Zum Inhalt wechseln


Foto

Limerick oder Athlone


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

#1 Steffi88

Steffi88

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge:

Geschrieben 24 April 2016 - 07:35

Hallo,

 

ich mache im Mai eine 3-Wöchige Reise durch Irland. Der größte Teil ist mit Wanderungen geplant,

doch zwischendurch möchte ich auch mal Städte besuchen. Beginnend mit Wanderungen (Burren Way und Western Way) ist als letzter Stop Galway geplant, danach habe ich noch ein paar Tage Zeit für eine Stadt, kann mich aber nicht entscheiden.

 

Limerick oder Athlone ?

 

Was könnt ihr empfehlen? Wo wart ihr schon mal? Welche Stadt bietet mehr Anreiz dort ein paar Tage zu bleiben? Für beide ist nicht genug Zeit, sonst wird es zu stressig. Das nächste Ziel nach der Stadt ist Wicklow und dazu der Wicklow Way nach Dublin zum Reiseschluss.

 

Oder kennt ihr noch eine andere Stadt, die ihr empfehlen könnt?

 

Ich hoffe auf Hilfe, vielen Dank

 

Gruß

Steffi



#2 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 170 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 25 April 2016 - 11:54

Moin Steffi —

 

wenn es darum geht, in einer der beiden Städte etwas zu unternehmen, finde ich keine von beiden sonderlich reizvoll bzw. besichtigenswert. In Limerick wird etwas mehr in den Pubs los sein. Doch ist das natürlich eine Sache des persönlichen Geschmacks, so dass ich dir meinen nicht aufdrängen will.

 

Vor den Toren von Limerick gibt es als beliebtes Ausflugziel Bunratty Castle und den Bunratty Folk Park, wenn man dergleichen mag. Als beliebtes Exkusionsziel von Athlone aus fällt mir spontan Clonmacnoise ein, doch kannst du das auch von Galway aus besuchen oder auf der Weitereise dort eine Pause einlegen und musst dazu nicht erst in Athlone Station machen.

 

Ein recht nettes Städtchen vor bzw. hinter den Toren von Galway ist Athenry mit Athenry Castle, doch auch das lässt sich gut von Galway aus besuchen, wo man dann abends in den Pubs ein vielfältigeres Programm mit Stimmung und Musik hat.

 

Slán agus beannachtaí

Jürgen


The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)

#3 Paul

Paul

    Advanced Member

  • Root Admin
  • PIPPIPPIP
  • 139 Beiträge:
  • Gender:Male
  • Location:Ludwigshafen

Geschrieben 25 April 2016 - 01:26

Hi Steffi,

 

ich stimmt dem Jürgen zu... diese beiden Städten würden bei mir nicht ganz oben auf einer Auswahl stehen... aber wenn die Wahl zwischen den beiden Städten fallen soll würde ich eher zu Limierick tendieren. Wie Jürgen bereits erwähnt hat kann man von hier aus Bunratty und Folk Park gut besichtigen, weiter ist in Limerick das King Johns Castle. Einkaufs und Ausgehmöglichkeiten wird es in Limerick mehr geben da die Stadt ein recht belebtes Zentrum hat.

 

Viel Spaß in Irland und viele Grüße,

Paul



#4 Steffi88

Steffi88

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge:

Geschrieben 25 April 2016 - 08:38

Hallo Jürgen und Paul,

 

Vielen Dank für eure Antworten.

Es muss ja nicht unbedingt eine der beiden Städte sein. Die Auswahl geschah eher nach dem Prinzip "Karte auf Tisch, Augen zu und gucken wo ich lande", weil ich nicht wusste, wo es nun hingehen soll.

Ich hab halt noch 3 Tage Luft zwischen Galway und Wicklow und weiß halt noch nicht wohin.

Ich dachte in eine Stadt und von dort dann Tagesausflüge wäre etwas stressfreier aber ich könnt auch von Ort zu Ort hüpfen bis ich am Ziel angekommen bin, falls es sich lohnt.

