Zum Inhalt wechseln


Foto

Allein Durch Irland


  • Please log in to reply
11 replies to this topic

#1 Nadine22

Nadine22

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben 25 Juni 2008 - 08:23

Hallo zusammen,

wollte mal fragen, ob mir jemand Tipps geben kann für meine Irlandreise im August.
Ich plane von Frankfurt/Hahn bis Kerry zu fliegen, mich dann bis Bus und Bahn fortzubewegen, und von Dublin aus wieder zurück zu fliegen.

Ich habe gelesen das die Busse nicht wirklich zuverlässig fahren.

Ist es wirklich am Ring of Kerry im August so überfüllt?? Sollte man die Region eher meiden??

Viele Grüsse
Nadine

#2 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 26 Juni 2008 - 10:33

Ich plane von Frankfurt/Hahn bis Kerry zu fliegen, mich dann bis Bus und Bahn fortzubewegen, und von Dublin aus wieder zurück zu fliegen.
Hallo Nadine!


Ist es wirklich am Ring of Kerry im August so überfüllt?? Sollte man die Region eher meiden??


Wenn du am Kerryairport landest, bist du schon mitten drin. Dort wo es schön ist, sind auch andere Touris.

Egal ob Dingle, Ballybunion oder Killarney. Oder West Cork und Clare! :lol:

Das hat umgekehrt den Vorteil, dass du auch gute Aussichten hast, mit dem Bus überal hin zu kommen.

Wenn du mit dem Shuttlebus vom Airport bis nach Killarney Bahnhof fährst, kannst du dir Fahrpläne ausdrucken lassen.
Manchmal gibt es Verbindungen, die nicht online sind. Bei Events und so!

Von Cork aus gibt es einen Direkt Bus nach Dublin. "Aircoach".


:) Ich trau mich auch im August!

Gruss

#3 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 26 Juni 2008 - 11:05

Killarny, Ring of Kerry und Cliffs of Moher sind im Sommer immer übervoll. Auch Dingle Town, und die Dubliner Hauptstraße. Aber es gibt Leute die so etwas brauchen oder auch mögen!

Wenn Du eine Busrundreise über den Ring of Kerry machen willst bist du halt in einem von vielen Bussen, da merkst du nicht, dass dort viel los ist. Wenn du mit dem Fahrrad den ROK befahren willst und du alle 2 Sekunden von einem vorbeifahrenden Bus umgeweht wirst, ändert sich diese Meinung natürlich schnell :lol:. Es ist alles relativ!

Der "kleine Bruder" des Rings ist ruhiger und - nach subjektiver Ansicht - eindrucksvoller. Liegt auch daran, dass Busse die Strecke nicht befahren dürfen.

Zwischen den größeren Städten kommst du mit Öffis gut weg, sonst ist es so wie überall. Busse fahren am Land einmal am Tag, ist bei uns ja auch nicht viel anders.

#4 Nadine22

Nadine22

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben 26 Juni 2008 - 08:40

Wenn du am Kerryairport landest, bist du schon mitten drin. Dort wo es schön ist, sind auch andere Touris.

Egal ob Dingle, Ballybunion oder Killarney. Oder West Cork und Clare! :lol:

Das hat umgekehrt den Vorteil, dass du auch gute Aussichten hast, mit dem Bus überal hin zu kommen.

Wenn du mit dem Shuttlebus vom Airport bis nach Killarney Bahnhof fährst, kannst du dir Fahrpläne ausdrucken lassen.
Manchmal gibt es Verbindungen, die nicht online sind. Bei Events und so!

Von Cork aus gibt es einen Direkt Bus nach Dublin. "Aircoach".


:) Ich trau mich auch im August!

Gruss


Hallo,
vielen Dank für die Info.

Und kann man so ne Busreise (z.B. 1 tägig um den Ring of Kerry) auch kurzfristig vor Ort buchen oder sollte man das lieber schon hier machen???

LG Nadine

#5 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 27 Juni 2008 - 09:08

Hallo,
vielen Dank für die Info.

Und kann man so ne Busreise (z.B. 1 tägig um den Ring of Kerry) auch kurzfristig vor Ort buchen oder sollte man das lieber schon hier machen???

LG Nadine


Vor Ort in Killarney oder Tralee!
Am Busbahnhof oder in den Tourist Offices.

