Zum Inhalt wechseln


Foto

Urlaubsfotos Irlandurlaub 2008


  • Please log in to reply
19 replies to this topic

#1 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 11:44

Hi liebe Irland-Community,

wir sind gerade von unserem Irlandurlaub mit Aufenthalten in Killarney, Cahersiveen, Dingle und Doolin zurück.
Wer Lust hat, kann sich hier die Bilder ansehen.

Irland ist einfach nur geil!!!
Ein ausführlicher Reisebericht folgt...

Liebe Grüße
Olaf

#2 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 11:59

hallo liebe Grüsse aus Doolin.Sehr schöne Urlaubsbilder, musst etwas Glück gehabt haben mit dem Wetter. Wie hat dir denn Doolin gefallen ,wenn man mal fragen darf. :rolleyes:

#3 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 12:05

Hi,

also Doolin, das ist ein Thema für sich. :rolleyes: Die Landschaft um Doolin herum fand ich sehr ansprechend, Doolin selbst ist ja nicht so prickelnd, ehrlich gesagt. Nicht mal einen Geldautomaten gibt´s dort *grins* Dafür aber eine tolle Landschaft drum herum.
Vielleicht ist Lisdoonvarna ein besserer Ausgangspunkt, um die Gegend zu erkunden? Da wir ja zu Fuss unterwegs waren, mussten wir uns das Burren-Gebiet knicken :) Na ja, man kann nicht alles haben.
Dafür aber mit Sicherheit nächstes Jahr wieder.

Liebe Grüße
Olaf

#4 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 02:11

Lisdoonvarna ist noch schlimmer, dort gehört 50% einer bestimmtn Hotelgruppe, d.h nicht nur Hotells , Pubs und Shops, auch kleine cafes.Lisdoonvarna lohnt sich nur zu matchmaker zeiten, bei uns ist im Moment überal Totentanz, das einzige wo es voll war, war St.patricks day. das mit den gledautomaten haben wir auch schon verpflucht, denn manchmal gehen die Automaten in Ennistymon, Lahinch auch nicht und dann hat auch noch das besucherzentrum an den Klippen zu, also wer hier zu besuch kommt,sollte immer geld in der tasche haben.

#5 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 02:20

Lisdoonvarna ist noch schlimmer, dort gehört 50% einer bestimmtn Hotelgruppe, d.h nicht nur Hotells , Pubs und Shops, auch kleine cafes.Lisdoonvarna lohnt sich nur zu matchmaker zeiten, bei uns ist im Moment überal Totentanz, das einzige wo es voll war, war St.patricks day. das mit den gledautomaten haben wir auch schon verpflucht, denn manchmal gehen die Automaten in Ennistymon, Lahinch auch nicht und dann hat auch noch das besucherzentrum an den Klippen zu, also wer hier zu besuch kommt,sollte immer geld in der tasche haben.


Na ja, dafür hat man auch wirklich die nötige Ruhe, die man sich im Urlaub gönnen sollte. :rolleyes: Gott sei Dank kann man ja in den B&Bs und auch allen anderen Läden mit Kredit- oder EC-Karte bezahlen.
Die Gegend ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Betreiberin des Glasha-Meadows B&B meinte, in der Hauptsaison lohne sich auch ein Besuch der Aran-Inseln. Kannst Du das bestätigen?

Geistig planen wir auf jeden Fall schon den 2. Urlaub in Irland. Vielleicht diesmal der Osten (Wicklow Mountains und was noch so empfehlenswert erscheint).

Liebe Grüße
Olaf

#6 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 03:14

Den Osten kann ich mehr als nur empfehlen. Wicklow ist wunderschön. Auch der Südosten. Waterford ist zb ein Ort an dem ich mir vorstellen könnte zu leben :rolleyes:.

Der Westen hat sich sehr verändert. Ich war vor 15 Jahren in Lahinche, dem Surferparadies. Scheinbar heute nicht mehr wieder zu erkennen....