Wenn Ihr sagt die beiden Städte sind jetzt nicht so erstrebenswert, dann macht doch bitte ein paar Vorschläge wo ich sonst hinkönnte, was sehenswert wäre. Bin wie gesagt für alles offen. Hauptsache ich lande am Ende in Wicklow für meine geplante Wanderung.

 

Liebe Grüße

Steffi



#5 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 170 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 26 April 2016 - 07:21

... dann macht doch bitte ein paar Vorschläge wo ich sonst hinkönnte, was sehenswert wäre. ...

 

Moin Steffi –

das Problem bezüglich Tipps liegt für mich nun darin, dass ich nicht weiß, wie lange du in Galway bist und was du dort sowieso schon eingeplant hast. Ich denke, es wäre kein Problem für eine ganze Woche Tagesausflüge von Galway aus zusammenzustellen, und ob man z.B. von Athlone aus nach Wicklow fährt oder gleich von Galway aus, macht auch nicht so einen Riesenunterschied.

Deiner Beschreibung nach vermute ich, dass du von Süden aus nach Galway kommst, den Süden also schon "abgearbeitet" hast. Dennoch hier noch einen Hinweis für südlich von Galway. Für alle, die sich für irische Literatur und insbesondere die Zeit des Irish Literary Revival zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts interessieren, bietet sich auf dem Weg vom Burren nach Galway eine Stippvisite auf dem Anwesen vom ehemaligen Coole Park House an, wo Lady Augusta Gregory (1852–1932) zu Beginn des Jahrhunderts die Literaten ihrer Zeit wie W.B. Yeats und J.B. Shaw um sich zu scharen pflegte. Ein beliebtes Fotomotiv ist der Autograph Tree, in dem diese Autoren heute noch lesbar ihre Initialen geritzt hatten, ganz besonders kunstvoll George Bernard Shaw.

Einen Besuch der Aran Inseln hat du vermutlich bereits eingeplant, und so beschränke ich mich auf Ziele für Tagesausflüge von Galway aus nach Norden. Dort liegt zunächst einmal Connemara. Etwa eine Stunde Fahrt dürfte es bis Clifden sein, was sich mit vielleicht 1.500 Einwohner die Hauptstadt Connemaras nennt und mit seiner Sky Road über der Clifden Bay Werbung macht. Viele Restaurants und Bars. Von dort ist es nicht weit zum Connemara National Park (Eintritt kostenlos). Der Aufstieg auf den Grat zu seiner höchsten Erhebung, dem felsigen Diamond Hill, ist sehr gut ausgebaut, und man hat von dort oben bei gutem Wetter einen grandiosen Ausblick über die ganze Region, auch auf das romantische Märchenschloss Kylemore Abbey. Nicht nur das Schloss, sondern auch sein Victorian Walled Garden sind eine beliebte Touristenattraktion. Für den Rückweg nach Galway bieten sich dann zwei Strecken an, einmal durchs einsam-romantische Inagh Valley und oder via Leenaun am Ende des Killary Fjords und von dort durchs Maam Valley. Vielleicht macht man das Maam Valley und Leenaun besser zu einem separaten Tagesausflug und verbindet das mit einer Schifffahrt auf dem Killary Fjord.

Was mir auch sehr gut gefällt, ist die Tages-Bootstour ab Oughterard (ca. eine halbe Stunde von Galway entfernt) über den Lough Corrib nach Cong und Asford Castle. Unterwegs legt man auf Inchagoill an, einer kleinen unbewohnten Insel, die mit der Ruine einer 1500 Jahre alten Kirche und dem dazugehörigen Friedhof aus St. Patricks Zeiten sowie einer Augustinerkirche aus dem 12. Jh. die bekannteste der unzähligen kleinen Inseln auf dem Lough Corrib ist. Sehr lohnenswert. Doch auch Cong mit Ashford Castle (das Schiff legt unmittelbar vor dem Schloss an) und der Ruine einer Abbey ist ein nettes Städtchen. Man hat dort etwa drei Stunden Aufenthalt, ehe es mit dem Schiff zurück nach Oughterard geht. Falls es dich interessiert, findest du bei den Reisetagebüchern auf unserer Website unter dem Datum 26. Juni 2013 einen Bericht über eine solche Full Day Cruise.

