Zum Inhalt wechseln


Foto

7tage Irland Mit Mietwagen,zelt


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

#1 1982Phoenix

1982Phoenix

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 07 Mai 2009 - 11:51

Hi,

werde am 18Mai zum 2ten mal mit einen Kumpel nach Irland fliegen.


War letztes Jahr in Irland und wollte versuchen das es dieses Jahr keine Überschneidungen der Orte bzw Sehenswürdigkeiten gibt..ausser Dublin..das sich ja wirklich mehrere Male lohnt :)
Waren damals in Dublin,Galway,Trallee,Cork im Hostel

Wir kommen am Flughafen Dublin an und holen gleich unseren Mietwagen ab, dann geht's für eine Nacht nach Dublin ins Avalon-Hostel ein wenig das Kneipenleben genießen.

Hatten dann vor am Di. mit den Auto in Richtung Waterford zu fahren um dort zu zelten.

Dann soll es für die restlichen Tage an die Westküste..grobe Richtung Kenmare,Cliften,Sligo

Haben uns Mizenhead,Connemara National Park,Achill Island gedacht anzusehen.

Wollen einfach viel Natur erleben,vielleicht auch wild zelten.

Habt ihr Erfahrungen/Empfehlungen mit den Zeltplätzen in diese Ecke Irlands?

Kann man auch ohne Camping-Kocher auf Zeltplätzen sich Essen zubereiten..Kochstellen??


Vielen Dank für eure Ratschläge/ Antworten schon mal im Vorfeld.

Gruß aus'n Norden Christian

#2 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 10 Mai 2009 - 08:46

Hallo Christian,

leider kann ich Dir bei den Zeltplätzen nicht weiterhelfen, wollte aber trotzdem was schreiben, weil's bisher noch keine Antworten gab :)

Zu Connemara kann ich Euch beglückwünschen - eine herrliche Gegend!!

Wir waren damals im Nationalpark wandern, ein Traum - und die Aussicht, einfach nur super!

Und ich kann den Burren empfehlen, falls der Euch noch mit reinpasst (und hier dann auf jeden Fall noch den Black Head, an dem der Burren ins Meer übergeht.

Grüssle

#3 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 11 Mai 2009 - 12:28

Hi!

Es kommt ja wie gesagt darauf an ob ihr wild zeltet oder auf einem Zeltplatz. Auch Achil Island gibt es ein paar sehr schöne Orte wo man wild zelten kann, irgend einen Komfort kann man sich da nicht erwartet, eh klar. Man kann, wenn’s hoch kommt, einige Stunden damit zubringen einen guten Platz zu finden, der einerseits gegen den Wind schützt und zweitens auch gut zugänglich ist. Irland ist ja das Land der Zäune und Mauern und viele Leute schützen so ihre Grundstücke. Es empfiehlt sich deshalb auch beim Wild-Zelten, sollte ein Haus in Sichtweise sein, seinen Besuch kurz anzukündigen bzw. um Erlaubnis zu fragen – ist ja dann schließlich ein Privatgrundstück.



Zwei Bekannte von mir waren vor einiger Zeit in Connemara wild zelten und haben nie wirklich um Erlaubnis gefragt. Sie sind eines Nachts ziemlich unsanft aus dem Schlaf gerissen worden, da der Bauer sie für Viehdiebe hielt J. Und ich muss sagen, dass ich immer gefragt habe und es deshalb nie ein Problem gab. Wenn man nette „Landlords“ erwischt kann es sogar passieren, dass man zum Tee oder Frühstück eingeladen wird. Wobei mein letzter Zeltausflug auch schon 10 Jahre her ist... in Irland hat sich ja einiges verändert.

Und solltest Du ein Schild sehen mit einer Aufschrift wie „Temporary Dwelling Prohibited“ –kein Zelt aufstellen...

Bei Zeltplätzen an sich bin ich auch überfragt, ich war ehrlich gesagt noch nie auf einem.


Noch zu meinem Lieblingsthema "Dublin":
Ich bin immer froh, wenn ich aus dieser Stadt draußen bin und ärgere mich jedes Mal, wenn ich dort hin muss. Das beste an Dublin ist mir mich die Auffahrt zur N6, weil sie mich heim nach Galway bringt :)

#4 1982Phoenix

1982Phoenix

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 11 Mai 2009 - 01:21

Hi,

danke für die Antworten..habe schon gedacht es kommt nix mehr.
Gut mit den Zelten muss ich wohl einfach mit meinen Kumpel ausprobieren.

Werde einfach mal unsere Erfahrungen zwecks Zeltplatz posten.

Wenn aber noch ein paar Vorschläge kommen habe ich nix dagegen! :)

In einer Woche bin ich schon weg..
Gruß Christian

#5 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 12 Mai 2009 - 10:41

Hallo,

ich überlege gerade, ob die Tour Dublin -> Waterford -> Clifden -> Dublin für 7 Tage nicht ein klein bisschen zu viel ist.
Machbar ist das schon (ich mache ja auch gerne solche Touren :)), aber könnte ein bisschen stressig werden, da Ihr dann ja fast die ganze Insel umrunden müsstet.
Ich würde daher entweder den Südwesten weglassen oder den Norden.

Eine Möglichkeit wäre Dublin -> Waterford -> Cahir Castle -> Rock of Cashel -> Klippen von Kilkee -> Burren -> Connemara mit Nationalpark -> Clifden mit der Sky Road -> Dublin

Eine andere Möglichkeit: Dublin -> Rock of Cashel -> Cahir Castle -> Waterford -> Kenmare -> die drei Halbinseln -> Dublin

Oder ohne den Süden von Dublin aus gleich in den Westen, evtl. noch den Burren, dann Connemara und hoch in den Norden.

Alles zu schaffen, wird ziemlich sicher damit enden, dass Ihr fast nur noch im Auto sitzt - dabei wollt Ihr ja Natur erleben :)

Grüssle

#6 1982Phoenix

1982Phoenix

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 13 Mai 2009 - 08:41

Mhmm stimmt es könnte echt eng werden.
Danke deedee ich werde mal mir noch einmal die Karte vornehmen,
die Routen-Vorschläge klingen gut.

Meist wird eine geplante Route vor Ort ja eh nicht komplett abgefahren...das ist ja das gute am Urlaub.

Gruß Christian

#7 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 16 Juni 2009 - 02:39

ein Freund wird demnächst Anfang November für 3 tage nach Manila fliegen - da meine Frau und ich die Stadt nur sehr wenig kennen wären wir über ein paar unbedingt empfehlenswerten Tips dankbar.

Gruss, Florian.


Häh? Menist Du das Manila auf den Philippinen?? Was hat das mit Irland zu tun, außer dass die Gemeinsamkeit dass es sich auch um eine Insel handelt?