Zum Inhalt wechseln


Foto

4 Tage allein in Irland, Unterstützung und Zuspruch gesucht


  • Please log in to reply
2 replies to this topic

#1 Milli Green

Milli Green

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 26 September 2015 - 06:30

Einen schönen Guten Morgen an Alle,

Ich bin kein kompletter Irland Neuling, aber auf jeden Fall Anfänger. Meine letzte Reise ging 2005 nach Dun Laoghaire, ein Klassiker also. Ich war in einer kleinen Gruppe komplett mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, was gerade dort großartig funktionierte.

Nun will ich, wie jeder der schonmal dort war unbedingt zurück. Diesmal nach Donegal. Mein Standort für die 4 Tage die ich dort sein werde ist Letterkenny. Ich glaube der Ort an sich ist ganz gut gewählt. Ich warnoch nicht bereit dafür mir mehrere Hostels zu suchen und sie dann nacheinander anzusteuern. Vielleicht beim nächsten Mal...

Ich komme in Belfast am City Airport an und habe von dort aus ein Auto für meine Reise.
Alles gut und schön, nur bin ich plötzlich allein untwegs.
Meine beste Freundin, mit der ich reisen wollte ist krank geworden und kann definitiv nicht mit.
Da ich alles geplant und das meiste auch bereits bezahlt habe will ich jetzt auch fahren.

Jetzt hab ich ein bisschen Bammel vor der langen Fahrt rauf nach Donegal (zwei Stunden) ganz allein. Ich bin noch nie im Linksverkehr untwegs gewesen...
Ansonsten mach ich mir nicht so einen Kopf. Mein Englisch ist sicher ausreichend um durchzukommen und mit Händen und Füßen geht zur Not auch. Ich bin nicht schüchtern.
Eine Sache macht mir noch ein bisschen Kopfzerbrechen...ich reise ohne Kreditkarte. Hat jemand von Euch mit seiner EC Karte dort bei der Bank schonmal Probleme gehabt?
Ich werde eh sehen dass ich möglichst genügend Bargeld dabei habe (für diese Anzahl an Tagen geht das ja) aber für den Fall der Fälle...
Und ich werde ja eine Weile durch GB fahren, will also auch ein paar Pfund eintauschen, was meint ihr ist ein guter Notgroschen??

Asonsten könnte ich einfach ein bisschen Zuspruch gebrauchen...wer ist auch schonmal allein gereist und kann mir berichten wie es war???
Ganz vielen Dank
LG aus Braunschweig

#2 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 170 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 26 September 2015 - 12:44

Moin Milli –

 

also in Irland kommst du wunderbar ohne Kreditkarte durch und kannst mit deiner EC-Karte an den Bankautomaten Geld abheben.

 

Doch bist du dir ganz sicher, dass du ohne Kreditkarte einen Leihwagen bekommst? Selbst wenn man den Wagen bei einer deutschen Agentur vorab bezahlt, wird von den Leihwagenfirmen zur Sicherheit oft eine Kreditkarte verlangt, sei es für die erste Tankfüllung oder als Kaution für "potenzielle Probleme", die der Kunde mit dem Wagen verursachen könnte. Ich würde ich mir auf jeden Fall schriftlich geben lassen, dass die Leihwagenfirma bereit ist, den Wagen ohne eine Kreditkarte herauszurücken, denn ich selbst kenne keine, bei denen es ohne Kreditkarte geht.

 

Einen schönen Gruß

Jürgen


The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)

#3 Milli Green

Milli Green

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 26 September 2015 - 09:29

Hallo Jürgen,

danke für Deine Antwort und den Hinweis mit der Kreditkarte. Ich hab über Grüne-Insel bei DooleyCars gebucht und auch auf explizite Nachfrage wurde mir versichert dass ich keine bräuchte.
Dass das nahezu unmöglich ist war mir nämlich bei diversen Mietwagenanbietern schnell klar geworden.