Zum Inhalt wechseln


Foto

Rundreise


  • Please log in to reply
4 replies to this topic

#1 christiane

christiane

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 16 April 2007 - 08:14

Hallo Ihr Lieben,

bin beim Surfen auf diese Seite gestoßen und begeistert, genau das was ich suche. Wir wollen vom 02.09.07
12 Tage lang eine Irland Rundreise machen, Wir landen in Dublin wollen dort einen Tag bleiben und dann mit einem Mietwagen (noch nicht gebucht, wer hat einen günstigen Tipp für uns) Richtung Süden über Killarney Kilkenny zurück nach Dublin. Das ist meine Idee...gibt es auf dieser Route Sehenswürdiglkeiten, die man unbedingt sehen muss, Wandertouren, die man unbeding gemacht haben muß, Bootstouren die man auf keinen Fall verpassen sollte und wo sollte man vielleicht etwas länger bleiben.....? Kann man B&B immer vor Ort suchen, mit und ohne Vouchers....Viele Fragen...wäre für Antorten und Tipps sehr dankbar!!!!

Liebe Grüsse an alle Irlandfans

Christiane

#2 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 18 April 2007 - 12:35

Hallo Christiane,

ich bin seit 2 Wochen von meiner ersten Irlandtour zurück, alles ist noch ganz frisch und daher weiß ich auch noch Namen von Orten und B&Bs :rolleyes:

Wir sind auch in Dublin gelandet und dann über Cashel nach Killarney gefahren. Nach dem Ring of Kerry ging's auf die Dingle Halbinsel, an der Westküste hoch über die Cliffs of Moher und den Burren Richtung Galway und nach Connemara. Unser Rückflug ging dann wieder ab Dublin.
Wir sind jedoch nicht viel gewandert, da wir uns erst einen ersten Eindruck machen wollten, um dann die Flecken, die uns besonders gut gefallen, bei nächsten Besuchen intensiver zu erkunden.

Wir hatten genau zwischen der Iveragh Halbinsel, auf der ja der Ring of Kerry entlangführt, und der Dingle Halbinsel eine supergeniale Unterkunft, die sich toll für Ausflüge auf beide Halbinseln eignet.
Da wir supertolles Wetter mit Sonnenschein und strahlend blauem Himmel hatten, gefiel es uns sowohl auf Iveragh wie auch auf Dingle unglaublich gut. Besonders die vielen Strände sind unglaublich schön :)

Wegen der Zeit (Anfang September) weiß ich leider nicht, ob ihr im Voraus B&B buchen solltet. Wir waren vor Ostern, also eigentlich Vorsaison, aber trotzdem waren schon einige ausgebucht. Ich wollte auf Nummer Sicher gehen und meine kostbare Zeit in Irland nicht mit der B&B-Suche verbringen und dann vielleicht einen höheren Preis zahlen müssen, weil eine ausgesuchte Unterkunft keine Zimmer mehr frei hat.
Zu bedenken wäre vielleicht, dass Süddeutschland zu der Zeit noch Sommerferien hat.

Wenn Dich die Unterkunft zwischen Ring of Kerry und Dingle interessiert, gebe ich Dir gerne die Adresse.

Mietwagen hatten wir über AutoEurope gebucht, war der günstigste Anbieter, den wir fanden. Unser Vermieter war dann Avis und wir hatten (billigste Klasse mit Vollkasko) einen Toyota Yaris für knapp 140€ für 7 Tage.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
Falls Du noch Fragen haben solltest, kannst Du mir gerne eine private Nachricht schreiben :)

