Zum Inhalt wechseln


Foto

Süden Iralnd Im August


  • Please log in to reply
18 replies to this topic

#1 emily

emily

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 07 März 2008 - 08:04

Hallo
ich bin neu im Forum ; wir 44/46J fliegen Anfang August nach Dublin und von da wollen wir mit dem Auto Richtung Süden /Südwest
wir haben nur eine Woche Zeit und möchten nicht nur im Auto sitzen ; gerne würden wir auch immer wieder eine kleine Wanderung einlegen - oder zumindestens einen Spaziergang
mit den Schlössern haben wir´s nicht so ; da mögen wir die Gärten /Naturparks schon lieber
auch reizvolle Städte mögen wir gerne

auf alle Fälle wollen wir Ring of Kerry; Ring of Beara und Dingle

Kilkenny Rock of Cashel

Connemare

Cliffs of Moher

meine Frage wie würdet ihr die Rundreise aufbauen : wie komme ich am schnellsten, wenn auch möglich , mit schönen Landschaftseindrücken in den Süden ?
sollte man für Dublin einen Tag "opfern" ?

ich danke allen Irlandkennern für Informationen ;die Unterkünfte möchte ich vorbuchen für entsprechende Tipps zu B&B´s oder kleinen Hotels bin ic :D h dankbar
emily

#2 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 07 März 2008 - 08:49

Hallo, Ihr Beiden,

Dublin -> Rock of Cashel -> Südwesten -> Cliffs of Moher -> Connemara -> Dublin :D

Auf jeden Fall sehen solltet Ihr noch die Klippen von Kilkee, die wohl eh auf eurem Weg liegen werden - ebenso der Burren!!

Wenn Ihr Euch gerne etwas bewegen wollt, dann empfehle ich den Connemara National Park - herrlich!

Im Muckross House, bzw. dem Garden, lässt sich auch herrlich wandeln - und auf den Halbinseln sowieso :)

An B&Bs hätte ich eine Empfehlung in Cashel, zwischen Dingle und Iveragh und eine in der Nähe von Galway - bei Interesse gebe ich Euch gerne die Adressen! :D

Dann mal viel Spaß bei der weiteren Planung und bei Fragen einfach Fragen :)

Grüssle

#3 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 07 März 2008 - 09:56

Liebe grüsse aus Doolin

also der Tourzusammenstellung kann ich nur zustimmen. Ok ob man einen tag für Dublin einplanen sollte ist reine geschmackssache. Nur ein Tipp von mir zum thema Übernachtungen Anfang August , sollten sie zwischen den 1 und 4 August anreisen, bitte die Unterkunft früh buchen, der erste Montag im August ist hier Feiertag, d.h langes Wochenende und alles ist voll.

#4 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 07:14

Irgendwie kommt mir (also Power User) vor, dass hier ständig die selben Fragen gestellt werden und jeder in die selbe Region mit den selben Sehenswürdigkeiten möchte. Und jeder auch immer die selben Tipps bekommt. Irland hat weitaus mehr zu bieten als diese beworbenen Tourismusattraktionen..

#5 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 10:15

Das kommt Dir nicht nur so vor, das ist auch so.

Aber ich kann das auch verstehen - wenn man das erste Mal nach Irland geht, möchte sich der Großteil erst einmal die Sehenswürdigkeiten ansehen, die im Reiseführer stehen, von denen man immer hört und die man im Fernsehen ständig sieht.
Hat man diese dann einmal in Augenschein genommen, wird man beim nächsten Besuch mit ziemlicher Sicherheit das "andere" Irland kennenlernen.
Diese Erfahrung mache ich immer wieder - 1. Besuch: Sightseeing, ab dem 2. Besuch Land und Leute. Manche schaffen beides auch schon beim 1. Besuch.

Bei den meisten Tourismusattraktionen lernt man meiner Meinung nach aber auch schon das Land sehr gut kennen - sei es der Burren oder auch Connemara.

