Zum Inhalt wechseln


Foto

Tipps Für Sightseeing In Und Um Galway Bzw. Westküste


  • Please log in to reply
12 replies to this topic

#1 Paula

Paula

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 06 September 2009 - 12:16

Hallihallo,

nachdem es hier so viele hilfsbereite Irlandfans gibt, bitte ich euch um eure Mithilfe bei unserer Reiseplanung. Wir fliegen am 07.09. für 7 Tage nach Irland. Am Flughafen Dublin übernehmen wir dann unseren Mietwagen und fahren weiter nach Galway. Dort haben wir ein Appartment + Sprachkurs gebucht. Sprachkurs haben wir Mo.-Fr. jeweils 4 Std. tgl., so dass unsere freie Zeit leider begrenzt ist und wir nur Halbtagesausflüge unternehmen können. Habt ihr Tipps für uns, was wir uns unbedingt anschauen sollten, bzw. wo man gewesen sein muss? Am Sonntag ist unser einziger Tag, den wir komplett zur Verfügung haben. Vielleicht fällt euch auch für diesen Tag was schönes ein? Im Reiseführer steht so vieles, anhand dessen zu entscheiden überfordert mich leider etwas..... :rolleyes: Daher schon im Voraus ganz herzlichen Dank für eure Hilfe!

#2 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 06 September 2009 - 07:41

Nachdem ich in Galway lebe interessiert mich gleich, welche Sprachschule J?

Gut, ich habt einen Mietwagen. Einen Tag werdet ihr sicher schon mal brauchen um euch Galway anzusehen. Das City Center.. und bisschen am schönen Strand entlang spazieren zu gehen (hat man zB Stunden am GCI Galway bekommt man den Blick auf die Bucht gleich mitgeliefert). Das ist mal ein Nachmittag... Abends werdet ihr ja vermutlich mit den anderen Schülern und innen ins Pub marschieren J. Zudem gibt’s das Galway Museum (Eintritt frei) an der Spanish Arch das sich einen Besuch lohnt..

Danke ja mal, dass ihr am ersten Tag nicht so viel machen werdet, man muss ja mal bisschen was einkaufen wenn ihr Selbstversorger seid (wenn ihr das Auto habt – beim Einkaufszentrum sind Tesco, Lidl und Aldi fast nebeneinander... )

Zweiter Vorschlag: Rundtour um den Lough Corrib. Is eine schöne Strecke, geht sich am Nachmittag schön aus. Im Dörflein Cong gibt’s die abgebrannte Abbey zu sehen, plus ein Schloss und einen schönen irischen Wald

Dritter Vorschlag: Von Salthill aus der Straße Richtung Spiddal folgen, da gibt’s zwei sehr schöne Strände die ich selber gerne immer wieder aufsuche. Der Straße kann man folgen bis man ansteht und auf vorgelagerte Inseln oder Korrallenstrände abbiegen, wenn man das will J. Natürlich kann man sich auch mit dem Hauptpunkt begnügen – Connemara. Wo man sich bis nach Cliften vorkämpfen kann. Geht sich an einem Nachmittag und Abend grundsätzlich aus. Bei Connemara solltet ihr euch aber die Zeit nehmen und nicht die Nationalstraße nehmen sondern die kleineren Regionalstraße bis ihr oben in Roundstone seid. Connemara beherrberg u.a. 38 Megalithanlagen J.



Vierter Vorschlag: Bezieht sich wieder auf Salthill J. Wenn ihr der Promenade folgt Richtung Campingplatz (also am Rezykling-Zentrum vorbei und den Golfplatz liegen lassen) so weit, bis ihr anstoßt, kommt ihr auf eine schöne kleine Insel. Sind 1 ½ Stunden Fußmarsch, aber es lohnt sich wirklich J. Wenn man noch Zeit hat kann man sich das Aquarium ansehen welches alle möglichen Tierchen beherbergt die sich in den irischen Gewässern rumtreiben

Fünfter Vorschlag: Für die Tagestour – von Galway aus einen Tagesausflug auf die Aran Island machen.

Sechster Vorschlag: Für eine andere Tagestour: Eben wieder Connemara, die „volle Tour“ weil sich viele Leute gerne die Kylemore Abtei mit den Gärten angucken...


