Zum Inhalt wechseln


Foto

Suche Schöne, Irische Jungennamen (fionn?)


  • Please log in to reply
5 replies to this topic

#1 Finchen

Finchen

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 10 Juni 2007 - 10:38

Erst einmal hallo,
könnt ihr mir ein paar schöne, eher seltene irische jungennamen nennen?
da unsere familienplanung nicht mehr in ganz so ferner zukunft ist machen wir uns jetzt schon gedanken :rolleyes:

wir beide fanden eigentlich den namen Fion(n) total schön bis wir gemerkt haben dass er ja wie Finn ausgesprochen wird. viel schöner fänden wir es wenn der name so gesprochen wie geschrieben würde. also quasi wie Fiona nur mit doppel "n" und ohne "a". könnte man den namen auch so aussprechen oder ist das ein absolutes unding? :unsure:

dann ist ein problem dass mein freund keinen namen möchte der so richtig englisch klingt...also nicht soetwas wie cian oder jason oder so. bei Fionn wäre er sofort einverstanden gewesen weil der wie gesagt nicht unbedingt englisch klingt! wird wahrscheinlich schwierig oder? ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen! :)

#2 MudGuard

MudGuard

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge:

Geschrieben 10 Juni 2007 - 01:14

Hi,

Googlen nach "irish boy names" findet z.B.:

http://www.babynames...-names-a-c.html
http://www.babynames...-names-c-d.html
http://www.babynames...-names-d-f.html
http://www.babynames...-names-g-n.html
http://www.babynames...-names-o-z.html

Bei all Eurer Begeisterung für Irland bedenkt aber auch, daß Euer Sohn unter dem Namen ein Leben lang "leiden" muß (sprich: ggf. ständig die Schreibweise/Aussprache erklären muß).

Andreas (der froh ist, daß seine Eltern sich für einen "normalen" Namen entschieden haben)

#3 Finchen

Finchen

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 10 Juni 2007 - 06:24

Hi,

Googlen nach "irish boy names" findet z.B.:

http://www.babynames...-names-a-c.html
http://www.babynames...-names-c-d.html
http://www.babynames...-names-d-f.html
http://www.babynames...-names-g-n.html
http://www.babynames...-names-o-z.html

Bei all Eurer Begeisterung für Irland bedenkt aber auch, daß Euer Sohn unter dem Namen ein Leben lang "leiden" muß (sprich: ggf. ständig die Schreibweise/Aussprache erklären muß).

Andreas (der froh ist, daß seine Eltern sich für einen "normalen" Namen entschieden haben)


Gerade deshalb fände ich ja auch Fionn schön. aber halt so gesprochen wie geschrieben. dann gäbe es auch keine probleme. nur will ich dann auch nicht so dastehen als würde ich gar nicht wisen wie der name eigentlich gesprochen wird. wie manche leute die schackeline oder schantalle sagen :rolleyes:
meinst du denn es wäre "schlimm" Fionn wie geschrieben auszusechen?

#4 Dianne

Dianne

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 11 Juni 2007 - 11:12

Fionn wird nicht unbedingt "Finn" ausgesprochen, sondern "Fjun" (allerdings nicht wie Fiona ohne "a")- Finn ist eher ein anglizierte Variante.

Ob es "schlimm" wäre Fionn wie geschrieben auszusprechen?

Nun, ich finde es zumindest furchtbar wenn irgendwelche "Möchtegern Iren" (nicht persönliche gemeint) ihren Kinder irische Namen geben ohne eine Ahnung zu haben wie man sie ausspricht - da kommen dabei die unmöglichsten Aussprachen dabei heraus, das klingt absolut grauenvoll....

#5 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 11 Juni 2007 - 03:23

Hallo,

ich finde es schön, wenn Ihr einen Namen wählen möchtet, mit dem Ihr etwas Besonderes verbindet.

Ich würde an Eurer Stelle einen Namen nehmen, der nicht allzu "fremd" klingt (außer, Ihr zieht eh in nächster Zeit nach Irland :rolleyes:). Sonst hätte Euer Sohn - wie schon von anderen erwähnt - wohl immer das Problem, dass er erklären muss, wie der Name richtig geschrieben wird etc.
Vergesst auch nicht, dass Kinder grausam sein können und gerne besonders Namen dafür nutzen, ein anderes Kind zu ärgern.

Wie wäre es mit einem Namen, der bekannteren deutschen Namen ähnelt?
Finn gibt es in Deutschland ja auch zunehmend, etwas in der Art wäre bestimmt nicht schlecht.
Ein nicht allzu weit verbreiteter Name hat schon was für sich (würde ich für mein Kind auch eher wählen), aber wenn er zu exotisch wird, wird das Kind - zumindest in seiner Kindheit - wahrscheinlich darunter leiden müssen.

Bei der Aussprache würde ich die nehmen, die richtig ist.
Stellt Euch vor, Euer Sohn geht mal nach Irland und muss dort feststellen, dass sein Name eigentlich ganz anders ausgesprochen wird. Wäre schon nicht so schön, oder?

Haltet uns doch auf dem Laufenden, welche Namen in die engere Auswahl gezogen wurden. Ich fände es interessant, was es da Schönes gibt :unsure:

Grüssle

#6 JeNnA

JeNnA

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2010 - 08:52

Ich schreibe zwar etwas spät, habs leider erst jetzt entdeckt, hehe...
Ich wüsste einen irischen Jungenvornamen, der mir persönlich sehr gut gefällt:

Declan

Ausgesprochen (eingentlich ganz einfach): Declan - wird wie "decken" und nicht "deckn" ausgesprochen nur noch mit dem L.
Klingt kompliziert, ist es aber überhaupt nicht! Declan Fionn würde nicht mal so schlecht klingen: Beides irische Namen und ich finds schön.