Zum Inhalt wechseln


Parken In Dublin


  • Please log in to reply
2 replies to this topic

#1 Guest_LiliundMichi_*

Guest_LiliundMichi_*
  • Guests

Geschrieben 11 August 2010 - 08:49

Hallo!

Wie sieht es in Dublin eigentlich mit Parken aus?
Kann man kostenlos stehen oder gibt es sowas wie Kurzparkzonen?

Wenn ja wie lange kann man parken und wieviel kostet es?

Gibt es auch Parkhäuser in Dublin?

DANKE und Lg

#2 MudGuard

MudGuard

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge:

Geschrieben 13 August 2010 - 12:11

Wie sieht es in Dublin eigentlich mit Parken aus?

Unterschiedlich.

Kann man kostenlos stehen oder gibt es sowas wie Kurzparkzonen?

Ja und ja.

Wenn ja wie lange kann man parken und wieviel kostet es?

Kommt drauf an und ist unterschiedlich.

Gibt es auch Parkhäuser in Dublin?

ja.


Falls Dir die Antworten nicht spezifisch genug sind: das liegt daran, daß die Fragen nicht spezifisch genug sind.
Dublin ist eine Großstadt - da gibt es keine einheitlichen Parkregelungen für das gesamte Stadtgebiet ...

#3 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 170 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 13 August 2010 - 01:56

... und wer nicht mit dem eigenen Wagen anreist, parkt in Dublin am besten gar nicht. Den Leihwagen kann man schließlich auch drei Tage nach der Ankunft am Flugplatz übernehmen, wenn man nach der Dublin-Erkundung die Reise fortsetzt. Und somit beim Leihwagen eine Menge Geld sparen.

Per Bus vom Flugplatz in die Stadt zu kommen, ist kein Problem und kostet nicht viel (vor allem wenn man den "normalen" Bus nimmt und nicht den Flughafen-Expressbus).

Um Dublin zu erkunden braucht man kein Auto, Autofahren in Dublin macht nur Stress. Um z.B. nach Howth zu kommen, nutzt man den DART, und die wenigen außerhalb gelegenen Attraktionen (z.B. Glasnevin Cementery / Botanical Garden) sind per Bus erreichbar.

Gruß, Jürgen
The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)