So und jetzt der Süden von Galway... ne, ich hör lieber auf J

Sprachschulen bieten übrigens auch ein umfassendes Rahmenprogramm. Am ersten Tag wird traditionell ein geführter Galway Rundgang angeboten, wobei wir ja wieder bei Vorschlag 1 sind...

#3 Paula

Paula

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 06 September 2009 - 09:53

Wow, das klingt ja schon mal gut. Zuerst mal vielen Dank für die vielen Tipps. Ist sicherlich schön da zu leben wo andere Urlaub machen....

Wenn ich mich recht erinnere liegt unser Appartement in Salthill, also haben wir - wenn ich deine Vorschläge so betrachte - nicht so schlecht gewählt. Ich freue mich schon auf den Strand und das Meer! Wie sind denn so die Wassertemperaturen - vergleichbar mit unserer Nordsee oder eher noch kälter?

Wir haben unseren Sprachkurs am Galway Cultural Institute, ich nehme an, das meinst du mit GCI :rolleyes: Kennst du dich da etwas aus? Weißt du, wie da der Altersdurchschnitt so ist?

Wir kommen am Samstag erst gegen 17.00 Uhr in Galway an, wie lange kann man denn samstags einkaufen? Und hast du noch irgendwelche Pubs die du empfehlen kannst und wo kann man denn gut essen (mein Mann steht auf italienische Küche oder Hausmannkost - was auch immer das in Irland heißen mag - und Fast Food, leider...)?

Von Aran Island habe ich im Reiseführer auch schon gelesen. Kommt man da mit der Fähre hin?

#4 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 07 September 2009 - 12:05

Hi,

ja, sorry, mit GCI meinte ich das Galway Cultural Institute. Hauptaltersgruppe in Sprachschulen liegt so bei 18 – 24 Jahren. Zu Spitzenzeiten sind ca. 60 % der Besucher Spanier, 20 % Franzosen... die restlichen 20 % teilen sich auf Japaner, Südkoreaner, Belgier, Italiener, viele Schweizer und ein paar Deutsche auf. Arm ist man wenn man in eine Klasse mit nur Spaniern kommt, die sprechen nämlich im Unterricht Spanisch und hängen auch fast immer mit anderen Spaniern umher. Aber das ist überall so J. Man trifft sonst in Sprachschulen immer sehr nette Leute. Die Qualität des Unterrichts ist auch sehr gut. Am Anfang sagen, dass sie die Fehler die man macht ansprechen sollen, das machen sie in Sprachschulen nämlich nie... warum auch immer... J

Zum Thema Einkaufen: Lidl und Aldi haben Samstag bis 21 Uhr offen, Tesco hat 24 Stunden geöffnet – also auch am Sonntag. DunnesStores bis Mitternacht wenn ich mich nicht irre.. Wenn Du in Salthill am Leisure Land vorbeifahrt (durch das Riesenrad nicht zu übersehen) – das Meer ist auf der linken Seite, kommst Du zu einem winzigen Kreisverkehr. Dort nach rechts abbiegen und die Straße weiterfahren – nach ca. 2 km bist Du bei Aldi.. Sonst in die Headford Road, dort ist das Galway Shopping Center eben mit einem anderen Lidl, Aldi und Tesco. Bei den kleinen Supermärkten solltest Du nicht einkaufen gehen... die schlagen gehörig zu. Nur zum Vergleich: Ein halber Liter Cola kostet 1,40... bei Lidl und Tesco die 2 Liter Packung 60 Cent (nur damit Du eine Vorstellung von den Preisunterschieden hast)

Pub-Empfehlung fürs Wochenende: in Salthill O´Connors (gleich neben dem Postamt). Hat von Donnerstag – Sonntag sehr gute Live-Musik und eines der besten Guinness in ganz Galway.

Salthill hat sehr viele Restaurants. Von der irischen Küche über Fast Food, Italiener, Chinesen, Slowakisch.. alles in der Nähe der Promenade aufgereiht... ihr werdet nicht verhungern J. Empfehlen kann ich das Lohans welche den Irish Stew um 8 Euro anbieten oder den Fish&Chip Shop gleich um die Ecke. Geht da einfach durch, lasst die Nase entscheiden und die Preise J.

Wassertemperatur: Wir waren letzte Woche schwimmen. Das Wasser ist – im Vergleich zum Rest des Jahres, jetzt warm. Aber kälter als die Nordsee. Dazu spielt das Wetter grad überhaupt nicht mit.