Wenn Du andere Tipps hast, die hier noch nicht genannt wurden, dann her damit :D

Grüssle

#6 emily

emily

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 10:24

Hallo

denke das Irland mehr zu bieten hat als die beworbenen Sehenswürdigkeiten; aber bei nur einer Woche möchten wir uns auf die unserer Meinung nach wichtigsten Punkte konzentrieren;
immer wieder die gleichen Fragen ? wenns stört am besten keine Antwort geben; allen anderen danke ich für Informationen :D
noch eine Frage: in welchen Ort sind wir am besten untergebracht wenn wir die drei Halbinseln im Süden erkunden wollen; von deedee habe ich schon ein paar ganz tolle Tipps erhalten - herzlichen Danke !!!!
lg

#7 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 12:14

Ich möchte ja nicht unfreundlich wirken :)..... vielelicht sollten wir einen Standardtext vorbereiten, der dann über all reinkopiert wird :D


Wegen Unterkunft: Grundsätzlich ist es egal wo man sich einquartiert um die drei Halbinseln abzugrasen. Kenmare ist der Startpunkt von Ring of Kerry und Ring of Beara. Aber auch in Glengeriff oder nördlich in Tralee hat man gute Anbindungspunkte. Von Glengeriff führt der Healy Pass nach Kenmare.

Aufm Weg von den 3 Halbinseln gen Norden/Galway ist das Bunratty Castle sehr beliebt: Dafür braucht man sehr viele Stunden, die man sich auch nehmen sollte bei 16 Euro Eintritt pro Nase. Mit den Crack Caves sind auch Tropfsteinhöhlen aufm Weg, die stehen mit 6 Euro zu buche. Gratis Sehenswürdigkeit? Sehr versteckt der "Spanish Point", vor allem bei Sonnenuntergang ein Traum.

Um nochmal meine Liebe zu den Cliffs of Moher kund zu tun: Dort ist alles mit 1,40 hohen Platten verbaut, man wird halb ertreten, der Wanderweg ist schon längst gesperrt. Leider kommen da sehr viele Reisebusse und Gruppen hin, weil die jeder sehen will. Und deshalb wird auch immer mehr verbaut und ausgebaut. ich empfehle weiterhin die Slieve League :D

#8 cheeky

cheeky

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge:
  • Location:Ballinspittle

Geschrieben 08 März 2008 - 01:32

Wegen Unterkunft: Grundsätzlich ist es egal wo man sich einquartiert um die drei Halbinseln abzugrasen. Kenmare ist der Startpunkt von Ring of Kerry und Ring of Beara. Aber auch in Glengeriff oder nördlich in Tralee hat man gute Anbindungspunkte. Von Glengeriff führt der Healy Pass nach Kenmare.



ich will auch nicht unfreundlich sein :D , aber Glengarriff ist entweder Start- oder Zielpunkt des Ring of Beara und der Healy-Pass befindet sich ungefähr in der Mitte der Halbinsel und verbindet die Ortschaften Adrigole und Lauragh.


@emily

wenn Ihr gerne Parks oder Gärten anschauen wollt, dann kann ich Euch den Rock Close Park in Blarney ( bei Cork ), den Fota Wildlife Park ( bei Cork ) oder den Bamboo Park und Dereen Garden auf der Beara-Halbinsel empfehlen.

Ein günstiges und schönes B&B hier im Süden ( nicht weit von Kinsale ) kann ich Dir auch ans Herz legen.
Bei Interesse schreibe ich Dir gerne die Adresse.

LG Cheeky
www.kinsale.de

#9 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 02:05

ich will auch nicht unfreundlich sein :) , aber Glengarriff ist entweder Start- oder Zielpunkt des Ring of Beara und der Healy-Pass befindet sich ungefähr in der Mitte der Halbinsel und verbindet die Ortschaften Adrigole und Lauragh.


Da kommt es darauf an, ob du die "kleine" Runde um Beara nimmst (da kommst Du an Kenmare nicht vorbei) oder die richtige, also "große" Runde. Dann kommst Du, wenn Du im Uhrzeigersinn fährst, in Kenmare wieder hinaus. Ich glaub, die wenigsten machen die große Runde.

Mit dem Healy Pass habe ich mich wirklich geirrt :). Ich dachte an die alte Strecke mit dem Tunnel (von Bonane). Ich glaub das hieß früher "Kenmare Road" und führte bis runter nach Kilarney....