Doolin hat mir persönlich leider auch nicht so sehr gefallen.


Doolin war ja in den 60er Jahren sehr bekannt. Durch die Russel-Brüder und ihren Musik Sessions. Heute gibt es ja täglich LIve-Musik von Musikern mit teilweise zweifelhaften Talent...

#7 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 04:53

Den Osten kann ich mehr als nur empfehlen. Wicklow ist wunderschön. Auch der Südosten. Waterford ist zb ein Ort an dem ich mir vorstellen könnte zu leben :P.

Der Westen hat sich sehr verändert. Ich war vor 15 Jahren in Lahinche, dem Surferparadies. Scheinbar heute nicht mehr wieder zu erkennen....

Doolin hat mir persönlich leider auch nicht so sehr gefallen.
Doolin war ja in den 60er Jahren sehr bekannt. Durch die Russel-Brüder und ihren Musik Sessions. Heute gibt es ja täglich LIve-Musik von Musikern mit teilweise zweifelhaften Talent...


Hallo Green,

danke für Deine Empfehlung auch den Osten zu bereisen.
Obwohl ich selbst Musiker bin (wenn auch nicht Irish-Folk, den ich aber auch sehr mag), ist das Thema Musik (außer im Sinne meines persönlichen Irland2008 Samplers auf meinem Mp3-Player) in Doolin völlig an mir vorbei gegangen :rolleyes: Nach unseren Wanderungen waren wir immer so im Eimer, dass wir keine Lust mehr verspürt haben, in einen Pub zu gehen... :)

LG
Olaf

#8 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 06:54

@ Olaf

die Aran island sollen sich immer lohnen, ich muss gestehen ich war bis jetzt noch nicht drüben. fahre am Montag mit unserer Gruppe das erstemal rüber.
Unsere Pubs hier sind zwar bekannt für ihre musik aber dazu sollte man schlechte Ohren haben, denn vereinzelt kann man es nicht länger als 10 Minuten aushalten.

@Green
lahinch ist immer noch sehr bekannt mit Ihrer Surfschule aber bekannter ist leider der Sort No 1 hier das golfen, Lahinch ist auch sehr geteilt zum einen für reiche (alles in der Nähe der Golfplätze) zum anderen das Polenviertel, da stehen 45 Häuser die fast nur von Polen,CZ,Slowaken und so weiter bewohnt werden.
Wir sind vor einem Jahr dort weg gezogen, zum wohnen macht es dort kein Spass mehr

#9 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 06:56

Kannst ja mal berichten :rolleyes:

Gruß
Olaf

#10 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 06:59

kann ich machen

#11 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 07:15

Kannst ja mal berichten :rolleyes:

Gruß
Olaf



Um da noch kurz meinen Senf dazuzugeben. Sie sind wunderbar, obwohl ich noch nicht alle drei gesehen habe.

Zu Inisheer möchte ich sagen dass sie sie kleinste und dem Festland am nächsten ist. Im Norden gibt es einen Hafen und einen Flugplatz. Es gibt eine schöne Mittelalterliche Burg und die überreste eines Ringforts. Über die gesamte iNsel verteilt gibt es Ruinen von Kirchen und einen alten Leuchtturm, der aber nicht besucht werden kann. Es ist ein Gaeltach Gebiet :). Die Leute (ich habe gelesen ca. 250) leben vom Tourismus, Landwirtschaft, Subventionen. Mir wurde auch gesagt, dass einmal wöchentlich ein Fleischer auf die Insel kommt um seine Waren zu verkaufen (?). Fast die gesamte Insel ist von Steinmauern umgeben bzw. durchzogen, um die Grünstücke abzugrenzen :P

Inishmore ist schon ein wenig größer und hat auch knapp 1000 Einwohner was ich mich erinnern kann. Auch dort gibts wirklich sehr viele frühchristliche bzw. frühirische Schätze, Steinkreuze, Dolmen, Kirchenruinen, Rundtürme, Fots, die Ruine eines Schlosses usw.