Ich denke, das reicht jetzt erst einmal. Ziele, die man von Galway aus ansteuern kann, gibt es jedenfalls genug.

Schöne Grüße und viel Spaß
Jürgen
 


The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)

#6 Steffi88

Steffi88

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge:

Geschrieben 26 April 2016 - 07:10

Hallo Jürgen,

 

danke für deine Antwort. ich zitier dich mal nur mit "..." das ist grad etwas einfacher, und antworte in Abschnitten auf deine Antwort.

 

"das Problem bezüglich Tipps liegt für mich nun darin, dass ich nicht weiß, wie lange du in Galway bist und was du dort sowieso schon eingeplant hast."

 

Momentan bin ich nur 1 Nacht dort, kann ich aber problemlos verlängern um von dort Tagesausflüge zu machen. Die eine Nacht deshalb, weil ich in der Stadt selbst schon öfters war.

 

"Deiner Beschreibung nach vermute ich, dass du von Süden aus nach Galway kommst, den Süden also schon "abgearbeitet" hast."

 

Naja nicht nur. Also ich starte meine Reise in Lahinch, wander den Burren Way bis Ballyvaughan in mehreren Etappen natürlich, fahre von dort mit dem Bus nach Leenane zum Killary Fjord. Verbringe dort ein paar Tage für Bootstour, Wanderungen und was mir sonst so einfällt, und wandere dann von dort nach Galway zurück über Lough Inagh, Maam Valley, bis nach Oughterard. Dort mit Bus nach Galway. Dort ist dann momentar Planungsstop. Vielleicht sollte ich an sich erwähnen, dass ich zu Fuss unterwegs bin, also entweder erwanderbare Ziele oder man muss sie einigermaßen gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

 

"Dennoch hier noch einen Hinweis für südlich von Galway. Für alle, die sich für irische Literatur und insbesondere die Zeit des Irish Literary Revival zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts interessieren, bietet sich auf dem Weg vom Burren nach Galway eine Stippvisite auf dem Anwesen vom ehemaligen Coole Park House an, wo Lady Augusta Gregory (1852–1932) zu Beginn des Jahrhunderts die Literaten ihrer Zeit wie W.B. Yeats und J.B. Shaw um sich zu scharen pflegte. Ein beliebtes Fotomotiv ist der Autograph Tree, in dem diese Autoren heute noch lesbar ihre Initialen geritzt hatten, ganz besonders kunstvoll George Bernard Shaw."

 

Das hört sich wirklich interessant an. Das werde ich noch irgendwie mit einbauen.

 

"Einen Besuch der Aran Inseln hat du vermutlich bereits eingeplant, und so beschränke ich mich auf Ziele für Tagesausflüge von Galway aus nach Norden."

 

Ist natürlich nicht eingeplant. Ich war schon des Öfteren auf den Aran Inseln, so dass ich diesen Urlaub ohne sie verbringen werde.

 

"Dort liegt zunächst einmal Connemara. Etwa eine Stunde Fahrt dürfte es bis Clifden sein, was sich mit vielleicht 1.500 Einwohner die Hauptstadt Connemaras nennt und mit seiner Sky Road über der Clifden Bay Werbung macht."

 

An Clifden hatte ich auch schon mal gedacht. Eigentlich wollte ich es vor dem Fjord besuchen, da aber nach stundenlangem Suchen herauskam, dass es nach Leenane nur einen Bus Dienstags gibt, der zuverlässig fährt, und ich die Wanderung vorher nicht kürzen kann/will, wäre es natürlich eine nette Idee von Galway einfach nach dort zu fahren und dann wieder zurück. Müsste ich aber mal schauen wie/ob da so die Busanbindung ist.

