbey: romantisch (wenn da die Touris nicht wären;))

(haben noch mehr gemacht, aber das wären so schöne Orte in der Umgebung)

Und schöne Strecken zum Fahren:
-Von Ennistimon auf die R478 (den klippen entlang), weiter Richtung Doolin auf der R477nach Ballyvaughan, dann auf die R480 und R476 durch die Burren.
-Dann weiter von Galway gen Norden: Die R341 nehmen, der Küste entlang, die geht dann weiter nach Clifden (schönes Städchen), dabei kommst du auf die N59, welche zum Connemara National Park führt.
-von der N59 abbiegen auf die R335 richtung Delphi. Da kommst du am Doo Lough vorbei: wunderschön

Ja, das sind so meine empfehlungen. Bei Fragen steh ich zur verfügung:) Nun gehts ja schon bald los, nicht wahr? Hach bin ich neidisch...

viel Spass dann

#9 ecki007

ecki007

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 30 Oktober 2007 - 05:02

Hallo,
wir wollen nächstes jahr im mai/juni auch mal wieder hin (waren 2004 schon mal).
ich habe im internet schon mal ein wenig nach B&Bs gegoogelt,
bin aber irgendwie nicht so richtig glücklich.
1. suche ich einen günstigen B&B Führer, möglichst aktuell
habt ihr da erfahrungen? wer kennt den hier

Elsie Dillard, Susan Causin: Bed And Breakfast Ireland von 2007

2.habe ich mal aus spaß versucht hier und da zu buchen, um aktuelle preise zu sehn...
und bei den meisten war schon alles ausgebucht???
wie kann das sein ...für mai/juni 2008???
ist es ratsam vorher zu b uchen, oder geht das auch vor ort gut???

PS:
Danke für die tollen tips hier, da werden wir bestimmt einiges mitnehmen

Tschüßi

#10 Mukefuck

Mukefuck

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 31 Oktober 2007 - 02:05

Hallo Ecki,

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass alle B&B für Mai/Juni ausgebucht sein sollen??!!

Ich hab bis jetzt immer meine B&B's vor Ort gesucht und musste meistens nicht mehr als an einer Tür klingeln bis ein Doppelzimmer gefunden war. Das hat den Vorteil, dass du genau an dem Ort bleiben kannst wo es dir gefällt und nicht gezwungen bist zu deinem gebuchten B&B zu fahren, der aber vielleicht noch 30 oder 40 km entfernt liegt. Allerdings war ich noch nie im Juni in Irland, deshalb aber schon mehrmals mitten im Sommer (Juli, August) oder auch Anfang Herbst, und wie gesagt, ich habe nie im Auto übernachten müssen. :)

Ich rate dir also, deine B&B's nicht zu buchen, ausser vielleicht für die letzte/resp. erste Nacht (hängt vom Flugplan ab), es findet sich immer eine Unterkunft, und zur Not bleiben ja auch noch die Hostels. Also, schönen Urlaub wünscht dir

Suz.

#11 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 06 November 2007 - 06:49

Hallo,
wir wollen nächstes jahr im mai/juni auch mal wieder hin (waren 2004 schon mal).
ich habe im internet schon mal ein wenig nach B&Bs gegoogelt,
bin aber irgendwie nicht so richtig glücklich.
1. suche ich einen günstigen B&B Führer, möglichst aktuell
habt ihr da erfahrungen? ...

Hast du auch schon den hier beim irischen Tourismusverband kostenlos erhältlichen geordert?:

http://www.discoveri.../forms/brochure

Gruß, Jürgen
The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)