Am allerschönsten kann man die Inseln zu Fuß oder mit dem Rad erkunden.

Die Inseln an sich sind bei Schulkindern sehr beleibt. Sie werden von den Eltern oft im Sommer auf die inseln geschickt, da hier viele Menschen noch Irisch sprechen und die Kinder das ja auch lernen sollen :).


Viel spaß Melanie, auf welche Insel fahrst du? WEnn du Inishmaan sagst frisst mich der Neid, auf diese Insel hab ich es noch nicht geschafft :)

#12 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 07:55

Hallo Green

Inishmaan wird von Doolin nicht angefahren, bitte nciht fragen warum es im Moment nicht geht.
Wir fahren auf Inisheer, denn wir wollen doch gerne mal wissen was es auf der insel gibt, denn das können wir nicht genau erkennen wir aus dem fenster scheun, im Dunkel sehen wir nur zig.Lichter.Ich hoffe das Wetter wird noch etwas besser, heute war zwar schön aber dafür haben wir jetzt schon wieder ein Sturm hier.Typisch Irisches Wstter :rolleyes:

#13 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 27 März 2008 - 08:12

Typisch Irisches Wstter :rolleyes:


Hallo!

Hey, ich liebe irisches Wetter. Das irische Wetter ist für mich ein Symbol für das Leben!

8 Tage lang kann Dir die Sonne auf den dicken Bauch scheinen. Aber es gibt keine Garantie, dass auch am neunten Tag die Sonne scheinen wird. Das Wetter kann sich in 5 Tagen, in 5 Stunden oder in 5 Minuten drehen. Und auf einmal kann es regnen, der wildeste Sturm kann toben, aber vorhersagen kann man es nicht. Du weißt nur, dass auf Regen irgendwann wieder Sonnenschein folgen wird, genauso wie auf Sonnenschein sicher wieder Regen folgt... aber du weißt nicht wann...

Ein nachdenklicher
Green

#14 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 28 März 2008 - 07:32

@ Green

du machst mir Mut, so kann ich ja hoffen nachdedem es gestern am Tag schön war, heute regen ist und bis zu den Aran Island keine Sonne zu sehen ist, das es morgen wieder schön werden könnte.
Das erzähle aber keinen der im Dezember hier war, da waren 31 tage nur regen.Also in diesem Monat sollte man Irland vermeiden.

#15 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 28 März 2008 - 07:49

Wie drückte sich einer unserer B&B-Gastgeber aus? "We don't mind the weather we just don't like the rain!" *grins* :rolleyes:

#16 G31

G31

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge:

Geschrieben 30 März 2008 - 09:38

hallo liebe Grüsse aus Doolin.Sehr schöne Urlaubsbilder, musst etwas Glück gehabt haben mit dem Wetter. Wie hat dir denn Doolin gefallen ,wenn man mal fragen darf. :rolleyes:



Hallo alle zusammen. Also ich bin die Woche vor Ostern eine Woche in Doolin gewesen, ich fand es klasse. Hatte ein tolles Cottage so 6km ausserhalb(Whitethorn Lodge), aber waren trotzdem mehrmls im Ort. Ja, er ist schon ein bisschen auseinander gerissen, aber trotzdem ganz charmant. Und die Unterhaltung in den Pubs fand ich gut, vor allem am St Patricks Day. (einen Plattenvertrag werden viele der Musiker sicher nicht gewinnen, aber nach ein paar Bierchen klingt es gar nicht so uebel) Auch die Parade war lustig. Was ich allen empfehlen wuerde, ist sich die Klippen von Moher mit dem Boot anzusehen. Die sind aus dieser Sicht schon sehr beindruckend, ist zwar nicht ganz billig mit 20 Euro pro Person, aber sie so zu sehen ist viel besser als sich das Besucherzentrum anzutun. Das wuerde ich wiederum niemandem empfehlen. Leider fingen die Ausfluege zu den Inseln gerade an, als wir los mussten, deswgen haben wir das nicht geschafft.

