Zum Inhalt wechseln


Foto

Mit Rucksack Und Zelt Durch Irland


  • Please log in to reply
7 replies to this topic

#1 Azrael

Azrael

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge:

Geschrieben 09 März 2009 - 01:50

Hallo an alle =)

wir (3 personen) wollen vom 16. Mai bis zum 4. Juni zu Fuss mit dem Rucksack von Dublin nach Cork wandern (ab und zu auch mal trampen^^)

Da wir den Urlaub so billig wie möglich machen wollen haben wir uns fürs Wildcampen entschieden^^
(Wir haben uns da anständig drüber informiert und wissen was man darf und nicht darf/sollte)

Wir wollen uns dort unter anderem auch selber verpflegen das heist evtl einem Bauern was abkaufen
oder iregendwas billiges ausm supermarkt was man mitm gaskocher leicht zubereiten kann.

Hier meine erste frage^^
weis jmd wie die preise dort zur zeit sind? So für einen leib Brot, bischen Fleisch oder Fertigtüten

Ich hab mit google maps mal ein paar Ziele gesetzt und diese wollen teilweise außerhalb irgendwelcher straßen
zu fuss erreichen^^

(hier mal der link: http://maps.google.c...e...mp;t=h&z=9)

und hier meine 2te Frage:
was haltet ihr davon, kann uns noch wer ein paar nützliche tipps geben
und hat schon jmd erfahrungen in dieser Richtung gemacht?


Wir sind für alles offen und danken schonmal
im voraus für antworten :)


Liebe Grüße Azrael

#2 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 16 März 2009 - 09:49

Hallo Azrael,

in Sachen Wandern kann ich Dir leider keine Tipps geben, aber in Sachen Essen.

Da ich da auch gerne sparsam bin und nicht 2x am Tag Essengehen nicht einsehe, nehme ich mir grundsätzlich von Deutschland aus Fertigsuppen etc. mit (besonders auch, da ich gerne auf Geschmacksverstärker verzichte und daher verstehen möchte, was in dem Zeug drin ist).
Die Sachen sind nicht schwer, können also problemlos mit dem Flieger mitgenommen werden, und nehmen auch kaum Platz weg.

Die Preise allgemein sind meist etwas höher als hier. Aber es gibt in Irland auch Discounter wie Lidl und Aldi. Die haben zwar ein etwas anderes Sortiment, aber im Großen und Ganzen vergleichbar.
Gerade Brot würde ich mir wohl auch von D aus mitnehmen, zumindest ein bisschen was Körniges für zwischendurch :)

Grüssle

#3 Azrael

Azrael

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge:

Geschrieben 16 März 2009 - 10:37

Hallo deedee,

danke für deine Antwort, ^^ sowas in der Art hatten wir auch geplant
vlt. nehmen wir uns vollkornbrot aus der dose mit =)


grüße

Azrael

#4 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 17 März 2009 - 09:40

Genau - oder das Pumpernickel, das hält ja auch ziemlich lange :)

Viel Spaß bei der weiteren Planung und Grüssle

#5 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 18 März 2009 - 09:31

Wild campen ist eine mixtur aus anstrengend und entspannend. Anstrengend deshalb, weil Irland ein Land der Mauern und Zäune ist. Es kann mitunter schon länger dauern bis man einen Platz findet. Wenn ihr aber weit draußen in der Natur seid, ist das Problem natürlich nicht mehr gegeben. Vorsichtshalber würde ich trotzdem immer beim Grundstücksbesitzer anfragen ob man auf seinem Grund und Boden zelten darf. Macht kein böses Blut...

Lebensmittelpreise - wie gesagt, es kommt immer darauf an WO man einkauft und vor allem, WAS. Diverse Dinge sind um fast die Hälfte teurer, anderes Zeug bekommt man plötzlich um ein paar Cent nachgeworfen. Weißbrot zB findet man zwischen 60 Cent und 3 Euro, wogegen richtiges Schwarzbrot in Supermärkten fast gar nicht verkauft wird. Der Bäcker um die Ecke hilft hierbei gern weiter, man braucht hierfür aber recht gute Nerven.

@Deedee: Du nimmst Dir Fertigsuppen usw. mit nach Irland???? Ich muss zugeben, dass ich vor ein paar Jahren auch auf so etwas zurückgegriffen habe. Und es gibt hier vor Ort auch eine riesige Auswahl an dieses Dingen. Aufguss-Reis, Aufguss-Nudeln, Suppen... und gar nicht mal teuer. Und die Dinger haben sogar eine Deutsch-Übersetzung. Die Preise sind wieder einmal gut - bei Aldi kostet so ein Noodle-Snack an die 70 Cent, bei Tesco das doppelte...

#6 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 19 März 2009 - 10:51

Ich nehme das Fertigzeug überall in Urlaub mit hin :)
Liegt aber eigentlich nur daran, dass ich kein Glutamat drin haben will und es vegetarisch sein muss :), daher gehe ich auf Nummer Sicher. Braucht man diese Extrawürste nicht, kann man's natürlich auch vor Ort kaufen!

<- anspruchsvoll :)

Grüssle

#7 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 19 März 2009 - 11:09

Magst Du etwa kein Mononatriumglutamat?

Bei Lidl in Irland gibts übrigends auch die "Knorr-Suppen" mit Gemüse :).... ich mach mir alle paar Wochen eine bei der Arbeit... :)

#8 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 19 März 2009 - 04:13

Ich hab's gern so natürlich wie möglich :)

Und die Knorr-Suppen werde ich dann beim hoffentlich ganz bald stattfindenden nächsten Irlandbesuch getestet :)

Grüssle