Und ja – Aran Inseln. Beim Tourist Office in Salthill kann man sich ein Ticket kaufen und wird meistens mit dem Bus zur Fähre gebracht (es ist billiger den Bus zu nehmen da der Parkplatz für´s Auto 5 Euro kostet). Aber ist eben Ermessenssache J. Bei schlechten Wetter würd ich aber eher die Connemara-Tour mit dem Auto empfehlen J

#5 Paula

Paula

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 08 September 2009 - 08:52

Vielen Dank für die ausführlichen Beschreibungen. Ich denke, wir werden das alles gut gebrauchen können.

Zwei Dinge interessieren mich noch:

1. Was ist denn mit den "muss man unbedingt gesehen haben wenn man in Irland ist-Cliffs of Moher"? Muss man das jetzt gesehen haben oder nicht? Fehlt uns da dann was entscheidendes?

2. Ich habe hier schon einige Beiträge gelesen, betreffend die Straßenmaut, aber verstanden hab ich´s bisher leider noch nicht. Muss ich tatsächlich wenn wir nach Galway fahren bis 20.00 Uhr des Folgetages die Maut per Internet bezahlt haben? Läuft das nicht automatisch über ein Mautgerät im Pkw, so dass die Maut dann über den Vermieter abgerechnet wird? Und woran erkenne ich überhaupt, dass die Straße mautpflichtig ist? Hört sich für mich alles recht kompliziert an.....

#6 hesse

hesse

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 09 September 2009 - 07:07

Hallo.
Wegen der Maut auf der M50.Du kannst diese auch an verschiedenen Tankstellen im Land bezahlen.Liste findest du online.Ich hab es am letzten Wochenende per Internet bezahlt.Ich hatte einen Leihwagen von Hertz und wurde bei Abgabe gefragt ob ich bezahlt habe.Einige Verleiher zahlen das wohl auch und lassen es sich dann von dir zurückgeben.Am Flughafen kannst du auch zahlen.

Zu den Cliffs.Ich war am Samstag da und ich finde man MUSS es gesehen haben.Ist natürlich Geschmacksache aber ich fand es gigantisch.

Viel Spass noch

#7 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 09 September 2009 - 10:34

Hallöchen,

dann komme ich mal ausnahmsweise Green zuvor bzgl. der Cliffs of Moher.
Ja, sie sind gigantisch, aber leider auch touristisch ziemlich ausgeschlachtet, was sehr traurig ist. Da ihr aber erst im September in Irland sein werdet (wenn ich das richtig sehe, seid ihr bereits dort?! Oder habt ihr euch beim Datum vertippt - oder ist's erst nächstes Jahr? Ich bin gerade ein klein wenig verwirrt ....), dürften nicht mehr allzu viele Touristenmassen an den Cliffs und es daher auch etwas ruhiger dort sein.
Viel beeindruckender und "hautnaher" könnt ihr die Cliffs of Kilkee in gleichnamigem Örtchen besuchen. Hier kommt ihr bis an die Klippen selbst heran (ist bei den Cliffs of Moher ja nicht mehr möglich - zumindest nicht auf den erlaubten Wegen - und ich würde mich auch nicht weiter vor wagen) und habt Klippen-Feeling pur! Außerdem ist es dort viel ruhiger. Wir waren damals Ende März/Anfang April dort und außer einem Jogger und einem anderen Spaziergänger waren wir die einzigen dort. Sie sind zwar nicht so hoch, dafür aber - in meinen Augen - sehenswerter, weil Du diesen tollen Ort alleine und in Ruhe genießen kannst.

Und wenn ihr eh Richtung Süden fahrt, dann verbringt einige Zeit im Burren, eine meiner liebsten irischen Landschaften :rolleyes:


Grüssle

#8 Paula

Paula

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 09 September 2009 - 09:35

Hi,

da habe ich mich doch tatsächlich im Datum vertan - ups. Danke für den Hinweis. Im Moment sind wir leider noch in Deutschland am Arbeiten, aber am Samstag (12.09.) gehts im Flieger Richtung Irland. Daher kann ich im Moment alle Tipps noch gut gebrauchen.

Der Maut stehe ich ja immer noch skeptisch gegenüber, aber wenn ihrs alle geschafft habt, werden wir´s wohl auch irgendwie schaffen.....