In Tralee ist der Knoten für die Dingle.
Soweit ich weiss, macht http://www.buseireann.ie/ auf beiden Halbinseln keine Rundfahrten, aber sie bieten vor Ort günstige Alternativen an.
Vielleicht reicht es dir auch von Killorglin nach Inch oder Waterville zu fahren.
Oder Tralee - Castlegregory, Fenit, Ardfert.
In den Hostel hängen oft Touren aus und einige bieten günstige Transfers auf Strecken wie Kenmare und Bantry......
Weiter kommst du immer, nur nicht auf den schönsten Strecken. Die gehen nur im Auto und per pedes. :lol:

Das Schlimmste was passieren kann, ist, dass du auf eine fade Strecke im öffentl. Bus sitzt!

Viel Spass

Wann geht es bei dir los?

#6 Nadine22

Nadine22

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben 28 Juni 2008 - 10:30

Vor Ort in Killarney oder Tralee!
Am Busbahnhof oder in den Tourist Offices.

In Tralee ist der Knoten für die Dingle.
Soweit ich weiss, macht http://www.buseireann.ie/ auf beiden Halbinseln keine Rundfahrten, aber sie bieten vor Ort günstige Alternativen an.
Vielleicht reicht es dir auch von Killorglin nach Inch oder Waterville zu fahren.
Oder Tralee - Castlegregory, Fenit, Ardfert.
In den Hostel hängen oft Touren aus und einige bieten günstige Transfers auf Strecken wie Kenmare und Bantry......
Weiter kommst du immer, nur nicht auf den schönsten Strecken. Die gehen nur im Auto und per pedes. ;)

Das Schlimmste was passieren kann, ist, dass du auf eine fade Strecke im öffentl. Bus sitzt!

Viel Spass

Wann geht es bei dir los?


Gut zu wissen. Danke für die Tipps.
Ich habe die letzten 3 Augustwochen Urlaub und bin mir noch nicht sicher wann ich starten werde.
Und Du? Wie sieht Deine Route aus? Hast Du das schön öfter in Irland gemacht? Ich war mal 3 Monate Backpacking in Australien.. da musste man sich allerdings keine Sorgen ums Wetter machen. ich habe etwas Sorge, dass er nur schüttet im August in Irland.....

#7 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 28 Juni 2008 - 10:35

@Nadine: Eine Busrundreise kann man vor Ort buchen. Die Busse beginnen ihre Rundreisen um den Ring of Kerry immer in Kenmare und fahren dabei gegen den Uhrzeigersinn.

Auf der Beara-Halbinsel wirst Du Dich wund suchen: Busse dürfen diese Panoramastrecke nicht befahren!

#8 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 28 Juni 2008 - 04:57

Hallo Nadine,

ich fliege Ende August und open end. Will heissen, der Hinflug ist gebucht, der Rückflug noch nicht.

Ich hoffe schon, dass das Wasser warm genug ist zum Schwimmen und das Wetter schön genug, um mit dem Boot aufs Meer zu gehen.
Clare Island, die Blaskets und die Maheree Islands/ The Seven Hogs wären schön, weil ich in der ersten Woche alleine mit Freunden unterwegs bin.
Das ist nicht so teuer, wenn man sich zusammen ein Boot und ein Ferienhaus teilt.

Dann kommt der hoffentlich der seekranke Ehemann dazu. :) Der kommt dann mit dem Plan, wie es weitergeht. Surprise zum Jahrestag! ;)
Ohne Auto war ich noch nie in Irland, aber wir lassen es gerne mal einen Tag lang stehen und laufen markierte Wege oder an den grossen Stränden.

Wir gehen gerne mal für ein paar Tage nach Irland, aber bisher noch nie im Hochsommer.
Ich freue mich darauf, dass mal alles geöffnet ist und hoffe, dass es genügend Pubs mit guter Musik gibt.
Mal sehen, ob "Ballydehob" hält, was es verspricht.

Liebe Grüsse

@Green, das war einmal.............der Ring ist ausgebaut wie der Nürburgring nur mit Gegenverkehr. *gggg*

#9 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 28 Juni 2008 - 06:00

@chela: Meinst Du wirklich den Ring of Beara? Als ich ihn nach langer Zeit letztes Jahr wieder befuhr war die Straße noch immer Einspurig und kein Bus war zu sehen.