Aber der Burren hat mir toll gefallen. wir sind einen Tag nur rumgefahren (mit der Ordnance Survey Karte fuer die Gegend) und gewandert. Wir hatten strahlend blauen Himmel und es war einfach super.

G

#17 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 30 März 2008 - 11:31

Was ich allen empfehlen wuerde, ist sich die Klippen von Moher mit dem Boot anzusehen. Die sind aus dieser Sicht schon sehr beindruckend, ist zwar nicht ganz billig mit 20 Euro pro Person, aber sie so zu sehen ist viel besser als sich das Besucherzentrum anzutun. Das wuerde ich wiederum niemandem empfehlen. Leider fingen die Ausfluege zu den Inseln gerade an, als wir los mussten, deswgen haben wir das nicht geschafft.

Aber der Burren hat mir toll gefallen. wir sind einen Tag nur rumgefahren (mit der Ordnance Survey Karte fuer die Gegend) und gewandert. Wir hatten strahlend blauen Himmel und es war einfach super.

G


Nun gut, wir haben die Cliffs zwar über das Besucherzentrum besucht, allerdings sind wir den Weg dorthin zu Fuß von Doolin (bzw. Glasha Begs - noch ein Stück hinter der Kirche von Doolin) aus gewandert, was auf jeden Fall auch eine Augenweide war.

Im Burren-Gebiet wären wir auch gern gewandert und das stand auch auf unserer Liste, allerdings waren wir nach gut 10 Tagen mit Wanderungen durch den Killarney National Park, Gap of Dunloe, eine Bergbesteigung (Knocknadobar in Cahersiveen) und eine Tour von Dingle bis kurz vor Slea Head schon ziemlich platt. Und irgendwie waren wir uns nicht sicher, ob und wann sich uns, wenn wir von uns unserem B&B weiter den Burren Way entlang gegangen wären, die typische Burren-Landschaft erschlossen hätte. Auf der Ordnance Survey-Karte war die Strecke bis nach Ballyvaughan schon 26km, na ja und ohne Auto bzw. Bus ist man da echt gekniffen :rolleyes:

Mann, aber Irland ist SOOOOOOOOOOO SCHÖN! ***morgenwiederarbeitenmuss***
Aber nächstes Jahr geht´s wieder hin, oder schon eher :) So Gott will...

N8

#18 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 31 März 2008 - 07:05

@ G31, vielen dank das du Doolin nicht schelcht gemacht hast, ok du hattest ja auch etwas Glück mit dem Wetter vor allem am 17.03, das war erst unsere 2 Parade hier in Doolin,letztes jahr fiel es ins Wasser, im warsten Sinne des Wortes. Der Bootsausflug war ja noch günstig mit 20€ pro persone, denn ab morgen ksotet es bis zu 35€ p.P.
@ Olaf, ja unser weg zu den Klippen ist winderschön vorallem wenn man von oben auf den Hafen schaeun kann bzw auf die Inseln, aber viele kennen den weg nicht, ich glaube wir müssten den mal in die wanderkarten better einzeichnen. :rolleyes:

#19 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 31 März 2008 - 07:39

aber viele kennen den weg nicht, ich glaube wir müssten den mal in die wanderkarten better einzeichnen. :)

Das lasst mal schön bleiben... :rolleyes:

#20 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 31 März 2008 - 07:29

Hallo, für alle die mal auf die Aran island wollen. In doolin sagt man immer ist es hier trocken muss man mit Regen aud den Aran Island rechnen. Also ich musste heute die Erfahrung machen es stimmt, wir können zwar genau auf die Inisheer schauen und es sah heute früh auch super aus, aber um so näher wir der Insel kamen um so dunkler wurde der himmel und es fing an zu regenen. Aber ansosnten ist es wunderschön dort, am besten ist man hollt sich ei fahrrad dort und erkundet damit die insel.