Und dann gibts da noch die alte Straße von Kilgarvan welche in die Berge führt... wo ich aber auch keinen Namen mehr weiß :)


@Cheeky: Schleichwerbung :D :D

#10 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 02:05

Hallo

Liebe Grüsse aus doolinIch habe die Cliffs of moher mit 3 km Entfernung genau vor der tür. Wir haben genug Wanderwege dahin und darauf. Tipp. www.burrencoaches.wg.am oder www.cliffsofmoher.ie da sind in der Bildergalerie Bilder Von den Klippen. Zudem haben die Burren soviele Wanderwege.Einen schönen park findet man auch in Adare, bis jetzt musste man dort keinen Eintritt bezahlen.Kinsal soll viele schöne B&B´s haben, Zum thema Bunratty castle am Besten die Seite www.shannonheriatge.com besuchen, im Moment steht auf keiner Ihrer Werbung die neuen Preise.

#11 MudGuard

MudGuard

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 02:19

Green, Du schriebst "Healy Pass", meintest aber "Caha Pass" (Turner's Rock Tunnel).

(so steht's zumindest auf der Michelin 1:400000 Karte)

#12 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 02:46

Green, Du schriebst "Healy Pass", meintest aber "Caha Pass" (Turner's Rock Tunnel).

(so steht's zumindest auf der Michelin 1:400000 Karte)


Genau, der hieß dann wohl Caha Pass. Ist das der Pass wo von der N71 links ein kleiner Weg wegführt, der dann in die Old Kenmare Road (Sackgasse) mündet?

So gesehen gibt es zumindest 3 Wege den Ring of Beara zu erkunden:

1) Die "kleine Runde" von Glengeriff bis nach Eyeries und dort wieder unter nach Castletownbere
2) Die mittlere von Glengeriff nach Lauraugh und dann wieder runter (is das jetzt der Healy Pass?)
3) Die ganze Runde von Glengeriff nach Kenmare oder Kenmare nach Glengeriff. Also an Lauraugh vorbei und dort weiter Ostwärts :D. Nein, sorry, die Küstenstraße nehmen. Also von Lauraugh nach Nordwesten und dann der Straße nach Osten folgen bis man in Kenmare ansteht. Dort angekommen kann man sich am Tag darauf dem ROk zuwenden...

#13 MudGuard

MudGuard

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 04:09

Von Ost nach West:

Glengariff - Caha Pass - Kenmare ist die N71 (laut Karte gibt es davon einen Abzweig entlang des Glengariff River.

Glengarriff - Adrigole - Healy Pass - Lauragh - Kenmare
(wenn man's von Kenmare aus fährt: bei Lauragh aufpassen - die eine Straße führt rauf zum Healy Pass, die andere bleibt unten und führt zum sehr schön gelegenen Glanmore Lake)

Glengariff - Adrigole - Castletownbere - Eyeries - Lauragh - Kenmare

Glengariff - Adrigole - Castletownbere - Cahermore - Allihies - Eyeries - Lauragh - Kenmare (die komplette Küstenstraße - mit Abstecher zur Seilbahn)

bei Eyeries gibt's noch die Möglichkeit, ne Kleine Halbinsel mitzunehmen (aber würd ich nur mit Zweirad empfehlen, sehr enge Straße, aber schöne Aussicht).

Und zwischen Lauragh und Kenmare gibt's die Variante Küste oder innen durch. Beide schön.

Bis auf den Caha Pass und die Straße von Castletownbere nach Eyeries kenn ich inzwischen alle hier genannten Streckenteile.

EDIT:
Korrektur: die Strecke Eyeries-Castletownbere bin ich doch schon gefahren. Es fehlt also nur noch der Caha Pass.

#14 emily

emily

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 07:34

:) danke danke so viele Tipps, das freut mich sehr, muss mir jetzt die Karte zur Hand nehmen um die Routen nachvollziehen zu können ;
über Erfahrungen zu den Unterkünften, um die Halbinseln zu erkunden, würde ich mich noch freuen!
lg

#15 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 08 März 2008 - 08:27

Ich muss noch sagen, dass ich vor ein paar Jahren einen wunderschönen Aufenthalt auf der Dingle Halbinsel im Ort "Camp". Das Dorf ist ein wenig abgelegen (10 Minuten von Tralee), er liegt richtig schön im Lande, mit ganz viel Grün und auch das Meer ist gleich um´s Eck (man kann schön hinspazieren um sich einen wunderbaren Sonnenuntergang anzusehen, auf einem einsamen Strand).

