Zum Inhalt wechseln


Foto

Tips Für Irlanddummies


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

#1 AnnaW

AnnaW

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 24 Juni 2008 - 04:21

Hallo zusammen,

ich plane im August für ca. 10 Tage mit einer Freundin nach Irland zu fliegen. Leider kenne ich diese Insel noch gaar nicht, der Lonely planet ist aber schon auf dem Weg :lol:.

Wir würden am liebsten backpacken und möglichst nicht zu lange an einem Ort bleiben. Möchten auch viel wandern, radfahren usw. um möglichst viel von der Natur mitznehmen.



Nun ist die Frage welcher Teil Irlands dafür am Besten ist!? Und wie kann man reisen? Gibt es gute Bus/Bahnverbindungen? Kostenpunkt? Ein Mietauto wäre uns nämlich zu teuer und nimmt auch irgendwie das Backpackfeeling :). Wie sieht es mit Hostels aus und kriegt man in der Hochsaison August spontan ein Zimmer oder sollte man schon früh buchen?

Würde mich sehr über antworten freuen!

Liebe Grüße,
Anna

#2 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 24 Juni 2008 - 07:22

Bus und Bahn ist zwischen den größeren Städten gut ausgebaut. Du musst aber damit rechnen, dass Busverbindungen in kleinere Ortschaften nur einmal täglich verkehren.

Radtour: Kann man zB in Galway starten und durch das Connemara Land hindurch bis man irgendwann in Sligo ankommt
Wandern: Du kannst eine mehrtägige Wanderroute begehen (Dingle Way, Sheeps Head) Oder ist das nichts für euch?

Es ist grundsätzlich jede Region zu empfehlen. Der Norden ist sowieso ein Eldorado für Radfahrer. Mit de Rad würd ich halt dort fahren wo wenig verkehr ist (also nicht gerade den Ring of Kerry mit Rad)

#3 Roona

Roona

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge:

Geschrieben 26 Juni 2008 - 10:27

Hei

Also kommt ja immer darauf an, was ihr lieber sehen wollt. Wenn abgelegen und raue Natur (aber wunderschön), dann eher der Norden...
Etwas touristischer (vor allem in der Hochsaison), manchmal auch ziemlich abgelegen und wie solls auch anders sein, sschöne Natur, dann eher der Süden.
Ich würde zum Wandern und Radfahren eher Connemara und weitere Umgebung nehmen...
Da kommst du auch gut mit dem Bus nach galway (nehmt nicht die Bahn, ist um einiges teurer). Als Besipiel: für die Fahrt mit dem Überlandbus von Belfast nach Dublin haben wir rund 12Euro bezahlt, mit dem Zug wären es fast doppelt soviel.
Ich finde Mietauto um einiges praktischer, da du auch dort fahren kannst, wo du willst. Vorallem abgelegene Gegenden kannst du so rasch erreichen, was mit dem Bus um einiges Umständlicher und langwieriger ist. Und bezahlt haben wir für unsere letzten Irlandferien (zwei Wochen) 300 Euro, alles inklusive! Finde ich persönlich alles andere als teuer für zwei Personen.
Jedoch hast du recht, das Backpackingfeeling ist da nicht mehr wirklich da (gehöre auch ansonsten zu dieser Fraktion).
Hostels im August... mmh, Alle meine Irlandaufenthalte waren ausserhalb der Saison, also Mai, September und Oktober, da war nie ein problem kurzfristig ein Hostel zu finden. Kommt vielleicht auch etwas darauf an, ob anfangs oder ende August.
Wenn ihr schon zu Fuss unterwegs seid, dann ruft doch vorher rasch im Hostel an, dann müsst ihr nicht noch einen neuen Platz suchen, wenn dort nichts ist.
In Städten denke ich, dass es zu dieser Zeit ziemlich voll sein wird. Kommt aber auch immer darauf an, welche Ansprüche ihr an die Unterkunft habt;)

So, hoffe ich konnte euch helfen.

glg

#4 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 26 Juni 2008 - 11:09

Hallo!

Wie hast Du das gemacht, dass Du nur 300 Euro für den Urlaub bezahlt hast? Bei meinem letzten habe ich für 2 Woche fast 1000 Euro pro Person... ausgegeben (Flug, Mietauto, B&B usw.)

Und du hast es mit 300 für 2 Personen geschafft??? :lol:
Weihe mich bitte ein die Kunst des Sparens :)

#5 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 26 Juni 2008 - 06:48

Wir würden am liebsten backpacken und möglichst nicht zu lange an einem Ort bleiben. Möchten auch viel wandern, radfahren usw. um möglichst viel von der Natur mitznehmen.


Halb und halb wäre vielleicht eine Lösung.
Zuerst 5 Tage mit dem Auto und dann mit etwas mehr Ortskenntnis zu Fuss los ????

Radfahren in der Sommerzeit????
Wenn ihr keine Profis seid, eher nicht und wenn, dann in Anlehnung an die grossen Wanderwege.

http://www.discoveri...es/cycling.aspx
"Es gibt solch einsame Strassen, aber sie sind immer schwerer zu finden."

Lasst euch und der Insel etwas Zeit und geniesst den Urlaub!

Liebe Grüsse

#6 Roona

Roona

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge:

Geschrieben 27 Juni 2008 - 01:03

Hallo!

Wie hast Du das gemacht, dass Du nur 300 Euro für den Urlaub bezahlt hast? Bei meinem letzten habe ich für 2 Woche fast 1000 Euro pro Person... ausgegeben (Flug, Mietauto, B&B usw.)

Und du hast es mit 300 für 2 Personen geschafft??? :lol:
Weihe mich bitte ein die Kunst des Sparens :)


Uups, das wurde wohl falsch verstanden... Meinte die 300 Euro bezüglich Auto;) Also dreihundert für zwei Personen inklusive alles (also Vollkasko und so... war glaube ich mit dem gleichen Anbieter wie du auch schon gefahren bist;))

Ne, also der ganze Urlaub hat für zwei Wochen pro Person (also Flug, Auto, Essen, Hostels und Eintritte) etwa 800 Euro gemacht. Ist für mich für Irland auch ganz akzeptabel:)

glg

#7 AnnaW

AnnaW

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 27 Juni 2008 - 06:41

Erstmal vielen lieben Dank für die Antworten.

Ich denk auch, dass ein Mietauto am praktischsten ist, aber das Geld ist halt bei mir ein wenig knapp

Mit dem Fahrrad würd ich höchstens mal die ein oder andere Tour machen wollen, aber um länger zu fahren sind wir beide zu untrainiert...;)

Ich arbeite mich mal ein wenig durch meinen Lonely Planet, da wird bestimmt noch die ein oder andere Frage aufkommen :)

Liebe Grüße,
Anna