Zum Inhalt wechseln


Foto

Irlandrundtour Mit Mietwagen!


  • Please log in to reply
8 replies to this topic

#1 billi

billi

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:
  • Location:Oslo

Geschrieben 18 September 2008 - 11:15

Hei,

mein Mann und ich haben næchstes Jahr eine Rundreise mit dem Auto fuer 2 Wochen geplant. Starten wollen wir in Dublin.
Weitere highlights sollen Cork, Dingle, Galway und vielleicht noch der Nordwesten sein.
Reicht die Zeit dafuer aus? Wann ist die beste Reisezeit? Habt ihr noch weitere Tipps, die wir auf keinen Fall verpassen sollten?
Wo gibt es die schønsten Strænde?
Waren bis jetzt nur einmal in Dublin und das fuer 3 Tage. So, dass wir uns sonst ueberhaupt nicht auf der Insel auskennen.

Danke schonmal im Vorraus. :)

Grreetings
Let's go Murphys...

#2 Irlandfan

Irlandfan

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 18 September 2008 - 12:47

Hei,

mein Mann und ich haben næchstes Jahr eine Rundreise mit dem Auto fuer 2 Wochen geplant. Starten wollen wir in Dublin.
Weitere highlights sollen Cork, Dingle, Galway und vielleicht noch der Nordwesten sein.
Reicht die Zeit dafuer aus? Wann ist die beste Reisezeit? Habt ihr noch weitere Tipps, die wir auf keinen Fall verpassen sollten?
Wo gibt es die schønsten Strænde?
Waren bis jetzt nur einmal in Dublin und das fuer 3 Tage. So, dass wir uns sonst ueberhaupt nicht auf der Insel auskennen.

Danke schonmal im Vorraus. :)

Grreetings



#3 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 18 September 2008 - 05:43

Hallo billi,

das ist auf jeden Fall zu schaffen - kommt natürlich darauf an, wie "intensiv" ihr die Orte erleben wollt ;)

Von Dublin aus würde ich über Cashel Richtung Cork fahren. Cork kenne ich selbst nicht, manche finden, man kann die Stadt auslassen - aber da müssen wir abwarten, was die anderen Forenmitglieder dazu sagen :)

Den Ring of Kerry würde ich auf jeden Fall noch "mitnehmen" - es gibt dort herrliche Landschaften! Außerdem ist der Torc Wasserfall sehenswert und Muckross House and Gardens.

Dingle ist ein Muss! Eine phantastische Halbinsel *schwärm*

Beara habe ich selbst noch nicht gesehen, soll aber ebenfalls wunderschön sein - ruhiger, ursprünglicher.

Die Cliffs of Moher sind zwar schön und wirklich beeindruckend, jedoch in der Hauptsaison überlaufen und für den Parkplatz muss man EUR 8 bezahlen. Viel schöner, da es keine Absperrung gibt und noch nicht touristisch überlaufen, sind die kleineren Klippen von Kilkee, etwas südlich der "großen" Cliffs of Moher.

Von hier aus fahrt Ihr durch den atemberaubenden Burren, am besten bis zum Black Head, an dem diese unglaubliche Landschaft direkt ins Meer übergeht.

Nächster Halt ist dann Galway.

Von hier aus geht's dann weiter über Connemara (Sky Road bei Clifden auf jeden Fall fahren, bei gutem Wetter ein Traum! - und dem Nationalpark einen Besuch abstatten) Richtung Nordwesten. Und ab hier muss jemand anderes weiterhelfen, denn dort war ich noch nicht :D

Falls Ihr B&Bs sucht -> in Cashel, Ring of Kerry/Dingle und Galway kann ich Euch welche empfehlen :D

Grüssle

#4 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 19 September 2008 - 07:51

Der Ring of Beara ist traumhaft schön und vor allem nicht so überlaufen. Die Straßen sind etwas enger, Busse und LKWs dürfen auf dieser wunderschönen Strecke zum Glück nicht fahren. Es gibt abschnitte, wo man Kilometerlang nur vereinzelnte Häuser, Schafe, Grün und Meer sieht.

Von Galway würde ich - wie schon gesagt, das Connemara-Land erforschen. Vielleicht habt ihr auch noch einen Tag für Achil Island Zeit. Hier gibt es die schönsten Strände Irlands, wenn nicht sogar der Welt. Würde meine Reise nach Sligo fortsetzen und von dort weiter in den Nordwesten nach Donegal, zu den Slive Leagues und eventuell ganz rauf bis zum Atlantic Drive.


Cork hat für mich bis dato noch nicht so viel bereit gehalten. Sie hat zwar ein umfassendes Kulurangebot, aber ich persönlich mag Städte nicht so besonders. Die verbauen nur die Aussicht auf die schöne Landschaft!