Und was die Cliffs of Moher angeht, vielleicht schaffen wir ja Beides - Cliffs of Moher und Cliffs of Kilkee, dann haben wir den direkten Vergleich.
Ich werde nach unserer Rückkehr auf jeden Fall wieder berichten, aber jetzt geht´s erst mal los, juhuuuuuuu

#9 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 10 September 2009 - 02:41

Cliffs of Moher sind mein Lieblingsthema J

Ich sag ja eigentlich immer – wenn man sagt die sind gigantisch, hat man noch nicht viel gesehen im Leben J. Ich hasse sie lol

Vor 20 Jahren waren sie schön. Eingebettet in die Natur, nichts da. Man konnte über 8 Kilometer die Klippen lang wandern, am Hang ein Zelt aufstellen und alles genießen. Tja, wie sehr kann sich die Welt ändern? Irgendwann ist jemand dahinter gekommen „So, wir könnten die doch eigentlich touristisch vermarkten“. Haben sie gemacht.

Sie haben das Gras zubetoniert, Stiegen links, Stiegen rechts. Eine 1,50 Hohe Mauer aufgezogen damit man ja nichts mehr sieht, hunderte Bussen fahren jeden Tag dort hin, damit sich ja alle Leute gegenseitig vertreten. Und außer der Plattform ist alles gesperrt. Juhei. Gigantisch... und erst das tolle Besucherzentrum und die 8 Euro die man alleine für den Parkplatz abdrücken muss. Ja wie gesagt - Gigantisch, und jeder 5-Tages-Irland-Tourist der im Auto sitzt, Sehenswürdigkeit anguckt, aussteigt um ein Foto zu machen und weiterfährt kann das sicher bestätigen :rolleyes:.

Ne, ich frag mich da wirklich wie man Natur so verbauen kann?

#10 Paula

Paula

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 10 September 2009 - 05:14

Ok, ich glaube ich hab´s verstanden. Da wir ja eh nicht so viel Zeit haben, beschränken wir uns mal auf die Cliffs of Kilkee und genießen die einsame Zweisamkeit mit Blick auf´s Meer :rolleyes:

Hat eigentlich jemand von euch Ahnung von irischem Whiskey? Ich soll einem Bekannten eine gute Flasche irischen Whiskey mitbringen. Leider habe ich keine Ahnung was gut ist und was nicht. Irgendwelche Vorschläge?

#11 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 10 September 2009 - 06:32

Ok, ich sag ja e schon nichts mehr...

außer "Paddy Whiskey" :rolleyes:

#12 Paula

Paula

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 11 September 2009 - 11:53

Vielen Dank nochmal an euch alle. Ich werde jetzt mal Koffer packen und eure Tipps in der Praxis testen. Bericht bekommt ihr in ein paar Tagen.

Viele Grüße

#13 Paula

Paula

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 26 Oktober 2009 - 01:12

Seit einigen Wochen sind wir nun schon wieder zurück von unserem Irland-Urlaub und ich möchte nochmals allen danken für die vielen tollen Tipps, die wir bekommen haben. Wir haben nahezu alles getestet!

Wir hatten wunderschönes Wetter, nur einen Vormittag Regen, und ansonsten viel mehr Sonne als erwartet.

Die Einkaufstipps mit Aldi & Co. waren Gold wert und wir haben sie oft genutzt und gut gebrauchen können. Auch die vorgelagerte Insel wollten wir erkunden, haben aber, im Nachhinein betrachtet, wohl eher die Falsche erwischt, da wir nachdem die Flut eingesetzt hat, fast nicht mehr zurückgekommen wären. :) Typisch Touri eben...

Connemara fanden wir wunderschön und die Cliffs of Kilkee waren traumhaft. Außer uns war kein Mensch da - es war unglaublich! Cong Abbey, Loch Corrib usw. waren auch sehr schön. Ich krieg schon wieder Fernweh, wenn ich nur davon erzähle....

Sprachschule war auch gut, nur lernt man halt in einer Woche nicht wirklich viel, aber das wußten wir ja schon vorher.

Wir waren auf jeden Fall nicht zum letzten Mal auf dieser wunderschönen Insel. Evtl. machen wir beim nächsten Mal dann eine Rundreise, da werde ich dann gerne wieder auf euch Spezialisten zurückkommen.....:-)