Zum Inhalt wechseln


Foto

Belfast im Juli?


  • Please log in to reply
1 reply to this topic

#1 Marbo

Marbo

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 10 April 2006 - 04:14

Hallo!

Hätte da eine Frage an die erfahrenen Irland-Profis:
Habe in diversen Reiseführern gelesen, daß man im Juli nicht unbedingt nach Belfast (und in andere Nordirische Städte) gehen soll, speziell nicht um den 12. Juli, wegen der Märsche der Oranier und der "Spannungen" die sich dadurch immer noch hin und wieder ergeben.
Unsere momentane Reisplanung würde uns so um den 13. oder 14. Juli nach Belfast führen.
Sollten wir das besser sein lassen, oder ist das kein Problem? Was meint ihr?

Desweiteren wollt ich noch fragen, ob es eine gute Lösung wäre, z. B. nach Larne zu fahren, dort zu übernachten und von dort aus mit dem Zug einen Ausflug nach Belfast zu machen. Hab nämlich keine große Lust an meinem ersten oder zweiten Tag überhaupt im Linksverkehr gleich in einer Großstadt herumzufahren
Wie seht ihr das?

Ist es überhaupt möglich in der Gegend (bzw. in Irland/Nordirland allgemein) "ungebucht" zu dieser Jahreszeit Zimmer zu bekommen?

Tausend Dank für Eure Antworten!

#2 staemm

staemm

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 12 April 2006 - 10:25

Habe in diversen Reiseführern gelesen, daß man im Juli nicht unbedingt nach Belfast (und in andere Nordirische Städte) gehen soll, speziell nicht um den 12. Juli, wegen der Märsche der Oranier und der "Spannungen" die sich dadurch immer noch hin und wieder ergeben.
Unsere momentane Reisplanung würde uns so um den 13. oder 14. Juli nach Belfast führen.
Sollten wir das besser sein lassen, oder ist das kein Problem? Was meint ihr?


In der Tat ist es während dieser Zeit nicht unbedingt ratsam, sich gleich in die Höhle des Löwen zu begeben. Das gilt auch für Städte wie (London)Derry. Das soll nicht heißen, dass da immer was passiert bzw. passieren muss, aber man weiß es leider auch nicht vorher. Ich habe mal während der Marching Season in Nordirland gewohnt und während der Zeit nach der mir angeratenen Faustregel "Wenn man weiß, dass in dem Ort an dem Tag ein Marsch/eine Demo ist, sollte man die Gegend eher meiden" ganz gut gelebt. Also: Am besten in der Tagespresse und im Radio ganz genau informieren, wo "was los" ist, und sich dann andere schöne Orte aussuchen - gibt ja genügend :D

Desweiteren wollt ich noch fragen, ob es eine gute Lösung wäre, z. B. nach Larne zu fahren, dort zu übernachten und von dort aus mit dem Zug einen Ausflug nach Belfast zu machen. Hab nämlich keine große Lust an meinem ersten oder zweiten Tag überhaupt im Linksverkehr gleich in einer Großstadt herumzufahren
Wie seht ihr das?


Linksverkehr ist nicht so schlimm, wie man sich das vorstellt. Man gewöhnt sich sehr schnell dran. Nach Belfast mit dem Auto würde ich dann allerdings doch nicht fahren, da gibt es genügend gute Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln - anders als an der Küste entlang. Insofern am besten Zug oder Bus (etwas billiger) nehmen. Fahrpläne gibt es hier: Northern Ireland Transport

Ist es überhaupt möglich in der Gegend (bzw. in Irland/Nordirland allgemein) "ungebucht" zu dieser Jahreszeit Zimmer zu bekommen?


Sollte kein Problem sein.