Zum Inhalt wechseln


Foto

Erster Irland-Urlaub


  • Please log in to reply
1 reply to this topic

#1 SZem2000

SZem2000

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 10 Dezember 2017 - 04:49

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und plane gerade einen Urlaub auf der "grünen Insel".

 

Somit stellen sich für mich erst einmal einige Fragen, die ich gerne nach und nach stellen würde.

Hoffe dass ich hier Antworten bekomme für meine Fragen.

 

Kurze Info vorab, ich weiß noch nicht wieviele Personen wir sein werden und ob eventuell noch ein Hund dazu kommt. Ausserdem sollte die Reise ca. 2 Wochen gehen, davon eine Woche auf einem Hausboot und eine Woche "über Land". Und somit kommen meine ersten Fragen:

 

1. Welche Jahreszeit bzw. in welchen Monat wäre es am besten die "grüne Insel" zu besuchen? Wir wollen die ein oder andere Sehenswürdigkeit sehen und somit sollten diese dann nicht geschlossen sein.

 

2. Hausboot: Von wo? Anbieter? Welcher Bootstyp für Anfänger? (Annahme erwachsene 4 Personen) Welche Route? Usw... (hier werden dann wohl noch einige fRagen folgen.)

 

3. Was ist "über Land" besser? Ferienhaus oder B&B? Ist es möglich mit dem Bus Sehenswüdigkeiten zu besuchen?

 

4. ganz wichtige Frage: Wo bzw. wie kann ich mit der Planung am besten beginnen? Hausboot als erstes oder erst in der zweiten Woche?

 

So das wars mal fürs erste. Fragen über Fragen. ;)

 

Danke schon mal.

 

Ganz viele Grüße



#2 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 170 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 14 Dezember 2017 - 07:30

Moin SZem2000 (wie spricht man das eigentlich aus?) —

 

da sich hier noch niemand auf deine Fragen gemeldet hat, versuche ich mal, ein bisschen etwas dazu zu sagen:

 

Zu (1): Zwischen Oktober und April ist tatsächlich so Einiges geschlossen. Ob Sehenswürdigkeiten, die dich interessieren, darunter sind, müsstest du selbst z.B. im Internet erkunden.

 

Zu (2): Ich selbst habe noch nie Hausbootferien gemacht, es ist in jedem Fall ein nicht ganz preiswertes Vergnügen. Vielleicht hilft dir dieser Link ein bisschen weiter. Die Menschen dahinter sind, sagen wir mal, ein bisschen alternativ und passen nicht so ganz in das Muster traditioneller Reiseveranstalter, doch kann man ihnen meiner Meinung nach trauen.

 

Zu (3): Ferienhaus oder B&B ist eine Sache des persönlichen Geschmacks. Von der Kostenseite her kommt es bei zwei Personen oft auf das Gleiche heraus, bei mehr als zwei Personen ist eine Ferienwohnung oft preiswerter. Natürlich muss man sich dann das Frühstück selbst machen, doch kann man andererseits auch wieder sparen, indem man auch mal selbst kocht und nicht für jede Mahlzeit auf ein Restaurant angewiesen ist. Sehenswürdigkeiten mit dem Bus zu erreichen ist oft sehr schwer und in vielen Fällen gar nicht möglich – außer man wohnt an zentralen Orten wie Dublin oder Galway, von denen aus touristische Tages-Bustouren angeboten werden.

 

Zu (4): Das ist auch wieder so eine Sache des persönlichen Geschmacks. Emotional würde ich wahrscheinlich dahin tendieren, erst die Bootstour zur machen.

 

Tschüüs und alles Gute

Jürgen

 

 

 

 

 


The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)