Grüssle

#3 Mukefuck

Mukefuck

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 18 April 2007 - 03:26

Hallo Christiane,

Ich und mein Freund haben schon mehrmals Urlaub in Irland gemacht und des öfteren auch schon im September. Wir hatte bis dato noch nie Probleme ein B&B zu finden. Nur ein einziges Mal musste ich an 4 Türen klingeln, ehe ich einen Schlafplatz (Doppelzimmer) für uns hatte, aber das war im Norden im Co. Donegal. Die Strecke die ihr euch so grob ausgesucht habt, ist an und für sich sehr touristisch (nicht negatif gemeint) und aus diesen Gründen gibts auch massenhaft B&B's. Ich würde an deiner Stelle nicht im Voraus buchen, denn auf der Strecke, die ihr machen wollt gibt's so viel Schönes zu sehen, da wäre es doch schade, wenn ihr wegen einer Vorausbuchung nicht die Möglichkeit hättet verschiedene Abstecher zu machen..... Ach übrigens, abends im Pub, oder bei der Landlady/lord könnt ihr meist noch Geheimtipps bekommen, was ihr euch noch so ansehen könnt in der Region. Hab dadurch schon manch schönen Fleck der Insel zu sehen bekommen, der nicht in den Reiseführern stand.
Hier noch einige schöne Stellen und Sehenswürdigkeiten die auf eurer Strecke zu finden sind:
Durch die Wicklow Mountains zum Powerscourt Estate und Glendalough. Nach Waterford, über Dungarvan, Youghal, entlang der Südküste zum Marktstädtchen Midleton (Jameson Distillerie besichtigen) nach Cork. Wenn ihr einen Abstecher zum Rock of Cashel machen wollen, nehmt die Alternativroute via Cashel, Michelstown und Fermoy. Entlang der Küste von Süd Cork, über Kinsale, Clonakilty, Roscarberry und Glengarriff. Von dort könnt ihr eine Tagestour am Ring of Beara machen (wandern oder auch mit dem Pkw) dann um Irlands Traum-Küstenstraß, den Ring of Kerry. Berge, Klippen, Meer, Inseln Buchten, Strände und subtropische Pflanzen bilden ein eindrucksvolles Panorama, Killarney mit seinen vielen Shops, Pubs und Restaurants ist Zentrum der Region, oder ihr verbringt einen Tag im Nationalpark mit Wandern, einen Ausflug zum Muckross House und Gardens, nach Sally Gap oder eine Bootsfahrt auf dem See von Killarney (das könnt ihr auch alles miteinander kombinieren). Wenn ihr dann noch Zeit habt und nicht zu geschlaucht seit, würde ich euch noch den Ring of Dingle vorschlagen, ihr könnt nach Dingle (sehr schöner Fischerort mit der Möglichkeit den Delphin Funghi in der Bucht zu beobachten) Über den O´Connor Paß nach Tralee und weiter zu dem hübsche Städtchen Ardare mit seinen reetgedeckten Häusern fahren, vielleicht noch nach Ennis (sehr hübsches Städtchen) und Lahinch zu den Cliffs of Moher (obwohl ich dir das nicht zu sehr ans Herz lege, da die Parkgebühren schweineteuer sind und das ganze Projekt gerade mit neuem Visitorcenter etc... versehen wird. Absolute Katastrophe!!!! und gar nicht mehr natürlich). Ihr könnt dann auch noch weiter entlang der Westküste, durch das Burren Country über Kinvarra entlang der Galway Bay nach Galway. Ihr könnt von Killarney aus zurück nach Dublin (5-6 Stunden), oder von Galway aus (4 Stunden).
Ich hoffe ich habe dir ein bisschen geholfen, wenn du spezifische Fragen zu irgendeiner Sehenswürdigkeit hast, kannst du dich ja nochmal melden.

In diesem Sinne schon mal schönen Urlaub in einem Traumland :rolleyes:

#4 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 18 April 2007 - 05:50

@ Mukefuck:
Da bekomme ich bereits nach den 2 Wochen, die wir wieder hier sind, schon wieder Fernweh, wenn ich lese, was Du da alles aufzählst....

Wir waren ja auch an den Cliffs of Moher und haben uns das neue Visitor Centre angesehen. Ich denke mal, es ist gut, dass wir die Landschaft nicht vorher kannten.
Sie haben die ganze Anlage zwar schön in den Berg hineingebaut, aber drinnen hat mich alles doch sehr an die USA erinnert.... Die ganze Aufmachung etc. Auch die Parkplatzgebühren sind horrent: 8€ pro Auto!! Aber nunja, wir wollten halt die Cliffs sehen....

Viel schöner, natürlich und gar nicht überlaufen sind hingegen die Klippen von Kilkee - hier kann man noch dicht ran, wir haben nur 2 Menschen dort gesehen außer uns und man hat viel mehr von der unglaublichen Natur und dem Meer. Sie sind zwar nicht so hoch wie die von Moher, aber meiner Meinung nach reizvoller - besonders auch, weil sie nicht so vermarktet werden.

Ich habe mal Bilder von dem Besucherzentrum verkleinert - mal sehen, ob's klappt:

Angehängte Datei  moher1.jpg   12,49K   153 Anzahl der Downloads
Blick vom Parkplatz aus

Angehängte Datei  moher2.jpg   14,3K   142 Anzahl der Downloads
Die Damentoilette im Berg

Angehängte Datei  moher3.jpg   13,39K   131 Anzahl der Downloads
Das Visitor Centre von innen

Angehängte Datei  moher4.jpg   13,7K   120 Anzahl der Downloads
Einer der Eingänge von außen

Angehängte Datei  moher5.jpg   10,25K   126 Anzahl der Downloads
Angelegter Weg zu den Klippen

Grüssle

#5 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 19 April 2007 - 09:53

Hallo Christiane,

als Wandertour kann ich Dir nur empfehlen, von Doolin aus entlang der Küste zu den Cliffs of Moher zu wandern. Ist zwar kein offizieller Wanderweg, aber traumhaft schön. (Mit Kindern ungeeignet, da ständige Absturzgefahr) Um zurück nach Doolin zu kommen, bietet es sich an, am Parkplatz des Besucherzentrums nach einer Mitfahrgelegenheit zu fragen.

Von Doolin Pier aus kann man auch Bootstouren auf die Arran Islands machen. Hier bietet sich der Besuch des Ringforts Dun Aenghus auf Inishmore an. (Am Hafen in Inishmore ein Fahrrad leihen und hinradeln)

Generell ist Doolin ein schönes Fleckchen Erde mit einigen excellenten Pubs in denen abends oft Live Musik zu hören ist. Übernachtungstipp: Paddys Doolin Hostel (hat auch Doppelzimmer)

Bezüglich Mietwagen kann ich nur auf AutoEurope verweisen. Hatte über St. Patrick's Day 3 Tage einen Mietwagen für 68€ inkl. Vollkasko und freie Kilometer, günstiger war kein anderer Anbieter.

Gruß

Dirk