Zum Inhalt wechseln


Foto

Irland über Ostern


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

#1 Roona

Roona

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge:

Geschrieben 19 Januar 2009 - 11:00

Hallo Zusammen

Ich war bereits zweimal in Irland. Nun schaue ich gerade, wie ich es dieses Jahr noch reinbringen könnte;) Jetzt habe ich gesehen, dass ich vom 11. April bis 19. eine Woche frei hätte, aber da ist ja 12.4 Ostern... Wie seht ihr das mit den Jugendherbergen? Sind die über solche Feiertage alle belegt? Muss man vorher buchen? Bisher war ich immer auf gut Glück unterwegs und habe nie vorgebucht.
Region wäre so Mayo, Donegal, Sligo, ev. Galway (nicht in den Städten).
Ostermontag haben auch alle Iren frei, oder? Aber am Dienstag arbeiten sie wieder, oder muss man vermehrt auch mit "irischen" Touristen rechnen?

Wäre toll, wenn mir jemand Auskunft geben könnte:)

glg

#2 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 20 Januar 2009 - 03:51

Weihnachten und Ostern ist grundsätzlich nie viel Los in den Übernachtungsbetrieben. Am "Good Friday" hat aber auch ziemlich vieles (fast alles) geschlossen, auch diverse Übernachtungsbetriebe.

Wenn die Familienfeiern abgeschlossen sind, kanns aber gerade durch Studenten usw. ziemlich voll werden und auch Ausländer, welche in Irland arbeiten und nicht nach Hause fliegen, nutzen solche Feiertage gerne um zu reisen...

Wenn Ferien sind sollte man sich - meiner Meinung nach - nicht unbedingt ein Gaeltacht-Gebiet aussuchen, weil eben viele Schüler/Studenten dorthin kommen um die Sprache zu lernen.

Aber der Norden ist die meiste Zeit e noch ruhig! Und grundsätzlich passiert Dir ncihts böses wenn du vorbuchst :D

#3 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 21 Januar 2009 - 06:28

Und grundsätzlich passiert Dir ncihts böses wenn du vorbuchst :D


im Gegenteil - nur Gutes :o

Ich buche immer vor, egal, wann und wo nach ein paar negativen Erfahrungen, weil wir Stunden nach einer Unterkunft suchen mussten und die Zeit nicht sinnvoller nutzen konnten.

Grüssle

#4 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 22 Januar 2009 - 01:35

Aber glaub mir - auch wenn Du die Unterkunft vorbuchst kann es passieren, dass Du eine Stunde nach der Adresse suchst! Bei meinem ersten Trip nach Irland im Jahre Schnee bin ich eine Stunde durch Sligo geirrt. Klar kann man fragen, aber oft bekommt man von den Einheimischen eine falsche Auskunft. Das hat einige Gründe: Sie wissen es nicht, schämen sich aber das zuzugeben. "Ok, das ist ein Tourist. Der ist tausende KM gefahren und fragt mich in meinem eigenen Land nach etwas, das ganz in der Nähe meines Hauses ist und ich weiß es nicht..." da sagt man lieber etwas falsches oder das, wo man glaubt dass es sein könnte.

Der andere Typ macht sich einen Spaß daraus Touristen in die Falle zu locken: "Haha, Touristen"... es kommt in Irland immer darauf an, wie man fragt :P


Langer Rede kurzer Sinn: Höchste Zeit um nach einem B&B zu suchen: 1 Stunde. Längste Zeit um vor Ort eine Unterkunft zu suchen: 2 Stunden... und bisher habe ich beim Vorbuchen erst 1 B&B erwischt, dass ich nach Besichtigung schließlich ablehnen musste, da es untragbar war...

#5 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 22 Januar 2009 - 12:26

Wow, da haben wir ja komplett unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
Wir haben auch mal nach einem B&B ne Weile suchen müssen, weil es sehr verzwickt lag.

Das schlimmste Unterkunftsuchen hatten wir in Schweden - alle Hotels ausgebucht - und das nicht mal in der Hauptsaison. Mit Hängen und Würgen bekamen wir dann nach Stunden noch ein Einzelzimmer mit einem ausklappbaren Bett. Vorher mussten wir ewig telefonieren und uns den Weg beschreiben lassen - mit einigen Verständnisproblemen beiderseits aufgrund der Aussprache, falschem Zugangscode etc.. Nie wieder ;)

Und das nächste Mal kommt eh ein Navi mit :)

Aber muss natürlich immer jeder selbst wissen, wie er das macht. Wenn ich viel Zeit habe und flexibel bin - und "nur" mit Freunden reise, dann suche ich auch mal vor Ort, aber wenn ich zB mit meiner Mam unterwegs bin, möchte ich im Voraus alles fest gebucht haben.

Einmal mussten wir in Irland auch nach der Adresse fragen, aber unsere Befragte gab sogar zu, dass sie es nicht weiß - war wohl eine Ausnahme :)

So, nun genug von mir und meinem Gebabbel :P

Grüssle

#6 primus

primus

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 26 Januar 2009 - 11:40

hallo,

habe auch mal einen spontanurlaub in Stockholm getätigt. Keine Buchungen gehabt, sondern einfach auf gut Glück hin.
War absolut gut! Schon beim zweiten Anlauf hatte ich nen Zimmer in Stadtnähe.






http://primus-werbeartikel.de

#7 Roona

Roona

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge:

Geschrieben 31 Januar 2009 - 11:38

Hallo zusammen

Danke für eure Antworten, das hilft mir ja schon einmal weiter... Naja, mit vorbuche ist das so eine Sache: ich bin ein spontaner Mensch und will mich nicht festlegen. Ich möchte entscheiden können, wann ich wo bleiben möchte und wo nicht, vor Ort.
Und in meinen vergangenen Irlandurlauben habe ich das mit dem spontan Aussuche auch immer so gemacht, dass ich mittags im hostel angerufen habe um zu sehen, ob Plätze frei sind und wann ich in etwa komme (damit auch jemand da ist... meist sind die Besitzer ja nicht rund um die Uhr da... jedenfalls bei den IHH). Ich wusste daher bis Mittag in etwa, wohin es mich verschlagen würde und konnte so spontan entscheiden. nur so für das allgemeine Verständnis;)

Ich habe nun einen Flug am Ostersonntag gebucht, zurück gehts dann sechs Tage später am Samstag.
Sonntag werde ich vorbuchen, da wir erst um 18.00 Uhr in Dublin losfahren können, daher möchte ich an diesem Tag zu hundert prozent eine übernachtung haben;)

Meint ihr, dass ich für Montag auch vorbuchen müsste? Da sollten eigentlich alle, die nicht Ferien machen, wieder zu Hause sein, oder? Sollte also kein Problem sein, spontan etwas zu finden, oder was meint ihr? Den rest der Woche mache ich wie oben beschrieben, das sollte keine Probleme geben. jedenfalls nicht mehr als letztes Jahr im Mai, oder vorletztes Mal im oktober. Oder habt ihr da eine andere Meinung?

Vielen Dank:)

glg