#5 billi

billi

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:
  • Location:Oslo

Geschrieben 19 September 2008 - 11:45

Vielen Dank fuer eure Antworten. Dann kann ja die Reise næchstes Jahr beginnen. Noch eine kleine Frage habe ich: Wann ist denn die beste Reisezeit?
Let's go Murphys...

#6 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 19 September 2008 - 03:56

Puh, das ist schwer zu sagen.

Als wir letztes Jahr im März/April waren, hatten wir nur am ersten und letzten Tag der Woche Regen.

Ne Freundin war im August - 2 Wochen nur Regen.

Ne andere Freundin dieses Jahr im August - ebenfalls nur Regen.

Und eine Kollegin dieses Jahr (auch im August) - hat vor lauter Nebel nicht mal die Cliffs of Moher gesehen.

Eigentlich gibt es keine richtige/falsche Regenzeit. Ihr müsst zu jeder Jahreszeit mit jedem Wetter rechnen.

Im Hochsommer würde ich eher nicht reisen, da ist einfach zu viel los. Lieber würde ich es riskieren, dass das Wetter nicht ganz so warm ist - dafür aber weniger Touristen unterwegs. Und ich habe - egal bei welchem Land - immer das Gefühl, dass die Touris, die außerhalb der Saison ein solches Land bereisen, so ein bisschen auf gleicher Wellenlänge liegen. Ist meine eigene Beobachtung, aber die Hauptsaisontouris sind häufig zu stressig (können aber meist nichts dafür, sehe ich natürlich ein :)).

So, genug philosophiert ;)

Grüssle

#7 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 19 September 2008 - 08:17

Also heuer im Hochsommer war schonmal gleich gar nichts los. Die Touris sind ausgeblieben.
Eine wunderschöne Reisezeit für Irland sind April - Juni. April deshalb, weil hier der Ginster blüht und alles in einem wunderbaren Gelb gefärbt ist. Mai deshalb, weil die Rhododendron (oder...?) blühnen... Im April haben allerdings noch sehr viele B&B und auch Sehenswürdigkeiten geschlossen.

Der Nachteil für die Sommermonate ist auch, dass alles um eine Hausecke mehr kostet. Der Mietwagen kostet statt 23 Euro 36 pro Tag, die B&B 35 statt 30 pro Nacht usw... und garantierten Sonnenschein hat man nicht. Die statistisch gesehene schönste Monat ist der Juni.... (aber was helfen Statistiken in Irland)


@deedee: Hallo!

Was ist nochmal Dein B&B Tipp für Galway? Ich brauche ein nettes Haus für einen Besuch, eine kleine Wegbeschreibung wäre auch nett :).
Und ich hatte bis dato in Galway noch nie Glück mit einem B&B...

#8 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 22 September 2008 - 10:06

@deedee: Hallo!

Was ist nochmal Dein B&B Tipp für Galway? Ich brauche ein nettes Haus für einen Besuch, eine kleine Wegbeschreibung wäre auch nett :D.
Und ich hatte bis dato in Galway noch nie Glück mit einem B&B...


Hallöchen,

http://oranhilllodge.ie - das ist das B&B zu Deinem Glück (oder besser Deinem Besuch :)).
Es liegt jedoch ein kleines Stückchen außerhalb, wenn das kein Problem darstellt....

Einen kleinen Lageplan findest Du auf der Seite. Es ist jedoch ein klein bisschen tricky, das Haus wirklich zu finden. Es liegt in einer kleinen Straße, die zwei größere verbindet. Etwas schwer zu beschreiben.... Aber es ist ja auch ein Bild von dem Haus auf der Seite, von daher schafft Dein Besuch das bestimmt ;)

Grüssle

#9 Roona

Roona

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge:

Geschrieben 28 September 2008 - 09:42

Hallo

war bisher auch nur in der Nebensaison in Irland, und würde es immer wieder so machen. Dieses Jahr waren wir im Mai drüben, letztes Mal im Oktober. Beide Male hatten wir einfach super Wetter, von je zwei Wochen sicher nicht mehr als drei bis vier Tage Regen (wo es wirklich geregnet hat... es gab auch Tage, da hatten wir einfach vielleicht zweimal kurze Schauer drin, die zählen bei mir aber nicht unter Regen:D).
Wo wollt ihr denn übernachten? Für Hostels kann ich dir unmengen an Tipps geben;)
Die Route ist sicher machbar, kommt eben immer darauf an, was ihr unterwegs noch schauen möchtet.
Wir waren meist auf dem Land und da braucht es schon seine Zeit;) Mitlerweilen haben wir die ganze Insel einmal umrundet und wissen nun etwa, was uns gefallen het oder eher weniger, da kannst du ruhig fragen (egal ob Süd, Ost, West, Nord..)

glg