 

"Von dort ist es nicht weit zum Connemara National Park (Eintritt kostenlos). Der Aufstieg auf den Grat zu seiner höchsten Erhebung, dem felsigen Diamond Hill, ist sehr gut ausgebaut, und man hat von dort oben bei gutem Wetter einen grandiosen Ausblick über die ganze Region, auch auf das romantische Märchenschloss Kylemore Abbey. Nicht nur das Schloss, sondern auch sein Victorian Walled Garden sind eine beliebte Touristenattraktion."

 

Ja der Diamond Hill ist echt toll, anstrengend hochzukommen, aber die Aussicht macht alles wett. Wie man heraushört, war ich dort auch schon öfters, es ist immer wieder schön. Vielleicht geh ich auch noch mal, aber eher nur, wenn mir nichts besseres einfällt. Ich möchte ja gerne was neues sehen. :) Kylemore Abbey und seinen Garten kenn ich auch schon.

 

"Für den Rückweg nach Galway bieten sich dann zwei Strecken an, einmal durchs einsam-romantische Inagh Valley und oder via Leenaun am Ende des Killary Fjords und von dort durchs Maam Valley. Vielleicht macht man das Maam Valley und Leenaun besser zu einem separaten Tagesausflug und verbindet das mit einer Schifffahrt auf dem Killary Fjord."
 

Siehe oben. Das besichtige ich schon alles :) Zu Fuss in mehreren Tagen, das wird bestimmt wunderschön.

 

"Was mir auch sehr gut gefällt, ist die Tages-Bootstour ab Oughterard (ca. eine halbe Stunde von Galway entfernt) über den Lough Corrib nach Cong und Asford Castle. Unterwegs legt man auf Inchagoill an, einer kleinen unbewohnten Insel, die mit der Ruine einer 1500 Jahre alten Kirche und dem dazugehörigen Friedhof aus St. Patricks Zeiten sowie einer Augustinerkirche aus dem 12. Jh. die bekannteste der unzähligen kleinen Inseln auf dem Lough Corrib ist. Sehr lohnenswert. Doch auch Cong mit Ashford Castle (das Schiff legt unmittelbar vor dem Schloss an) und der Ruine einer Abbey ist ein nettes Städtchen. Man hat dort etwa drei Stunden Aufenthalt, ehe es mit dem Schiff zurück nach Oughterard geht. Falls es dich interessiert, findest du bei den Reisetagebüchern auf unserer Website unter dem Datum 26. Juni 2013 einen Bericht über eine solche Full Day Cruise."

 

Das hört sich sehr interessant an. Das könnt ich mir sehr gut vorstellen.

 

 

Ich danke vielmals für die hilfreiche Antwort. 2, 3 Punkte sind da bei, die könnt ich mir schon gut vorstellen. Gerade das letzte mit der Bootstour hört sich wirklich sehr gut an.

 

Lieben Gruß

Steffi

 

 



#7 Marsa

Marsa

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 30 April 2016 - 05:36

Ich stimme den Vorrednern zu, was die Städte berifft und würde im Anschluss an den Westernway in Richtung Westport/Achill tendieren.

Wobei sich Limerick sehr zum Vorteil verändert hat.

 

Wenn ich das richtig verstanden habe und Du nur zu Fuss unterwegs bist, wäre von dort der Zug vielleicht ideal, um einen Stop in Athlone einzulegen. Zug fahren in Irland hat was! :)

 

Darf es weniger Westernway sein, sehr schon wandern kann man auch rund um Limerick > East Clare Way und in den Ballyhoura Mountains. Tip> visitballyhoura.com

 

 

May the road rise to meet you.
May the wind be always at your back.