Zum Inhalt wechseln


Foto

Mit Dem Wohnwagen Im September 2008 Nach Ir


  • Please log in to reply
4 replies to this topic

#1 longer dabbeljou

longer dabbeljou

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 05 August 2008 - 09:03

Hi,
wir möchten im September mit dem Wohnwagen für ca. 4 Wochen auf die "Grüne Insel" wer kann uns Tippppps geben.

Longer und Jane

#2 Käthe

Käthe

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 06 August 2008 - 04:52

Ich fliege auch im September nach Irland, reise aber von Hostel zu Hostel mit dem Bus (ist zu mindest so geplant.

Ich fliege nach Dublin und bleib dort 2 Nächte und dann gehts weiter nach Kilkenny, wieder 2 Nächte, dann Cork ebenfalls 2 Nächte, dann Galway 4 Nächte und zurück nach Dublin 1 Nacht.

Ich denke, dass ich damit viel erlebe.

Habt ihr schon ungefähr eine Route geplant oder eine Gegend die ihr bevorzugt? Norden Süden Osten Westen?

#3 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 06 August 2008 - 07:02

Tipps sind ja immer schwer wenn man nicht weiß, was jemanden interessiert....


@Käthe: Dann bist du gleich 3 Nächte in Dublin? In Cork hast du sehr viel zum Angucken, war ja auch Kulturhauptstadt, Galway wirst du auch schöne Tage verbringen, und in Dublin vermutlich schöne Nächte...weil tagsüber gibts da nicht mehr so viel...

#4 Käthe

Käthe

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 06 August 2008 - 07:30

Ich nutze den ersten Tag um nach Balfast zu fahren und die letzte Nacht ist nur wegen des Fluges. Galway werd ich tagsüber die Gegend erkunden, Aaran Islands Cliffs etc.

#5 Norbert

Norbert

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge:

Geschrieben 23 August 2008 - 09:44

Mit dem Wohnwagen durch Irland, genau die gleiche Frage hatte ich mir vor 1 1/2 Jahren auch gestellt und dann verworfen. Ich bin inzwischen 2-mal mit dem Auto dort gewesen (ohne Hänger) und kann für mich nur sagen: auf keinen Fall mit Caravan.
Das hängt natürlich direkt damit zusammen, dass es mich mehr in die ruhigeren und touristisch unerschlosseneren Regionen zieht. Hier sich die Straßen bisweilen wirklich nicht für ein Gespann geeignet (wenn dort noch was entgegenkommt :) ).
In den belebteren Gegenden sollten sich solche Probleme aber in Grenzen halten.

Gruß,
Norbert