Und in der Beschreibung steht noch immer:
Im Gegensatz zu dem nördlicheren, auf der Halbinsel Iveragh gelegenen Ring of Kerry ist der Ring of Beara erheblich weniger befahren. Für Reisebusse ist die Straße zu schmal und für Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 3 Tonnen (zum Beispiel schwere Wohnmobile) gesperrt.

Hat sich da seit letztem Jahr so viel geändert?


Wegen dem Schwimmen im Meer: Man muss sehr viel Glück haben um in Irland schwimmen zu können. Aber wer mit einem eher durchschnittlichen Wärmebedürfnis zurecht kommt und wem die Sonne einmal 2-3 Tage hintereinander scheint, sollte schon einmal dazukommen. Vor allem da das Wasser an der Westküste wegen dem Golfstrom sehr angenehmn ist. Am besten aber dennoch nur an öffentlichen Ständen mit der blauen Flagge baden, die Unterwasserströmung kann höllisch sein und die gezeiten auch. Wird man einmal "abgetrieben" ist es wahrscheinlicher, dass die amerikanische Küstenwache einen Schwimmer herauszieht...

Eine Überfahrt auf die Blasket Island ist sehr zu empfehlen (vor allem sehr witzig bei höherem Wellengang und Regen... ;) ), wer nicht Seefest ist sollte sich präventiv ein Mittelchen mitnehmen!

Ballydehob lebt gleich wie Doolin von seinem Ruf den die beiden Städte vor 40 Jahren bekamen. Aber es ist wirklich schön anzusehen, wie die bunten Häuser sich absteigend den Hügel hinunterwinden!

#10 Nadine22

Nadine22

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben 28 Juni 2008 - 07:25

Danke für die hilfreichen Infos. Bin nun schon um einiges schlauer.
Chela: Wie oft warst Du denn schon in Irland?? Scheinst ja große Erfahrung zu haben... Schade das Du erst ende August fährst... Vielleicht wären wir uns sonst mal begegnet.

Jetzt hab ich noch eine Frage an Euch Irland - Kenner: Würdet ihr eher Killarney oder Kenmare für einen Aufenthalt raten? Ich wollte mich in einem der Orte am Ring of Kerry so 3-4 Nächte im Backpacker aufhalten, oder ist das zu lang??

Liebe Grüsse
Nadine

#11 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 29 Juni 2008 - 04:18

@chela: Meinst Du wirklich den Ring of Beara?

Nein, den von Kerry. ;)

Soweit ich weiss, ist die Richtung nur für Busse mit festen Verpflegungslokalen, wie der "Red Fox Inn", mit Zeitplan zum Lunch.
Platz ist jedenfalls auf dem Ring!

Die Beara ist auch auf der Castletownbere Seite schnell geworden, wahrscheinlich wg. Dunboy. Entlang des Kenmare Rivers ist es noch eng.

Ich brauche kein präventives Mittelchen, ich lass die Ursache (himself) gleich zuhause. :)



@ Nadine, ich hatte Familienbande und jetzt noch Freunde in Irland. Als Kind habe ich die langen Reisen gehasst.
Jetzt nutze ich schamlos die Billigflieger -_- .

Ich würde max. eine Nacht im Hostel einplanen und verlängern, wenn es gefällt. Lieber länger Kenmare.
Es gibt viele gute Häuser dort, so dass du einfach weiter gehen kannst.

;) Nur, wie geht es ab Kenmare weiter????
Früher gab es kein Bus nach Bantry.

Vielleicht weiss sonst wer was?????

Günstige Alternative zum Hostel: Wir haben jetzt für 7 Personen ein Ferienhaus mit 5 Schlafzimmern gemietet. Pro Kopf ca. 100.-€ die Woche.
3 von uns sind Wasserratten, 2 wandern und 2 schlafen am Tag machen nachts Musik. Ein erprobtes Team! :D


Just have fun!

#12 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 29 Juni 2008 - 04:24

@chela: Na siehst du - ich habe vom "Ring of Beara" gesprochen als ich das mit dem Busfahrverbot schrieb
@Nadine: Kilarny ist während der Saison wirklich "packed and very busy". Voller Amerikaner die nach ihren Wurzeln suchen. Kilarny ist zudem verdammt teuer und es ist sehr schwer, überhaupt eine Unterkunft zu finden. Man hat da kaum Urlaubsstimmung in dieser Kleinstadt.

Da würde ich eher zu kenmare raten..