Das B&B hieß Lurraga House und hat was ich mich erinnern kann 25 Euro gekostet, bietet auch Self-Catering an...

Auch von Camp nach Aughils gibt es einen schönen Pass :)

Für mich gehört es einfach dazu, solch einen Pass zu befahren. Die einspurigen Straßen bieten die wunderschönsten Aussichten. Das erste Mal schwitzt man wirklich bei jeder Kuppe. Aber es ist ein wirklich schönes Erlebnis.

"I´m gettin used to it, I´m beginnin to like it"



@Mud: Aber die ganz kleine Runde, die viele nehmen ist Glengarriff bis nach Alliheis (ruhig die Straße bis zum Meer fahren), die Runde beenden und zurück nach Castletownbere. Ich musste erfahren, dass sich viele die Küstenstraße nicht zutrauen.

#16 cheeky

cheeky

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge:
  • Location:Ballinspittle

Geschrieben 08 März 2008 - 08:35

@Cheeky: Schleichwerbung :) :P


ohhhhh, sorry :D
www.kinsale.de

#17 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 09 März 2008 - 07:01

vielelicht sollten wir einen Standardtext vorbereiten, der dann über all reinkopiert wird :P


Das wäre doch mal ne Idee :)
Aber so kommt man immer schön ins Nostalgieren - also zumindest ich - wenn man alles Erlebte in Irland revue passieren lässt und sich nochmal alles bildlich vorstellt und Tipps gibt (und schon isses wieder passiert :P)



Gratis Sehenswürdigkeit? Sehr versteckt der "Spanish Point", vor allem bei Sonnenuntergang ein Traum.


Nicht nur bei Sonnenuntergang :)


Um nochmal meine Liebe zu den Cliffs of Moher kund zu tun: Dort ist alles mit 1,40 hohen Platten verbaut, man wird halb ertreten, der Wanderweg ist schon längst gesperrt. Leider kommen da sehr viele Reisebusse und Gruppen hin, weil die jeder sehen will. Und deshalb wird auch immer mehr verbaut und ausgebaut. ich empfehle weiterhin die Slieve League :)


.... und ich die Klippen von Kilkee :)


Aber nun ist's mal wieder gut mit meiner Nostalgie :D

Grüssle

Edit:
Hatte Bilder vom Spanish Point und Kilkee eingefügt, die wollten aber nicht angezeigt werden *hmpf*

#18 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 09 März 2008 - 07:40

hallo

falls ihr bilder vom spanish point und den burren mal sehen wollt einfach www.co.clare.ie, www.burrencoaches.wg.am oder bei google spanish point eingeben.

#19 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 09 März 2008 - 09:17

Mir gefallen die Cliffs of Kilkee auch sehr gut. 80 Meter und man kann bis an den Rand gehen und runtergucken (ein unsicheres Gefühl kommt hierbei bei etwas Wind auf).

Aber die Slieve League haben mich noch viel mehr beeindruckt. Sie ragen aus ihrer höchsten Stelle mit über 600 Metern aus dem Wasser und sind somit die zweithöchsten Klippen von Irland (die höchsten sind ja jene auf Achill).

Es ist sehr schön. Von Teelin fährt man so 8 km auf einer winzig kleinen Straße (die Schafabsperrung ist ja legendär), man kommt zum Carrigan Head, dort geht es noch ein Stück hinauf zum Bunglass Point. Da sind die Klippen 300 Meter hoch und vom Parkplatz kann man sich die gesamten Formationen angucken.

Dann kann man die KLippen auch noch zu Fuß erkunden, über den One Man´s Pass. Der führt auf glaub ich 590 (?) Meter hinauf. Aber unerfahrene Wanderer sollten diesen Weg meiden. Starker Wind, oftmalig wirklich starke Böen die einem schonmal aus dem Gleichgewicht bringen, der Weg ist zudem sehr schmal (er heißt nicht umsonst One Man)..

Man findet dort auch noch eine Ruine einer alten Kirche und zwei heilige Quellen. Die grauen Berge haben wirklich sehr viel zu bieten. Und mir kann keiner erzählen, dass die Cliffs of Moher eindrucksvoller wären, wenn er die Slieve League schon einmal gesehen hat...

: